Neue Rezepte

Mittelmeer-Pizza

Mittelmeer-Pizza


Milch mit Olivenöl verrühren, Mehl mit Salz und Hefe vermischen. Geben Sie die trockenen Zutaten in eine Schüssel und gießen Sie die Milch darüber. Mit einem Löffel mischen, dann einen Teig leicht kneten, etwas Mehl hinzufügen, bis es an Ihren Händen klebt.

Ein Pizzablech mit Olivenöl einfetten, dann den Teig mit den Händen verteilen und das Blech 15 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank stellen.

Währenddessen die Tomatensauce vorbereiten. Die Tomate ohne Rücken mit dem Ketchup vermischen, mit Salz abschmecken und einen Teelöffel getrockneten Oregano dazugeben.

Die Pizzaoberseite mit der Tomatensauce einfetten, den Mozzarella oder den Käse darüber reiben, dann die Beläge auflegen: Käsewürfel, fein gehackte Zwiebeln, geschnittene Oliven, getrocknete Tomatenwürfel. Mit Oregano bestreuen und den Mozzarella noch einmal reiben.

Stellen Sie das Blech bei mittlerer Hitze in den heißen Ofen, bis die Oberseite fertig ist.

In Scheiben schneiden und mit frischen Basilikumblättern servieren.


Lebensmittel aus der mediterranen Ernährung: 10 gesunde Optionen

Wenn Sie Ihre Essgewohnheiten ändern und eine mediterrane Ernährung beginnen möchten, finden Sie Stift und Papier und machen Sie sich Notizen. Wir stellen Ihnen die 10 Grundnahrungsmittel dieses Kulturerbes vor:

1. Verwenden Sie Olivenöl als Grundfett

Wohin man auch schaut, Olivenöl ist das am häufigsten verwendete Fett. Reich an Antioxidantien, einfach ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E, wird es für alles verwendet, von der Zubereitung von Salaten bis zum Braten.

Machst du Toast? Zögern Sie nicht: Ein Tropfen Olivenöl kann genau das sein, was Sie brauchen. Planen Sie, ein paar Kartoffeln zu braten? Oder machst du einen Salat? Zweifellos sollten Sie Olivenöl anstelle anderer Öle und Fette verwenden.

2. Iss jeden Tag frische Lebensmittel

Die mediterrane Ernährung basiert auf dem Verzehr von frischen und saisonalen Lebensmitteln. Daher sollten Sie das ganze Jahr über saisonales Gemüse und Obst kaufen. Auf diese Weise können Sie ihren gesamten Nährwert nutzen und Geld sparen! Wenn Sie sich zusätzlich für lokale Zutaten entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie die beste Qualität zum besten Preis erhalten.

3. Essen Sie zu jeder Mahlzeit Obst und Gemüse

Dieser Schritt geht Hand in Hand mit dem vorherigen Punkt. Essen Sie zu jeder Mahlzeit Gemüse und Obst. So, Sie essen zwischen 1 und 2 Obst und etwa 3 Portionen Gemüse pro Tag. Wie kannst du das machen? Schauen wir uns einige Beispiele an:

  • Essen Sie zum Frühstück ein Stück Toast mit Tomaten und Olivenöl und einer Frucht.
  • Iss Nüsse als Snack am Morgen.
  • Wählen Sie Pasta mit sautiertem Gemüse zum Mittagessen und Obst zum Dessert.
  • Es serviert einen Joghurt-Snack mit Früchten und Nüssen oder ein Sandwich mit Avocado und Schinken.
  • Bereiten Sie zum Abendessen gebackenen Fisch mit Salat und Kartoffeln zu. Zum Nachtisch Obst essen.

4. Essen Sie mehrmals pro Woche Fisch

Reduzieren Sie die Aufnahme von rotem Fleisch und konzentrieren Sie sich darauf, Ihren Fischkonsum zu erhöhen. Sie sollten mindestens zweimal pro Woche weißen und fetten Fisch essen. Es gibt so viele Möglichkeiten, dies zu tun: gebacken, gegrillt, gebraten, gedünstet… Die Omega-3-Fettsäuren, die Fisch liefert, helfen Ihnen, Ihre Gefäßgesundheit zu erhalten, indem sie Ihren Cholesterin- und Triglyceridspiegel in Ihrem Blut senken.

5. Iss viermal pro Woche Eier

Im Gegensatz zu dem, was Sie denken, die eier sind gesund. Viele Jahre sind vergangen und viele neue Studien wurden durchgeführt. Früher ging man davon aus, dass Eier gesundheitsschädlich sind. Heute wissen wir, dass Eier eine Quelle für hochwertiges Protein, Vitamine und einfach und mehrfach ungesättigte Fette sind.

Das Problem ist, dass die Leute immer noch glauben, dass Eier den Cholesterinspiegel erhöhen. Aber das ist nicht der Fall. Zumindest nicht vollständig: Übermäßiger Verzehr von Eiern kann zusammen mit anderen Faktoren wie Bewegungsmangel und Stress zu einem erhöhten Cholesterinspiegel führen. Natürlich, es ist gut, sie gekocht oder gebacken zu essen, nicht gebraten.

6. Konsumiere regelmäßig Milchprodukte

Käse und Joghurt gehören in der mediterranen Ernährung zu den täglichen Mahlzeiten. Denn sie sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen wie Calcium und Phosphor und Proteinen mit hoher biologischer Wertigkeit. Sie brauchen eine Idee? Sie können ein Stück Käse mit Früchten kombinieren oder sogar Joghurt mit Fruchtstücken verzehren. Sie können auch Feta-Käsestücke in den Salat mischen.

7. Reduzieren Sie Ihren Konsum von rotem Fleisch

Um einer mediterranen Diät zu folgen, Es ist wichtig, den Verzehr von rotem Fleisch zu reduzieren, indem Sie stattdessen mehr weißes Fleisch essen. wie Hühnchen und Fisch. Vor einigen Jahren warnte uns die Weltgesundheitsorganisation vor den möglichen Problemen, die durch den übermäßigen Verzehr von verarbeitetem Fleisch und rotem Fleisch entstehen können.

8. Iss jeden Tag gesundes Getreide

Getreide gehört zur Basis der Ernährungspyramide, weil es uns mit Energie versorgt. Wir empfehlen es Müsli, Nudeln, Reis, Couscous und Vollkornbrot zu wählen.

9. Reduziere deinen Konsum von Süßigkeiten

Sie sollten Süßigkeiten, Gebäck und Süßigkeiten nur in geringem Umfang essen. Mit anderen Worten, Sie sollten den Konsum nicht vollständig vermeiden, aber er sollte extrem kontrolliert werden. Erinnere dich daran Überschüssiger Zucker kann Krankheiten wie Diabetes oder Fettleibigkeit verursachen. Weniger als zwei Portionen pro Woche sind ideal.

10. Trinken Sie den ganzen Tag Wasser

Dein Lieblingsgetränk sollte immer Wasser sein: löscht den Durst und liefert keine leeren Kalorien. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Konsum von zuckerhaltigen Getränken wie Softdrinks und säurefreien Säften zu mäßigen.

Was halten Sie von dieser Liste von Lebensmitteln in der mediterranen Ernährung?

Wie Sie sehen, ist es nicht so schwer zu folgen. Sie müssen nur Ihre Gewohnheiten anpassen, um gesunde Lebensmittel zu essen und den Verzehr der am wenigsten gesunden Lebensmittel zu minimieren. Außerdem regelmäßig Sport treiben!


Unser Leitfaden zur mediterranen Ernährung

Viele Ärzte und Ernährungsberater empfehlen eine mediterrane Ernährung, um Krankheiten vorzubeugen und die Menschen länger gesund zu halten.

Die mediterrane Ernährung betont Obst, Gemüse und Vollkornprodukte und enthält weniger Milchprodukte und Fleisch als eine typische westliche Ernährung.

In diesem Artikel erklären wir, was die mediterrane Ernährung ist und stellen einen 7-tägigen Ernährungsplan für die Menschen zur Verfügung.

Auf Pinterest teilen Eine mediterrane Ernährung beinhaltet frische Produkte und einige gesunde Fette und Öle.

Im Wesentlichen bedeutet eine mediterrane Ernährung, so zu essen, wie die Menschen im Mittelmeerraum traditionell gegessen haben.

Eine traditionelle Ernährung aus dem Mittelmeerraum umfasst eine großzügige Portion frische Produkte, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte sowie einige gesunde Fette und Fisch.

Die allgemeinen Richtlinien der Diät empfehlen, dass Menschen Folgendes essen:

  • eine große Auswahl an Gemüse, Obst und Vollkornprodukten
  • gesunde Fette wie Nüsse, Samen und Olivenöl
  • moderate Mengen an Milch und Fisch
  • sehr wenig weißes Fleisch und rotes Fleisch
  • ein paar Eier
  • Rotwein in Maßen

Die American Heart Association stellt fest, dass die durchschnittliche mediterrane Ernährung einen hohen Prozentsatz an Kalorien aus Fett enthält.

Obwohl mehr als die Hälfte der Kalorien aus Fett aus einfach ungesättigten Fetten wie Olivenöl stammt, ist die Ernährung möglicherweise nicht für Menschen geeignet, die ihre Fettaufnahme einschränken müssen.

Die mediterrane Ernährung legt einen stärkeren Fokus auf pflanzliche Lebensmittel als viele andere Diäten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Gemüse, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte die gesamte oder den größten Teil einer Mahlzeit ausmachen.

Menschen, die die Diät befolgen, kochen diese Lebensmittel normalerweise mit gesunden Fetten wie Olivenöl und fügen viele würzige Gewürze hinzu.

Zu den Mahlzeiten können kleine Portionen Fisch, Fleisch oder Eier gehören.

Wasser und Sprudelwasser sind gängige Getränkeoptionen, ebenso wie moderate Mengen Rotwein.

Menschen mit mediterraner Ernährung vermeiden die folgenden Lebensmittel:

  • raffinierte Körner wie Weißbrot, weiße Nudeln und Pizzateig mit Weißmehl
  • raffinierte Öle, darunter Rapsöl und Sojabohnenöl
  • Lebensmittel mit Zuckerzusatz, wie Gebäck, Limonaden und Bonbons
  • Wurstwaren, Hot Dogs und anderes verarbeitetes Fleisch
  • verarbeitete oder verpackte Lebensmittel

Hier ist ein Beispiel für einen 7-tägigen mediterranen Ernährungsplan:

Tag 1

Für zusätzliche Kalorien fügen Sie dem Toast ein weiteres Ei oder eine geschnittene Avocado hinzu.

  • 2 Tassen gemischter Salat mit Kirschtomaten und Oliven und einem Dressing aus Olivenöl und Essig
  • Vollkorn-Fladenbrot
  • 2 Unzen (oz) Hummus

Füge für zusätzliche Kalorien etwas zerkleinertes Hühnchen, Schinken, Thunfisch oder Pinienkerne zur Pizza hinzu.

Tag 2

  • 1 Tasse griechischer Joghurt
  • eine halbe Tasse Früchte wie Blaubeeren, Himbeeren oder gehackte Nektarinen

Für zusätzliche Kalorien fügen Sie 1-2 Unzen Mandeln oder Walnüsse hinzu.

Um den Kaloriengehalt zu erhöhen, verteile Hummus oder Avocado auf dem Brot, bevor du die Füllungen hinzufügst.

  • eine Portion gebackener Kabeljau oder Lachs mit Knoblauch und schwarzem Pfeffer für mehr Geschmack
  • eine Bratkartoffel mit Olivenöl und Schnittlauch

Tag 3

  • 1 Tasse Vollkornhafer mit Zimt, Datteln und Honig
  • mit zuckerarmen Früchten wie Himbeeren belegen
  • 1 Unze geriebene Mandeln (optional)
  • gekochte weiße Bohnen mit Gewürzen wie Lorbeer, Knoblauch und Kreuzkümmel
  • 1 Tasse Rucola mit Olivenöl-Dressing und Toppings aus Tomaten, Gurken und Feta-Käse
  • eine halbe Tasse Vollkornnudeln mit Tomatensauce, Olivenöl und gegrilltem Gemüse
  • 1 Esslöffel Parmesankäse

Tag 4

  • Rührei mit zwei Eiern, Paprika, Zwiebeln und Tomaten
  • mit 1 oz Frischkäse oder einem Viertel einer Avocado belegen
  • geröstete Sardellen in Olivenöl auf Vollkorntoast mit einer Prise Zitronensaft
  • ein warmer Salat aus 2 Tassen gedünstetem Grünkohl und Tomaten
  • 2 Tassen gedünsteter Spinat mit einer Prise Zitronensaft und Kräutern
  • eine gekochte Artischocke mit Olivenöl, Knoblauchpulver und Salz

Fügen Sie eine weitere Artischocke hinzu, um eine herzhafte, sättigende Mahlzeit zu erhalten.

Tag 5

  • 1 Tasse griechischer Joghurt mit Zimt und Honig obenauf
  • einen gehackten Apfel und geriebene Mandeln untermischen
  • 1 Tasse Quinoa mit Paprika, getrockneten Tomaten und Oliven
  • geröstete Kichererbsenbohnen mit Oregano und Thymian
  • mit Feta-Käsestreuseln oder Avocado belegen (optional)
  • 2 Tassen gedünsteter Grünkohl mit Tomaten, Gurken, Oliven, Zitronensaft und Parmesankäse
  • eine Portion gegrillte Sardinen mit einer Zitronenscheibe

Tag 6

  • zwei Scheiben Vollkorntoast mit Weichkäse wie Ricotta, Queso Fresco oder Ziegenkäse
  • gehackte Blaubeeren oder Feigen für die Süße hinzufügen
  • 2 Tassen gemischtes Gemüse mit Tomaten und Gurken
  • eine kleine Portion gebratenes Hähnchen mit einer Prise Olivenöl und Zitronensaft
  • im Ofen geröstetes Gemüse, wie zum Beispiel:
    • Artischocke
    • Karotte
    • Zucchini
    • Aubergine
    • Süßkartoffel
    • Tomate

    Tag 7

    • Vollkornhaferflocken mit Zimt, Datteln und Ahornsirup
    • mit zuckerarmen Früchten wie Himbeeren oder Brombeeren belegen
    • 2 Tassen Gemüse, wie Rucola oder Spinat, mit Tomaten, Oliven und Olivenöl
    • eine kleine Portion Weißfisch
    • übrig gebliebenes Gemüseeintopf vom Mittagessen

    Im Rahmen der mediterranen Ernährung gibt es viele Snack-Optionen.

    • eine kleine Portion Nüsse
    • ganze Früchte wie Orangen, Pflaumen und Trauben
    • Trockenfrüchte, darunter Aprikosen und Feigen
    • eine kleine Portion Joghurt
    • Hummus mit Sellerie, Karotten oder anderem Gemüse
    • Avocado auf Vollkorntoast

    Die mediterrane Ernährung erhält viel Aufmerksamkeit von der medizinischen Fachwelt, da viele Studien ihre Vorteile belegen.

    Zu den Vorteilen einer mediterranen Ernährung gehören:

    Senkung des Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    Es gibt Hinweise darauf, dass eine mediterrane Ernährung das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern kann. Eine Studie, die in Das New England Journal of Medicine verglichen zwei Mittelmeerdiäten mit einer Kontrolldiät für fast 5 Jahre.

    Die Studie ergab, dass die Ernährung das Risiko von Herz-Kreislauf-Problemen, einschließlich Schlaganfall, Herzinfarkt und Tod, um etwa 30 Prozent im Vergleich zur Kontrollgruppe reduzierte.

    Weitere Studien sind erforderlich, um festzustellen, ob Lebensstilfaktoren wie mehr körperliche Aktivität und erweiterte soziale Unterstützungssysteme mitverantwortlich für die geringere Inzidenz von Herzerkrankungen in Mittelmeerländern als in den Vereinigten Staaten sind.

    Verbesserung der Schlafqualität

    In einer Studie aus dem Jahr 2018 untersuchten Forscher, wie sich die mediterrane Ernährung auf den Schlaf auswirkt.

    Ihre Forschung deutete darauf hin, dass die Einhaltung einer mediterranen Ernährung die Schlafqualität bei älteren Erwachsenen verbessern kann. Die Ernährung schien die Schlafqualität bei jüngeren Menschen nicht zu beeinflussen.

    Gewichtsverlust

    Die mediterrane Ernährung kann auch für Menschen hilfreich sein, die versuchen, Gewicht zu verlieren.

    Die Autoren einer Überprüfung aus dem Jahr 2016 stellten fest, dass Menschen mit Übergewicht oder Fettleibigkeit bei der mediterranen Ernährung mehr Gewicht verloren als bei einer fettarmen Ernährung. Die Mittelmeerdiätgruppe erzielte ähnliche Ergebnisse wie die Teilnehmer anderer Standarddiäten zur Gewichtsreduktion.

    Eine mediterrane Ernährung beinhaltet eine langfristige und nachhaltige Ernährungsumstellung.

    Im Allgemeinen sollte eine Person eine Ernährung anstreben, die reich an natürlichen Lebensmitteln ist, einschließlich viel Gemüse, Vollkornprodukten und gesunden Fetten.

    Wer feststellt, dass sich die Ernährung nicht zufriedenstellend anfühlt, sollte mit einem Ernährungsberater sprechen. Sie können zusätzliche oder alternative Lebensmittel empfehlen, um das Sättigungsgefühl zu steigern.


    Warum hausgemachte Kuchen?

    Das ist hier die Frage. Warum hausgemachte Kuchen? Denn für Ihre Lieben zu kochen ist ein Akt der reinen Liebe. Wir alle wissen, dass Gesundheit das wertvollste Gut ist. Es wird zu Recht gesagt, dass wir das sind, was wir essen. Deshalb ist es sehr wichtig, sich so natürlich wie möglich zu ernähren. So gesund wie möglich. Bemühen wir uns, hausgemachtes Essen, hausgemachte Kuchen zu kochen, um unsere Kinder davon zu überzeugen, dass ein hausgemachtes Dessert viel besser ist als ein kommerzieller Kuchen voller blasphemischer E.

    Die meisten von uns sind sehr beschäftigt und denken, dass wir keine Zeit zum Kochen haben. Es ist sehr leicht, sich zwischen der Jagd nach Geld, Arbeitsverpflichtungen, Zeitverlust im Verkehr, Rechnungen, Einkäufen, Treffen mit den Eltern, Waschen, Bügeln, Putzen…

    Die Antwort kommt natürlich. Hausgemachte Kekse. Nach ein oder zwei Gerichten, auch hausgemacht, denn ich schlage vor, dass wir alle unsere Lebenseinstellung ändern, auf die Gesundheit achten und damit auch in der Art, wie wir kochen. Alte und neue Rezepte, traditionell, modern und neu erfunden. Dies ist das Motto dieses Projekts. Rezepte für klassische oder modische hausgemachte Kuchen, einfacher oder komplizierter, schneller oder mühsamer.


    Mediterrane Lasagne mit Gemüse (vegetarisches Rezept)

    1. Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Aubergine, Zwiebel, Pfeffer, Knoblauch, 3 EL Öl und etwas Gewürz in einer Schüssel mischen. In eine Pfanne geben und 30 Minuten kochen, bis sie weich sind.

    2. In der Zwischenzeit das restliche Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zucchini bei starker Hitze 4 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen und beiseite stellen.

    3. Nehmen Sie das Gemüse aus dem Ofen. Die Zucchini hinzufügen. Stellen Sie die Temperatur auf 200 ° C ein.

    4. Für die Sauce die Milch aufkochen und beiseite stellen. Die Margarine in einer Pfanne schmelzen, das Mehl hinzufügen und 1 Minute kochen lassen. Nach und nach die Milch dazugeben. Unter Rühren 10 Minuten kochen lassen.

    5. Die Lasagneblätter nach Packungsanweisung kochen.

    6. Den Käse zur Sauce geben und würzen. Eine dünne Schicht in eine hitzebeständige Schüssel geben, die mit Butter ausgekleidet ist. Mit 4 Lasagneblättern bedecken. Fügen Sie die Hälfte des Gemüses hinzu, dann ein Drittel der restlichen Sauce und 4 weitere Lasagneblätter. Es wird noch einmal wiederholt. Mit der restlichen Sauce bestreichen und mit Parmesan bestreuen.


    Release-Snack: Mediterraner Thunfischkuchen

    Für diejenigen unter Ihnen, die in dieser Zeit fasten, sind wir sicher, dass ein neues Rezept willkommen ist. Vor allem, weil es einfach und lecker ist, aber vor allem, weil es auf Fisch basiert. Denn in der Weihnachtsfastenzeit, an jedem Wochenende und an Feiertagen gibt es bekanntlich eine Auswilderung für Fische. Wir präsentieren Ihnen einen Snack zur Freigabe: Mediterrane Pastete mit Thunfisch.

    Von allen Fischkonserven auf dem Markt ist Thunfisch der Favorit der meisten Menschen. Einmal, weil es ein schwacher Fisch ist, sogar diätetisch, dann weil er keinen starken Geruch und keine Gräten hat. So eignet er sich hervorragend für einen Kuchen, der zu jeder Tageszeit als Vorspeise serviert werden kann. Das Rezept, das wir unten präsentieren, ist ein mediterranes Rezept, das in Spanien häufig zubereitet und konsumiert wird.

    Du benötigst: für den Teig & # 8211 22 EL heißes Wasser, 18 EL Öl, 25 g frische Hefe, einen Teelöffel Salz, einen Esslöffel Zucker, einen halben Teelöffel Paprika, 500 g Füllmehl – ​​drei Thunfisch-Dosenstücke im eigenen Saft, drei Zwiebeln, drei reife Tomaten, drei Paprika, zwei Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer.

    Zubereitungsart

    In eine Schüssel einige Esslöffel Mehl, lauwarmes Wasser, Öl, in Salz, Zucker und Paprika aufgelöste Hefe geben. Beginnen Sie mit dem Kneten des Teigs und fügen Sie nach und nach das restliche Mehl hinzu, bis Sie einen glatten und elastischen Teig erhalten. Mit Mehl bestäuben, mit einem Handtuch abdecken und an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.


    • 250 gr Nudeln
    • 160 g Thunfisch (abgetropftes Öl oder Saft)
    • 150 gr Oliven
    • 150 gr Mozzarella
    • 2 große Tomaten (nicht sehr reif)
    • 5-6 EL Olivenöl
    • Oregano
    • Salz

    Wir kochen die Nudeln in Salzwasser al dente und wenn sie fertig sind, lassen wir sie abtropfen und geben sie durch einen Strom von kaltem Wasser, um das Kochen zu stoppen.

    In eine Schüssel den abgetropften Thunfisch, den geschnittenen Mozzarella (meine in zwei Teile), die Oliven und die gewürfelten Tomaten geben.

    Die gut abgetropften Nudeln hinzufügen, salzen, Oregano und Olivenöl hinzufügen und vorsichtig mischen.

    Mit Basilikumblättern garnieren und servieren. Gute Arbeit und guten Appetit!

    Wenn Sie sich im Geschmack der Rezepte auf diesem Blog wiederfinden, warte ich jeden Tag auf Sie Facebook Seite. Dort finden Sie viele Rezepte, neue Ideen und Diskussionen mit Interessierten.

    * Sie können sich auch anmelden für Rezeptgruppe aller Art. Dort können Sie Ihre Fotos mit bewährten Gerichten aus diesem Blog hochladen. Wir werden in der Lage sein, Menüs, Essensrezepte und vieles mehr zu besprechen. Ich bitte Sie jedoch dringend, sich an die Regeln der Gruppe zu halten!

    Sie können uns auch auf Instagram und Pinterest folgen, unter dem gleichen Namen "Rezepte aller Art".


    Zutaten für eine Portion mediterraner Salat:

    • 3 EL knusprige Kichererbsen, Rezept hier
    • 1 kleine Gurke
    • 1 rote Zwiebel
    • 150g Feta-Käse
    • 1 große Tomate
    • ein paar grüne Petersilienblätter

    Wie machen wir einen mediterranen Salat mit knusprigen Kichererbsen?

    Gurken und Zwiebel in Scheiben schneiden, Tomatenwürfel und Feta-Käse. Wenn Sie es bei der Arbeit servieren möchten, können Sie Zwiebeln durch Paprika ersetzen.

    Legen Sie eine Schicht Zwiebel, dann Gurkenscheiben, Feta-Käse, Tomate und gehackte grüne Petersilie. Wenn Sie ein Basilikumblatt abseihen, werden Sie es nicht bereuen. Das Dressing und dann die Kichererbsen hinzufügen. Ich habe kein Salz hinzugefügt, weil der Käse ziemlich salzig ist und ich dachte, es wäre genug.

    Für tägliche Rezeptempfehlungen findest du mich auch auf der Facebook-Seite, auf Youtube, auf Pinterest und auf Instagram. Ich lade Sie ein, zu liken, zu abonnieren und zu folgen. Auch die Gruppe Let's cook with Amalia erwartet Sie zum Rezept- und Erfahrungsaustausch in der Küche.


    Mediterraner Salat mit Thunfisch

    Ein Salat ist immer eine schnelle, gesunde und sättigende Idee zum Mittag- oder Abendessen. Sie können Ihr Lieblingsgemüse, -blätter, -kerne auf vielfältige Weise mit Käse, Fleisch oder Eiern kombinieren, so dass Sie eine ausgewogene Ernährung haben, die Ihnen die Vitamine, Proteine ​​und Fette liefert, die Sie brauchen.

    & Icircn den Salat, den wir Ihnen heute vorschlagen, ist der Ton der Star. Es gibt so viele Rezepte für Thunfischsalat und Sie wissen gar nicht, wo Sie aufhören sollen. Dies ist eine Kombination aus griechischem Salat mit Thunfisch, einem frischen und leichten Salat, dessen Geschmack Sie zu einem leichten Abendessen an den Ufern des Mittelmeers führt.

    Thunfischsalat ist sehr einfach zuzubereiten und Sie können einige Gemüsesorten ersetzen, wenn Sie sie nicht mögen, oder Sie können andere hinzufügen, z. B. Mais, wenn Sie möchten.

    • 1 kleiner Salat
    • 200 g Kirschtomaten
    • 1 rote Zwiebel
    • 2 Gurken
    • 1 grüne Paprika
    • 150 g Feta-Käse
    • 100 g Kalamata-Oliven
    • 2 Teelöffel Oregano
    • 1 Dose Thunfisch
    • Olivenöl
    • Balsamico Essig
    • Salz
    • Pfeffer

    Das Gemüse gut waschen und in Würfel schneiden. Machen Sie dasselbe mit Feta-Käse. Die Kerne von den Oliven entfernen und den Thunfisch abtropfen lassen.

    Salat waschen, gut abtropfen lassen und die Blätter von Hand brechen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben.

    Getrennt davon drei Esslöffel Öl mit zwei Esslöffeln Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer mischen. Gut vermischen und alles über den Salat gießen. Zum Schluss mit getrocknetem Oregano bestreuen und pur oder mit Toast servieren.


    Denken Sie an die Mittelmeerdiät: Es gibt KEIN spezifisches Modell!

    Trotz der ausführlichen Darstellung ist es nicht möglich, von einem Lebensmittelmodell selbst zu sprechen. Ernährungswissenschaftler sind im Laufe der Zeit zu derselben Meinung gekommen. Fragen Sie, jeder präsentiert und unterstützt seine eigenen Überzeugungen und Regeln in Bezug auf diese Diät, ohne unbedingt viel gemeinsam zu haben. Festzuhalten ist, dass es kein genaues Muster gibt, sondern nur einige Richtlinien, um die herum sich das gesamte Ernährungsprogramm entwickelt, das sich im Allgemeinen irgendwo zwischen den 2 Extremen bewegt:


    Video: Klassisk, sprød familiepizza - Opskrift #181