at.mpmn-digital.com
Neue Rezepte

5 Gründe, warum Sie Rosenkohl und anderes „leckeres“ Gemüse essen sollten

5 Gründe, warum Sie Rosenkohl und anderes „leckeres“ Gemüse essen sollten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Weil sie nahrhaft sind – und tatsächlich lecker

5 Gründe, warum Sie Rosenkohl und anderes „leckeres“ Gemüse essen sollten

Brauchen Sie Motivation, sich gesund zu ernähren? Deshalb sollten Sie mehr grünes Gemüse essen.

Spargel

Wir wissen, iss zu viel Spargel und es kann einige seltsame und stinkende Nebenwirkungen haben, aber dieses Gemüse ist völlig harmlos. Spargel ist reich an der Aminosäure Asparagin, die als Diuretikum wirkt und dabei hilft, überschüssige Salze aus dem Körper zu spülen, was ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für alle mit Bluthochdruck macht. Machen Sie es schmackhafter, indem Sie die Spargelstangen mit herzgesundem Olivenöl bepinseln, grillen, bis sie leicht verkohlt sind, und sie dann mit Salz und etwas Zitronenschale servieren.

Brokkoli

Könnte Brokkoli der heimliche Jungbrunnen sein? Vielleicht. Brokkoli enthält Sulforaphan, das den mit zunehmendem Alter natürlich auftretenden Rückgang des Immunsystems zu verlangsamen scheint. Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, mehr dieser supernährstoffreichen Röschen in Ihre Ernährung zu integrieren, versuchen Sie, sie im Ofen zu rösten, bis sie verkohlt und leicht knusprig sind. Dann den Brokkoli mit frisch gehacktem schwarzem Pfeffer und ein paar Spänen frischem Parmigiano-Reggiano belegen.

Rosenkohl

Es gibt kein grünes Gemüse, das mehr verabscheut wird als Rosenkohl, aber diese grünen Edelsteine ​​verdienen eine zweite Chance. Sie bieten mehr als den Wert eines ganzen Tages an Vitamin K und C und enthalten viele Ballaststoffe, die Ihnen helfen, länger satt zu bleiben. Rosenkohl ist notorisch stinkend, wenn er verkocht ist, also probieren Sie ihn roh; In dünne Scheiben schneiden und mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und geriebenem Parmigiano-Reggiano für einen einfachen und leckeren Salat anrichten.

Limabohnen

Wenn Sie Diabetiker sind, möchten Sie vielleicht mehr hinzufügen Limabohnen zu deiner Ernährung. Diese butterartigen grünen Hülsenfrüchte helfen, die Verdauungsprozesse zu verlangsamen, was den Blutzuckerspiegel stabilisieren kann. Wenn Sie kein Diabetiker sind, sollten Sie es trotzdem versuchen. Die Ballaststoffe in Limabohnen können vor Dickdarmkrebs schützen, indem sie die Zeit verkürzen, die giftige Substanzen in Ihrem Verdauungssystem verbringen. Probieren Sie Limabohnen in einer frischen und gesunden Maissuccotash.

Spinat

Dieses grüne Blattgemüse ist wichtig für gesunde Knochen. Es ist vollgepackt mit Vitamin K (das den Knochenabbau verhindert) und ist eine gute Quelle für andere knochenunterstützende Nährstoffe wie Kalzium und Magnesium. Wenn Sie kein Fan von gekochtem sind Spinat, versuchen Sie es in einem hausgemachten Pesto (anstelle von Kräutern) mit herzgesundem Olivenöl, frischem Knoblauch und Zitronensaft.


Schau das Video: Unser Weihnachtsmenü Festlich, köstlich und schnell zubereitet-14. Kochen mit Martina und Moritz


Bemerkungen:

  1. Dion

    Sie liegen falsch. Ich kann es beweisen. Schreiben Sie mir in PM, es spricht mit Ihnen.

  2. Khachig

    Ich lehne ab.

  3. Thurl

    Es macht mich wirklich glücklich.

  4. Armand

    Sehr hilfreiche Informationen



Eine Nachricht schreiben