Neue Rezepte

Wie man am nächsten Tag nicht umgedreht wird

Wie man am nächsten Tag nicht umgedreht wird


Kater: liebe sie, hasse sie, kann nicht ohne sie leben (JK, niemand liebt sie und wir könnten definitiv ohne sie leben). Sobald Sie Ihre Wodka-Shots für die Nacht gesammelt haben, kann Ihnen möglicherweise nichts mehr helfen, nicht einmal Pancheros. Es ist wichtig, vor dem Ausgehen die richtigen Lebensmittel zu sich zu nehmen, nicht nur für Ihre Leber, sondern auch für Ihren 9-Uhr-Vortrag in MLB am nächsten Morgen.

Hier ist eine kurze Anleitung zum Lesen, während Sie in der Panera-Linie stehen, um die Folgen der letzten Nacht zu reduzieren. Der beste Teil? ALLE diese Gegenstände sind in Mensen und Cafés direkt auf dem Campus zu finden.

VOR:

1. KOHLENSTOFFE

Foto von Parisa Soraya

Wenn Sie sich nicht für dieses Kohlenhydratleben interessieren, sollten Sie es vor dem Trinken tun. Ob Pizza, Pasta oder Sandwiches, Kohlenhydrate sind natürliche Schwämme für Alkohol und verlangsamen seine Aufnahme in unsere Systeme. Achte nur darauf, super fettige, fettige Lebensmittel zu vermeiden, die dir später in der Nacht Bauchschmerzen bereiten könnten.

2. NÜSSE

Foto von Parisa Soraya

Es gibt einen Grund, warum Nussschalen immer an Bars platziert werden. Warte was? Sie sind nicht für Funsies oder Dekoration da? Nein, Mann, Nüsse zu knabbern ist eine perfekte Möglichkeit, um Protein und Vitamin E zu sich zu nehmen, um Alkohol zu bekämpfen. Gesalzene können später am Abend sogar helfen, hohen Blutzucker auszugleichen.

3. MILCH

Magermilch, Schokolade, 2 Prozent … Studien zeigen, dass bereits ein Glas Milch hilfreich ist, um Alkohol zu verdünnen, indem es die Magenschleimhaut überzieht und Übelkeit verhindert. Außerdem kann eine zusätzliche Dosis Kalzium nicht schaden, oder?

NACH:

1. EIER

Foto von Parisa Soraya

Eier sind nicht ohne Grund ein All-Star-Frühstück. Diese bösen Jungs sind vollgepackt mit einer super hilfreichen Aminosäure namens Cystein, die das Kater verursachende Toxin Acetaldehyd in unserer Leber schnell abbaut. Danke, Omelette!

2. BANANEN

Foto von Parisa Soraya

Kennen Sie das Gefühl, nach dem Ausgehen körperlich schwach zu sein? Natürlich tust du. Das liegt daran, dass Ihre Muskeln durch Alkohol so schnell erschöpft sind. Keine Sorge, Bananen sind aufgrund ihres wahnsinnigen Kaliumgehalts die perfekte Frucht, um diese Nerven wieder mit Energie zu versorgen.

3. WASSER

Duh, duh, duh. Das Trinken von H20 vor und nach einer lustigen Nacht ist die oberste Priorität, um schreckliche Katersymptome zu verhindern. Es bekämpft Austrocknung und beruhigt die verrückte Party in Ihrem Magen.

Echte Gerede Jungs, keiner von uns will dreimal die Woche einen hämmernden Kater (oder öfter, wenn du HART gehst). Lassen Sie uns von nun an einen Pakt schließen, um vor und nach dem Ausgehen mehr Pizzen und Eier zu essen. Cool? Cool.

Der Beitrag How to Be Turnt the Next Day erschien zuerst auf der Spoon University.


1. Beginnen Sie mit besserem Teig

  • Alle Zutaten bei Zimmertemperatur haben.
  • Trockene Zutaten in einer Schüssel verquirlen.
  • Als nächstes die feuchten Zutaten in einer anderen Schüssel verquirlen.
  • Machen Sie eine Mulde in die trockenen Zutaten und gießen Sie die nassen Zutaten in die trockenen. Mit einem Löffel oder Spatel vorsichtig umrühren, bis die Zutaten gerade angefeuchtet sind. Don&apost overmix. Wieso den? Das Gluten im Mehl beginnt sich zu entwickeln, sobald die Flüssigkeit es berührt, und je mehr Sie mischen, desto zäher wird das Gluten. Hartes Gluten macht zähe Pfannkuchen. Wenn Ihr Teig Klumpen hat, ist das in Ordnung, dass sie auf der Grillplatte garen. Vertrauen.

2. Backe einen besseren Pfannkuchen

  • Verwenden Sie eine schwere antihaftbeschichtete Grillpfanne oder eine gut abgelagerte gusseiserne Pfanne für eine gleichmäßige Hitzeverteilung.
  • Grillplatte oder Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis ein Tropfen Wasser über die Oberfläche spritzt.
  • Fetten Sie die Pfanne leicht mit Öl oder Butterschmalz ein. (Normale Butter brennt.)
  • Verwenden Sie eine Schöpfkelle, einen Messbecher oder eine Quetschflasche, um den Teig zu portionieren. Machen Sie zuerst einen kleinen Testpfannkuchen, um die Hitze Ihrer Pfanne zu überprüfen, stellen Sie die Temperatur nach Bedarf nach oben oder unten ein. Wenn dein Pfannkuchen außen angebrannt und innen roh ist, drehe die Hitze herunter.
  • Wenn Sie sicher sind, dass Sie die perfekte Pfannentemperatur erreicht haben, bilden Sie so viele Teigpools, wie Ihre Pfanne bequem halten kann, und lassen Sie zwischen den Pfannkuchen Platz zum bequemen Wenden.
  • Ein Pfannkuchen ist bereit zum Wenden, wenn er an den Rändern trocken ist und sich oben Blasen gebildet haben. Ja, Sie können sehen, ob die Unterseite goldbraun ist, bevor Sie sie umdrehen. Beachten Sie, dass die zweite Seite schneller gart als die erste.
  • Nachdem Sie Ihren Pfannkuchen umgedreht haben, widerstehen Sie dem Impuls, ihn mit Ihrem Spatel nach unten zu drücken. (Woher kommt das überhaupt?) Durch Drücken wird es nicht schneller gekocht, und Sie werden all die Bemühungen rückgängig machen, die Sie unternommen haben, um flauschige, leichte und perfekte Pfannkuchen zu erhalten.

Sehen Sie, wie alles in diesem Rezept für flauschige Pfannkuchen zusammenkommt.


1. Beginnen Sie mit besserem Teig

  • Alle Zutaten bei Zimmertemperatur haben.
  • Trockene Zutaten in einer Schüssel verquirlen.
  • Als nächstes die nassen Zutaten in einer anderen Schüssel verquirlen.
  • In die trockenen Zutaten eine Mulde drücken und die feuchten Zutaten in die trockenen gießen. Mit einem Löffel oder Spatel vorsichtig umrühren, bis die Zutaten gerade angefeuchtet sind. Don&apost overmix. Wieso den? Das Gluten im Mehl beginnt sich zu entwickeln, sobald die Flüssigkeit es berührt, und je mehr Sie mischen, desto zäher wird das Gluten. Hartes Gluten macht zähe Pfannkuchen. Wenn Ihr Teig Klumpen hat, ist das in Ordnung, dass sie auf der Grillplatte garen. Vertrauen.

2. Backe einen besseren Pfannkuchen

  • Verwenden Sie eine schwere antihaftbeschichtete Grillpfanne oder eine gut abgelagerte gusseiserne Pfanne für eine gleichmäßige Hitzeverteilung.
  • Grillplatte oder Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis ein Tropfen Wasser über die Oberfläche spritzt.
  • Fetten Sie die Pfanne leicht mit Öl oder Butterschmalz ein. (Normale Butter brennt.)
  • Verwenden Sie eine Schöpfkelle, einen Messbecher oder eine Quetschflasche, um den Teig zu portionieren. Machen Sie zuerst einen kleinen Testpfannkuchen, um die Hitze Ihrer Pfanne zu überprüfen, und stellen Sie die Temperatur nach Bedarf nach oben oder unten ein. Wenn dein Pfannkuchen außen angebrannt und innen roh ist, drehe die Hitze herunter.
  • Wenn Sie sicher sind, dass Sie die perfekte Pfannentemperatur erreicht haben, bilden Sie so viele Teigpools, wie Ihre Pfanne bequem halten kann, und lassen Sie zwischen den Pfannkuchen Platz zum bequemen Wenden.
  • Ein Pfannkuchen ist bereit zum Wenden, wenn er an den Rändern trocken ist und sich oben Blasen gebildet haben. Ja, Sie können sehen, ob die Unterseite goldbraun ist, bevor Sie sie umdrehen. Beachten Sie, dass die zweite Seite schneller gart als die erste.
  • Nachdem Sie Ihren Pfannkuchen umgedreht haben, widerstehen Sie dem Impuls, ihn mit Ihrem Spatel nach unten zu drücken. (Woher kommt das überhaupt?) Durch Drücken wird es nicht schneller gekocht, und Sie werden all die Bemühungen rückgängig machen, die Sie unternommen haben, um flauschige, leichte und perfekte Pfannkuchen zu erhalten.

Sehen Sie, wie alles in diesem Rezept für flauschige Pfannkuchen zusammenkommt.


1. Beginnen Sie mit besserem Teig

  • Alle Zutaten bei Zimmertemperatur haben.
  • Trockene Zutaten in einer Schüssel verquirlen.
  • Als nächstes die nassen Zutaten in einer anderen Schüssel verquirlen.
  • In die trockenen Zutaten eine Mulde drücken und die feuchten Zutaten in die trockenen gießen. Mit einem Löffel oder Spatel vorsichtig umrühren, bis die Zutaten gerade angefeuchtet sind. Don&apost overmix. Wieso den? Das Gluten im Mehl beginnt sich zu entwickeln, sobald die Flüssigkeit es berührt, und je mehr Sie mischen, desto zäher wird das Gluten. Hartes Gluten macht zähe Pfannkuchen. Wenn Ihr Teig Klumpen hat, ist das in Ordnung, dass sie auf der Grillplatte garen. Vertrauen.

2. Backe einen besseren Pfannkuchen

  • Verwenden Sie eine schwere antihaftbeschichtete Grillpfanne oder eine gut abgelagerte gusseiserne Pfanne für eine gleichmäßige Hitzeverteilung.
  • Grillplatte oder Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis ein Tropfen Wasser über die Oberfläche spritzt.
  • Fetten Sie die Pfanne leicht mit Öl oder Butterschmalz ein. (Normale Butter brennt.)
  • Verwenden Sie eine Schöpfkelle, einen Messbecher oder eine Quetschflasche, um den Teig zu portionieren. Machen Sie zuerst einen kleinen Testpfannkuchen, um die Hitze Ihrer Pfanne zu überprüfen, stellen Sie die Temperatur nach Bedarf nach oben oder unten ein. Wenn dein Pfannkuchen außen angebrannt und innen roh ist, drehe die Hitze herunter.
  • Wenn Sie sicher sind, dass Sie die perfekte Pfannentemperatur erreicht haben, bilden Sie so viele Teigpools, wie Ihre Pfanne bequem halten kann, und lassen Sie zwischen den Pfannkuchen Platz zum bequemen Wenden.
  • Ein Pfannkuchen ist bereit zum Wenden, wenn er an den Rändern trocken ist und sich oben Blasen gebildet haben. Ja, Sie können sehen, ob die Unterseite goldbraun ist, bevor Sie sie umdrehen. Beachten Sie, dass die zweite Seite schneller gart als die erste.
  • Nachdem Sie Ihren Pfannkuchen umgedreht haben, widerstehen Sie dem Impuls, ihn mit Ihrem Spatel nach unten zu drücken. (Woher kommt das überhaupt?) Durch Drücken wird es nicht schneller gekocht, und Sie werden all die Bemühungen rückgängig machen, die Sie unternommen haben, um flauschige, leichte und perfekte Pfannkuchen zu erhalten.

Sehen Sie, wie alles in diesem Rezept für flauschige Pfannkuchen zusammenkommt.


1. Beginnen Sie mit besserem Teig

  • Alle Zutaten bei Zimmertemperatur haben.
  • Trockene Zutaten in einer Schüssel verquirlen.
  • Als nächstes die feuchten Zutaten in einer anderen Schüssel verquirlen.
  • In die trockenen Zutaten eine Mulde drücken und die feuchten Zutaten in die trockenen gießen. Mit einem Löffel oder Spatel vorsichtig umrühren, bis die Zutaten gerade angefeuchtet sind. Don&apost overmix. Wieso den? Das Gluten im Mehl beginnt sich zu entwickeln, sobald die Flüssigkeit es berührt, und je mehr Sie mischen, desto zäher wird das Gluten. Hartes Gluten macht zähe Pfannkuchen. Wenn Ihr Teig Klumpen hat, ist das in Ordnung, dass sie auf der Grillplatte garen. Vertrauen.

2. Backe einen besseren Pfannkuchen

  • Verwenden Sie eine schwere antihaftbeschichtete Grillpfanne oder eine gut abgelagerte gusseiserne Pfanne für eine gleichmäßige Hitzeverteilung.
  • Grillplatte oder Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis ein Tropfen Wasser über die Oberfläche spritzt.
  • Fetten Sie die Pfanne leicht mit Öl oder Butterschmalz ein. (Normale Butter brennt.)
  • Verwenden Sie eine Schöpfkelle, einen Messbecher oder eine Quetschflasche, um den Teig zu portionieren. Machen Sie zuerst einen kleinen Testpfannkuchen, um die Hitze Ihrer Pfanne zu überprüfen, und stellen Sie die Temperatur nach Bedarf nach oben oder unten ein. Wenn dein Pfannkuchen außen angebrannt und innen roh ist, drehe die Hitze herunter.
  • Wenn Sie sicher sind, dass Sie die perfekte Pfannentemperatur erreicht haben, bilden Sie so viele Teigpools, wie Ihre Pfanne bequem halten kann, und lassen Sie zwischen den Pfannkuchen Platz zum bequemen Wenden.
  • Ein Pfannkuchen ist bereit zum Wenden, wenn er an den Rändern trocken ist und sich oben Blasen gebildet haben. Ja, Sie können sehen, ob die Unterseite goldbraun ist, bevor Sie sie umdrehen. Beachten Sie, dass die zweite Seite schneller gart als die erste.
  • Nachdem Sie Ihren Pfannkuchen umgedreht haben, widerstehen Sie dem Impuls, ihn mit Ihrem Spatel nach unten zu drücken. (Woher kommt das überhaupt?) Durch Drücken wird es nicht schneller gekocht, und Sie werden all die Bemühungen rückgängig machen, die Sie unternommen haben, um flauschige, leichte und perfekte Pfannkuchen zu erhalten.

Sehen Sie, wie alles in diesem Rezept für flauschige Pfannkuchen zusammenkommt.


1. Beginnen Sie mit besserem Teig

  • Alle Zutaten bei Zimmertemperatur haben.
  • Trockene Zutaten in einer Schüssel verquirlen.
  • Als nächstes die nassen Zutaten in einer anderen Schüssel verquirlen.
  • In die trockenen Zutaten eine Mulde drücken und die feuchten Zutaten in die trockenen gießen. Mit einem Löffel oder Spatel vorsichtig umrühren, bis die Zutaten gerade angefeuchtet sind. Don&apost overmix. Wieso den? Das Gluten im Mehl beginnt sich zu entwickeln, sobald die Flüssigkeit es berührt, und je mehr Sie mischen, desto zäher wird das Gluten. Hartes Gluten macht zähe Pfannkuchen. Wenn Ihr Teig Klumpen hat, ist das in Ordnung, dass sie auf der Grillplatte garen. Vertrauen.

2. Backe einen besseren Pfannkuchen

  • Verwenden Sie eine schwere antihaftbeschichtete Grillpfanne oder eine gut abgelagerte gusseiserne Pfanne für eine gleichmäßige Hitzeverteilung.
  • Grillplatte oder Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis ein Tropfen Wasser über die Oberfläche spritzt.
  • Fetten Sie die Pfanne leicht mit Öl oder Butterschmalz ein. (Normale Butter brennt.)
  • Verwenden Sie eine Schöpfkelle, einen Messbecher oder eine Quetschflasche, um den Teig zu portionieren. Machen Sie zuerst einen kleinen Testpfannkuchen, um die Hitze Ihrer Pfanne zu überprüfen, stellen Sie die Temperatur nach Bedarf nach oben oder unten ein. Wenn dein Pfannkuchen außen angebrannt und innen roh ist, drehe die Hitze herunter.
  • Wenn Sie sicher sind, dass Sie die perfekte Pfannentemperatur erreicht haben, bilden Sie so viele Teigpools, wie Ihre Pfanne bequem halten kann, und lassen Sie zwischen den Pfannkuchen Platz zum bequemen Wenden.
  • Ein Pfannkuchen ist bereit zum Wenden, wenn er an den Rändern trocken ist und sich oben Blasen gebildet haben. Ja, Sie können sehen, ob die Unterseite goldbraun ist, bevor Sie sie umdrehen. Beachten Sie, dass die zweite Seite schneller gart als die erste.
  • Nachdem Sie Ihren Pfannkuchen umgedreht haben, widerstehen Sie dem Impuls, ihn mit Ihrem Spatel nach unten zu drücken. (Woher kommt das überhaupt?) Durch Drücken wird es nicht schneller gekocht, und Sie werden all die Bemühungen rückgängig machen, die Sie unternommen haben, um flauschige, leichte und perfekte Pfannkuchen zu erhalten.

Sehen Sie, wie alles in diesem Rezept für flauschige Pfannkuchen zusammenkommt.


1. Beginnen Sie mit besserem Teig

  • Alle Zutaten bei Zimmertemperatur haben.
  • Trockene Zutaten in einer Schüssel verquirlen.
  • Als nächstes die feuchten Zutaten in einer anderen Schüssel verquirlen.
  • In die trockenen Zutaten eine Mulde drücken und die feuchten Zutaten in die trockenen gießen. Mit einem Löffel oder Spatel vorsichtig umrühren, bis die Zutaten gerade angefeuchtet sind. Don&apost overmix. Wieso den? Das Gluten im Mehl beginnt sich zu entwickeln, sobald die Flüssigkeit es berührt, und je mehr Sie mischen, desto zäher wird das Gluten. Hartes Gluten macht zähe Pfannkuchen. Wenn Ihr Teig Klumpen hat, ist das in Ordnung, dass sie auf der Grillplatte garen. Vertrauen.

2. Backe einen besseren Pfannkuchen

  • Verwenden Sie eine schwere antihaftbeschichtete Grillpfanne oder eine gut abgelagerte gusseiserne Pfanne für eine gleichmäßige Hitzeverteilung.
  • Grillplatte oder Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis ein Tropfen Wasser über die Oberfläche spritzt.
  • Fetten Sie die Pfanne leicht mit Öl oder Butterschmalz ein. (Normale Butter brennt.)
  • Verwenden Sie eine Schöpfkelle, einen Messbecher oder eine Quetschflasche, um den Teig zu portionieren. Machen Sie zuerst einen kleinen Testpfannkuchen, um die Hitze Ihrer Pfanne zu überprüfen, und stellen Sie die Temperatur nach Bedarf nach oben oder unten ein. Wenn dein Pfannkuchen außen angebrannt und innen roh ist, drehe die Hitze herunter.
  • Wenn Sie sicher sind, dass Sie die perfekte Pfannentemperatur erreicht haben, bilden Sie so viele Teigpools, wie Ihre Pfanne bequem halten kann, und lassen Sie zwischen den Pfannkuchen Platz zum bequemen Wenden.
  • Ein Pfannkuchen ist bereit zum Wenden, wenn er an den Rändern trocken ist und sich oben Blasen gebildet haben. Ja, Sie können sehen, ob die Unterseite goldbraun ist, bevor Sie sie umdrehen. Beachten Sie, dass die zweite Seite schneller gart als die erste.
  • Nachdem Sie Ihren Pfannkuchen umgedreht haben, widerstehen Sie dem Impuls, ihn mit Ihrem Spatel nach unten zu drücken. (Woher kommt das überhaupt?) Durch Drücken wird es nicht schneller gegart, und Sie werden all die Bemühungen rückgängig machen, die Sie unternommen haben, um flauschige, leichte und perfekte Pfannkuchen zu erhalten.

Sehen Sie, wie alles in diesem Rezept für flauschige Pfannkuchen zusammenkommt.


1. Beginnen Sie mit besserem Teig

  • Alle Zutaten bei Zimmertemperatur haben.
  • Trockene Zutaten in einer Schüssel verquirlen.
  • Als nächstes die nassen Zutaten in einer anderen Schüssel verquirlen.
  • Machen Sie eine Mulde in die trockenen Zutaten und gießen Sie die nassen Zutaten in die trockenen. Mit einem Löffel oder Spatel vorsichtig umrühren, bis die Zutaten gerade angefeuchtet sind. Don&apost overmix. Wieso den? Das Gluten im Mehl beginnt sich zu entwickeln, sobald die Flüssigkeit es berührt, und je mehr Sie mischen, desto zäher wird das Gluten. Hartes Gluten macht zähe Pfannkuchen. Wenn Ihr Teig Klumpen hat, ist das in Ordnung, dass sie auf der Grillplatte garen. Vertrauen.

2. Backe einen besseren Pfannkuchen

  • Verwenden Sie eine schwere antihaftbeschichtete Grillpfanne oder eine gut abgelagerte gusseiserne Pfanne für eine gleichmäßige Hitzeverteilung.
  • Grillplatte oder Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis ein Tropfen Wasser über die Oberfläche spritzt.
  • Fetten Sie die Pfanne leicht mit Öl oder Butterschmalz ein. (Normale Butter brennt.)
  • Verwenden Sie eine Schöpfkelle, einen Messbecher oder eine Quetschflasche, um den Teig zu portionieren. Machen Sie zuerst einen kleinen Testpfannkuchen, um die Hitze Ihrer Pfanne zu überprüfen, und stellen Sie die Temperatur nach Bedarf nach oben oder unten ein. Wenn dein Pfannkuchen außen angebrannt und innen roh ist, drehe die Hitze herunter.
  • Wenn Sie sicher sind, dass Sie die perfekte Pfannentemperatur erreicht haben, bilden Sie so viele Teigpools, wie Ihre Pfanne bequem halten kann, und lassen Sie zwischen den Pfannkuchen Platz zum bequemen Wenden.
  • Ein Pfannkuchen ist bereit zum Wenden, wenn er an den Rändern trocken ist und sich oben Blasen gebildet haben. Ja, Sie können sehen, ob die Unterseite goldbraun ist, bevor Sie sie umdrehen. Beachten Sie, dass die zweite Seite schneller gart als die erste.
  • Nachdem Sie Ihren Pfannkuchen umgedreht haben, widerstehen Sie dem Impuls, ihn mit Ihrem Spatel nach unten zu drücken. (Woher kommt das überhaupt?) Durch Drücken wird es nicht schneller gekocht, und Sie werden all die Bemühungen rückgängig machen, die Sie unternommen haben, um flauschige, leichte und perfekte Pfannkuchen zu erhalten.

Sehen Sie, wie alles in diesem Rezept für flauschige Pfannkuchen zusammenkommt.


1. Beginnen Sie mit besserem Teig

  • Alle Zutaten bei Zimmertemperatur haben.
  • Trockene Zutaten in einer Schüssel verquirlen.
  • Als nächstes die nassen Zutaten in einer anderen Schüssel verquirlen.
  • In die trockenen Zutaten eine Mulde drücken und die feuchten Zutaten in die trockenen gießen. Mit einem Löffel oder Spatel vorsichtig umrühren, bis die Zutaten gerade angefeuchtet sind. Don&apost overmix. Wieso den? Das Gluten im Mehl beginnt sich zu entwickeln, sobald die Flüssigkeit es berührt, und je mehr Sie mischen, desto zäher wird das Gluten. Hartes Gluten macht zähe Pfannkuchen. Wenn Ihr Teig Klumpen hat, ist das in Ordnung, dass sie auf der Grillplatte garen. Vertrauen.

2. Backe einen besseren Pfannkuchen

  • Verwenden Sie eine schwere antihaftbeschichtete Grillpfanne oder eine gut abgelagerte gusseiserne Pfanne für eine gleichmäßige Hitzeverteilung.
  • Grillplatte oder Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis ein Tropfen Wasser über die Oberfläche spritzt.
  • Fetten Sie die Pfanne leicht mit Öl oder Butterschmalz ein. (Normale Butter brennt.)
  • Verwenden Sie eine Schöpfkelle, einen Messbecher oder eine Quetschflasche, um den Teig zu portionieren. Machen Sie zuerst einen kleinen Testpfannkuchen, um die Hitze Ihrer Pfanne zu überprüfen, stellen Sie die Temperatur nach Bedarf nach oben oder unten ein. Wenn dein Pfannkuchen außen angebrannt und innen roh ist, drehe die Hitze herunter.
  • Wenn Sie sicher sind, dass Sie die perfekte Pfannentemperatur erreicht haben, bilden Sie so viele Teigpools, wie Ihre Pfanne bequem halten kann, und lassen Sie zwischen den Pfannkuchen Platz zum bequemen Wenden.
  • Ein Pfannkuchen ist bereit zum Wenden, wenn er an den Rändern trocken ist und sich oben Blasen gebildet haben. Ja, Sie können sehen, ob die Unterseite goldbraun ist, bevor Sie sie umdrehen. Beachten Sie, dass die zweite Seite schneller gart als die erste.
  • Nachdem Sie Ihren Pfannkuchen umgedreht haben, widerstehen Sie dem Impuls, ihn mit Ihrem Spatel nach unten zu drücken. (Woher kommt das überhaupt?) Durch Drücken wird es nicht schneller gekocht, und Sie werden all die Bemühungen rückgängig machen, die Sie unternommen haben, um flauschige, leichte und perfekte Pfannkuchen zu erhalten.

Sehen Sie, wie alles in diesem Rezept für flauschige Pfannkuchen zusammenkommt.


1. Beginnen Sie mit besserem Teig

  • Alle Zutaten bei Zimmertemperatur haben.
  • Trockene Zutaten in einer Schüssel verquirlen.
  • Als nächstes die feuchten Zutaten in einer anderen Schüssel verquirlen.
  • Machen Sie eine Mulde in die trockenen Zutaten und gießen Sie die nassen Zutaten in die trockenen. Mit einem Löffel oder Spatel vorsichtig umrühren, bis die Zutaten gerade angefeuchtet sind. Don&apost overmix. Wieso den? Das Gluten im Mehl beginnt sich zu entwickeln, sobald die Flüssigkeit es berührt, und je mehr Sie mischen, desto zäher wird das Gluten. Hartes Gluten macht zähe Pfannkuchen. Wenn Ihr Teig Klumpen hat, ist das in Ordnung, dass sie auf der Grillplatte garen. Vertrauen.

2. Backe einen besseren Pfannkuchen

  • Verwenden Sie eine schwere antihaftbeschichtete Grillpfanne oder eine gut abgelagerte gusseiserne Pfanne für eine gleichmäßige Hitzeverteilung.
  • Grillplatte oder Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis ein Tropfen Wasser über die Oberfläche spritzt.
  • Fetten Sie die Pfanne leicht mit Öl oder Butterschmalz ein. (Normale Butter brennt.)
  • Verwenden Sie eine Schöpfkelle, einen Messbecher oder eine Quetschflasche, um den Teig zu portionieren. Machen Sie zuerst einen kleinen Testpfannkuchen, um die Hitze Ihrer Pfanne zu überprüfen, und stellen Sie die Temperatur nach Bedarf nach oben oder unten ein. Wenn dein Pfannkuchen außen angebrannt und innen roh ist, drehe die Hitze herunter.
  • Wenn Sie sicher sind, dass Sie die perfekte Pfannentemperatur erreicht haben, bilden Sie so viele Teigpools, wie Ihre Pfanne bequem halten kann, und lassen Sie zwischen den Pfannkuchen Platz zum bequemen Wenden.
  • Ein Pfannkuchen ist bereit zum Wenden, wenn er an den Rändern trocken ist und sich oben Blasen gebildet haben. Ja, Sie können sehen, ob die Unterseite goldbraun ist, bevor Sie sie umdrehen. Beachten Sie, dass die zweite Seite schneller gart als die erste.
  • Nachdem Sie Ihren Pfannkuchen umgedreht haben, widerstehen Sie dem Impuls, ihn mit Ihrem Spatel nach unten zu drücken. (Woher kommt das überhaupt?) Durch Drücken wird es nicht schneller gekocht, und Sie werden all die Bemühungen rückgängig machen, die Sie unternommen haben, um flauschige, leichte und perfekte Pfannkuchen zu erhalten.

Sehen Sie, wie alles in diesem Rezept für flauschige Pfannkuchen zusammenkommt.


1. Beginnen Sie mit besserem Teig

  • Alle Zutaten bei Zimmertemperatur haben.
  • Trockene Zutaten in einer Schüssel verquirlen.
  • Als nächstes die nassen Zutaten in einer anderen Schüssel verquirlen.
  • In die trockenen Zutaten eine Mulde drücken und die feuchten Zutaten in die trockenen gießen. Rühren Sie vorsichtig mit einem Löffel oder Spatel um, bis die Zutaten gerade angefeuchtet sind. Don&apost overmix. Wieso den? Das Gluten im Mehl beginnt sich zu entwickeln, sobald die Flüssigkeit es berührt, und je mehr Sie mischen, desto zäher wird das Gluten. Hartes Gluten macht zähe Pfannkuchen. Wenn Ihr Teig Klumpen hat, ist das in Ordnung, dass sie auf der Grillplatte garen. Vertrauen.

2. Backe einen besseren Pfannkuchen

  • Verwenden Sie eine schwere antihaftbeschichtete Grillpfanne oder eine gut abgelagerte gusseiserne Pfanne für eine gleichmäßige Hitzeverteilung.
  • Grillplatte oder Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis ein Tropfen Wasser über die Oberfläche spritzt.
  • Fetten Sie die Pfanne leicht mit Öl oder Butterschmalz ein. (Normale Butter brennt.)
  • Verwenden Sie eine Schöpfkelle, einen Messbecher oder eine Quetschflasche, um den Teig zu portionieren. Machen Sie zuerst einen kleinen Testpfannkuchen, um die Hitze Ihrer Pfanne zu überprüfen, und stellen Sie die Temperatur nach Bedarf nach oben oder unten ein. Wenn dein Pfannkuchen außen angebrannt und innen roh ist, drehe die Hitze herunter.
  • Wenn Sie sicher sind, dass Sie die perfekte Pfannentemperatur erreicht haben, bilden Sie so viele Teigpools, wie Ihre Pfanne bequem halten kann, und lassen Sie zwischen den Pfannkuchen Platz zum bequemen Wenden.
  • Ein Pfannkuchen ist bereit zum Wenden, wenn er an den Rändern trocken ist und sich oben Blasen gebildet haben. Ja, Sie können sehen, ob die Unterseite goldbraun ist, bevor Sie sie umdrehen. Beachten Sie, dass die zweite Seite schneller gart als die erste.
  • Nachdem Sie Ihren Pfannkuchen umgedreht haben, widerstehen Sie dem Impuls, ihn mit Ihrem Spatel nach unten zu drücken. (Wo kommt das überhaupt her?) Durch Drücken wird es nicht schneller gekocht, und Sie werden all die Bemühungen rückgängig machen, die Sie unternommen haben, um flauschige, leichte und perfekte Pfannkuchen zu erhalten.

Sehen Sie, wie alles in diesem Rezept für flauschige Pfannkuchen zusammenkommt.