Neue Rezepte

Französischer Kartoffelsalat

Französischer Kartoffelsalat


Zutaten

  • 1/4 Tasse salzarme Hühnerbrühe in Dosen
  • 2 Esslöffel Dijon-Senf
  • 2 Esslöffel Weißweinessig
  • 2 Esslöffel abgetropfte Kapern
  • 3 1/4 Pfund rotschalige Kartoffeln mit 2 1/2 Zoll Durchmesser

Rezeptvorbereitung

  • Die ersten 7 Zutaten in einer großen Schüssel verquirlen. Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. DO AHEAD Kann 1 Tag im Voraus zubereitet werden. Abdecken und kühl stellen. Auf Raumtemperatur bringen, bevor Sie fortfahren.

  • Kartoffeln in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser kochen, bis sie gerade weich sind, etwa 35 Minuten. Rinne. Kartoffeln in den Topf zurückgeben. Topf bei schwacher Hitze aufstellen, bis die Flüssigkeit aus den Kartoffeln verdampft ist, etwa 2 Minuten.

  • Warme Kartoffeln in 1/3 Zoll dicke Scheiben schneiden. Zum Dressing hinzufügen. Zum Beschichten vorsichtig schwenken. Mindestens 1 Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen. Nochmals umrühren und servieren.

Abschnitt mit Bewertungen

Französischer Kartoffelsalat

Hold the Mayo: Diese rustikale Beilage wird mit einer von der Provence inspirierten Mischung aus Weißwein, Dijon-Senf und Kapern serviert. Stellen Sie sicher, dass die Kartoffeln noch warm sind, wenn Sie sie dem Dressing hinzufügen, sie nehmen es besser auf und verbessern den Geschmack des Gerichts.

Soziales Teilen

Zur Sammlung hinzufügen

Zum Menü hinzufügen


    • 2 Pfund Fingerling-Kartoffeln oder andere kleine festkochende Kartoffeln
    • 1/2 Tasse natives Olivenöl extra
    • 1/2 Tasse 1/4-Zoll-Scheiben Frühlingszwiebeln, grüne und weiße Teile
    • 1/2 Tasse gehackte Zwiebel
    • 3 Knoblauchzehen, püriert und grob gehackt (1 1/2 TL)
    • 1/3 Tasse Weißwein
    • 1 1/2 Esslöffel Senf nach Dijon-Art
    • 2 bis 3 Esslöffel gehackter Schnittlauch
    • 2 Esslöffel oder mehr grob gehacktes frisches grünes oder lila Basilikum, frischer Estragon oder Petersilie
    • 1 Teelöffel koscheres Salz, plus mehr bei Bedarf
    • 1/2 Teelöffel frisch geknackter schwarzer Pfeffer (grob), plus mehr wenn nötig
  1. Zum Servieren und Garnieren
    • Große Radicchio-Blätter, etwa 6, von der Außenseite des Kopfes
    • 1 oder 2 hartgekochte Eier, grob gehackt
    • Gehackte frische Petersilie
    1. Schrubben Sie die Kartoffeln und geben Sie sie ganz in einen Topf mit Wasser, bis sie 1/2 Zoll bedeckt sind. Bringen Sie das Wasser zum Kochen, reduzieren Sie die Hitze und kochen Sie die Kartoffeln vorsichtig, bis sie gerade zart sind und mit einem scharfen Messer durchstochen werden können. Sofort abgießen und etwas abkühlen lassen. (Schaben Sie die Haut von den gekochten Kartoffeln ab, sobald Sie sie anfassen können. Für einen dekorativen Look mit Fingerlingen nur einen etwa 1/2 Zoll dicken Hautstreifen rund um die Längsseiten der Kartoffel.)
    1. 2 EL Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Wenn sie heiß sind, fügen Sie die Frühlingszwiebeln und die Zwiebel hinzu, werfen Sie sie gut um und kochen Sie sie etwa eine Minute lang bei mittlerer bis hoher Hitze. Fügen Sie den Knoblauch hinzu, werfen Sie ihn zum Mischen und kochen Sie ihn nur wenige Augenblicke lang, dann nehmen Sie die Pfanne vom Herd.
    1. Schneiden Sie die noch warmen Kartoffeln in Scheiben und schneiden Sie sie quer in 1/2-Zoll-Abschnitte. Geben Sie die Stücke in eine große Rührschüssel, gießen Sie den Wein und 3 oder 4 Esslöffel Olivenöl darüber und schwenken Sie sie vorsichtig, um sie zu verteilen. Das warme Gemüse aus der Pfanne, Senf, Schnittlauch, gehackte Kräuter, Salz und Pfeffer dazugeben und alles vorsichtig unterheben, gut mischen, aber die Kartoffeln nicht zerdrücken. Probieren Sie den Salat und fügen Sie nach Belieben weitere Gewürze hinzu.
    1. Die Kartoffeln warm servieren (nicht kälter als Zimmertemperatur). Die großen Radicchio-Blätter, falls vorhanden, in einem engen Kreis auf der Servierplatte mit der gewölbten Innenseite nach oben zu einer groben Schüssel anrichten. Den Kartoffelsalat in die Blätter geben, gehacktes Ei an den Rändern verteilen und Petersilie darüber streuen.

    Julia und Jacques kochen zu Hause von Julia Child und Jacques Pepin. Copyright © 1999 von Julia Child und Jacques Pepin. Herausgegeben von der Knopf Doubleday Publishing Group. Alle Rechte vorbehalten.

    Julia Kind wurde in Pasadena, Kalifornien geboren. Sie absolvierte das Smith College und arbeitete während des Zweiten Weltkriegs für das OSS, danach lebte sie in Paris, studierte am Cordon Bleu und unterrichtete Kochen bei Simone Beck und Louisette Bartholle, mit denen sie den ersten Band von . schrieb Beherrschen der französischen Kochkunst (1961). 1963 startete die Bostoner WGBH die Fernsehserie "The French Chef", die Julia Child zu einer nationalen Berühmtheit machte und ihr 1965 den Peabody Award und 1966 einen Emmy einbrachte Company" (1980)"beide wurden von Kochbüchern"und "Dinner at Julia" (1983) begleitet, gefolgt von "Cooking with Master Chefs" (1993), "In Julia"s Kitchen with Master Chefs" (1995) und ihrer Zusammenarbeit mit Jacques Pépin, "Julia und Jacques Cooking at Home" (1999). Die 40-jährige Jubiläumsausgabe von Die französische Kochkunst meistern, Band 1 wurde 2001 veröffentlicht.

    Jacques Pépin, gefeierter Gastgeber preisgekrönter Kochsendungen im staatlichen Fernsehen, Meisterkoch, Kolumnist, Kochlehrer und Autor von neunzehn Kochbüchern, wurde in Bourg-en-Bresse bei Lyon geboren. Seine erste Berührung mit dem Kochen hatte er als Kind im Restaurant seiner Eltern, Le Pelican. Im Alter von dreizehn Jahren begann er seine formelle Ausbildung im angesehenen Grand Hotel de L'Europe in seiner Heimatstadt. Anschließend arbeitete er in Paris und trainierte unter Lucien Diat an der berühmten Plaza Athenee. Von 1956 bis 1958 war Herr Pépin persönlicher Koch von drei französischen Staatsoberhäuptern, darunter Charles de Gaulle. Als ehemaliger Kolumnist der New York Times schreibt Herr Pépin eine vierteljährliche Kolumne für Food & Wine. Er nimmt auch regelmäßig am renommierten Food & Wine Classic des Magazins in Aspen und an anderen kulinarischen Festivals und Spendenaktionen weltweit teil. Darüber hinaus ist er ein beliebter Gast in kommerziellen Fernsehprogrammen wie The Late Show with David Letterman, The Today Show und Good Morning America. Herr Pépin erhält zwei der höchsten Auszeichnungen der französischen Regierung: Er ist der Chevalier de L'Ordre des Arts et des Lettres (1997) und ein Chevalier de L'Ordre du Merite Agricole (1992). Er ist außerdem Dekan für Sonderprogramme des französischen Culinary Institute of Wine and Food, Mitglied der IACP und Mitglied des Kuratoriums der James Beard Foundation. Er und seine Frau Gloria leben in Madison, Connecticut.


    So servieren Sie es!

    Französischer Kartoffelsalat schmeckt warm, kalt oder bei Zimmertemperatur hervorragend. Es ist perfekt für Grillabende im Garten und auch unterwegs gut, wenn Sie es für ein Picknick oder ein Potluck einpacken möchten.

    • Servieren Sie es zu allem, was gegrillt wird. Französischer Kartoffelsalat ist eine tolle Beilage zu Burgern, Hühnchen, Steak oder Fisch.
    • Servieren Sie es als Teil von a Salat Nicoise. Der klassische Nicoise-Salat umfasst Thunfisch, hartgekochte Eier, grüne Bohnen, Oliven und gekochte oder gedünstete Kartoffeln und ist mit französischem Kartoffelsalat als Kartoffelkomponente noch köstlicher.
    • Für ein elegantes Sommeressen oder wenn Sie leicht kochen möchten, ist der französische Kartoffelsalat die richtige Wahl. Es ist perfekt mit Lachs,Baby Lammkoteletts oder Hühnerpaillard, Gerichte, die von schwereren Kartoffelsalaten mit Mayo-Dressing überwältigt werden könnten.

    Sie können auch mögen:

    Hier ist das französische Kartoffelsalat-Rezept. Wenn Sie dieses Rezept ausprobieren, hoffe ich, dass Sie zurückkommen, um eine Bewertung und einen Kommentar abzugeben. Ich liebe es zu wissen, was Sie denken!


    Räucherhering

    Also machte ich auf dem Heimweg von der Arbeit einen kurzen Zwischenstopp bei unserem örtlichen Supermarkt.

    Der Dank für diesen schönen Kartoffel- und Räucherfischsalat geht an meinen Mann, der diese brillante französische Salatidee hatte, nachdem er die Fischabteilung eingestellt hatte.

    Geräucherter Hering ist einfach perfekt, um einer schnellen Mahlzeit eine Art Protein hinzuzufügen. Fügen Sie einen Haufen gekochter Kartoffelscheiben und ein einfaches Mayo- und frisches Dill-Dressing hinzu.

    Und das ist es, einfach, aber lecker.


    Diese japanischen Süßkartoffeln mit einem cremigen italienischen Dressing könnten eine herausragende Beilage oder der Star auf dem Esstisch sein.

    "Dies ist definitiv unser Lieblingskartoffelrezept und eines unserer Lieblingsgerichte im Allgemeinen!" Angie Rito und Scott Tacinello, das Ehepaar hinter Don Angie, erzählten Insider. "Wir lieben es, dass das würzige cremige italienische Dressing und die Sumach-Gewürzmischung beide eine Säure bieten, um die Süße der Kartoffeln auszugleichen. Der Parmesan und der Schnittlauch verleihen noch mehr Würze, was zu einem sehr begehrten Gericht führt."

    Um die japanischen Süßkartoffeln für sechs Personen zuzubereiten, brauchst du: 4 mittelgroße japanische Süßkartoffeln (sauber geschrubbt), 2 Knoblauchzehen (horizontal in zwei Hälften geschnitten) und koscheres Salz.

    Legen Sie zuerst Ihre Kartoffeln und den Knoblauch in einen großen Topf und bedecken Sie ihn einen Zentimeter mit kaltem Wasser. Kräftig mit Salz würzen ("wie Meerwasser") und bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Kochen Sie die Kartoffeln 25 bis 30 Minuten lang, bis sie gabelzart sind. Die Kartoffeln abgießen und beiseite stellen, bis sie kühl genug zum Anfassen, aber noch warm sind.

    Dann brechen Sie die Kartoffel mit einer Gabel vorsichtig in rustikale Stücke von etwa 1 ½ bis 2 Zoll Größe. Die Stücke in eine große Rührschüssel geben und mit 1 Tasse Kartoffelstärke mischen, alle Objektträger gleichmäßig bestreichen.

    "Es ist wichtig, dass die Kartoffeln zu diesem Zeitpunkt noch warm sind. Die Restwärme hilft der Stärke, zu haften und aktiviert sie", sagten Rito und Tacinello gegenüber Insider. "Dieser Schritt sorgt für eine sehr knusprige Außenbeschichtung beim Braten der Kartoffeln."

    Die Kartoffeln in einer Schicht auf einem Blech oder einem großen Teller anrichten und für 45-60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

    Während deine Kartoffeln abkühlen, bereite die Gewürzmischung zu: Gib 2 Esslöffel Zwiebelgranulat, 2 Esslöffel Knoblauchgranulat, 2 Esslöffel koscheres Salz, 2 Esslöffel Zucker, 1 Esslöffel Sumach und ½ Teelöffel getrockneten Oregano in eine kleine Schüssel und verrühre alles, bis sie sind gleichmäßig kombiniert. Beiseite legen.

    Sie können auch das Dressing herstellen. Throw ⅓ Tasse Creme fraîche, ¾ Tasse Kewpie-Mayonnaise, ¼ Tasse Weißweinessig, ⅓ Tasse grob geriebener Parmesan (vorzugsweise Parmigiano-Reggiano), 1 Esslöffel Knoblauchpulver, 1 Esslöffel Zwiebelpulver, 1 ½ Teelöffel getrockneter Oregano, 2 Teelöffel Zucker, 1 Teelöffel koscheres Salz, ½ Teelöffel schwarzer Pfeffer und ¼ Tasse Wasser in einen Mixer geben. 30 Sekunden auf hoher Stufe mixen, bis sie sich gut vermischt haben.

    Dann, während der Mixer langsam läuft, träufeln Sie etwa 20 Sekunden lang langsam ⅓ Tasse natives Olivenöl extra und ½ Tasse neutrales Öl (wie Gemüse) hinein, bis sie gut eingearbeitet sind. Beiseite legen.

    Um Ihre Kartoffeln zu braten, erhitzen Sie zuerst 8 Tassen neutrales Öl in einem großen Topf mit schwerem Boden oder einem Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze, bis es etwa 360 Grad Fahrenheit erreicht. Dann in Chargen arbeiten, um eine Überfüllung zu vermeiden, und die Kartoffeln 3-4 Minuten lang braten, bis sie goldbraun und knusprig sind. In eine große Rührschüssel geben und mit der Hälfte der Gewürzmischung vermengen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis alle Ihre Kartoffeln gebraten und gewürzt sind.

    Die gewürzten Kartoffeln auf einer Servierplatte anrichten und mit einer Tasse des Dressings beträufeln, den Rest zum Dippen in eine kleine Schüssel geben. Garnieren Sie Ihre Kartoffeln mit zusätzlichem Parmesan und Schnittlauch.

    Profi-Tipp: Wenn Sie sich das mühsame Braten ersparen möchten, sagten Rito und Tacinello, dass Sie ein ähnliches (aber weniger knuspriges) Ergebnis erzielen können, indem Sie Ihre Kartoffeln in Würfel schneiden, in Olivenöl werfen und sie etwa eine Stunde lang im Ofen rösten 350 Grad Fahrenheit.


    Unser französisches Kartoffelsalat-Rezept

    Jedes Rezept für französischen Kartoffelsalat scheint je nach persönlichem Geschmack des Kochs zu variieren, also hatten wir nach einigem Suchen eine Grundlinie und gingen in die Küche.

    Aber, ich werde sagen, unsere Version ist auch etwas anders.

    Wir haben Rotweinessig anstelle von Weißweinessig verwendet, denn als wir anfingen, den Kartoffelsalat zuzubereiten, stellten wir fest, dass wir keinen Weißweinessig mehr hatten.

    (Überprüfen Sie alle Ihre Zutaten, bevor Sie mit dem Kochen beginnen, Leute! Es ist wichtig!)

    Der Rotweinessig verstärkt also wahrscheinlich den Geschmack ein wenig, und wir freuen uns, dieses Rezept mit Weißwein noch einmal auszuprobieren, um den Unterschied zu sehen.


    Die Kartoffeln anrichten, solange sie noch warm sind

    Stellen Sie sicher, dass Sie das Dressing fertig stellen, während die Kartoffeln köcheln, da Sie das Dressing auf Olivenöl- und Essigbasis über die noch warmen Kartoffeln gießen möchten, damit sie das Dressing gut aufsaugen.

    Sobald Sie die Kartoffeln abtropfen lassen, verteilen Sie sie auf einem Backblech oder einer Art Backblech. Das Dressing gleichmäßig über die Kartoffeln träufeln. Wenn sie leicht abgekühlt sind Mit einem Löffel oder mit den Händen, wenn sie leicht abgekühlt sind, die Kartoffeln im Dressing auf dem Backblech werfen. Verteile sie wieder und lasse das Ganze auf Zimmertemperatur kommen. In eine Servierschüssel umfüllen und bei Zimmertemperatur servieren.


    • 1 ½ Pfund rote Babykartoffeln, blanchiert, gespült und geviertelt
    • 5 Streifen dick geschnittener Speck in Speckwürfel geschnitten
    • ¼ Tasse Estragon oder Apfelessig
    • 5 kleine Schalotten geschält und dünn gehackt
    • 5 EL grob gehackter frischer Estragon oder 3 EL getrockneter Estragon
    • 5 Esslöffel Vollkornsenf
    • 1 Tasse natives Olivenöl extra
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack

    Die Kartoffeln in einem mittelgroßen Topf blanchieren, bis sie sich leicht mit einem Messer durchstechen lassen, dabei darauf achten, dass sie nicht zu lange kochen. Lassen Sie sie ab und legen Sie sie wieder in den Topf. Lassen Sie den Topf unter langsam fließendem kaltem Wasser stehen, bis die Kartoffeln abgekühlt sind.

    Währenddessen den Backofen auf 350 Grad vorheizen. Schneiden Sie die Speckstreifen senkrecht in ¼ Zoll dicke Speckstreifen und legen Sie sie in eine kleine Edelstahlpfanne. Die Speckschmalzstücke im vorgeheizten Backofen 10–12 Minuten unter häufigem Rühren garen. Dadurch wird der Speck schön gerendert und fügt eine gute Farbe hinzu, ohne ihn knusprig zu machen. Wenn der Speck braun ist, mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

    Nun die Kartoffeln abgießen und in ¼-Zoll-Scheiben schneiden. Legen Sie sie in eine große Edelstahlschüssel und fügen Sie den Essig hinzu und werfen Sie ihn, um die Kartoffeln zu beschichten. Die restlichen Zutaten dazugeben und gut vermischen. Kühlen, bis es benötigt wird. Lassen Sie den Kartoffelsalat unbedingt auf Zimmertemperatur kommen und mischen Sie ihn vor dem Servieren gut durch, da sich das Olivenöl am Boden absetzt.


    Wie man ein französisches Kartoffelsalat-Rezept macht

    Um mit der Zubereitung des französischen Kartoffelsalat-Rezepts zu beginnen, bereiten Sie alle Zutaten vor und halten Sie sich bereit.

    Um die Babykartoffeln zu kochen, waschen Sie die Kartoffeln gut und geben Sie sie zusammen mit ½ Tasse Wasser und einem Teelöffel Salz in einen Schnellkochtopf.

    Die Babykartoffeln 2 Pfeifen unter Druck kochen und die Hitze ausschalten. Lassen Sie den Druck auf natürliche Weise nachlassen.

    Sobald die Kartoffeln gekocht sind, das überschüssige Wasser abgießen und die Kartoffeln abkühlen lassen.

    Wenn die Kartoffeln abgekühlt sind, schneiden Sie jede Kartoffel in zwei Hälften, lassen Sie die Haut dabei. Optional können Sie auch die Haut entfernen. Stellen Sie die Kartoffeln eine Stunde lang in den Kühlschrank, bevor Sie sie mit dem Dressing vermischen.

    Für das Dressing in einer kleinen Rührschüssel das Olivenöl mit der Rotweinvinaigrette, Salz, Dijon-Senf und zerstoßenem schwarzem Pfeffer verrühren. Gut verquirlen und beiseite stellen.

    Diese geschnittenen, gekochten Babykartoffeln in eine große Rührschüssel geben und die gehackten Frühlingszwiebeln und das frisch zubereitete Dressing hinzufügen und vor dem Servieren mindestens 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, damit die Kartoffeln alle Aromen aufnehmen.

    Um das französische Kartoffelsalat-Rezept zu servieren, werfen Sie die frischen Kräuter hinzu - Frühlingszwiebelgrün, Petersilie und Dillblätter.

    Gut schwenken und gekühlt servieren

    Servieren Sie das Kartoffelsalat-Rezept nach französischer Art zusammen mit dem Rezept für Selleriecremesuppe und Vollkorn-Rosmarin-Focaccia-Brotrezept für eine leichte Mahlzeit.


    Schau das Video: Coq au vin klassisk fransk gryderet. Foodfanatic