Neue Rezepte

Auberginen aus der Dose in Tomatensaft

Auberginen aus der Dose in Tomatensaft


Während ich im Urlaub war, habe ich auch noch in der Küche gearbeitet, damit ich nicht aus dem Ruder laufe :) Bei den Bildern finde ich es noch schlimmer, da ich sie während des "technologischen Prozesses" nicht habe.

Für den Anfang möchte ich Ihnen eine Dose zeigen, die im Winter, nach Zugabe von etwas Zwiebeln und eventuell Fleisch, als sehr leckeres Lebensmittel verwendet werden kann.

Ich mache es seit ein paar Jahren und es ist eine sehr gute Alternative zu Auberginen, die im Gefrierschrank gebacken und konserviert werden.

  • 3-4 kg Aubergine, wie klein findest du (ich habe 10-15 cm Aubergine aus dem Garten genommen)
  • Saft aus 5 kg Tomaten (wenn er übrig bleibt, entweder konservieren oder in einer Tomatensuppe verwenden)
  • Salz

Portionen: 5

Vorbereitungszeit: über 120 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Dosen-Auberginen in Tomatensaft:


  1. Die Weine waschen und halbieren, dann jede Hälfte in 2-3 Streifen schneiden. Wenn Sie möchten, können Sie die Aubergine schälen.

  2. Die Aubergine in eine Plastik- oder Glasschüssel geben (da sie oxidiert) und gut mit Salz mischen. Lassen Sie sie 4-5 Stunden lang mit einem Deckel bedeckt, über den Sie ein Gewicht legen. Auf diese Weise kommt der bittere Saft aus der Aubergine.

  3. Stellen Sie Tomatensaft mit der speziellen Maschine her, die das Fruchtfleisch von den Kernen und Schalen trennt. Wenn Sie keinen haben, mischen Sie sie einfach in einem Mixer gut (nachdem Sie sie von Schwanz und anderem Schmutz befreit haben)

  4. Bringen Sie den Tomatensaft zum Kochen und lassen Sie ihn ein wenig eindicken (ca. 30 Minuten nach dem Kochen).

  5. Den Auberginensaft abgießen und in leicht gesalzenem Wasser etwa 1 Minute brühen, bis er leicht weich ist.

  6. Die Auberginen abtropfen lassen und in 800-g-Gläser geben, ohne zu fest zu drücken, um Platz für den Tomatensaft zu schaffen.

  7. Gießen Sie den Tomatensaft auf und schließen Sie die Deckel fest.

  8. Kochen Sie die Gläser etwa 1 Stunde in Wasser. Wie wird das gemacht? Da die Gläser diesmal heiß sind, werden sie nicht in kaltes Wasser gestellt. Etwas Wasser erhitzen. In eine große und höhere Pfanne legen Sie eine Schicht von 5-6 Blatt Zeitungspapier. Stellen Sie die Gläser darauf. Gießen Sie heißes Wasser, um 2/3 der Höhe der Gläser zu bedecken. Mit einem großen Deckel abdecken.

  9. 1 Stunde bei schwacher Hitze kochen, wenn es zu kochen beginnt.

  10. Lassen Sie die Gläser bis zum nächsten Tag in Wasser abkühlen.

Tipps Seiten

1

die Zutaten sind ca. 5 Gläser à 800 g.