Neue Rezepte

Pflaumen in Rotwein Rezept

Pflaumen in Rotwein Rezept


  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Dessert

Für dieses Kompott werden die Pflaumen in Rotwein und Zuckersirup abgefüllt, damit sie ganz bleiben.

3 Leute haben das gemacht

ZutatenErgibt: 5 große Gläser

  • 2kg Pflaumen
  • 400ml Wasser
  • 400ml Rotwein
  • 400g Puderzucker
  • 1 Esslöffel Zitronensaft

MethodeVorbereitung:20min ›Kochen:30min ›Fertig in:50min

  1. Pflaumen halbieren und Steine ​​entfernen. Die Pflaumenhälften in große, sterilisierte Gläser bis etwa 1 cm unter den Rand schichten.
  2. In einem Topf Wasser, Wein, Zucker und Zitronensaft zum Kochen bringen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Über die Pflaumen gießen, um die Früchte vollständig zu bedecken. Gläser mit Deckel verschließen und 30 Minuten im siedenden Wasserbad verarbeiten.
  3. Gläser aus dem Wasserbad nehmen, mit einem Geschirrtuch abdecken und abkühlen lassen. Stellen Sie sicher, dass die Gläser verschlossen sind und lagern Sie sie an einem kühlen und dunklen Ort. Nachdem Sie ein Glas geöffnet haben, bewahren Sie es im Kühlschrank auf.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(1)


Wie man Sangria mit Rotwein macht

Sangria ist ein Kinderspiel, wenn es um Cocktailpartys geht. Es ist festlich, einfach zu machen und für eine Menge geeignet. Tatsächlich liebt Ree Drummond es, Sangria für alle Feierlichkeiten zuzubereiten, besonders im Sommer. &bdquoAlles, was Sie brauchen, ist ein Krug Sangria, um daraus eine Party zu machen&rdquo, sagt Ree. Wenn Sie wissen, wie man Sangria herstellt, sind Sie immer auf ein Treffen mit Freunden vorbereitet, egal ob es sich um ein Treffen im Buchclub, eine Poolparty am Nachmittag oder ein Abendessen im Garten handelt. Wenn Sie neu bei Sangria sind, ist diese klassische rote Sangria ein großartiger Ausgangspunkt. Es ist leicht, erfrischend und sommerlich, aber das Beste an Sangria ist, dass es je nach Jahreszeit und Ihren Vorlieben vollständig anpassbar ist. Sangria ist im Grunde ein Weinpunsch, der mit Früchten hergestellt wird. Sie können Rot-, Weiß- oder Roséwein verwenden. Fügen Sie das Obst hinzu, das Ihnen am besten schmeckt, fügen Sie einen Spritzer Süßstoff hinzu oder krönen Sie es mit Selters für eine spritzige Variation. Probieren Sie eine mit Preiselbeeren gefüllte Winter-Sangria zu Weihnachten oder eine Wassermelonen-Sangria für den 4. Juli.

Welcher Wein ist der beste für Sangria?

Sangria wird oft mit Spanien in Verbindung gebracht, daher wäre hier ein spanischer Rotwein (wie Tempranillo oder Grenache) am sinnvollsten (man kann aber auch einen Merlot oder Beaujolais verwenden). Das Wichtigste bei der Auswahl des besten Rotweins für Sangria ist, dass Sie nichts zu Süßes wollen. Sie fügen dem Cocktail Fruchtsaft und frisches Obst hinzu, sodass bereits viel Süße vorhanden ist. Sie müssen auch nichts zu teures auswählen und einen billigen Wein wählen, den Sie alleine genießen würden. Der beste Wein für Sangria ist ein Wein mit leichtem bis mittlerem Körper, nach vorne gerichteter Frucht und wenig Tanninen (die Verbindung, die den Wein bitter schmecken lässt).

Welche Frucht wird in Sangria verwendet?

Ein Grund, warum Sangria so ein lustiger Cocktail ist, ist, dass er auch ein großartiger Snack ist! Sie haben Ihren Wein und Ihr Obst in einem Glas. Diese Rotwein-Sangria verwendet einige klassische Früchte (wie Äpfel und Orangen), die dem Wein helle Zitrusaromen verleihen. Fügen Sie dann je nach Jahreszeit saisonale Früchte wie frische Beeren, Pfirsiche oder Pflaumen im Sommer hinzu. Auf der Suche nach einem tropischen Twist? Mango- oder Ananasstücke dazugeben. Probieren Sie in kühleren Nächten eine Wintersangria mit Blutorangen, Preiselbeeren oder Granatapfelkernen.

Wie macht man rote Sangria am besten?

Gute Sangria kommt zu denen, die warten. Dieses Rezept ist zwar super einfach zuzubereiten, erfordert aber ein wenig Zeit und Geduld. Lassen Sie die Sangria mindestens 8 Stunden mit den Früchten einweichen, damit sich die Aromen verbinden. Sie werden feststellen, dass in diesem Rezept außer Obst und Fruchtsaft keine zusätzlichen Süßstoffe enthalten sind. Wir lieben die natürliche Süße, die Ananas- und Orangensaft zu Sangria hinzufügen (Mango- und Granatapfelsaft würden auch gut funktionieren). Wenn Sie Ihre Sangria noch süßer mögen, können Sie nach Belieben einfachen Sirup, Agave, Honig oder sogar Ahornsirup hinzufügen. Für einen zusätzlichen Geschmacksschub (und Schnaps) fügen Sie einen Schuss fruchtigen Likör wie Brandy, Grand Marnier oder Triple Sec hinzu, oder verwenden Sie einen Schnaps, den Sie am liebsten trinken (Bourbon, Wodka usw.).


Was ist japanischer Pflaumenwein oder -likör (Umeshu)?

Umeshu ist ein Japanischer Pflaumenwein oder Likör hergestellt durch Einweichen von grüner Ume (japanische Pflaumen) in Weißlauge und Kandiszucker. Als ich zum ersten Mal frische, unreife Ume-Pflaumen in einem Geschäft sah, waren es 55 Baht pro kg, was überhaupt nicht schlecht war. Ich dachte sofort darüber nach, diesen japanischen Pflaumenlikör herzustellen, da dieses Getränk schon seit einiger Zeit bei den Thailändern beliebt war.

Ich hatte nie wirklich verstanden, worum es bei der Begeisterung ging, bis ich endlich meine erste Flasche CHOYA Umeshu öffnete. Seitdem mache ich das Getränk meistens, wenn die Pflaumen Saison haben. Junge… wenn du ein wenig vermisst, vermisst du viel!


In Rotwein geschmorte Würstchen und Pflaumen

Jedes Mal, wenn ich das mache, staune ich über das Geschmacksspiel zwischen den prallen Schweinswürsten, den süß-herben Früchten und dem leicht säuerlichen Wein. Und weil dies ein so einfaches Gericht ist, das nur wenige Zutaten und wenig Zeit benötigt, mache ich es oft, besonders im Sommer, wenn die Pflaumen ihren Höhepunkt erreichen. Wenn Sie die Pflaumen für dieses Rezept schneiden, probieren Sie ein Stück. Wenn die Pflaumen eher sauer sind (wie es bei einigen Sorten der Vorsaison der Fall ist), fügen Sie dem Schmorbraten eine Prise Zucker hinzu, um ihre Süße hervorzuheben. Wenn Pflaumen nicht gerade Saison haben, machen Sie das Gericht mit Trauben (siehe folgende Variante). Da in der Schmorflüssigkeit kein Fond vorhanden ist, um den Weingeschmack abzurunden, ist es hier wichtig, einen Wein zu verwenden, der einem wirklich gut schmeckt. Ich verwende besonders gerne einen leicht fruchtigen, aber trockenen Beaujolais – einen echten Beaujolais, nicht den roh schmeckenden Nouveau Beaujolais, der jeden November auftaucht. Mit Polenta oder Bratkartoffeln und einem Baguette oder einem anderen knusprigen Brot servieren, um das letzte bisschen von der wunderschönen magentafarbenen Sauce aufzusaugen. Es ist zu gut, um etwas zurückzulassen. Geben Sie einen einfachen Rucola- oder Spinatsalat am Tisch.

Leichter Pinot Noir aus Kalifornien oder ein anderer fruchtiger Rotwein wie Beaujolais Villages.

Gelegenheit Casual Dinner Party, Familientreffen

Rezept Kurs Hauptgericht

Diätetische Überlegungen eifrei, glutenfrei, laktosefrei, kohlenhydratarm, erdnussfrei, sojafrei, baumnussfrei

Geschmack und Textur fruchtig, knoblauchartig, herb, herzhaft, süß, weinig

Zutaten

  • 1 Pfund reife lila oder rote Pflaumen, wie Santa Rosa oder Italian
  • 1¾ bis 2 Pfund süße italienische Würstchen (mit oder ohne Fenchelsamen)
  • 1 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 große Schalotte, gehackt (ca. 3 knappe Esslöffel)
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1½ Teelöffel gehackter frischer Salbei oder ½ Teelöffel eingerieben
  • Grobes Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Prise Zucker, wenn nötig
  • 2/3 Tasse leichter, fruchtiger trockener Rotwein, wie Beaujolais, Dolcetto oder Pinot Noir

Anweisungen

Die Pflaumen: Arbeiten Sie über einer Schüssel, um die Säfte zu sammeln, schneiden Sie die Pflaumen in ½-Zoll-Wedges, probieren Sie ein Stück, um ihre Süße zu beurteilen, und lassen Sie sie in die Schüssel fallen. Wenn die Pflaumen kein Steingut sind, müssen Sie das Fruchtfleisch mit einem Messer aus den Kernen herausschneiden. Beiseite legen.

Bräunen der Würste: Wenn die Würste miteinander verbunden sind, trennen Sie die Glieder mit einem scharfen Gemüsemesser oder einer Schere. Stechen Sie jedes Glied an mehreren Stellen mit der Spitze eines scharfen Messers ein (dies verhindert das Explodieren der Würste). Erhitze das Öl in einer großen Pfanne mit Deckel oder einer flachen Schmorpfanne (12 Zoll ist eine gute Wahl) bei mittlerer bis hoher Hitze, bis das Öl leicht über die Pfanne gleitet. Fügen Sie die Würste hinzu und braten Sie sie unter häufigem Wenden mit einer Zange, bis sich auf mindestens drei Seiten eine mittelbraune Kruste gebildet hat, insgesamt 10 bis 12 Minuten. Mit einer Zange, um die Hüllen nicht weiter zu durchstechen, die Würste ohne Stapeln auf einen großen Teller geben.

Die Aromastoffe: Je nach Fettgehalt der Würste kann es zu einem Überschuss an Fett in der Pfanne kommen oder nicht. Gießen Sie alles bis auf 1 Esslöffel ab, stellen Sie die Pfanne auf mittlere Hitze und fügen Sie die Schalotte hinzu. Sofort mit einem Holzlöffel umrühren und etwa 1 Minute anbraten, bis die Schalotte anfängt, braun zu werden. Fügen Sie Knoblauch und Salbei hinzu, rühren Sie erneut um und braten Sie sie weitere 30 Sekunden an, bis sie duften. Fügen Sie die Pflaumen und alle ihre Säfte hinzu. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen, wenn die Pflaumen säuerlich schmecken. Rühren und anbraten, bis der Saft zu brutzeln beginnt, etwa 2 Minuten.

Die Schmorflüssigkeit: Gießen Sie den Wein ein, erhöhen Sie die Hitze auf mittlere bis hohe Temperatur und rühren Sie mit einem Holzlöffel um. 3 bis 4 Minuten köcheln lassen, um die Aromen etwas zu verschmelzen.

Das Schmoren: Geben Sie die Würstchen zurück in die Pfanne und schmiegen Sie sie so an, dass sie von den Pflaumen umgeben sind. Eventuell auf dem Teller angesammelte Säfte hinzufügen. Decken Sie die Pfanne ab und reduzieren Sie die Hitze auf ein sehr leichtes Köcheln. Prüfen Sie nach 5 Minuten, ob der Wein nicht zu aufgeregt köchelt. Wenn dies der Fall ist, reduzieren Sie die Hitze oder stellen Sie einen Wärmeverteiler unter die Pfanne. Weiter vorsichtig schmoren und die Würste nach 15 Minuten wenden, bis die Würste ganz durchgegart sind, insgesamt 25 bis 30 Minuten. Überprüfen Sie den Gargrad, indem Sie eine Wurst mit einem Spieß oder einer Fleischgabel durchstechen, um zu sehen, ob der Saft klar ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, stechen Sie mit einem kleinen Messer in eine Wurst und schauen Sie hinein, um zu sehen, dass kein Rosa mehr übrig ist.

Das Finish: Die Würstchen mit einer Zange auf eine Servierplatte geben. Die Pflaumen mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne heben und um die Würstchen verteilen. Zum Warmhalten locker mit Folie abdecken. Bringen Sie die Schmorflüssigkeit auf den Herd zurück. Probieren und bewerten Sie die Sauce. Je nachdem, wie saftig die Pflaumen und Würste waren, müssen Sie die Sauce möglicherweise reduzieren oder nicht, sie sollte die Konsistenz einer dicken Vinaigrette haben. Wenn nötig, bei mittlerer Hitze stark köcheln lassen und 2 bis 4 Minuten köcheln lassen, um den Geschmack zu verdicken und zu konzentrieren. Ich kümmere mich nicht darum, diese Sauce abzuschöpfen, da das Fett der Würste den Geschmack ausbalanciert, aber sie schmeckt nie ölig oder fettig. Geschmack nach Salz und Pfeffer. Die Sauce soll leicht scharf sein, um den reichen Geschmack der Schweinswurst auszugleichen. Die Sauce über die Würstchen und Pflaumen gießen und servieren.

Variation: Würstchen & Weintrauben in Rotwein geschmort

Ersetzen Sie die Pflaumen durch ganze kernlose rote oder violette Tafeltrauben. Fügen Sie sie anstelle der Pflaumen in Schritt 3 hinzu. Die meisten Trauben sind allein süß genug, um die Prise Zucker nicht zu benötigen. Probieren und urteilen Sie selbst.


Vorräte werden gebraucht

* Die Größe Ihres primären und sekundären Fermenters hängt davon ab, wie viel Wein Sie herstellen möchten. Das obige Rezept ist für a 1-Gallonen-Größe.

Wir benutzten a 5-Gallonen-Größe (also haben wir das Pflaumenweinrezept mit 5 multipliziert). Wir haben gerade ein 5-Gallonen-Weinherstellungsset gekauft (Sie können auch das kleinere 1-Gallonen-Weinherstellungsset kaufen), da es einfacher war, als alle einzelnen Vorräte zu kaufen.


Gewürzte Pflaumen in Rotweinsirup

Eine perfekt reife Pflaume der perfekten Sorte, geerntet an einem perfekten Sommertag, perfekt versandt und gelagert und an Sie geliefert, wenn Sie in der perfekten Stimmung sind, um sie zu genießen - dies ist in der Tat ein seltenes Vergnügen.

Wenn Sie auf diese Umstände stoßen, gibt es nur eines zu tun. Spülen Sie diese himmlische Frucht unter fließendem kaltem Wasser ab, tupfen Sie sie vorsichtig trocken, lehnen Sie sich dann weit über die Spüle und verschlingen Sie sie in riesigen, tropfenden Bissen. Alles andere ist überflüssig.

Aber selbst für den klügsten Obstpflücker kommt dieser Zusammenfluss perfekter Umstände nur ein paar Mal im Sommer. Was also tun, wenn die Fruchtgötter keine perfekten Pflaumen geliefert haben?

Seltsamerweise sind Kochbücher keine große Hilfe. Pflaumenrezepte sind noch seltener als perfekte Pflaumen. Sogar die Quellen, die normalerweise am zuverlässigsten sind, enthalten nur ein paar – die meisten ignorieren sie ganz.

Die Situation ist so extrem, dass sie an Verschwörung grenzt. Im „Joy of Cooking“ gibt es kein einziges Gericht, das Pflaumen verwendet. Weder in einem alten „Fannie Farmer“, den ich überprüft habe, noch in Madeleine Kammans „The Making of a Cook“. Auf Julia Child ist wie immer Verlass – in „Mastering the Art of French Cooking“ gibt es zwei Rezepte. Das ist eine Prämie für Pflaumenstandards.

Das neue Kochbuch „Chez Panisse Fruit“, das in vielerlei Hinsicht so bewundernswert ist, fügt dieser schweren Verletzung noch eine Beleidigung hinzu. Von den sieben Rezepten im Pflaumenkapitel sind drei für Pflaumen!

Haben Sie etwas zu sagen? Starten Sie das Gespräch und kommentieren Sie als Erster.

Es ist schwer, es nicht persönlich zu nehmen, und vielleicht ist es genau das, was es ist. Pflaumen, wie bestimmte Leute, sind ein wenig zu gut, bestimmt für die einfache Anerkennung. Während Pfirsiche und Birnen, Äpfel und Erdbeeren angenehm gesellig sind und sich für alle möglichen Unternehmungen eignen, sind Pflaumen bitter. Sie sind herb, oft fast bis zur Adstringenz. Ein Gericht, das Pflaumen enthält, ist unverkennbar kein „Oh, das ist schön, was ist das?“ Wenn Ihnen ein Pflaumendessert serviert wird, wissen Sie es.

Aber seit wann war Durchsetzungsvermögen eine schlechte Sache? Während Pflaumen bei denen, die ihre Früchte süß und unbeschwert bevorzugen, möglicherweise nicht beliebt sind, sind sie magisch, wenn sie mit Zutaten kombiniert werden, die selbstbewusst genug sind, um sich zu behaupten.

Pflaumen sind auch ein großer Segen für Köche. Sie müssen nicht geschält werden (tatsächlich befindet sich ein Großteil der Fältchen in der Schale – wenn Sie sie entfernen, werden sie süßer, aber weniger pflaumenartig). Sie können sie einfach direkt in die Rührschüssel schnitzen. Das Beste von allem ist, dass eine Pflaume, wenn sie nicht wirklich reif ist, ein nahezu perfektes Gleichgewicht von Pektin, Zucker und Säure aufweist – sie wird auf einen heißen Blick zu Marmelade, ohne dass Verdickungsmittel erforderlich sind.

Es gibt zwei Möglichkeiten, mit ihrer durchsetzungsfähigen Natur umzugehen: entweder ergänzen oder gegen sie spielen. (Obwohl es Hunderte von Pflaumensorten gibt und sie in verschiedenen Farben erhältlich sind, sind sie für Rezeptzwecke ziemlich austauschbar.)

Um eine Pflaume zu ergänzen, denken Sie an Dinge, nach denen sie schmeckt. Côtes du Rhone, die großen Rotweine aus Südfrankreich, werden normalerweise als „pflaume“ bezeichnet, aber andere gebräuchliche Adjektive sind „würzig“ und „pfeffrig“. Pflaumen gedeihen nicht nur gut in Rotwein pochiert, sie werden auch von großzügiger Hand mit Nelken, Zimt und sogar schwarzem Pfeffer verfeinert. (Rhône wird auch häufig als „ledrig“ beschrieben, aber irgendwie gefällt das in einem Dessert nicht.)

Pflaumen spielen auch gut mit Mandeln. Dies ist nur vernünftig, da sie beide zur Familie der Steinfrüchte gehören. Die Ähnlichkeit ist mehr als erblich. Der gebräunte, buttrige Geschmack von gerösteten Mandeln rundet die herbe Persönlichkeit der Frucht ab und verleiht ihr Wärme.

Sie können auch in die andere Richtung gehen und Aromen verwenden, die eindeutig genug sind, um mit Pflaumen Schritt zu halten, ohne nachzugeben. Seien Sie hier vorsichtig: Während Durchsetzungskraft erforderlich ist, können Sie, wenn sie nicht sorgfältig abgewogen wird, mit starken Aromen enden, die nichts anderes tun, als sich zu vereinen – ein Albee-Spiel in einer Dessertschale.

Die Kombination aus Maismehl und Pflaumen ist ein besonders treffendes Beispiel dafür, wie dieser Wettbewerb funktionieren kann. Ein bisschen Maismehl in Waffeln, Crpes oder Kuchenteig fügt sowohl altmodische körnige Süße als auch eine schwache Spur anhaltender Bitterkeit hinzu, die das Beste in Pflaumen hervorbringt.

Und irgendwie, egal welches Dessert, ein bisschen einfaches altes Vanilleeis oder leicht gesüßte Crème fraicheche glättet selbst die würzige Pflaume. Betrachten Sie es als beruhigenden Balsam für eine gestörte Frucht.


Bevor wir beginnen, eine kleine Erinnerung: Diese Info dient nur zu Unterhaltungs- / Bildungszwecken. Wir befürworten nicht, dass Sie versuchen, etwas davon zu replizieren. Es ist unklug (und illegal), Alkohol ohne einen Bundeskraftstoffalkohol oder eine Spirituosenfabrik zu destillieren.

Statistiken

Alkohol nach Volumen waschen: (ABV) 9%

Fermentationszeit: 7 Tage (kann je nach Hefe und Temperatur variieren)

Gärungstemperatur: 70F

Maischeausrüstung

  • Kartoffelstampfer
  • 6,5 Gallonen Fermenter
  • Großer Topf zum Maischen
  • Mash Paddel oder Löffel
  • Brau-/Wein-Aräometer oder Refraktometer

Zutaten

  • 20-35 Pfund rote und gelbe italienische Pflaumen (genug, um 3 Gallonen Flüssigkeit zu bekommen)
  • 5 Pfund rote Tafeltrauben (etwas überreif)
  • 5 Campden-Tabletten (Kaliummetabisulfit: wird verwendet, um die Oxidation und das Wachstum von Wildhefen und Bakterien in der Maische zu verhindern)
  • 5 Esslöffel Pektinenzym (zur Maische hinzufügen, um das Fruchtfleisch zu zersetzen und die Tanninextraktion zu unterstützen)
  • 2 Teelöffel Traubentannin: (Bei herkömmlichen Weinen kommt es von der Haut der Traube, aber die meisten Trauben enthalten sehr wenig Tannin)
  • 2,5 Teelöffel Hefenährstoff (Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Etikett - die meisten Marken benötigen 1/2 TL pro Gallone)
  • 4 Pfund Rohrzucker
  • 1 Päckchen Trockenweinhefe (Lalvin RC-212 Rotweinhefe)

*Diese Bilder sind frei erfunden und dienen nur zu Bildungs- / Demonstrationszwecken. Wir verwenden Wasser und gekauften Getreidealkohol, um "Mondschein" zu simulieren. Es ist illegal, Alkohol ohne bundesstaatliche und staatliche Brennereien oder Genehmigungen für Alkohol zu destillieren.

Maische- und Fermentationsprozess

So würde eine kommerzielle Brennerei Pflaumen zu Pflaumenbrand verarbeiten.

  1. Waschen Sie die Früchte
  2. Stellen Sie 4 Gallonen Wasser auf den Herd und bringen Sie es zum Kochen, während Sie die folgenden Schritte ausführen (wenn Sie mit der Verarbeitung der Früchte fertig sind, sollte das Wasser kochen).
  3. Geben Sie nacheinander einige der Pflaumen in den Maischetopf und zerdrücken Sie sie mit dem Kartoffelstampfer. Entfernen Sie nicht die Kerne oder die Stiele, die vor dem Destillieren herausgefiltert werden. Sobald 3 Gallonen Pflaumen/Saft im Maischetopf gesammelt wurden, hören Sie auf, Pflaumen hinzuzufügen.
  4. Sobald 3 Gallonen Pflaumen in den Maischetopf gegeben wurden, zerdrücken Sie 5 Pfund Trauben und fügen Sie sie hinzu.
  5. Entfernen Sie die 4 Gallonen Wasser vom Herd und fügen Sie genug Wasser hinzu, um 5,5-6 Gallonen Gesamtflüssigkeitsvolumen im Maischetopf zu erreichen.
  6. Rühren Sie die Maische gut um und mischen Sie das kochende Wasser mit den Früchten
  7. Schütten Sie die Maische in den 6,5-Gallonen-Fermenter
  8. 5 Campden-Tische hinzufügen und mit einem Tuch abdecken und 24 Stunden ruhen lassen. Rühren Sie die Maische regelmäßig um, da die Campden-Tabletten alle wilden Hefen/Bakterien in der Maische abtöten.
  9. Nach 24 Stunden Pause 5 Esslöffel Pectic Enzymes hinzufügen. Pflaumen haben einen sehr hohen Pektingehalt und das Enzym hilft beim Abbau des Pektins in der Frucht.
  10. Fügen Sie 2 Teelöffel Traubentannin hinzu - wir müssen nicht viel hinzufügen, da wir bereits die Schalen, Kerne und Stängel der Früchte in die Maische gegeben haben.
  11. Fügen Sie 2,5 Teelöffel Hefenährstoff hinzu (Folgen Sie den Anweisungen auf dem Etikett - die meisten Marken benötigen 1/2 TL pro Gallone)
  12. Fügen Sie 4 Pfund Rohrzucker in den 6,5-Gallonen-Gärbehälter hinzu und mischen Sie gut.
  13. Nehmen Sie eine anfängliche Schwerkraftmessung, die bei etwa 1,07 liegen sollte, was 9,19% ergibt, wenn es auf 1.000 fermentiert
  14. 1 Päckchen Lalvin RC-212 Rotweinhefe hinzufügen
  15. Luftschleuse in den Eimer geben und an einem dunklen Ort bei 59-86 Grad fermentieren, bis die Fermentation beendet ist. (Ich gäre um die 70 Grad, da das die aktuelle Temperatur im Keller ist)
  16. Nach der Fermentation in einen 5-Gallonen-Eimer geben, der mit einem Nylonsieb ausgekleidet ist. Feststoffe aus Flüssigkeit abseihen. Übertragen Sie nur die Flüssigkeit in die Kupferdestille.
  17. Destillieren. Da Pflaumen einen sehr hohen Pektingehalt haben, wäre es ratsam, die doppelte Menge an Vorschüssen zu entsorgen - wahrscheinlich 300 ml für eine 5-Gallonen-Charge.
  18. Machen Sie enge Kopf- und Schwanzschnitte.
  19. Kommerzielle Brennereien legten die Herzen beiseite, um sie zu reifen (für ein Premiumprodukt) oder sogar ohne jegliche Behandlung oder Alterung zu konsumieren. Sie können auch die Menge des verbrauchbaren Produkts "dehnen", indem sie ein wenig der Köpfe und eine angemessene Menge der Schwänze (die den Herzen am nächsten liegen) mit den Herzen mischen. Die Reifung des Produkts in einem Fass dauert in der Regel mehrere Monate bis mehrere Jahre, je nach Alterungsmethode und gewünschtem Geschmack, Stärke und Qualität des Endprodukts.

Ist es sicher, mit intaktem Fleisch und Samen zu destillieren?

Ich bekomme diese blaue Tönung von Kupfersulfat aus der Destille. Es hat eine Kupferspule. Kann mir da jemand helfen?
Ich habe Pflaumenbrei destilliert.

Wo kann ich außer den Früchten die anderen Zutaten für deinen Pflaumenmondschein, den Gravity Stick und Zutaten für Brandy kaufen?

Ich mache Apple Pie shineCherry PieCranberryLemon DropStrawberry an peppermint.

Können Sie mir helfen. Ich habe 120 Pfund Dosenpfirsiche und möchte einen 30 Gallonenbrei aus Pfirsich herstellen. Welche Extras sollte ich hinzufügen und wie viele Pfund muss ich für einen 30-Gal-Brei hinzufügen?


Pflaumen in Rotwein Rezept - Rezepte

Dieses Rezept ist so vielseitig, dass es als Basis für so viele andere Dinge verwendet werden kann.

Ich mag sie warm pur mit Vanillepudding oder Sahne, aber man kann sie auch kalt als Frühstücksgericht mit Joghurt verwenden oder als Basis für einen Eis am Stiel (Post kommt in Kürze) oder zu Fleisch (gefällt mir) mit Lammkarree). Sie können es auch als Teil eines größeren Puddings, in einer Torte oder einem Streusel verwenden.

Wenn Sie nicht die Gewürze haben, die ich hier verwende, verwenden Sie, was Sie haben, es ist auch großartig mit Nelken und Vanille.

Was du brauchen wirst

2 Tassen Rotwein
¼ Tasse Fraise des Bois
12 kleine rote Pflaumen
2 kleine Zimtstangen
3 ganzer Sternanis
5 Gewürznelken
¼ Tasse Puderzucker

  1. Die Pflaumen halbieren und die Steine ​​entfernen.
  2. Alle Zutaten in eine Pfanne geben und vermischen, damit sich der Zucker gleichmäßig auflöst.
  3. 1 Stunde bei sehr niedriger Hitze auf das Kochfeld stellen und während der Kochzeit leicht umrühren. (Sie können dies auch in einem niedrigen Ofen bei etwa 80-100 ° C tun)
  4. Die Pflaumen sollten am Ende des Prozesses gekocht, aber noch ganz sein, die Haut sollte sich nur noch ablösen.
  5. Die Pflaumen aus der Sauce nehmen und beiseite stellen, dann die Sauce zum Kochen bringen und zu einer sirupartigen Glasur reduzieren. (Wenn Sie sie als Beilage zu Fleisch zubereiten, fügen Sie die gebratenen Fleischsäfte hinzu, um einen Jus zu machen)
Probieren Sie Pfirsiche oder Aprikosen

Sie können die Prinzipien auch auf Pfirsiche und andere entsteinte Früchte anwenden.

Für Pfirsiche verwende ich Holunderblüten-Champagner anstelle von Rotwein –, aber Sie könnten Weißwein oder Muscat (weißer Wüstenwein) verwenden und dann etwas Holunderblüten-Cordial hinzufügen.


Pflaumen

Pflaumen gehören zum Sommer. Den ganzen Sommer über, von Juni bis September, finden Sie in unserer Gegend eine schwindelerregende Vielfalt an Pflaumen, die zur Reife kommen. Sie kommen nacheinander an, mit einem großen Finale aus spät geerntetem Elefantenherz und supersüßen Pflaumen.

Pflaumen fallen in zwei Hauptklassifikationen: die japanische Pflaume, Prunus salicina, und die europäische Pflaume, Prunus Domesticus. Letzteres ist zum Trocknen zu Trockenpflaumen bestimmt, ersteres zum Verzehr frisch vom Baum. Beide machen ausgezeichnete Marmeladen und Gelees.

Fast alle Pflaumen, die heute für den Frischmarkt produziert werden, sind Pflaumen japanischer Art, und obwohl einige Sorten in den 1870er Jahren an der Ostküste der USA eingeführt wurden, importierte Luther Burbank 1885 erfolgreich 12 gesunde Setzlinge aus Japan und begann in seiner Gärtnerei in Santa Rosa japanische Pflaumen zu vermehren und zu züchten, die zu einer wichtigen kalifornischen und amerikanischen Frucht wurden.

Burbank spielte auch eine Rolle bei der Entwicklung der europäischen Pflaumenindustrie in Kalifornien und verbesserte das Original petit pruneau d’Agen 1856 von Frankreich nach Kalifornien durch den Pioniergärtner Louis Pellier in seine Gärtnerei in San Jose eingeführt. Die große Mehrheit der kalifornischen Pflaumenproduktion basiert immer noch auf der Sorte „Improved Agen“.

Pflaumenpflaumen sind dunkelviolett, klein oval, mit bernsteinfarbenem Fleisch und sehr süß. Wenn sie im Spätsommer zur Reife kommen, machen sich einige auf den Weg zum Frischmarkt. Ich habe Nachbarn mit Obstgärten dieser Pflaumen, und jedes Jahr geben sie mir welche, die ich für Torten und Clafoutis verwende.

Zu den europäischen Pflaumenarten gehört die Zwetschgenpflaume mit dunkler bläulicher Schale, bernsteinfarbenem Fruchtfleisch und einem herrlich herb-süßen Geschmack. Sie sind selten auf dem Markt zu finden, aber – wie andere Pflaumen, sowohl japanische als auch europäische – gedeihen sie in kalifornischen Hinterhöfen. Zwetschgen werden besonders für die Marmeladenherstellung geschätzt. Mein Pflaumenbaum blühte dieses Jahr stark und ich erwarte meine erste Ernte im September – wenn ich die Vögel fernhalten kann.

Heute gibt es etwa 100 Pflaumensorten in kommerzieller Produktion, darunter eine aus Burbanks allererster Lieferung, die er Satsuma nannte, mit grünlicher Haut, dunkelrot gefleckt, rotem Fleisch und einem zwischen süß und herb ausgewogenen Geschmack. Die vielleicht beliebteste aller Pflaumen, die Burbank entwickelt hat – und er entwickelte und benannte mehr als 100 Sorten – ist die Santa Rosa-Pflaume, die 1906 auf den Markt kam süß und herb, wie der Satsuma.

Mein persönlicher Favorit, Elephant Heart, wurde ebenfalls von Burbank entwickelt, aber erst 1929, drei Jahre nach seinem Tod, veröffentlicht. Es ist eine große, süße Pflaume mit einer trüben violetten Haut, die fast gräulich ist, und ihr Fleisch ist dunkel, rubinrot.

Eine Sache, die ich im Sommer gerne mache, ist, aus vier oder fünf verschiedenen japanischen Pflaumensorten jeweils ein paar Gläser Marmelade herzustellen. Jeder hat seinen eigenen Geschmack und seine eigene Farbe. Ich drücke die Daumen, dass ich dieses Jahr Damson Pflaumenmarmelade in die Kollektion aufnehmen werde.

Ich finde auch, dass die japanischen Pflaumen ausgezeichnete Schuster und Galettes sind, wobei jedes Gericht je nach verwendeter Pflaumensorte ein wenig anders ist. Eine andere köstliche Sache, die man mit Pflaumen machen kann, ist, sie zu entkernen und dann mit Olivenöl und Zucker zu rösten. Diese können entweder allein serviert oder mit anderen Sommerfrüchten wie Pfirsichen und Feigen gemischt werden.


Bitte beachten Sie, dass das Rezept wurde hauptsächlich unter Verwendung von Grammmessungen für hohe Präzision entwickelt und dann in die US-Volumen- und Gewichtsmessungen umgerechnet. Ich empfehle die Verwendung einer Küchenwaage für Genauigkeit und beste Ergebnisse.

Wenn Sie dieses Rezept ausprobieren, bewerten Sie es bitte und hinterlassen Sie unten einen Kommentar. Ich freue mich, von Ihnen zu hören! Besuchen Sie meine Yummly-Seite und speichern Sie Rezepte in Ihrer Yummly-Rezeptbox.

Treten Sie auch unserem Club bei, um unbegrenzten Zugang zu KOSTENLOSEN Ausdrucken, neuen Rezepten, Geschichten, Anleitungen und mehr zu erhalten. Du kannst mir auch auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen.