at.mpmn-digital.com
Neue Rezepte

Kunden überraschen Kellnerin mit dem Tipp ihres Lebens: Ein Auto

Kunden überraschen Kellnerin mit dem Tipp ihres Lebens: Ein Auto


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Eine Kellnerin aus Missouri Cracker Barrel war äußerst überrascht, als sich eine Gruppe von Stammkunden zusammentat, um ihr ein Auto zu kaufen

Weihnachten kam früh für diese unglaublich dankbare Cracker Barrel Kellnerin.

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit zum Schenken, aber anstatt einen Scheck an ihre örtliche Wohltätigkeitsorganisation auszustellen, beschloss eine Gruppe von Missouri Cracker Barrel Stammgästen, die Weihnachtsstimmung auf eine ganz neue Ebene zu bringen. Wir haben bereits über tolle Trinkgelder geschrieben, aber vor kurzem beschloss eine Gruppe von sechs Leuten, die ihre Cracker Barrel-Kellnerin Cindi Grady kennengelernt hatten, ihr ein Auto zu schenken.

Die herzerwärmende Geschichte beginnt mit einem Paar, das gerührt war, als es von Gradys Mühe hörte, sich um ihren behinderten Sohn zu kümmern, während sie ein Auto fuhr, das in den letzten Zügen war. Grady erzählt in den sozialen Medien die Geschichte ihres ganz eigenen Urlaubswunders:

"Heute habe ich das beste Trinkgeld aller Zeiten erhalten, bis auf keinen. Eine Gruppe von 6 Stammgästen kam herein und bat um meine Abteilung und ich hatte eine tolle Zeit, auf sie zu warten. Als sie gingen, gaben sie mir eine 20-Dollar-Rechnung und es waren 30% und ich war glücklich "Ein paar Minuten später kam mein Chef auf mich zu und sagte mir, ich solle jemanden bringen lassen, was auf meinem Tablett war, und mit ihr kommen. Ich zerbrach mir den Kopf, um herauszufinden, was ich getan hatte, um eine Besprechung mit dem Management zu rechtfertigen. Aber sie... führte mich nicht ins Büro, sondern nach draußen, wo die 6 Leute standen, auf die ich gerade gewartet hatte.Sie sagten mir, sie hätten mich den ganzen Sommer in meinem schäbigen Auto zur Arbeit kommen sehen und wollten mich mit einem silbernen 2008er Ford Fusion segnen gerade gekauft hatte. Das war das schönste Geschenk, das ich je bekommen habe und von kaum Fremden. Ich bin immer noch fassungslos."

Grady hat es später erzählt Arkansas Angelegenheiten dass die Gabe den Glauben an die Menschheit vollständig wiederhergestellt hatte. "Ich war an einem Punkt, an dem ich depressiv war", sagte sie. "Ich habe nur das Gefühl, dass es niemanden interessiert. Es ist jetzt ganz anders."

Zusätzlich zu dem Geschenk (oder gerade deswegen) postete Grady auf Facebook, dass ihr Versicherungsvertreter auf alle Gebühren verzichtet und ihr Mechaniker kostenlos ein drittes Bremslicht eingebaut hat.

Für die neuesten Ereignisse in der Welt des Essens und Trinkens besuchen Sie unsere Food-News Seite.


Kellnerin bekommt 1.200 Dollar Trinkgeld von einem 20 Dollar Schein: ɾs gibt gute Leute auf dieser Welt'

Brianna Siegel ist erst seit drei Monaten Kellnerin in der Bar Louie in Woodbridge, New Jersey, aber sie hat gerade die Überraschung ihres Lebens erlebt.

Nachdem sie ein paar Stunden mit einem jungen Paar im Restaurant gesprochen hatte, stellte die 21-jährige Siegel erstaunt fest, dass sie ihr ein Trinkgeld von 1.200 US-Dollar für ihre 20-Dollar-Mahlzeit hinterlassen hatten.

„Sie kamen und sagten: ‚Du warst eine großartige Kellnerin und wir geben dir diesen Umschlag. Öffne es erst, wenn du nach Hause kommst'“, sagte Siegel TODAY über die Interaktion am vergangenen Dienstag, den 22. August um 10:30 Uhr ab.“

Siegel tat, was sie verlangten, und öffnete den Umschlag nicht, bis sie nach der Arbeit bei ihrem Freund ankam. Dabei entdeckte sie den riesigen Scheck mit Begleitzettel.

„Das waren ehrlich gesagt die nettesten Kunden, die ich je hatte“, sagte Siegel. „Auch wenn sie mir das Trinkgeld nicht gegeben hätten, es waren einfach sehr nette Leute.“

Das Paar, das nur zwei Cheeseburger und Drinks bestellt hatte, war laut Siegel neugierig auf ihren Karriereweg und ihre religiösen Überzeugungen gewesen. Siegel erklärte ihnen, dass sie sich ein Studium der Krankenpflege erhoffe und praktizierende Katholikin sei.

Während das Paar anonym bleiben wollte, enthielt ihre Notiz einen Bibelvers sowie eine Nachricht, die besagte: „Wer immer es schwierig wird, weiß, dass Gott [‘s] hat Sie.“

„Ich möchte nur, dass jeder weiß, dass es noch wirklich gute Menschen auf dieser Welt gibt“, sagte Siegel. "Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich bin."


Kellnerin bekommt 1.200 Dollar Trinkgeld von einem 20 Dollar Schein: ɾs gibt gute Leute auf dieser Welt'

Brianna Siegel ist erst seit drei Monaten Kellnerin in der Bar Louie in Woodbridge, New Jersey, aber sie hat gerade die Überraschung ihres Lebens erlebt.

Nachdem sie ein paar Stunden mit einem jungen Paar im Restaurant gesprochen hatte, war die 21-jährige Siegel erstaunt, als sie ihr ein Trinkgeld von 1.200 Dollar für ihre 20-Dollar-Mahlzeit hinterlassen hatte.

„Sie kamen und sagten: ‚Du warst eine großartige Kellnerin und wir geben dir diesen Umschlag. Öffne es erst, wenn du nach Hause kommst'“, sagte Siegel TODAY über die Interaktion am vergangenen Dienstag, den 22. August um 10:30 Uhr ab.“

Siegel tat, was sie verlangten, und öffnete den Umschlag nicht, bis sie nach der Arbeit bei ihrem Freund ankam. Dabei entdeckte sie den riesigen Scheck mit Begleitzettel.

„Das waren ehrlich gesagt die nettesten Kunden, die ich je hatte“, sagte Siegel. „Auch wenn sie mir das Trinkgeld nicht gegeben hätten, es waren einfach sehr nette Leute.“

Das Paar, das nur zwei Cheeseburger und Drinks bestellt hatte, war laut Siegel neugierig auf ihren Karriereweg und ihre religiösen Überzeugungen gewesen. Siegel erklärte ihnen, dass sie sich ein Studium der Krankenpflege erhoffe und praktizierende Katholikin sei.

Während das Paar anonym bleiben wollte, enthielt ihre Notiz einen Bibelvers sowie eine Nachricht, die besagte: „Wer immer es schwierig wird, weiß, dass Gott [‘s] hat Sie.“

„Ich möchte nur, dass jeder weiß, dass es noch wirklich gute Menschen auf dieser Welt gibt“, sagte Siegel. "Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich bin."


Kellnerin bekommt 1.200 Dollar Trinkgeld von einem 20 Dollar Schein: ɾs gibt gute Leute auf dieser Welt'

Brianna Siegel ist erst seit drei Monaten Kellnerin in der Bar Louie in Woodbridge, New Jersey, aber sie hat gerade die Überraschung ihres Lebens erlebt.

Nachdem sie ein paar Stunden mit einem jungen Paar im Restaurant gesprochen hatte, war die 21-jährige Siegel erstaunt, als sie ihr ein Trinkgeld von 1.200 Dollar für ihre 20-Dollar-Mahlzeit hinterlassen hatte.

„Sie kamen und sagten: ‚Du warst eine großartige Kellnerin und wir geben dir diesen Umschlag. Öffne es erst, wenn du nach Hause kommst'“, sagte Siegel TODAY über die Interaktion am vergangenen Dienstag, den 22. August um 10:30 Uhr ab.“

Siegel tat, was sie verlangten, und öffnete den Umschlag nicht, bis sie nach der Arbeit bei ihrem Freund ankam. Dabei entdeckte sie den riesigen Scheck mit Begleitzettel.

„Das waren ehrlich gesagt die nettesten Kunden, die ich je hatte“, sagte Siegel. „Auch wenn sie mir das Trinkgeld nicht gegeben hätten, es waren einfach sehr nette Leute.“

Das Paar, das nur zwei Cheeseburger und Getränke bestellt hatte, war laut Siegel neugierig auf ihren beruflichen Werdegang und ihre religiösen Überzeugungen gewesen. Siegel erklärte ihnen, dass sie sich ein Studium der Krankenpflege erhoffe und praktizierende Katholikin sei.

Während das Paar anonym bleiben wollte, enthielt ihre Notiz einen Bibelvers sowie eine Nachricht, die besagte: „Wer immer es schwierig wird, weiß, dass Gott [‘s] hat Sie.“

„Ich möchte nur, dass jeder weiß, dass es noch wirklich gute Menschen auf dieser Welt gibt“, sagte Siegel. "Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich bin."


Kellnerin bekommt 1.200 Dollar Trinkgeld von einem 20 Dollar Schein: ɾs gibt gute Leute auf dieser Welt'

Brianna Siegel ist erst seit drei Monaten Kellnerin in der Bar Louie in Woodbridge, New Jersey, aber sie hat gerade die Überraschung ihres Lebens erlebt.

Nachdem sie ein paar Stunden mit einem jungen Paar im Restaurant gesprochen hatte, stellte die 21-jährige Siegel erstaunt fest, dass sie ihr ein Trinkgeld von 1.200 US-Dollar für ihre 20-Dollar-Mahlzeit hinterlassen hatten.

„Sie kamen und sagten: ‚Du warst eine großartige Kellnerin und wir geben dir diesen Umschlag. Öffne es erst, wenn du nach Hause kommst'“, sagte Siegel TODAY über die Interaktion am vergangenen Dienstag, den 22. August um 10:30 Uhr ab.“

Siegel tat, was sie verlangten, und öffnete den Umschlag nicht, bis sie nach der Arbeit bei ihrem Freund ankam. Dabei entdeckte sie den riesigen Scheck mit Begleitzettel.

„Das waren ehrlich gesagt die nettesten Kunden, die ich je hatte“, sagte Siegel. „Auch wenn sie mir das Trinkgeld nicht gegeben hätten, es waren einfach sehr nette Leute.“

Das Paar, das nur zwei Cheeseburger und Drinks bestellt hatte, war laut Siegel neugierig auf ihren Karriereweg und ihre religiösen Überzeugungen gewesen. Siegel erklärte ihnen, dass sie sich ein Studium der Krankenpflege erhoffe und praktizierende Katholikin sei.

Während das Paar anonym bleiben wollte, enthielt ihre Notiz einen Bibelvers sowie eine Nachricht, die besagte: „Wer immer es schwierig wird, weiß, dass Gott [‘s] hat Sie.“

„Ich möchte nur, dass jeder weiß, dass es noch wirklich gute Menschen auf dieser Welt gibt“, sagte Siegel. "Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich bin."


Kellnerin bekommt 1.200 Dollar Trinkgeld von einem 20 Dollar Schein: ɾs gibt gute Leute auf dieser Welt'

Brianna Siegel ist erst seit drei Monaten Kellnerin in der Bar Louie in Woodbridge, New Jersey, aber sie hat gerade die Überraschung ihres Lebens erlebt.

Nachdem sie ein paar Stunden mit einem jungen Paar im Restaurant gesprochen hatte, stellte die 21-jährige Siegel erstaunt fest, dass sie ihr ein Trinkgeld von 1.200 US-Dollar für ihre 20-Dollar-Mahlzeit hinterlassen hatten.

„Sie kamen und sagten: ‚Du warst eine großartige Kellnerin und wir geben dir diesen Umschlag. Öffne es erst, wenn du nach Hause kommst'“, sagte Siegel TODAY über die Interaktion am vergangenen Dienstag, den 22. August um 10:30 Uhr ab.“

Siegel tat, was sie verlangten, und öffnete den Umschlag nicht, bis sie nach der Arbeit bei ihrem Freund ankam. Dabei entdeckte sie den riesigen Scheck mit Begleitzettel.

„Das waren ehrlich gesagt die nettesten Kunden, die ich je hatte“, sagte Siegel. „Auch wenn sie mir das Trinkgeld nicht gegeben hätten, es waren einfach sehr nette Leute.“

Das Paar, das nur zwei Cheeseburger und Getränke bestellt hatte, war laut Siegel neugierig auf ihren beruflichen Werdegang und ihre religiösen Überzeugungen gewesen. Siegel erklärte ihnen, dass sie sich ein Studium der Krankenpflege erhoffe und praktizierende Katholikin sei.

Während das Paar anonym bleiben wollte, enthielt ihre Notiz einen Bibelvers sowie eine Nachricht, die besagte: „Wer immer es schwierig wird, weiß, dass Gott [‘s] hat Sie.“

„Ich möchte nur, dass jeder weiß, dass es noch wirklich gute Menschen auf dieser Welt gibt“, sagte Siegel. "Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich bin."


Kellnerin bekommt 1.200 Dollar Trinkgeld von einem 20 Dollar Schein: ɾs gibt gute Leute auf dieser Welt'

Brianna Siegel ist erst seit drei Monaten Kellnerin in der Bar Louie in Woodbridge, New Jersey, aber sie hat gerade die Überraschung ihres Lebens erlebt.

Nachdem sie ein paar Stunden mit einem jungen Paar im Restaurant gesprochen hatte, war die 21-jährige Siegel erstaunt, als sie ihr ein Trinkgeld von 1.200 Dollar für ihre 20-Dollar-Mahlzeit hinterlassen hatte.

„Sie kamen und sagten: ‚Du warst eine großartige Kellnerin und wir geben dir diesen Umschlag. Öffne es erst, wenn du nach Hause kommst'“, sagte Siegel TODAY über die Interaktion am vergangenen Dienstag, den 22. August um 10:30 Uhr ab.“

Siegel tat, was sie verlangten, und öffnete den Umschlag nicht, bis sie nach der Arbeit bei ihrem Freund ankam. Dabei entdeckte sie den riesigen Scheck mit Begleitzettel.

„Das waren ehrlich gesagt die nettesten Kunden, die ich je hatte“, sagte Siegel. „Auch wenn sie mir das Trinkgeld nicht gegeben hätten, es waren einfach sehr nette Leute.“

Das Paar, das nur zwei Cheeseburger und Getränke bestellt hatte, war laut Siegel neugierig auf ihren beruflichen Werdegang und ihre religiösen Überzeugungen gewesen. Siegel erklärte ihnen, dass sie sich ein Studium der Krankenpflege erhoffe und praktizierende Katholikin sei.

Während das Paar anonym bleiben wollte, enthielt ihre Notiz einen Bibelvers sowie eine Nachricht, die besagte: „Wer immer es schwierig wird, weiß, dass Gott [‘s] hat Sie.“

„Ich möchte nur, dass jeder weiß, dass es noch wirklich gute Menschen auf dieser Welt gibt“, sagte Siegel. "Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich bin."


Kellnerin bekommt 1.200 Dollar Trinkgeld von einem 20 Dollar Schein: ɾs gibt gute Leute auf dieser Welt'

Brianna Siegel ist erst seit drei Monaten Kellnerin in der Bar Louie in Woodbridge, New Jersey, aber sie hat gerade die Überraschung ihres Lebens erlebt.

Nachdem sie ein paar Stunden mit einem jungen Paar im Restaurant gesprochen hatte, stellte die 21-jährige Siegel erstaunt fest, dass sie ihr ein Trinkgeld von 1.200 US-Dollar für ihre 20-Dollar-Mahlzeit hinterlassen hatten.

„Sie kamen und sagten: ‚Du warst eine großartige Kellnerin und wir geben dir diesen Umschlag. Öffne es erst, wenn du nach Hause kommst'“, sagte Siegel TODAY über die Interaktion am vergangenen Dienstag, den 22. August um 10:30 Uhr ab.“

Siegel tat, was sie verlangten, und öffnete den Umschlag nicht, bis sie nach der Arbeit bei ihrem Freund ankam. Dabei entdeckte sie den riesigen Scheck mit Begleitzettel.

„Das waren ehrlich gesagt die nettesten Kunden, die ich je hatte“, sagte Siegel. „Auch wenn sie mir das Trinkgeld nicht gegeben hätten, es waren einfach sehr nette Leute.“

Das Paar, das nur zwei Cheeseburger und Drinks bestellt hatte, war laut Siegel neugierig auf ihren Karriereweg und ihre religiösen Überzeugungen gewesen. Siegel erklärte ihnen, dass sie sich ein Studium der Krankenpflege erhoffe und praktizierende Katholikin sei.

Während das Paar anonym bleiben wollte, enthielt ihre Notiz einen Bibelvers sowie eine Nachricht, die besagte: „Wer immer es schwierig wird, weiß, dass Gott [‘s] hat Sie.“

„Ich möchte nur, dass jeder weiß, dass es noch wirklich gute Menschen auf dieser Welt gibt“, sagte Siegel. "Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich bin."


Kellnerin bekommt 1.200 Dollar Trinkgeld von einem 20 Dollar Schein: ɾs gibt gute Leute auf dieser Welt'

Brianna Siegel ist erst seit drei Monaten Kellnerin in der Bar Louie in Woodbridge, New Jersey, aber sie hat gerade die Überraschung ihres Lebens erlebt.

Nachdem sie ein paar Stunden mit einem jungen Paar im Restaurant gesprochen hatte, war die 21-jährige Siegel erstaunt, als sie ihr ein Trinkgeld von 1.200 Dollar für ihre 20-Dollar-Mahlzeit hinterlassen hatte.

„Sie kamen und sagten: ‚Du warst eine großartige Kellnerin und wir geben dir diesen Umschlag. Öffne es erst, wenn du nach Hause kommst'“, sagte Siegel TODAY über die Interaktion am vergangenen Dienstag, den 22. August um 10:30 Uhr ab.“

Siegel tat, was sie verlangten, und öffnete den Umschlag nicht, bis sie nach der Arbeit bei ihrem Freund ankam. Dabei entdeckte sie den riesigen Scheck mit Begleitzettel.

„Das waren ehrlich gesagt die nettesten Kunden, die ich je hatte“, sagte Siegel. „Auch wenn sie mir das Trinkgeld nicht gegeben hätten, es waren einfach sehr nette Leute.“

Das Paar, das nur zwei Cheeseburger und Getränke bestellt hatte, war laut Siegel neugierig auf ihren beruflichen Werdegang und ihre religiösen Überzeugungen gewesen. Siegel erklärte ihnen, dass sie sich ein Studium der Krankenpflege erhoffe und praktizierende Katholikin sei.

Während das Paar anonym bleiben wollte, enthielt ihre Notiz einen Bibelvers sowie eine Nachricht, die besagte: „Wer immer es schwierig wird, weiß, dass Gott [‘s] hat Sie.“

„Ich möchte nur, dass jeder weiß, dass es noch wirklich gute Menschen auf dieser Welt gibt“, sagte Siegel. "Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich bin."


Kellnerin bekommt 1.200 Dollar Trinkgeld von einem 20 Dollar Schein: ɾs gibt gute Leute auf dieser Welt'

Brianna Siegel ist erst seit drei Monaten Kellnerin in der Bar Louie in Woodbridge, New Jersey, aber sie hat gerade die Überraschung ihres Lebens erlebt.

Nachdem sie ein paar Stunden mit einem jungen Paar im Restaurant gesprochen hatte, stellte die 21-jährige Siegel erstaunt fest, dass sie ihr ein Trinkgeld von 1.200 US-Dollar für ihre 20-Dollar-Mahlzeit hinterlassen hatten.

„Sie kamen und sagten: ‚Du warst eine großartige Kellnerin und wir geben dir diesen Umschlag. Öffne es erst, wenn du nach Hause kommst'“, sagte Siegel TODAY über die Interaktion am vergangenen Dienstag, den 22. August um 10:30 Uhr ab.“

Siegel tat, was sie verlangten, und öffnete den Umschlag nicht, bis sie nach der Arbeit bei ihrem Freund ankam. Dabei entdeckte sie den riesigen Scheck mit Begleitzettel.

„Das waren ehrlich gesagt die nettesten Kunden, die ich je hatte“, sagte Siegel. „Auch wenn sie mir das Trinkgeld nicht gegeben hätten, es waren einfach sehr nette Leute.“

Das Paar, das nur zwei Cheeseburger und Getränke bestellt hatte, war laut Siegel neugierig auf ihren beruflichen Werdegang und ihre religiösen Überzeugungen gewesen. Siegel erklärte ihnen, dass sie sich ein Studium der Krankenpflege erhoffe und praktizierende Katholikin sei.

Während das Paar anonym bleiben wollte, enthielt ihre Notiz einen Bibelvers sowie eine Nachricht, die besagte: „Wer immer es schwierig wird, weiß, dass Gott [‘s] hat Sie.“

„Ich möchte nur, dass jeder weiß, dass es noch wirklich gute Menschen auf dieser Welt gibt“, sagte Siegel. "Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich bin."


Kellnerin bekommt 1.200 Dollar Trinkgeld von einem 20 Dollar Schein: ɾs gibt gute Leute auf dieser Welt'

Brianna Siegel ist erst seit drei Monaten Kellnerin in der Bar Louie in Woodbridge, New Jersey, aber sie hat gerade die Überraschung ihres Lebens erlebt.

Nachdem sie ein paar Stunden mit einem jungen Paar im Restaurant gesprochen hatte, war die 21-jährige Siegel erstaunt, als sie ihr ein Trinkgeld von 1.200 Dollar für ihre 20-Dollar-Mahlzeit hinterlassen hatte.

„Sie kamen und sagten: ‚Du warst eine großartige Kellnerin und wir geben dir diesen Umschlag. Öffne es erst, wenn du nach Hause kommst'“, sagte Siegel TODAY über die Interaktion am vergangenen Dienstag, den 22. August um 10:30 Uhr ab.“

Siegel tat, was sie verlangten, und öffnete den Umschlag nicht, bis sie nach der Arbeit bei ihrem Freund ankam. Dabei entdeckte sie den riesigen Scheck mit Begleitzettel.

„Das waren ehrlich gesagt die nettesten Kunden, die ich je hatte“, sagte Siegel. „Auch wenn sie mir das Trinkgeld nicht gegeben hätten, es waren einfach sehr nette Leute.“

Das Paar, das nur zwei Cheeseburger und Getränke bestellt hatte, war laut Siegel neugierig auf ihren beruflichen Werdegang und ihre religiösen Überzeugungen gewesen. Siegel erklärte ihnen, dass sie sich ein Studium der Krankenpflege erhoffe und praktizierende Katholikin sei.

Während das Paar anonym bleiben wollte, enthielt ihre Notiz einen Bibelvers sowie eine Nachricht, die besagte: „Wer immer es schwierig wird, weiß, dass Gott [‘s] hat Sie.“

„Ich möchte nur, dass jeder weiß, dass es noch wirklich gute Menschen auf dieser Welt gibt“, sagte Siegel. "Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich bin."


Schau das Video: ČR - obchod - restaurace - EET - eletronická evidence tržeb - servírka - zákazníci