Neue Rezepte

3 erstaunliche indische Gerichte, die kein Curry sind

3 erstaunliche indische Gerichte, die kein Curry sind


Es gibt erstaunliche indische Rezepte, die nicht mit Curry zubereitet werden und die Sie probieren sollten

Thinkstock

Probieren Sie drei fantastische indische Gerichte, die kein Curry sind.

Indisches Essen ist gewöhnlich verbunden mit Curry-Rezepten, wie Curry-Ziege oder Curry-Hühnchen, aber es gibt so viele unglaubliche indische Gerichte, die kein Curry enthalten.

Wenn du bist Lust auf indisches Essen Sie können Kheema, ein indisches Chili, zubereiten oder Mulligatawny, eine indische Linsensuppe, probieren. Hier sind drei indische Gerichte ohne Curry, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:

Indisch inspirierter Mulligatawny

In der Zeit des Raj kreiert, ist dieser cremige Linse mit Kokosmilch angereicherte Suppe hat ihren Namen von einem tamilischen Ausdruck "milagu thanni", was Pfefferwasser bedeutet. – Susannah Blake

Für die Indisch inspiriertes Mulligatawny-Rezept, klicken Sie hier.

Indische Gewürzkekse (Nankhatai) Rezept

Diese sind Indische Shortbread-Kekse Nankhatai genannt. Ein Nankhatai ist ein einfacher eiloser Keks mit Butter, Mehl und Zucker als Hauptzutaten. Etwas Gewürz wird hinzugefügt, um den Keksen eine zusätzliche Schärfe zu verleihen. Als Basis habe ich eine Mischung aus Besan (Kichererbsenmehl), Allzweckmehl und Grieß verwendet. Schwarzer Pfeffer verleiht diesen süßen, buttrigen Keksen Wärme und ein bisschen fruchtige Marmelade oder Mandel darüber geben diesen Daumenabdruck-Keksen den letzten Schliff. Sie können jede Art von Nuss oder Marmelade Ihrer Wahl verwenden. — Prerna Singh

Klicken Sie hier, um das Rezept für indische Gewürzkekse (Nankhatai) zu erhalten.

Kheema ("Indian Chili") Rezept

Dieses Gericht ist a . sehr ähnlich Comfort Food Klassiker - Chili. Das Rezept enthält Kartoffeln, Zwiebeln, Lamm und Erbsen und alles wird mit einer Garam-Masala-Mischung überzogen.

Klicken Sie hier, um das Rezept für Kheema ("Indian Chili") zu erhalten.


Die Top 10 der besten indischen Gerichte und Rezepte

Indische Gerichte sind sehr vielfältig, und nicht zu vergessen wegen der Vielfalt der Geschmacksrichtungen und Regionen köstlich. Die indische Küche wird ständig auf Foodie-Listen auf der ganzen Welt gesetzt.

Denken Sie daran, dass Sie und ein Freund sich zum Abendessen in ein indisches Restaurant gesetzt haben. Das Duft von Jasmin und Gewürzen weckt die Sinne. Aus der offenen Küche kommt ein geschäftiges Klappern von Töpfen und Pfannen.

Ihnen läuft schon das Wasser im Mund zusammen, als der Kellner mit einer Speisekarte voller köstlicher indischer Gerichte vorbeikommt. Zeit für die ultimative Frage: Was solltest du essen?

Für diejenigen, die keine Veteranen des indischen Essens sind, kann es schwierig sein, eine Entscheidung zu treffen.

Wir haben diesen Artikel für die Momente erstellt, in denen Sie sich eine Speisekarte ansehen und sich vor Freude und Verwirrung schwindelig fühlen.

Egal, ob Sie Hilfe beim Bestellen in einem Restaurant benötigen oder sich beim Kochen versuchen möchten, wir sind für Sie da.

Lesen Sie weiter zu Erfahren Sie mehr über die 10 besten indischen Gerichte und wie Sie sie selbst nachbauen können.

1. Chicken Makhani (Butterhuhn)

Butterhuhn ist ein köstliches, zartes Hühnchen, das in einer gewürzten Tomatensauce gekocht wird. Es wird traditionell in einem Tandoor (einem zylindrischen Ton- oder Metallofen) gekocht, kann aber in weniger authentischen Zubereitungen gegrillt, gebraten oder in der Pfanne gebraten werden.

Machen Sie die Soße immer, indem Sie zuerst frische Tomaten, Knoblauch und Kardamom zu einem leuchtend roten Brei kochen. Diese Pulpe wird dann nach dem Abkühlen püriert. Dann fügt der Koch Butter, verschiedene Gewürze und Khoa (getrocknete Vollmilch) hinzu.

Vegetarisches indisches Gericht Option:

Obwohl viele traditionelle indische Gerichte Fleisch verwenden, gibt es viele indische vegetarische Gerichte. Sie können Ihr eigenes Butterhuhn vegetarisch zubereiten indem man Tofu durch Hühnchen ersetzt.

Sie können den Geschmack und die Textur von Hühnchen nachahmen, indem Sie Tofustücke mit Maisstärke werfen. Dann backen Sie die Stücke im Ofen und voila! Sie haben ein leicht knuspriges, leckeres, butterartiges vegetarisches „Huhn“.

2. Samosas (frittierte Kartoffel / Gemüseknödel)

Samosas sind ein sehr beliebtes traditionelles indisches Gericht. Wahrscheinlich, weil Samosas ein leckeres, frittiertes oder gebackenes Gebäck mit herzhaften Füllungen sind.

Gewürzkartoffeln, Zwiebeln, Erbsen und Linsen füllen traditionelle Samosas. Aber manchmal werden sie aus Lamm-, Rinder- oder Hühnerhackfleisch hergestellt.

Gute Nachrichten für alle indischen Feinschmecker und rein pflanzliche Esser. Indische Samosas sind normalerweise vegan! Das heißt, das Gebäck ist frei von Eiern und Milchprodukten.

Samosas werden oft von einer süßen Minzsauce oder einem Chutney begleitet (scrollen Sie nach unten für die süßen und herzhaften Chutney-Rezepte von Chefkoch Marie!). Diese geschwollenen Leckereien sind ein gängiges Streetfood. Sie können sowohl Touristen als auch Indianer finden, die sie als Mittagssnack oder als Beilage zu einem Hauptgericht essen.

3. Aloo Gobi (Kartoffel und Blumenkohl)

Aloo Gobi ist ein trockener, veganes indisches Gericht, hergestellt mit Kartoffeln (aloo), Blumenkohl (gobi) und indischen Gewürzen. Es hat eine warme, gelb-orange Farbe, weil es ein Grundnahrungsmittel in indischen Gerichten verwendet: Kurkuma.

Aloo Gobi enthält gelegentlich auch Kalonji- und Curryblätter. Andere übliche Zutaten sind Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Korianderstiele, Tomaten, Erbsen und Kreuzkümmel. Werfen Sie alles zusammen, um im Ofen zu braten, und Sie haben eines der beliebtesten Gerichte, die in indischen Restaurants bestellt werden.

Laden Sie diese indischen Rezepte jetzt KOSTENLOS herunter!


Die Top 10 der besten indischen Gerichte und Rezepte

Indische Gerichte sind sehr vielfältig, und nicht zu vergessen wegen der Vielfalt der Geschmacksrichtungen und Regionen köstlich. Die indische Küche wird ständig auf Foodie-Listen auf der ganzen Welt gesetzt.

Denken Sie daran, dass Sie und ein Freund sich zum Abendessen in ein indisches Restaurant gesetzt haben. Das Duft von Jasmin und Gewürzen weckt die Sinne. Aus der offenen Küche kommt ein geschäftiges Klappern von Töpfen und Pfannen.

Ihnen läuft schon das Wasser im Mund zusammen, als der Kellner mit einer Speisekarte voller köstlicher indischer Gerichte vorbeikommt. Zeit für die ultimative Frage: Was solltest du essen?

Für diejenigen, die keine Veteranen des indischen Essens sind, kann es schwierig sein, eine Entscheidung zu treffen.

Wir haben diesen Artikel für die Momente erstellt, in denen Sie sich eine Speisekarte ansehen und sich vor Freude und Verwirrung schwindelig fühlen.

Egal, ob Sie Hilfe beim Bestellen in einem Restaurant benötigen oder sich beim Kochen versuchen möchten, wir sind für Sie da.

Lesen Sie weiter zu Erfahren Sie mehr über die 10 besten indischen Gerichte und wie Sie sie selbst nachbauen können.

1. Chicken Makhani (Butterhuhn)

Butterhuhn ist ein köstliches, zartes Hühnchen, das in einer gewürzten Tomatensauce gekocht wird. Es wird traditionell in einem Tandoor (einem zylindrischen Ton- oder Metallofen) gekocht, kann aber in weniger authentischen Zubereitungen gegrillt, gebraten oder in der Pfanne gebraten werden.

Machen Sie die Soße immer, indem Sie zuerst frische Tomaten, Knoblauch und Kardamom zu einem leuchtend roten Fruchtfleisch kochen. Diese Pulpe wird dann nach dem Abkühlen püriert. Dann fügt der Koch Butter, verschiedene Gewürze und Khoa (getrocknete Vollmilch) hinzu.

Vegetarisches indisches Gericht Option:

Obwohl viele traditionelle indische Gerichte Fleisch verwenden, gibt es viele indische vegetarische Gerichte. Sie können Ihr eigenes Butterhuhn vegetarisch zubereiten indem man Tofu durch Hühnchen ersetzt.

Sie können den Geschmack und die Textur von Hühnchen nachahmen, indem Sie Tofustücke mit Maisstärke werfen. Dann backen Sie die Stücke im Ofen und voila! Sie haben ein leicht knuspriges, leckeres, butterartiges vegetarisches „Huhn“.

2. Samosas (frittierte Kartoffel / Gemüseknödel)

Samosas sind ein sehr beliebtes traditionelles indisches Gericht. Wahrscheinlich, weil Samosas ein leckeres, frittiertes oder gebackenes Gebäck mit herzhaften Füllungen sind.

Gewürzkartoffeln, Zwiebeln, Erbsen und Linsen füllen traditionelle Samosas. Aber manchmal werden sie mit gehacktem Lamm, Rinderhack oder gehacktem Hühnchen hergestellt.

Gute Nachrichten für alle indischen Feinschmecker und rein pflanzliche Esser. Indische Samosas sind normalerweise vegan! Das heißt, das Gebäck ist frei von Eiern und Milchprodukten.

Samosas werden oft von einer süßen Minzsauce oder einem Chutney begleitet (scrollen Sie nach unten für die süßen und herzhaften Chutney-Rezepte von Chefkoch Marie!). Diese geschwollenen Leckereien sind ein gängiges Streetfood. Sie können sowohl Touristen als auch Indianer finden, die sie als Mittagssnack oder als Beilage zu einem Hauptgericht essen.

3. Aloo Gobi (Kartoffel und Blumenkohl)

Aloo Gobi ist ein trockener, veganes indisches Gericht, hergestellt mit Kartoffeln (aloo), Blumenkohl (gobi) und indischen Gewürzen. Es hat eine warme, gelb-orange Farbe, weil es ein Grundnahrungsmittel in indischen Gerichten verwendet: Kurkuma.

Aloo Gobi enthält gelegentlich auch Kalonji- und Curryblätter. Andere übliche Zutaten sind Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Korianderstiele, Tomaten, Erbsen und Kreuzkümmel. Werfen Sie alles zusammen, um im Ofen zu braten, und Sie haben eines der beliebtesten Gerichte, die in indischen Restaurants bestellt werden.

Laden Sie diese indischen Rezepte jetzt KOSTENLOS herunter!


Die Top 10 der besten indischen Gerichte und Rezepte

Indische Gerichte sind sehr vielfältig, und nicht zu vergessen wegen der Vielfalt der Geschmacksrichtungen und Regionen köstlich. Die indische Küche wird ständig auf Foodie-Listen auf der ganzen Welt gesetzt.

Denken Sie daran, dass Sie und ein Freund sich zum Abendessen in ein indisches Restaurant gesetzt haben. Das Duft von Jasmin und Gewürzen weckt die Sinne. Aus der offenen Küche kommt ein geschäftiges Klappern von Töpfen und Pfannen.

Ihnen läuft schon das Wasser im Mund zusammen, als der Kellner mit einer Speisekarte voller köstlicher indischer Gerichte vorbeikommt. Zeit für die ultimative Frage: Was solltest du essen?

Für diejenigen, die keine Veteranen des indischen Essens sind, kann es schwierig sein, eine Entscheidung zu treffen.

Wir haben diesen Artikel für die Momente erstellt, in denen Sie sich eine Speisekarte ansehen und sich vor Freude und Verwirrung schwindelig fühlen.

Egal, ob Sie Hilfe beim Bestellen in einem Restaurant benötigen oder sich beim Kochen versuchen möchten, wir sind für Sie da.

Lesen Sie weiter zu Erfahren Sie mehr über die 10 besten indischen Gerichte und wie Sie sie selbst nachbauen können.

1. Chicken Makhani (Butterhuhn)

Butterhuhn ist ein köstliches, zartes Hühnchen, das in einer gewürzten Tomatensauce gekocht wird. Es wird traditionell in einem Tandoor (einem zylindrischen Ton- oder Metallofen) gekocht, kann aber in weniger authentischen Zubereitungen gegrillt, gebraten oder in der Pfanne gebraten werden.

Machen Sie die Soße immer, indem Sie zuerst frische Tomaten, Knoblauch und Kardamom zu einem leuchtend roten Fruchtfleisch kochen. Diese Pulpe wird dann nach dem Abkühlen püriert. Dann fügt der Koch Butter, verschiedene Gewürze und Khoa (getrocknete Vollmilch) hinzu.

Vegetarisches indisches Gericht Option:

Obwohl viele traditionelle indische Gerichte Fleisch verwenden, gibt es viele indische vegetarische Gerichte. Sie können Ihr eigenes Butterhuhn vegetarisch zubereiten indem man Tofu durch Hühnchen ersetzt.

Sie können den Geschmack und die Textur von Hühnchen nachahmen, indem Sie Tofustücke mit Maisstärke werfen. Dann backen Sie die Stücke im Ofen und voila! Sie haben ein leicht knuspriges, leckeres, butterartiges vegetarisches „Huhn“.

2. Samosas (frittierte Kartoffel / Gemüseknödel)

Samosas sind ein sehr beliebtes traditionelles indisches Gericht. Wahrscheinlich, weil Samosas ein leckeres, frittiertes oder gebackenes Gebäck mit herzhaften Füllungen sind.

Gewürzkartoffeln, Zwiebeln, Erbsen und Linsen füllen traditionelle Samosas. Aber manchmal werden sie mit gehacktem Lamm, Rinderhack oder gehacktem Hühnchen hergestellt.

Gute Nachrichten für alle indischen Feinschmecker und rein pflanzliche Esser. Indische Samosas sind normalerweise vegan! Das heißt, das Gebäck ist frei von Eiern und Milchprodukten.

Samosas werden oft von einer süßen Minzsauce oder einem Chutney begleitet (scrollen Sie nach unten für die süßen und herzhaften Chutney-Rezepte von Chefkoch Marie!). Diese geschwollenen Leckereien sind ein gängiges Streetfood. Sie können sowohl Touristen als auch Indianer finden, die sie als Mittagssnack oder als Beilage zu einem Hauptgericht essen.

3. Aloo Gobi (Kartoffel und Blumenkohl)

Aloo Gobi ist ein trockener, veganes indisches Gericht, hergestellt mit Kartoffeln (aloo), Blumenkohl (gobi) und indischen Gewürzen. Es hat eine warme, gelb-orange Farbe, weil es ein Grundnahrungsmittel in indischen Gerichten verwendet: Kurkuma.

Aloo Gobi enthält gelegentlich auch Kalonji- und Curryblätter. Andere übliche Zutaten sind Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Korianderstiele, Tomaten, Erbsen und Kreuzkümmel. Werfen Sie alles zusammen, um im Ofen zu braten, und Sie haben eines der beliebtesten Gerichte, die in indischen Restaurants bestellt werden.

Laden Sie diese indischen Rezepte jetzt KOSTENLOS herunter!


Die Top 10 der besten indischen Gerichte und Rezepte

Indische Gerichte sind sehr vielfältig, und nicht zu vergessen wegen der Vielfalt der Geschmacksrichtungen und Regionen köstlich. Die indische Küche wird ständig auf Foodie-Listen auf der ganzen Welt gesetzt.

Denken Sie daran, dass Sie und ein Freund sich zum Abendessen in ein indisches Restaurant gesetzt haben. Das Duft von Jasmin und Gewürzen weckt die Sinne. Aus der offenen Küche kommt ein geschäftiges Klappern von Töpfen und Pfannen.

Ihnen läuft schon das Wasser im Mund zusammen, als der Kellner mit einer Speisekarte voller köstlicher indischer Gerichte vorbeikommt. Zeit für die ultimative Frage: Was solltest du essen?

Für diejenigen, die keine Veteranen des indischen Essens sind, kann es schwierig sein, eine Entscheidung zu treffen.

Wir haben diesen Artikel für die Momente erstellt, in denen Sie sich eine Speisekarte ansehen und sich vor Freude und Verwirrung schwindelig fühlen.

Egal, ob Sie Hilfe beim Bestellen in einem Restaurant benötigen oder sich beim Kochen versuchen möchten, wir sind für Sie da.

Lesen Sie weiter zu Erfahren Sie mehr über die 10 besten indischen Gerichte und wie Sie sie selbst nachbauen können.

1. Chicken Makhani (Butterhuhn)

Butterhuhn ist ein köstliches, zartes Hühnchen, das in einer gewürzten Tomatensauce gekocht wird. Es wird traditionell in einem Tandoor (einem zylindrischen Ton- oder Metallofen) gekocht, kann aber in weniger authentischen Zubereitungen gegrillt, gebraten oder in der Pfanne gebraten werden.

Machen Sie die Soße immer, indem Sie zuerst frische Tomaten, Knoblauch und Kardamom zu einem leuchtend roten Brei kochen. Diese Pulpe wird dann nach dem Abkühlen püriert. Dann fügt der Koch Butter, verschiedene Gewürze und Khoa (getrocknete Vollmilch) hinzu.

Vegetarisches indisches Gericht Option:

Obwohl viele traditionelle indische Gerichte Fleisch verwenden, gibt es viele indische vegetarische Gerichte. Sie können Ihr eigenes Butterhuhn vegetarisch zubereiten indem man Tofu durch Hühnchen ersetzt.

Sie können den Geschmack und die Textur von Hühnchen nachahmen, indem Sie Tofustücke mit Maisstärke werfen. Dann backen Sie die Stücke im Ofen und voila! Sie haben ein leicht knuspriges, leckeres, butterartiges vegetarisches „Huhn“.

2. Samosas (frittierte Kartoffel / Gemüseknödel)

Samosas sind ein sehr beliebtes traditionelles indisches Gericht. Wahrscheinlich, weil Samosas ein leckeres, frittiertes oder gebackenes Gebäck mit herzhaften Füllungen sind.

Gewürzkartoffeln, Zwiebeln, Erbsen und Linsen füllen traditionelle Samosas. Aber manchmal werden sie mit gehacktem Lamm, Rinderhack oder gehacktem Hühnchen hergestellt.

Gute Nachrichten für alle indischen Feinschmecker und rein pflanzliche Esser. Indische Samosas sind normalerweise vegan! Das heißt, das Gebäck ist frei von Eiern und Milchprodukten.

Samosas werden oft von einer süßen Minzsauce oder einem Chutney begleitet (scrollen Sie nach unten für die süßen und herzhaften Chutney-Rezepte von Chefkoch Marie!). Diese geschwollenen Leckereien sind ein gängiges Streetfood. Sie können sowohl Touristen als auch Indianer finden, die sie als Mittagssnack oder als Beilage zu einem Hauptgericht essen.

3. Aloo Gobi (Kartoffel und Blumenkohl)

Aloo Gobi ist ein trockener, veganes indisches Gericht, hergestellt mit Kartoffeln (aloo), Blumenkohl (gobi) und indischen Gewürzen. Es hat eine warme, gelb-orange Farbe, weil es ein Grundnahrungsmittel in indischen Gerichten verwendet: Kurkuma.

Aloo Gobi enthält gelegentlich auch Kalonji- und Curryblätter. Andere übliche Zutaten sind Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Korianderstiele, Tomaten, Erbsen und Kreuzkümmel. Werfen Sie alles zusammen, um im Ofen zu braten, und Sie haben eines der beliebtesten Gerichte, die in indischen Restaurants bestellt werden.

Laden Sie diese indischen Rezepte jetzt KOSTENLOS herunter!


Die Top 10 der besten indischen Gerichte und Rezepte

Indische Gerichte sind sehr vielfältig, und nicht zu vergessen wegen der Vielfalt der Geschmacksrichtungen und Regionen köstlich. Die indische Küche wird ständig auf Foodie-Listen auf der ganzen Welt gesetzt.

Denken Sie daran, dass Sie und ein Freund sich zum Abendessen in ein indisches Restaurant gesetzt haben. Das Duft von Jasmin und Gewürzen weckt Ihre Sinne. Aus der offenen Küche kommt ein geschäftiges Klappern von Töpfen und Pfannen.

Ihnen läuft schon das Wasser im Mund zusammen, als der Kellner mit einer Speisekarte voller köstlicher indischer Gerichte vorbeikommt. Zeit für die ultimative Frage: Was solltest du essen?

Für diejenigen, die keine Veteranen des indischen Essens sind, kann es schwierig sein, eine Entscheidung zu treffen.

Wir haben diesen Artikel für die Momente erstellt, in denen Sie sich eine Speisekarte ansehen und sich vor Freude und Verwirrung schwindelig fühlen.

Egal, ob Sie Hilfe beim Bestellen in einem Restaurant benötigen oder sich beim Kochen versuchen möchten, wir sind für Sie da.

Lesen Sie weiter zu Erfahren Sie mehr über die 10 besten indischen Gerichte und wie Sie sie selbst nachbauen können.

1. Chicken Makhani (Butterhuhn)

Butterhuhn ist ein köstliches, zartes Hühnchen, das in einer gewürzten Tomatensauce gekocht wird. Es wird traditionell in einem Tandoor (einem zylindrischen Ton- oder Metallofen) gekocht, kann aber in weniger authentischen Zubereitungen gegrillt, gebraten oder in der Pfanne gebraten werden.

Machen Sie die Soße immer, indem Sie zuerst frische Tomaten, Knoblauch und Kardamom zu einem leuchtend roten Brei kochen. Diese Pulpe wird dann nach dem Abkühlen püriert. Dann fügt der Koch Butter, verschiedene Gewürze und Khoa (getrocknete Vollmilch) hinzu.

Vegetarisches indisches Gericht Option:

Obwohl viele traditionelle indische Gerichte Fleisch verwenden, gibt es viele indische vegetarische Gerichte. Sie können Ihr eigenes Butterhuhn vegetarisch zubereiten indem man Tofu durch Hühnchen ersetzt.

Sie können den Geschmack und die Textur von Hühnchen nachahmen, indem Sie Tofustücke mit Maisstärke werfen. Dann backen Sie die Stücke im Ofen und voila! Sie haben ein leicht knuspriges, leckeres, butterartiges vegetarisches „Huhn“.

2. Samosas (frittierte Kartoffel / Gemüseknödel)

Samosas sind ein sehr beliebtes traditionelles indisches Gericht. Wahrscheinlich, weil Samosas ein leckeres, frittiertes oder gebackenes Gebäck mit herzhaften Füllungen sind.

Gewürzkartoffeln, Zwiebeln, Erbsen und Linsen füllen traditionelle Samosas. Aber manchmal werden sie aus Lamm-, Rinder- oder Hühnerhackfleisch hergestellt.

Gute Nachrichten für alle indischen Feinschmecker und rein pflanzliche Esser. Indische Samosas sind normalerweise vegan! Das heißt, das Gebäck ist frei von Eiern und Milchprodukten.

Samosas werden oft von einer süßen Minzsauce oder einem Chutney begleitet (scrollen Sie nach unten für die süßen und herzhaften Chutney-Rezepte von Chefkoch Marie!). Diese geschwollenen Leckereien sind ein gängiges Streetfood. Sie können sowohl Touristen als auch Indianer finden, die sie als Mittagssnack oder als Beilage zu einem Hauptgericht essen.

3. Aloo Gobi (Kartoffel und Blumenkohl)

Aloo Gobi ist ein trockener, veganes indisches Gericht, hergestellt mit Kartoffeln (aloo), Blumenkohl (gobi) und indischen Gewürzen. Es hat eine warme, gelb-orange Farbe, weil es ein Grundnahrungsmittel in indischen Gerichten verwendet: Kurkuma.

Aloo Gobi enthält gelegentlich auch Kalonji- und Curryblätter. Andere übliche Zutaten sind Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Korianderstiele, Tomaten, Erbsen und Kreuzkümmel. Werfen Sie alles zusammen, um im Ofen zu braten, und Sie haben eines der beliebtesten Gerichte, die in indischen Restaurants bestellt werden.

Laden Sie diese indischen Rezepte jetzt KOSTENLOS herunter!


Die Top 10 der besten indischen Gerichte und Rezepte

Indische Gerichte sind sehr vielfältig, und nicht zu vergessen wegen der Vielfalt der Geschmacksrichtungen und Regionen köstlich. Die indische Küche wird ständig auf Feinschmeckerlisten auf der ganzen Welt gesetzt.

Denken Sie daran, dass Sie und ein Freund sich zum Abendessen in ein indisches Restaurant gesetzt haben. Das Duft von Jasmin und Gewürzen weckt die Sinne. Aus der offenen Küche kommt ein geschäftiges Klappern von Töpfen und Pfannen.

Ihnen läuft schon das Wasser im Mund zusammen, als der Kellner mit einer Speisekarte voller köstlicher indischer Gerichte vorbeikommt. Zeit für die ultimative Frage: Was solltest du essen?

Für diejenigen, die keine Veteranen des indischen Essens sind, kann es schwierig sein, eine Entscheidung zu treffen.

Wir haben diesen Artikel für die Momente erstellt, in denen Sie sich eine Speisekarte ansehen und sich vor Freude und Verwirrung schwindelig fühlen.

Egal, ob Sie Hilfe beim Bestellen in einem Restaurant benötigen oder sich beim Kochen versuchen möchten, wir sind für Sie da.

Lesen Sie weiter zu Erfahren Sie mehr über die 10 besten indischen Gerichte und wie Sie sie selbst nachbauen können.

1. Chicken Makhani (Butterhuhn)

Butterhuhn ist ein köstliches, zartes Hühnchen, das in einer gewürzten Tomatensauce gekocht wird. Es wird traditionell in einem Tandoor (einem zylindrischen Ton- oder Metallofen) gekocht, kann aber in weniger authentischen Zubereitungen gegrillt, gebraten oder in der Pfanne gebraten werden.

Machen Sie die Soße immer, indem Sie zuerst frische Tomaten, Knoblauch und Kardamom zu einem leuchtend roten Brei kochen. Diese Pulpe wird dann nach dem Abkühlen püriert. Dann fügt der Koch Butter, verschiedene Gewürze und Khoa (getrocknete Vollmilch) hinzu.

Vegetarisches indisches Gericht Option:

Obwohl viele traditionelle indische Gerichte Fleisch verwenden, gibt es viele indische vegetarische Gerichte. Sie können Ihr eigenes Butterhuhn vegetarisch zubereiten indem man Tofu durch Hühnchen ersetzt.

Sie können den Geschmack und die Textur von Hühnchen nachahmen, indem Sie Tofustücke mit Maisstärke werfen. Dann backen Sie die Stücke im Ofen und voila! Sie haben ein leicht knuspriges, leckeres, butterartiges vegetarisches „Huhn“.

2. Samosas (frittierte Kartoffel / Gemüseknödel)

Samosas sind ein sehr beliebtes traditionelles indisches Gericht. Wahrscheinlich, weil Samosas ein leckeres, frittiertes oder gebackenes Gebäck mit herzhaften Füllungen sind.

Gewürzkartoffeln, Zwiebeln, Erbsen und Linsen füllen traditionelle Samosas. Aber manchmal werden sie aus Lamm-, Rinder- oder Hühnerhackfleisch hergestellt.

Gute Nachrichten für alle indischen Feinschmecker und rein pflanzliche Esser. Indische Samosas sind normalerweise vegan! Das heißt, das Gebäck ist frei von Eiern und Milchprodukten.

Samosas werden oft von einer süßen Minzsauce oder einem Chutney begleitet (scrollen Sie nach unten für die süßen und herzhaften Chutney-Rezepte von Chefkoch Marie!). Diese geschwollenen Leckereien sind ein gängiges Streetfood. Sie können sowohl Touristen als auch Indianer finden, die sie als Mittagssnack oder als Beilage zu einem Hauptgericht essen.

3. Aloo Gobi (Kartoffel und Blumenkohl)

Aloo Gobi ist ein trockener, veganes indisches Gericht, hergestellt mit Kartoffeln (aloo), Blumenkohl (gobi) und indischen Gewürzen. Es hat eine warme, gelb-orange Farbe, weil es ein Grundnahrungsmittel in indischen Gerichten verwendet: Kurkuma.

Aloo Gobi enthält gelegentlich auch Kalonji- und Curryblätter. Andere übliche Zutaten sind Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Korianderstiele, Tomaten, Erbsen und Kreuzkümmel. Werfen Sie alles zusammen, um im Ofen zu braten, und Sie haben eines der beliebtesten Gerichte, die in indischen Restaurants bestellt werden.

Laden Sie diese indischen Rezepte jetzt KOSTENLOS herunter!


Die Top 10 der besten indischen Gerichte und Rezepte

Indische Gerichte sind sehr vielfältig, und nicht zu vergessen wegen der Vielfalt der Geschmacksrichtungen und Regionen köstlich. Die indische Küche wird ständig auf Foodie-Listen auf der ganzen Welt gesetzt.

Denken Sie daran, dass Sie und ein Freund sich zum Abendessen in ein indisches Restaurant gesetzt haben. Das Duft von Jasmin und Gewürzen weckt Ihre Sinne. Aus der offenen Küche kommt ein geschäftiges Klappern von Töpfen und Pfannen.

Ihnen läuft schon das Wasser im Mund zusammen, als der Kellner mit einer Speisekarte voller köstlicher indischer Gerichte vorbeikommt. Zeit für die ultimative Frage: Was solltest du essen?

Für diejenigen, die keine Veteranen des indischen Essens sind, kann es schwierig sein, eine Entscheidung zu treffen.

Wir haben diesen Artikel für die Momente erstellt, in denen Sie sich eine Speisekarte ansehen und sich vor Freude und Verwirrung schwindelig fühlen.

Egal, ob Sie Hilfe beim Bestellen in einem Restaurant benötigen oder sich beim Kochen versuchen möchten, wir sind für Sie da.

Lesen Sie weiter zu Erfahren Sie mehr über die 10 besten indischen Gerichte und wie Sie sie selbst nachbauen können.

1. Chicken Makhani (Butterhuhn)

Butterhuhn ist ein köstliches, zartes Hühnchen, das in einer gewürzten Tomatensauce gekocht wird. Es wird traditionell in einem Tandoor (einem zylindrischen Ton- oder Metallofen) gekocht, kann aber in weniger authentischen Zubereitungen gegrillt, gebraten oder in der Pfanne gebraten werden.

Machen Sie die Soße immer, indem Sie zuerst frische Tomaten, Knoblauch und Kardamom zu einem leuchtend roten Brei kochen. Diese Pulpe wird dann nach dem Abkühlen püriert. Dann fügt der Koch Butter, verschiedene Gewürze und Khoa (getrocknete Vollmilch) hinzu.

Vegetarisches indisches Gericht Option:

Obwohl viele traditionelle indische Gerichte Fleisch verwenden, gibt es viele indische vegetarische Gerichte. Sie können Ihr eigenes Butterhuhn vegetarisch zubereiten indem man Tofu durch Hühnchen ersetzt.

Sie können den Geschmack und die Textur von Hühnchen nachahmen, indem Sie Tofustücke mit Maisstärke werfen. Dann backen Sie die Stücke im Ofen und voila! Sie haben ein leicht knuspriges, leckeres, butterartiges vegetarisches „Huhn“.

2. Samosas (frittierte Kartoffel / Gemüseknödel)

Samosas sind ein sehr beliebtes traditionelles indisches Gericht. Wahrscheinlich, weil Samosas ein leckeres, frittiertes oder gebackenes Gebäck mit herzhaften Füllungen sind.

Gewürzkartoffeln, Zwiebeln, Erbsen und Linsen füllen traditionelle Samosas. Aber manchmal werden sie mit gehacktem Lamm, Rinderhack oder gehacktem Hühnchen hergestellt.

Gute Nachrichten für alle indischen Feinschmecker und rein pflanzliche Esser. Indische Samosas sind normalerweise vegan! Das heißt, das Gebäck ist frei von Eiern und Milchprodukten.

Samosas werden oft von einer süßen Minzsauce oder einem Chutney begleitet (scrollen Sie nach unten für die süßen und herzhaften Chutney-Rezepte von Chefkoch Marie!). Diese geschwollenen Leckereien sind ein gängiges Streetfood. Sie können sowohl Touristen als auch Indianer finden, die sie als Mittagssnack oder als Beilage zu einem Hauptgericht essen.

3. Aloo Gobi (Kartoffel und Blumenkohl)

Aloo Gobi ist ein trockener, veganes indisches Gericht, hergestellt mit Kartoffeln (aloo), Blumenkohl (gobi) und indischen Gewürzen. Es hat eine warme, gelb-orange Farbe, weil es ein Grundnahrungsmittel in indischen Gerichten verwendet: Kurkuma.

Aloo Gobi enthält gelegentlich auch Kalonji- und Curryblätter. Andere übliche Zutaten sind Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Korianderstiele, Tomaten, Erbsen und Kreuzkümmel. Werfen Sie alles zusammen, um im Ofen zu braten, und Sie haben eines der beliebtesten Gerichte, die in indischen Restaurants bestellt werden.

Laden Sie diese indischen Rezepte jetzt KOSTENLOS herunter!


Die Top 10 der besten indischen Gerichte und Rezepte

Indische Gerichte sind sehr vielfältig, und nicht zu vergessen wegen der Vielfalt der Geschmacksrichtungen und Regionen köstlich. Die indische Küche wird ständig auf Foodie-Listen auf der ganzen Welt gesetzt.

Denken Sie daran, dass Sie und ein Freund sich zum Abendessen in ein indisches Restaurant gesetzt haben. Das Duft von Jasmin und Gewürzen weckt die Sinne. Aus der offenen Küche kommt ein geschäftiges Klappern von Töpfen und Pfannen.

Ihnen läuft schon das Wasser im Mund zusammen, als der Kellner mit einer Speisekarte voller köstlicher indischer Gerichte vorbeikommt. Zeit für die ultimative Frage: Was solltest du essen?

Für diejenigen, die keine Veteranen des indischen Essens sind, kann es schwierig sein, eine Entscheidung zu treffen.

Wir haben diesen Artikel für die Momente erstellt, in denen Sie sich eine Speisekarte ansehen und sich vor Freude und Verwirrung schwindelig fühlen.

Egal, ob Sie Hilfe beim Bestellen in einem Restaurant benötigen oder sich beim Kochen versuchen möchten, wir sind für Sie da.

Lesen Sie weiter zu Erfahren Sie mehr über die 10 besten indischen Gerichte und wie Sie sie selbst nachbauen können.

1. Chicken Makhani (Butterhuhn)

Butterhuhn ist ein köstliches, zartes Hühnchen, das in einer gewürzten Tomatensauce gekocht wird. Es wird traditionell in einem Tandoor (einem zylindrischen Ton- oder Metallofen) gekocht, kann aber in weniger authentischen Zubereitungen gegrillt, gebraten oder in der Pfanne gebraten werden.

Machen Sie die Soße immer, indem Sie zuerst frische Tomaten, Knoblauch und Kardamom zu einem leuchtend roten Brei kochen. Diese Pulpe wird dann nach dem Abkühlen püriert. Dann fügt der Koch Butter, verschiedene Gewürze und Khoa (getrocknete Vollmilch) hinzu.

Vegetarisches indisches Gericht Option:

Obwohl viele traditionelle indische Gerichte Fleisch verwenden, gibt es viele indische vegetarische Gerichte. Sie können Ihr eigenes Butterhuhn vegetarisch zubereiten indem man Tofu durch Hühnchen ersetzt.

Sie können den Geschmack und die Textur von Hühnchen nachahmen, indem Sie Tofustücke mit Maisstärke werfen. Dann backen Sie die Stücke im Ofen und voila! Sie haben ein leicht knuspriges, leckeres, butterartiges vegetarisches „Huhn“.

2. Samosas (frittierte Kartoffel / Gemüseknödel)

Samosas sind ein sehr beliebtes traditionelles indisches Gericht. Wahrscheinlich, weil Samosas ein leckeres, frittiertes oder gebackenes Gebäck mit herzhaften Füllungen sind.

Gewürzkartoffeln, Zwiebeln, Erbsen und Linsen füllen traditionelle Samosas. Aber manchmal werden sie aus Lamm-, Rinder- oder Hühnerhackfleisch hergestellt.

Gute Nachrichten für alle indischen Feinschmecker und rein pflanzliche Esser. Indische Samosas sind normalerweise vegan! Das heißt, das Gebäck ist frei von Eiern und Milchprodukten.

Samosas werden oft von einer süßen Minzsauce oder einem Chutney begleitet (scrollen Sie nach unten für die süßen und herzhaften Chutney-Rezepte von Chefkoch Marie!). Diese geschwollenen Leckereien sind ein gängiges Streetfood. Sie können sowohl Touristen als auch Indianer finden, die sie als Mittagssnack oder als Beilage zu einem Hauptgericht essen.

3. Aloo Gobi (Kartoffel und Blumenkohl)

Aloo Gobi ist ein trockener, veganes indisches Gericht, hergestellt mit Kartoffeln (aloo), Blumenkohl (gobi) und indischen Gewürzen. Es hat eine warme, gelb-orange Farbe, weil es ein Grundnahrungsmittel in indischen Gerichten verwendet: Kurkuma.

Aloo Gobi enthält gelegentlich auch Kalonji- und Curryblätter. Andere übliche Zutaten sind Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Korianderstiele, Tomaten, Erbsen und Kreuzkümmel. Werfen Sie alles zusammen, um im Ofen zu braten, und Sie haben eines der beliebtesten Gerichte, die in indischen Restaurants bestellt werden.

Laden Sie diese indischen Rezepte jetzt KOSTENLOS herunter!


Die Top 10 der besten indischen Gerichte und Rezepte

Indische Gerichte sind sehr vielfältig, und nicht zu vergessen wegen der Vielfalt der Geschmacksrichtungen und Regionen köstlich. Die indische Küche wird ständig auf Foodie-Listen auf der ganzen Welt gesetzt.

Denken Sie daran, dass Sie und ein Freund sich zum Abendessen in ein indisches Restaurant gesetzt haben. Das Duft von Jasmin und Gewürzen weckt Ihre Sinne. Aus der offenen Küche kommt ein geschäftiges Klappern von Töpfen und Pfannen.

Ihnen läuft schon das Wasser im Mund zusammen, als der Kellner mit einer Speisekarte voller köstlicher indischer Gerichte vorbeikommt. Zeit für die ultimative Frage: Was solltest du essen?

Für diejenigen, die keine Veteranen des indischen Essens sind, kann es schwierig sein, eine Entscheidung zu treffen.

Wir haben diesen Artikel für die Momente erstellt, in denen Sie sich eine Speisekarte ansehen und sich vor Freude und Verwirrung schwindelig fühlen.

Egal, ob Sie Hilfe beim Bestellen in einem Restaurant benötigen oder sich beim Kochen versuchen möchten, wir sind für Sie da.

Lesen Sie weiter zu Erfahren Sie mehr über die 10 besten indischen Gerichte und wie Sie sie selbst nachbauen können.

1. Chicken Makhani (Butterhuhn)

Butterhuhn ist ein köstliches, zartes Hühnchen, das in einer gewürzten Tomatensauce gekocht wird. Es wird traditionell in einem Tandoor (einem zylindrischen Ton- oder Metallofen) gekocht, kann aber in weniger authentischen Zubereitungen gegrillt, gebraten oder in der Pfanne gebraten werden.

Machen Sie die Soße immer, indem Sie zuerst frische Tomaten, Knoblauch und Kardamom zu einem leuchtend roten Fruchtfleisch kochen. Diese Pulpe wird dann nach dem Abkühlen püriert. Dann fügt der Koch Butter, verschiedene Gewürze und Khoa (getrocknete Vollmilch) hinzu.

Vegetarisches indisches Gericht Option:

Obwohl viele traditionelle indische Gerichte Fleisch verwenden, gibt es viele indische vegetarische Gerichte. Sie können Ihr eigenes Butterhuhn vegetarisch zubereiten indem man Tofu durch Hühnchen ersetzt.

Sie können den Geschmack und die Textur von Hühnchen nachahmen, indem Sie Tofustücke mit Maisstärke werfen. Dann backen Sie die Stücke im Ofen und voila! Sie haben ein leicht knuspriges, leckeres, butterartiges vegetarisches „Huhn“.

2. Samosas (frittierte Kartoffel / Gemüseknödel)

Samosas sind ein sehr beliebtes traditionelles indisches Gericht. Wahrscheinlich, weil Samosas ein leckeres, frittiertes oder gebackenes Gebäck mit herzhaften Füllungen sind.

Gewürzkartoffeln, Zwiebeln, Erbsen und Linsen füllen traditionelle Samosas. Aber manchmal werden sie aus Lamm-, Rinder- oder Hühnerhackfleisch hergestellt.

Gute Nachrichten für alle indischen Feinschmecker und rein pflanzliche Esser. Indische Samosas sind normalerweise vegan! Das heißt, das Gebäck ist frei von Eiern und Milchprodukten.

Samosas werden oft von einer süßen Minzsauce oder einem Chutney begleitet (scrollen Sie nach unten für die süßen und herzhaften Chutney-Rezepte von Chefkoch Marie!). Diese geschwollenen Leckereien sind ein gängiges Streetfood. Sie können sowohl Touristen als auch Indianer finden, die sie als Mittagssnack oder als Beilage zu einem Hauptgericht essen.

3. Aloo Gobi (Kartoffel und Blumenkohl)

Aloo Gobi ist ein trockener, veganes indisches Gericht, hergestellt mit Kartoffeln (aloo), Blumenkohl (gobi) und indischen Gewürzen. Es hat eine warme, gelb-orange Farbe, weil es ein Grundnahrungsmittel in indischen Gerichten verwendet: Kurkuma.

Aloo Gobi occasionally contains kalonji and curry leaves as well. Other common ingredients include garlic, ginger, onion, coriander stalks, tomato, peas, and cumin. Throw it all together to roast in the oven and you’ve got one of the most popular dishes ordered in Indian restaurants.

Download These Indian Recipes Now FOR FREE!


The Top 10 Best Indian Dishes And Recipes

Indian dishes are vastly diverse, and not to mention delicious because of the variety of flavors and regions. Indian cuisine is continually put on foodie lists all over the world.

Remember that time you and a friend sit down for dinner at an Indian food restaurant. Das smell of jasmine and spice awakens your senses. There is a busy clatter of pots and pans coming from the open kitchen.

Your mouth is already watering as the waiter comes over with a menu full of delectable Indian dishes. Time for the ultimate question: what should you eat?

For those who are not veterans of Indian food eating, making a decision may be difficult.

We created this article for those moments when you’re looking at a menu, feeling dizzy with delight and confusion.

Whether you’re in need of help ordering at a restaurant or are interested in taking a stab at cooking, we’ve got you covered.

Read on to learn about the best top 10 Indian food dishes and how you can recreate them for yourself.

1. Chicken Makhani (Butter Chicken)

Butter chicken is mouth-watering, tender chicken, cooked in a spiced tomato sauce. It’s traditionally cooked in a tandoor (a cylindrical clay or metal oven), but may be grilled, roasted or pan-fried in less authentic preparations.

Always make the gravy by first cooking fresh tomato, garlic, and cardamom down into a bright red pulp. This pulp is then pureed after cooling. Then, the chef adds butter, various spices, and Khoa (dried whole milk).

Vegetarian Indian Dish Option:

Though a lot of traditional Indian food uses meat, there are plenty of Indian vegetarian dishes. You can make your own butter chicken vegetarian by substituting chicken for tofu.

You can mimic the taste and texture of chicken by tossing tofu pieces with corn starch. Then, bake the pieces in the oven and voila! You have slightly crispy, delicious, buttery vegetarian “chicken”.

2. Samosas (Deep-Fried Potato/Veggie Dumpling)

Samosas are a very popular traditional Indian Dish. Probably because samosas are a tasty, fried, or baked pastry with savory fillings.

Spiced potatoes, onions, peas, and lentils fill traditional samosas. But sometimes, they are made with ground lamb, ground beef or ground chicken.

Good news for all of you Indian food lovers and solely plant-based eaters. Indian samosas are usually vegan! That means the pastry is free of eggs and dairy products.

Samosas are often accompanied by a sweet mint sauce or chutney (scroll down for Chef Marie’s sweet and savory chutney recipes!). These puffy treats are a common street food. You can find tourists and Indians natives alike eating them as a midday snack or a side to a main dish.

3. Aloo Gobi (Potato and Cauliflower)

Aloo Gobi is a dry, vegan Indian dish, made with potatoes (aloo), cauliflower (gobi), and Indian spices. It has a warm, yellow-orange color, because it uses a staple in Indian dishes: turmeric.

Aloo Gobi occasionally contains kalonji and curry leaves as well. Other common ingredients include garlic, ginger, onion, coriander stalks, tomato, peas, and cumin. Throw it all together to roast in the oven and you’ve got one of the most popular dishes ordered in Indian restaurants.

Download These Indian Recipes Now FOR FREE!


Schau das Video: Ich lege Fleisch in Gläser und bekomme ein leckeres Fleischgericht, leckeres Schweinehalsrezept #083