at.mpmn-digital.com
Neue Rezepte

Getreidesalat (2)

Getreidesalat (2)



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


1. Ich habe Salzwasser zum Kochen gebracht, in dem ich die Cerealien gekocht habe.Wenn sie gekocht haben, habe ich sie abgetropft, mit kaltem Wasser abgespült und gut abtropfen lassen.

2. In einer Pfanne die Erbsen mit etwas Öl und Salz weich köcheln lassen.

3. Ich habe die Kichererbsen und den Mais abgetropft und den Saft einer halben Zitrone abgelassen.

4. In eine Schüssel gebe ich Müsli, Mais, Kichererbsen, Erbsen, Thunfisch mit einer Gabel zerbröckelt, Zitronensaft, Olivenöl, Salz und vermischt.

Beim Servieren können Sie auch Zitronensaft hinzufügen.

Guten Appetit!!!


Gebackener Gemüsesalat

Gebackener Gemüsesalat ist eine großartige Option für ein leichtes Mittag- oder Abendessen. Es ist eine sättigende und nahrhafte Mahlzeit und kann als solche, aber auch als Beilage zu einem Hauptgericht serviert werden. Es ist schnell zubereitet und lässt sich sehr leicht anpassen, je nachdem, was wir in der Speisekammer haben, können wir bestimmte Zutaten hinzufügen oder ersetzen. Das Gemüse ist lecker und würzig, das Dressing rundet den Salat ab und bindet ihn sehr gut.

ZUTAT:

Für den Salat:

  • 150 g gekochte Kichererbsen
  • 180 g Räuchertofu
  • 1 gelbe Paprika
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 Karotte
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 grüne Zwiebeln
  • 1 Avocado
  • 1 Zucchini
  • 2-3 Nüsse
  • KEIM
  • Salz Pfeffer

Für die Salatsoße:

  • 1 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Teelöffel Balsamico-Essig
  • grüne Petersilie
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Esslöffel Zitronensaft

ART DER ZUBEREITUNG:

1. Alle oben genannten Zutaten, außer Sprossen und Frühlingszwiebeln, wie folgt backen: Paprika, Karotten, Kartoffeln, Avocados und Zucchini geschält und in Scheiben geschnitten, gewürfelter Tofu-Käse, dazu Walnusskerne und gekochte Kichererbsen. Wir legen sie alle in ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, würzen sie mit Salz, Pfeffer und stellen sie bei 180 g für 20-25 min in den Ofen. Nach 15 Minuten können wir sie mit einem Spatel wenden, um sie gleichmäßig zu backen.

2. Wenn sie fertig sind, geben Sie sie in eine Schüssel und fügen Sie die gehackten Frühlingszwiebeln und Keime hinzu.

3. Bereiten Sie das Dressing vor, indem Sie alle oben genannten Zutaten mischen und über den Gemüsesalat geben. Rühren Sie um und probieren Sie, ob Sie mehr Salz oder Pfeffer benötigen.


Getreidesalat

200 g gebratene Quinoa * (kann auf Wunsch durch braunen Reis ersetzt werden) 1 Bund Grünkohl, gehackt 200 g gekochte Kichererbsen (bei Verwendung aus der Dose abtropfen und gut abspülen) 1 große Süßkartoffel, gewürfelt und gebacken 200 g gehackter Blumenkohl Pinienkerne

Dressing (mehr ist fertig, kann aber bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden)

200g Olivenöl extra vergine Rotweinessig 1 Esslöffel Zitronensaft 1 Teelöffel Salz & Schwänze14 Teelöffel weißer Pfeffer 1 Knoblauchzehe, zerdrückt

Anweisungen

Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Wachspapier auslegen.

Quinoa (oder Reis) nach Packungsanweisung kochen.

Die Süßkartoffel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel mit etwas Olivenöl und einer Prise Salz mischen und auf das Backblech legen. Im Ofen etwa 15 Minuten backen oder bis die Gabel leicht in die Kartoffeln eindringt.

Grünkohlblätter waschen und trocknen. Kürbis schälen, reiben und in eine Schüssel geben.

Die Dressing-Zutaten in einer kleinen Tasse mischen NutriBullet oder in einer Schüssel mischen.

Gießen Sie & frac14 der Dressing-Mischung über den Grünkohl und massieren Sie die Blätter. Geben Sie den Rest in ein geschlossenes Glas und bewahren Sie ihn bis zu zwei Wochen im Kühlschrank auf.

Verteilen Sie die Zutaten gleichmäßig auf zwei Schüsseln. Die Grünkohlblätter auf den Boden legen und über den gebratenen Quinoa, die gewürfelten Süßkartoffeln, Kichererbsen, Blumenkohl und Pinienkerne gießen. Nach Belieben das Dressing darübergießen und mischen. Guten Appetit!

* Bei Getreide ist es einfacher, eine größere Menge auf einmal zu braten und in mehreren Rezepten zu verwenden.


Tomatensalat für den Winter - 2 leckere Rezepte!

1. Die Karotte schälen, waschen, trocknen und reiben.

2. Paprika und Meerrettich waschen, Gemüse trocknen und zusammen mit der Zwiebel in kleine Stücke schneiden.

3. Hacken Sie das Gemüse und den Knoblauch.

4. Tomaten waschen, trocknen und in große Scheiben schneiden.

5. Legen Sie eine Schicht Tomaten in ein sterilisiertes Glas, dann eine Schicht Gemüse und zum Schluss eine Schicht Gemüse.

6. Bereiten Sie die Marinade vor. Bringen Sie das Wasser zum Kochen, fügen Sie Salz, Zucker hinzu und rühren Sie, bis es vollständig geschmolzen ist.

7. Gießen Sie die kochende Marinade über die Tomaten.

8. Nehmen Sie einen großen Topf, auf den Sie ein Handtuch legen, und sterilisieren Sie die Gläser 10 Minuten lang.

9. Gießen Sie den Essig ein und schrauben Sie die Gläser auf.

2. „Bescheidener“ Tomatensalat

ZUTAT:

-1 Lorbeerblatt in 1 Glas

-5 schwarze Pfefferkörner in jedem Glas

-5 Esslöffel Zucker auf 1l Marinade

-2 Esslöffel Salz auf 1l Marinade

-400 ml Essig pro 1l Marinade.

ART DER ZUBEREITUNG:

1. Gemüse und Gemüse gut waschen, Zwiebeln und Knoblauch schälen.

2.Entfernen Sie den Pfeffersamenstiel.

3. Schneiden Sie die Tomaten in dünne Scheiben, Paprika - mittelgroße Würfel, Zwiebeln - Schuppen oder kleinere Stücke.

4. Knoblauch und Gemüse hacken.

5. Sterilisieren Sie die Gläser und legen Sie jeweils 1 Lorbeerblatt, etwas Petersilie und einige schwarze Pfefferkörner auf den Boden.

6. Wechseln Sie die Schichten von Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Paprika ab. Gießen Sie kochendes Wasser, decken Sie die Gläser mit Deckeln ab und lassen Sie sie abkühlen.

7. Lassen Sie dann das Wasser in einem Topf ab, fügen Sie Zucker und Salz hinzu und stellen Sie die Pfanne auf das Feuer.

8. Marinade aufkochen, vom Herd nehmen, Essig hinzufügen und über die Tomaten gießen.

9. Fädeln Sie die Gläser ein, lassen Sie sie abkühlen und stellen Sie sie in den Aufbewahrungsort.


Zutaten für das Rezept für Müsliriegel

  • 150gr. Rosinen
  • 350gr. Müsli ohne Zuckerzusatz
  • 150gr. Sesam
  • 150gr. glutenfreier Sonnenblumenkern (passt gut zu Salz oder Natur)
  • 150gr. getrocknete Cranberries
  • 300gr. kernlose getrocknete Aprikosen
  • 200 ml Blütenhonig (oder Biene, Wald)
  • 75 gr. Mandelkerne

Wie bereiten wir das Rezept für Müsliriegel mit Trockenfrüchten, Honig und Samen vor?

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen: Sonnenblumenkerne, Müsli, Sesam und 10 Minuten bei mittlerer Hitze leicht braun backen.

Die Mandeln fein hacken oder in einer Küchenmaschine mischen.

Aprikosen, Preiselbeeren und Rosinen werden 20 Minuten in warmem Wasser hydratisiert und dann abgetropft.

Aprikosen und Preiselbeeren, hydratisierte Rosinen abtropfen lassen und im Roboter mischen, Honig hinzufügen, bis die Zusammensetzung eine dicke Paste wird.

In eine Schüssel geben Sie die trockene Zusammensetzung aus Samen (Sonnenblume, Sesam, Müsli), gehackten Mandeln und der erhaltenen Paste. Sehr gut mischen. Die Zusammensetzung wird klebrig und gebunden.

Die aus der Schüssel erhaltene Zusammensetzung wird in das Tablett gegossen und sehr gut gedrückt, damit keine Lücken entstehen und es geschnitten werden kann.

Meine Tipps sind:

Wenn Sie keine Aprikosen haben, können sie durch Feigen, Pflaumen und Datteln ersetzt werden. Wenn Sie eine dieser Zutaten haben, können Sie 2-3 Esslöffel Marmelade oder Aprikosenmarmelade, Pflaumen oder 2 Bananen hinzufügen.

Das Rezept und die Bilder gehören Mihaela Teodor Motroceanu und sie nimmt am Wettbewerb & bdquo teilDer große Herbstwettbewerb, mit garantierten Preisen, ohne Auslosung & rdquo. Weitere von ihr veröffentlichte Rezepte finden Sie hier.

Der Durchschnitt der von der Jury vergebenen Noten für dieses Rezept beträgt 10.

Re & # 539 Rezepte mit Gina Bradea & raquo Rezepte & raquo Müsliriegel mit Trockenfrüchten, Honig und Samen


2 Lachsfilets
100 g Couscous
1 Mango
2 Tomaten
1 kleine weiße Zwiebel
1 Esslöffel gehackte grüne Petersilie
1 Teelöffel Olivenöl
1 Esslöffel Zitronensaft
Salz nach Geschmack

Bereiten Sie die Lachsfilets im Ofen oder auf dem Grill zu. Couscous-Kräuter. Die Mango putzen und zusammen mit den Tomaten in Scheiben schneiden. Die Julienne-Zwiebeln schneiden. Alles vermischen, Lachsfilets und Salat auf einen Teller geben und mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln. Guten Appetit!


Eiersalat mit Frühlingszwiebeln

Für manche sind Frühlingszwiebeleier der Geschmack der Kindheit auf dem Land. Dieser Geschmack kann in einem Salat mit gekochtem Ei und Frühlingszwiebeln verfeinert werden. Schneiden Sie die gekochten Eier in Würfel und schneiden Sie die Frühlingszwiebel diagonal, um einen optischen Effekt zu erzielen und sie frisch zu halten. Wie bei jedem Eiersalat ist Mayonnaise das Bindemittel der Elemente und Salz, Pfeffer und Zitrone runden das kulinarische Meisterwerk ab. Ein paar Scheiben Rettich verleihen Farbe, ein wenig Textur und lassen Sie von einem Michelin-Stern träumen!


Gurkensalat mit Knoblauch und Dillsauce - Rezept

Zutaten

  • 2 Gurken
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Essig
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • ½ Stück frischer Dill
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitungsart

Gurken schälen (sofern im Handel erhältlich). Wenn sie aus dem Garten geerntet werden und nicht bitter sind, können Sie sie mit der Schale verwenden.

Waschen Sie sie und schneiden Sie sie in dicke Scheiben. In eine Schüssel geben und mit Salz bestreuen. Gut mischen und beiseite stellen, um den Saft zu entfernen.

In der Zwischenzeit können Sie die Mujdei zubereiten.

Einen Kürbis schälen, reiben und den Saft auspressen. Den zerdrückten Knoblauch in einen Topf geben. Fügen Sie Salz hinzu und reiben Sie das Öl mit einem Teelöffel ein.

Wenn die Nudeln fertig sind, fügen Sie den Essig und etwas Wasser hinzu. Nochmals reiben, bis eine gebundene Sauce entsteht.

Den Dill waschen und mit einem Messer fein hacken. In die Soße geben und mischen.

Das von den Gurken zurückgelassene Wasser kann abgelassen oder aufbewahrt werden - es verleiht der Sauce mehr Volumen.

Die Knoblauch-Dill-Sauce über die Gurken gießen und vorsichtig mischen.

Das Gemüse muss vollständig mit der Sauce bedeckt sein.

Abschmecken und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und eine Viertelstunde abkühlen lassen.

Welche Vorteile bringen uns Gurken

Gurken sind ideal zum Abnehmen und das Körpergewicht halten weil sie kalorien-, kohlenhydrat- und fettarm sind.

Sie bestehen aus 96% Wasser. Sie haben eine Wirkung entgiftend und blutdrucksenkend.

Der Gehalt an Kalium, Magnesium und Ballaststoffen macht sie für die Ernährung von Menschen mit Hypertonie Blut oder Krankheit des Herzens.

Ballaststoffe stimulieren Verdauung und die Regelmäßigkeit der Darmpassage aufrechtzuerhalten.

Dieselben Fasern reduzieren das Risiko von Dickdarmkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Brust, Eierstock, Endometrium und von Prostata.

Gurken enthalten Cucurbitacin und Lignane, andere Verbindungen mit Eigenschaften Antikrebs.

Kürbisgewächse blockieren die Signalwege, die an der Proliferation und dem Überleben bösartiger Zellen beteiligt sind.

Da der Blutzuckerspiegel sinkt, können Gurken helfen, dies zu verhindern Diabetes Zucker.

Das enthaltene Vitamin K ist wichtig für Knochenschutz.

Gurkensalat mit Knoblauchsauce und Dill Rezept

Jüngste Studien haben gezeigt, dass Gurken ein nützliches Antioxidans für kognitive Funktionen.

Es ist ein Flavonoid namens "fistein“. Es schützt Nervenzellen, verbessert Erinnerung und beugt Krankheiten vor Alzheimer.

Artikelquellen:

1. Maria Udrea, Gurkensalat mit Knoblauch und Dill, Rezepte für jeden Geschmack: https://retetepentrutoategusturile.ro/2018/08/salata-de-castraveti-cu-usturoi-si-marar-verde.html
2. Jessie Szalay, Gurken: Nutzen für die Gesundheit und Nährwertangaben, Live-Wissenschaft: https://www.livescience.com/51000-cucumber-nutrition.html
3. Prachi Garg, 10 gesundheitliche Vorteile von Gurken, die Sie kennen sollten, Pharm Easy: https://pharmeasy.in/blog/healthy-effects-of-cucumber-for-summer/

* Die auf dieser Website verfügbaren Ratschläge und Gesundheitsinformationen dienen zu Informationszwecken und ersetzen nicht die Empfehlung des Arztes. Wenn Sie an chronischen Krankheiten leiden oder medikamentöse Behandlungen durchführen, empfehlen wir Ihnen, vor Beginn einer Kur oder natürlichen Behandlung Ihren Arzt zu konsultieren, um Wechselwirkungen zu vermeiden. Durch das Verschieben oder Unterbrechen klassischer medizinischer Behandlungen können Sie Ihre Gesundheit gefährden.


Quinoa: Nährwerteigenschaften

Bevor Sie lernen, Quinoa-Salate zuzubereiten, lohnt es sich, einen kurzen Blick auf die ernährungsphysiologischen Eigenschaften zu werfen. Obwohl viele Menschen es nicht wissen, wurde 2013 von den Vereinten Nationen zum "Internationalen Jahr der Pseudo-Getreide-Quinoa" erklärt, in Anerkennung ihres Potenzials, zur weltweiten Ernährungssicherheit beizutragen.

Diese essbaren Samen werden seit der Antike in Südamerika kultiviert. Quinoa ist kein Getreide, sondern ein Pseudogetreide. Mit anderen Worten, es wird als Vollkorn zubereitet, fällt aber nicht in diese Kategorie. In je 185 g gekochter Quinoa haben wir:

  • Fett: 4 Gramm
  • Eiweiß: 8 Gramm
  • Faser: 5 Gramm
  • Mangan: 58 % der empfohlenen Tagesdosis (RDA)
  • Magnesium: 30% der RDA
  • Phosphor: 28% der RDA
  • Folat: 19% der empfohlenen Tagesdosis
  • Kupfer: 18 % der empfohlenen Tagesdosis
  • Eisen: 15% der RDA
  • Zink: 13% der RDA
  • Kalium: 9% der empfohlenen Tagesdosis
  • Mehr als 10 % der empfohlenen Tagesdosis von Vitamin B1, B2 und B6
  • Kleine Mengen von Calcium, B3 (Niacin) und Vitamin E.

Es ist wichtig zu beachten, dass Quinoa im Gegensatz zu vielen anderen Vollkornprodukten oder herkömmlichen Körnern kein Gluten enthält. Aufgrund dieser Tatsache, ist eine ausgezeichnete Alternative für Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit.

Tatsächlich haben einige Studien gezeigt, dass die Verwendung dieses Lebensmittels anstelle der typischen glutenfreien Zutaten wie Kartoffeln oder Reis- und Maismehl den Nährwert und die Antioxidantien in der Ernährung stark erhöhen kann.


Fisch mit Tatar und Müslisalat

1. Ei, Arorut, Kurkuma, 2 TL Zitronenschale, eine Prise Salz und 125 ml kaltes Wasser in einer Schüssel leicht vermischen. Leg es zur Seite.

2. Für die säuerliche Sauce Joghurt, Mayonnaise, Zitronensaft, Gurke, Dill und Kapern in einer Schüssel vermengen und würzen. Leg es zur Seite.

3. Den Couscous nach Packungsanweisung kochen. Petersilie, Zwiebel und die restliche Zitronenschale dazugeben, dann mischen. Abdecken und warm halten.

4. In einer Pfanne auf 160 °C erhitzen. Den Fisch würzen, dann im Teig einweichen und den Überschuss abschütteln. 2-4 Minuten braten, bis sie goldbraun und gar sind. Auf Papiertuch abtropfen lassen.

5. Couscous auf Teller verteilen und die Fischstücke darauf legen. Mit Sauce, Dill und Zitronenscheiben servieren.


Video: Getreidesalat mit Kefir von Nils Henkel. Helios Ernährungswoche: 6 Sterneköche, 30 Rezepte