Neue Rezepte

Worthy Brewing's Eruption Imperial Red

Worthy Brewing's Eruption Imperial Red



Worthy Brewing beginnt wirklich, seine Biere einzuwählen, und neue Veröffentlichungen beginnen jetzt schnell und wütend zu kommen, da das neue Pilotsystem der Brauerei in Betrieb ist. Der in Bend ansässige Brauer wird nun mit Eruption Imperial Red Ale das neueste seiner abgepackten Biere vorstellen.
KLICKEN SIE HIER, um den Rest dieses Beitrags zu lesen!


Flanderns Red Ale

Zutaten
3 Pfund. (1,4 kg) Pilsner Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Wiener Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Bestes Malz Red X® Malz
1 lb. (0,45 kg) Deutsches Münchner Malz (6 °L)
0,5 lb. (0,23 kg) aromatisches Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Caramunich® II Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Spezial-B-Malz
0,5 lb. (0,23 kg) rotes Weizenmalz
1 lb. (0,45 kg) bernsteinfarbener Candisirup (0 Min.)
2 AAU Hallertauer Hopfen (30 Min.) (0,5 oz./14 g bei 4% Alphasäuren)
1 französischer schwerer Toast aus Eichenholz, in Rotwein getränkt
Imperial Yeast G02 (Kaiser) oder White Labs WLP036 (Düsseldorf Alt Ale) oder SafAle K-97 Hefe
Imperial Yeast F08 (Sour Batch Kidz) oder White Labs WLP665 (Flämisches Ale) Mischung
3 ⁄4 Tassen Maiszucker (wenn grundiert)

Schritt für Schritt
Dies ist ein einzelner Aufgussbrei. Erhitze 3,75 Gallonen (14,2 l) Streichwasser auf 169 ° F (76 ° C). Mash bei 68 °C bis 60 Minuten vor Beginn des Mashout-Prozesses. Sammeln Sie 6,5 Gallonen (24,6 l) Würze und bringen Sie sie zum Kochen. 60 Minuten kochen, Hopfen und Candisirup wie angegeben hinzufügen.

Würze kühlen, belüften und die deutsche Ale-Hefe aufschlagen (stellen Sie die Mischung zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf). Gärung bei 17 °C für etwa 10–14 Tage.

Wenn die endgültige Schwerkraft erreicht ist und sich das Bier abgesetzt hat, in den Sekundärkreislauf umfüllen und mit der Hefe/Bakterien-Mischung beimpfen. Geben Sie den Käfern mehrere Wochen Zeit, um sich auszutoben, bevor Sie den Wein entleeren und die Daube zu Ihrem Bier hinzufügen. Innerhalb weniger Monate ist das Bier fass- oder flaschenfertig!

Flanderns Red Ale

(5 Gallonen/19 L, Teilmaische)
OG = 1,061 FG =

Ersetzen Sie die Malze Pilsner, Vienna, Red X® und Munich in der Vollkornversion durch 1,5 lbs. (0,68 kg) Pilsener getrockneter Malzextrakt, 1,5 lbs. (0,68 kg) Wiener Trockenmalzextrakt, 1 lb. (0,45 kg) Münchner Trockenmalzextrakt und 2 lbs. (0,9 kg) Bestes Malz Red X® Malz. Der Rest der Zutaten entspricht dem Vollkornrezept.

Beginnen Sie mit 1,5 Gallonen (6 l) Wasser und bringen Sie die Temperatur auf 160 ° F (71 ° C). Tauchen Sie die zerkleinerten Red X®, aromatischen und roten Weizenmalze in einem großen Getreidesack in das Wasser. Halten Sie die Maischetemperatur 45 Minuten lang bei 155 ° F (68 ° C), rühren Sie dann die restlichen zerkleinerten Körner ein, während Sie die Temperatur wieder auf 155 ° F (68 ° C) bringen. Halte diese Temperatur mindestens 15 Minuten lang und wasche dann alle Körner mit 1,5 Gallonen (5,7 Liter) heißem Wasser.

Füllen Sie den Kessel auf 6,5 Gallonen (24,6 l) auf und rühren Sie die Malzextrakte bei ausgeschalteter Hitze ein, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Wieder erhitzen und Würze 60 Minuten zum Kochen bringen, Hopfen und Candisirup gemäß Zutatenliste hinzufügen. Folgen Sie dem Rest des Vollkornrezepts.

Tipps für den Erfolg:
Wenn Sie keinen Eichenholzstab aus einer von Ihnen hergestellten Weincharge aufbewahrt haben, machen Sie sich keine Sorgen, aber Sie müssen möglicherweise 2–3 Monate vor dem Brautag damit beginnen, ihn einzuweichen, um die richtige Balance und den frisch gekippten Fassgeschmack zu erreichen. Legen Sie Ihre Daube in einen Ziplock- oder Vakuumbeutel und gießen Sie etwa 8 oz. (235 ml) Ihres vollmundigen und tanninhaltigen Lieblingsrotweins (wie ein Cabernet Sauvignon). Wenn Sie es täglich in den Gefrierschrank ein- und auslagern, wird die Extraktionsrate beschleunigt.

Sauerbier und Mischkulturgärung verdienen viele Artikel und Bücher für sich. Dies ist eine sehr einfache Erklärung für die Herstellung eines sauren Bieres. Obwohl es durchweg gut funktioniert, kann die Zeit, um Ihr gewünschtes Geschmacksprofil zu erreichen, aufgrund von Faktoren variieren, die außerhalb des Rahmens dieses Artikels liegen


Flanderns Red Ale

Zutaten
3 Pfund. (1,4 kg) Pilsner Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Wiener Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Bestes Malz Red X® Malz
1 lb. (0,45 kg) Deutsches Münchner Malz (6 °L)
0,5 lb. (0,23 kg) aromatisches Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Caramunich® II Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Spezial-B-Malz
0,5 lb. (0,23 kg) rotes Weizenmalz
1 lb. (0,45 kg) bernsteinfarbener Candisirup (0 Min.)
2 AAU Hallertauer Hopfen (30 Min.) (0,5 oz./14 g bei 4% Alphasäuren)
1 französischer schwerer Toast aus Eichenholz, in Rotwein getränkt
Imperial Yeast G02 (Kaiser) oder White Labs WLP036 (Düsseldorf Alt Ale) oder SafAle K-97 Hefe
Imperial Yeast F08 (Sour Batch Kidz) oder White Labs WLP665 (Flämisches Ale) Mischung
3 ⁄4 Tassen Maiszucker (wenn grundiert)

Schritt für Schritt
Dies ist ein einzelner Aufgussbrei. Erhitze 3,75 Gallonen (14,2 l) Streichwasser auf 169 ° F (76 ° C). Mash bei 68 °C bis 60 Minuten vor Beginn des Mashout-Prozesses. Sammeln Sie 6,5 Gallonen (24,6 l) Würze und bringen Sie sie zum Kochen. 60 Minuten kochen, Hopfen und Candisirup wie angegeben hinzufügen.

Würze kühlen, belüften und die deutsche Ale-Hefe aufschlagen (stellen Sie die Mischung zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf). Gärung bei 17 °C für etwa 10–14 Tage.

Wenn die endgültige Schwerkraft erreicht ist und sich das Bier abgesetzt hat, in den Sekundärkreislauf umfüllen und mit der Hefe/Bakterien-Mischung beimpfen. Geben Sie den Käfern mehrere Wochen Zeit, um sich auszutoben, bevor Sie den Wein entleeren und die Daube zu Ihrem Bier hinzufügen. Innerhalb weniger Monate ist das Bier fass- oder flaschenfertig!

Flanderns Red Ale

(5 Gallonen/19 L, Teilmaische)
OG = 1,061 FG =

Ersetzen Sie die Malze Pilsner, Vienna, Red X® und Munich in der Vollkornversion durch 1,5 lbs. (0,68 kg) Pilsener getrockneter Malzextrakt, 1,5 lbs. (0,68 kg) Wiener Trockenmalzextrakt, 1 lb. (0,45 kg) Münchner Trockenmalzextrakt und 2 lbs. (0,9 kg) Bestes Malz Red X® Malz. Der Rest der Zutaten entspricht dem Vollkornrezept.

Beginnen Sie mit 1,5 Gallonen (6 l) Wasser und bringen Sie die Temperatur auf 160 ° F (71 ° C). Tauchen Sie in einem großen Getreidesack die zerkleinerten Red X®, aromatischen und roten Weizenmalze in das Wasser. Halten Sie die Maischetemperatur 45 Minuten lang bei 68 °C, rühren Sie dann die restlichen zerkleinerten Körner ein und bringen Sie die Temperatur wieder auf 68 °C zurück. Halte diese Temperatur mindestens 15 Minuten lang und wasche dann alle Körner mit 1,5 Gallonen (5,7 Liter) heißem Wasser.

Füllen Sie den Kessel auf 6,5 Gallonen (24,6 l) auf und rühren Sie die Malzextrakte ohne Hitze ein, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Wieder erhitzen und Würze 60 Minuten zum Kochen bringen, Hopfen und Candisirup gemäß Zutatenliste hinzufügen. Folgen Sie dem Rest des Vollkornrezepts.

Tipps für den Erfolg:
Wenn Sie keinen Eichenholzstab aus einer von Ihnen hergestellten Weincharge aufbewahrt haben, machen Sie sich keine Sorgen, aber Sie müssen möglicherweise 2–3 Monate vor dem Brautag damit beginnen, ihn einzuweichen, um die richtige Balance und den frisch gekippten Fassgeschmack zu erreichen. Legen Sie Ihre Daube in einen Ziplock- oder Vakuumbeutel und gießen Sie etwa 8 oz. (235 ml) Ihres vollmundigen und tanninhaltigen Lieblingsrotweins (wie ein Cabernet Sauvignon). Wenn Sie es täglich in den Gefrierschrank ein- und auslagern, wird die Extraktionsrate beschleunigt.

Sauerbier und Mischkulturgärung verdienen viele Artikel und Bücher für sich. Dies ist eine sehr einfache Erklärung für die Herstellung eines sauren Bieres. Obwohl es durchweg gut funktioniert, kann die Zeit, um Ihr gewünschtes Geschmacksprofil zu erreichen, aufgrund von Faktoren variieren, die außerhalb des Rahmens dieses Artikels liegen


Flanderns Red Ale

Zutaten
3 Pfund. (1,4 kg) Pilsner Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Wiener Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Bestes Malz Red X® Malz
1 lb. (0,45 kg) Deutsches Münchner Malz (6 °L)
0,5 lb. (0,23 kg) aromatisches Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Caramunich® II Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Spezial-B-Malz
0,5 lb. (0,23 kg) rotes Weizenmalz
1 lb. (0,45 kg) bernsteinfarbener Candisirup (0 Min.)
2 AAU Hallertauer Hopfen (30 Min.) (0,5 oz./14 g bei 4% Alphasäuren)
1 französischer schwerer Toast aus Eichenholz, in Rotwein getränkt
Imperial Yeast G02 (Kaiser) oder White Labs WLP036 (Düsseldorf Alt Ale) oder SafAle K-97 Hefe
Imperial Yeast F08 (Sour Batch Kidz) oder White Labs WLP665 (Flämisches Ale) Mischung
3 ⁄4 Tassen Maiszucker (wenn grundiert)

Schritt für Schritt
Dies ist ein einzelner Aufgussbrei. Erhitze 3,75 Gallonen (14,2 l) Streichwasser auf 169 ° F (76 ° C). Mash bei 68 °C bis 60 Minuten vor Beginn des Mashout-Prozesses. Sammeln Sie 6,5 Gallonen (24,6 l) Würze und bringen Sie sie zum Kochen. 60 Minuten kochen, Hopfen und Candisirup wie angegeben hinzufügen.

Würze kühlen, belüften und die deutsche Ale-Hefe aufschlagen (stellen Sie die Mischung zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf). Gärung bei 17 °C für etwa 10–14 Tage.

Wenn die endgültige Schwerkraft erreicht ist und sich das Bier abgesetzt hat, in den Sekundärkreislauf umfüllen und mit der Hefe/Bakterien-Mischung beimpfen. Geben Sie den Käfern mehrere Wochen Zeit, um sich auszutoben, bevor Sie den Wein entleeren und die Daube zu Ihrem Bier hinzufügen. Innerhalb weniger Monate ist das Bier fass- oder flaschenfertig!

Flanderns Red Ale

(5 Gallonen/19 L, Teilmaische)
OG = 1,061 FG =

Ersetzen Sie die Malze Pilsner, Vienna, Red X® und Munich in der Vollkornversion durch 1,5 lbs. (0,68 kg) Pilsener getrockneter Malzextrakt, 1,5 lbs. (0,68 kg) Wiener Trockenmalzextrakt, 1 lb. (0,45 kg) Münchner Trockenmalzextrakt und 2 lbs. (0,9 kg) Bestes Malz Red X® Malz. Der Rest der Zutaten entspricht dem Vollkornrezept.

Beginnen Sie mit 1,5 Gallonen (6 l) Wasser und bringen Sie die Temperatur auf 160 ° F (71 ° C). Tauchen Sie in einem großen Getreidesack die zerkleinerten Red X®, aromatischen und roten Weizenmalze in das Wasser. Halten Sie die Maischetemperatur 45 Minuten lang bei 68 °C, rühren Sie dann die restlichen zerkleinerten Körner ein und bringen Sie die Temperatur wieder auf 68 °C zurück. Halte diese Temperatur mindestens 15 Minuten lang und wasche dann alle Körner mit 1,5 Gallonen (5,7 Liter) heißem Wasser.

Füllen Sie den Kessel auf 6,5 Gallonen (24,6 l) auf und rühren Sie die Malzextrakte ohne Hitze ein, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Wieder erhitzen und Würze 60 Minuten zum Kochen bringen, Hopfen und Candisirup gemäß Zutatenliste hinzufügen. Folgen Sie dem Rest des Vollkornrezepts.

Tipps für den Erfolg:
Wenn Sie keinen Eichenholzstab aus einer von Ihnen hergestellten Weincharge aufbewahrt haben, machen Sie sich keine Sorgen, aber Sie müssen möglicherweise 2-3 Monate vor dem Brühtag damit beginnen, ihn einzuweichen, um die richtige Balance und den frisch gekippten Fassgeschmack zu erreichen. Legen Sie Ihre Daube in einen Ziplock- oder Vakuumbeutel und gießen Sie etwa 8 oz. (235 ml) Ihres vollmundigen und tanninhaltigen Lieblingsrotweins (wie ein Cabernet Sauvignon). Wenn Sie es täglich in den Gefrierschrank ein- und auslagern, wird die Extraktionsrate beschleunigt.

Sauerbier und Mischkulturgärung verdienen viele Artikel und Bücher für sich. Dies ist eine sehr einfache Erklärung für die Herstellung eines sauren Bieres. Obwohl es durchweg gut funktioniert, kann die Zeit, um Ihr gewünschtes Geschmacksprofil zu erreichen, aufgrund von Faktoren variieren, die außerhalb des Rahmens dieses Artikels liegen


Flanderns Red Ale

Zutaten
3 Pfund. (1,4 kg) Pilsner Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Wiener Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Bestes Malz Red X® Malz
1 lb. (0,45 kg) Deutsches Münchner Malz (6 °L)
0,5 lb. (0,23 kg) aromatisches Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Caramunich® II Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Spezial-B-Malz
0,5 lb. (0,23 kg) rotes Weizenmalz
1 lb. (0,45 kg) bernsteinfarbener Candisirup (0 Min.)
2 AAU Hallertauer Hopfen (30 Min.) (0,5 oz./14 g bei 4% Alphasäuren)
1 französischer schwerer Toast aus Eichenholz, in Rotwein getränkt
Imperial Yeast G02 (Kaiser) oder White Labs WLP036 (Düsseldorf Alt Ale) oder SafAle K-97 Hefe
Imperial Yeast F08 (Sour Batch Kidz) oder White Labs WLP665 (Flämisches Ale) Mischung
3 ⁄4 Tassen Maiszucker (wenn grundiert)

Schritt für Schritt
Dies ist ein einzelner Aufgussbrei. Erhitze 3,75 Gallonen (14,2 l) Streichwasser auf 169 ° F (76 ° C). Mash bei 68 °C bis 60 Minuten vor Beginn des Mashout-Prozesses. Sammeln Sie 6,5 Gallonen (24,6 l) Würze und bringen Sie sie zum Kochen. 60 Minuten kochen, Hopfen und Candisirup wie angegeben hinzufügen.

Würze kühlen, belüften und die deutsche Ale-Hefe aufschlagen (stellen Sie die Mischung zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf). Gärung bei 17 °C für etwa 10–14 Tage.

Wenn die endgültige Schwerkraft erreicht ist und sich das Bier abgesetzt hat, in den Sekundärkreislauf umfüllen und mit der Hefe/Bakterien-Mischung beimpfen. Geben Sie den Käfern mehrere Wochen Zeit, um sich auszutoben, bevor Sie den Wein entleeren und die Daube zu Ihrem Bier hinzufügen. Innerhalb weniger Monate ist das Bier fass- oder flaschenfertig!

Flanderns Red Ale

(5 Gallonen/19 L, Teilmaische)
OG = 1,061 FG =

Ersetzen Sie die Malze Pilsner, Vienna, Red X® und Munich in der Vollkornversion durch 1,5 lbs. (0,68 kg) Pilsener getrockneter Malzextrakt, 1,5 lbs. (0,68 kg) Wiener Trockenmalzextrakt, 1 lb. (0,45 kg) Münchner Trockenmalzextrakt und 2 lbs. (0,9 kg) Bestes Malz Red X® Malz. Der Rest der Zutaten entspricht dem Vollkornrezept.

Beginnen Sie mit 1,5 Gallonen (6 l) Wasser und bringen Sie die Temperatur auf 160 ° F (71 ° C). Tauchen Sie in einem großen Getreidesack die zerkleinerten Red X®, aromatischen und roten Weizenmalze in das Wasser. Halten Sie die Maischetemperatur 45 Minuten lang bei 68 °C, rühren Sie dann die restlichen zerkleinerten Körner ein und bringen Sie die Temperatur wieder auf 68 °C zurück. Halte diese Temperatur mindestens 15 Minuten lang und wasche dann alle Körner mit 1,5 Gallonen (5,7 Liter) heißem Wasser.

Füllen Sie den Kessel auf 6,5 Gallonen (24,6 l) auf und rühren Sie die Malzextrakte bei ausgeschalteter Hitze ein, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Wieder erhitzen und Würze 60 Minuten zum Kochen bringen, Hopfen und Candisirup gemäß Zutatenliste hinzufügen. Folgen Sie dem Rest des Vollkornrezepts.

Tipps für den Erfolg:
Wenn Sie keinen Eichenholzstab aus einer von Ihnen hergestellten Weincharge aufbewahrt haben, machen Sie sich keine Sorgen, aber Sie müssen möglicherweise 2–3 Monate vor dem Brautag damit beginnen, ihn einzuweichen, um die richtige Balance und den frisch gekippten Fassgeschmack zu erreichen. Legen Sie Ihre Daube in einen Ziplock- oder Vakuumbeutel und gießen Sie etwa 8 oz. (235 ml) Ihres vollmundigen und tanninhaltigen Lieblingsrotweins (wie ein Cabernet Sauvignon). Wenn Sie es täglich in den Gefrierschrank ein- und auslagern, wird die Extraktionsrate beschleunigt.

Sauerbier und Mischkulturgärung verdienen viele Artikel und Bücher für sich. Dies ist eine sehr einfache Erklärung für die Herstellung eines sauren Bieres. Obwohl es durchweg gut funktioniert, kann die Zeit, um Ihr gewünschtes Geschmacksprofil zu erreichen, aufgrund von Faktoren variieren, die außerhalb des Rahmens dieses Artikels liegen


Flanderns Red Ale

Zutaten
3 Pfund. (1,4 kg) Pilsner Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Wiener Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Bestes Malz Red X® Malz
1 lb. (0,45 kg) Deutsches Münchner Malz (6 °L)
0,5 lb. (0,23 kg) aromatisches Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Caramunich® II Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Spezial-B-Malz
0,5 lb. (0,23 kg) rotes Weizenmalz
1 lb. (0,45 kg) bernsteinfarbener Candisirup (0 Min.)
2 AAU Hallertauer Hopfen (30 Min.) (0,5 oz./14 g bei 4% Alphasäuren)
1 French Heavy Toast Eichenholzstab in Rotwein getränkt
Imperial Yeast G02 (Kaiser) oder White Labs WLP036 (Düsseldorf Alt Ale) oder SafAle K-97 Hefe
Imperial Yeast F08 (Sour Batch Kidz) oder White Labs WLP665 (Flämisches Ale) Mischung
3 ⁄4 Tassen Maiszucker (wenn grundiert)

Schritt für Schritt
Dies ist ein einzelner Aufgussbrei. Erhitze 3,75 Gallonen (14,2 l) Streichwasser auf 169 ° F (76 ° C). Mash bei 68 °C bis 60 Minuten vor Beginn des Mashout-Prozesses. Sammeln Sie 6,5 Gallonen (24,6 l) Würze und bringen Sie sie zum Kochen. 60 Minuten kochen lassen, Hopfen und Candisirup wie angegeben hinzufügen.

Würze kühlen, belüften und die deutsche Ale-Hefe aufschlagen (stellen Sie die Mischung zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf). Gärung bei 17 °C für etwa 10–14 Tage.

Wenn die endgültige Schwerkraft erreicht ist und sich das Bier abgesetzt hat, in den Sekundärkreislauf umfüllen und mit der Hefe/Bakterien-Mischung beimpfen. Geben Sie den Käfern mehrere Wochen Zeit, um sich auszutoben, bevor Sie den Wein entleeren und die Daube zu Ihrem Bier hinzufügen. Innerhalb weniger Monate ist das Bier fass- oder flaschenfertig!

Flanderns Red Ale

(5 Gallonen/19 L, Teilmaische)
OG = 1,061 FG =

Ersetzen Sie die Malze Pilsner, Vienna, Red X® und Munich in der Vollkornversion durch 1,5 lbs. (0,68 kg) Pilsener getrockneter Malzextrakt, 1,5 lbs. (0,68 kg) Wiener Trockenmalzextrakt, 1 lb. (0,45 kg) Münchner Trockenmalzextrakt und 2 lbs. (0,9 kg) Bestes Malz Red X® Malz. Der Rest der Zutaten entspricht dem Vollkornrezept.

Beginnen Sie mit 1,5 Gallonen (6 l) Wasser und bringen Sie die Temperatur auf 160 ° F (71 ° C). Tauchen Sie die zerkleinerten Red X®, aromatischen und roten Weizenmalze in einem großen Getreidesack in das Wasser. Halten Sie die Maischetemperatur 45 Minuten lang bei 68 °C, rühren Sie dann die restlichen zerkleinerten Körner ein und bringen Sie die Temperatur wieder auf 68 °C zurück. Halte diese Temperatur mindestens 15 Minuten lang und wasche dann alle Körner mit 1,5 Gallonen (5,7 Liter) heißem Wasser.

Füllen Sie den Kessel auf 6,5 Gallonen (24,6 l) auf und rühren Sie die Malzextrakte ohne Hitze ein, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Wieder erhitzen und Würze 60 Minuten zum Kochen bringen, Hopfen und Candisirup gemäß Zutatenliste hinzufügen. Folgen Sie dem Rest des Vollkornrezepts.

Tipps für den Erfolg:
Wenn Sie keinen Eichenholzstab aus einer von Ihnen hergestellten Weincharge aufbewahrt haben, machen Sie sich keine Sorgen, aber Sie müssen möglicherweise 2–3 Monate vor dem Brautag damit beginnen, ihn einzuweichen, um die richtige Balance und den frisch gekippten Fassgeschmack zu erreichen. Legen Sie Ihre Daube in einen Ziplock- oder Vakuumbeutel und gießen Sie etwa 8 oz. (235 ml) Ihres vollmundigen und tanninhaltigen Lieblingsrotweins (wie ein Cabernet Sauvignon). Wenn Sie es täglich in den Gefrierschrank ein- und auslagern, wird die Extraktionsrate beschleunigt.

Sauerbier und Mischkulturgärung verdienen viele Artikel und Bücher für sich. Dies ist eine sehr einfache Erklärung für die Herstellung eines sauren Bieres. Obwohl es durchweg gut funktioniert, kann die Zeit, um Ihr gewünschtes Geschmacksprofil zu erreichen, aufgrund von Faktoren variieren, die außerhalb des Rahmens dieses Artikels liegen


Flanderns Red Ale

Zutaten
3 Pfund. (1,4 kg) Pilsner Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Wiener Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Bestes Malz Red X® Malz
1 lb. (0,45 kg) Deutsches Münchner Malz (6 °L)
0,5 lb. (0,23 kg) aromatisches Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Caramunich® II Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Spezial-B-Malz
0,5 lb. (0,23 kg) rotes Weizenmalz
1 lb. (0,45 kg) bernsteinfarbener Candisirup (0 Min.)
2 AAU Hallertauer Hopfen (30 Min.) (0,5 oz./14 g bei 4% Alphasäuren)
1 französischer schwerer Toast aus Eichenholz, in Rotwein getränkt
Imperial Yeast G02 (Kaiser) oder White Labs WLP036 (Düsseldorf Alt Ale) oder SafAle K-97 Hefe
Imperial Yeast F08 (Sour Batch Kidz) oder White Labs WLP665 (Flämisches Ale) Mischung
3 ⁄4 Tassen Maiszucker (wenn grundiert)

Schritt für Schritt
Dies ist ein einzelner Aufgussbrei. Erhitze 3,75 Gallonen (14,2 l) Streichwasser auf 169 ° F (76 ° C). Mash bei 68 °C bis 60 Minuten vor Beginn des Mashout-Prozesses. Sammeln Sie 6,5 Gallonen (24,6 l) Würze und bringen Sie sie zum Kochen. 60 Minuten kochen, Hopfen und Candisirup wie angegeben hinzufügen.

Würze kühlen, belüften und die deutsche Ale-Hefe aufschlagen (stellen Sie die Mischung zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf). Gärung bei 17 °C für etwa 10–14 Tage.

Wenn die endgültige Schwerkraft erreicht ist und sich das Bier abgesetzt hat, in den Sekundärkreislauf umfüllen und mit der Hefe/Bakterien-Mischung beimpfen. Geben Sie den Käfern mehrere Wochen Zeit, um sich auszutoben, bevor Sie den Wein entleeren und die Daube zu Ihrem Bier hinzufügen. Innerhalb weniger Monate ist das Bier fass- oder flaschenfertig!

Flanderns Red Ale

(5 Gallonen/19 L, Teilmaische)
OG = 1,061 FG =

Ersetzen Sie die Malze Pilsner, Vienna, Red X® und Munich in der Vollkornversion durch 1,5 lbs. (0,68 kg) Pilsener getrockneter Malzextrakt, 1,5 lbs. (0,68 kg) Wiener Trockenmalzextrakt, 1 lb. (0,45 kg) Münchner Trockenmalzextrakt und 2 lbs. (0,9 kg) Bestes Malz Red X® Malz. Der Rest der Zutaten entspricht dem Vollkornrezept.

Beginnen Sie mit 1,5 Gallonen (6 l) Wasser und bringen Sie die Temperatur auf 160 ° F (71 ° C). Tauchen Sie in einem großen Getreidesack die zerkleinerten Red X®, aromatischen und roten Weizenmalze in das Wasser. Halten Sie die Maischetemperatur 45 Minuten lang bei 155 ° F (68 ° C), rühren Sie dann die restlichen zerkleinerten Körner ein, während Sie die Temperatur wieder auf 155 ° F (68 ° C) bringen. Halte diese Temperatur mindestens 15 Minuten lang und wasche dann alle Körner mit 1,5 Gallonen (5,7 Liter) heißem Wasser.

Füllen Sie den Kessel auf 6,5 Gallonen (24,6 l) auf und rühren Sie die Malzextrakte ohne Hitze ein, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Wieder erhitzen und Würze 60 Minuten zum Kochen bringen, Hopfen und Candisirup gemäß Zutatenliste hinzufügen. Folgen Sie dem Rest des Vollkornrezepts.

Tipps für den Erfolg:
Wenn Sie keinen Eichenholzstab aus einer von Ihnen hergestellten Weincharge aufbewahrt haben, machen Sie sich keine Sorgen, aber Sie müssen möglicherweise 2-3 Monate vor dem Brühtag damit beginnen, ihn einzuweichen, um die richtige Balance und den frisch gekippten Fassgeschmack zu erreichen. Legen Sie Ihre Daube in einen Ziplock- oder Vakuumbeutel und gießen Sie etwa 8 oz. (235 ml) Ihres vollmundigen und tanninhaltigen Lieblingsrotweins (wie ein Cabernet Sauvignon). Wenn Sie es täglich in den Gefrierschrank ein- und auslagern, wird die Extraktionsrate beschleunigt.

Sauerbier und Mischkulturgärung verdienen viele Artikel und Bücher für sich. Dies ist eine sehr einfache Erklärung für die Herstellung eines sauren Bieres. Obwohl es durchweg gut funktioniert, kann die Zeit, um Ihr gewünschtes Geschmacksprofil zu erreichen, aufgrund von Faktoren variieren, die außerhalb des Rahmens dieses Artikels liegen


Flanderns Red Ale

Zutaten
3 Pfund. (1,4 kg) Pilsner Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Wiener Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Bestes Malz Red X® Malz
1 lb. (0,45 kg) Deutsches Münchner Malz (6 °L)
0,5 lb. (0,23 kg) aromatisches Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Caramunich® II Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Spezial-B-Malz
0,5 lb. (0,23 kg) rotes Weizenmalz
1 lb. (0,45 kg) bernsteinfarbener Candisirup (0 Min.)
2 AAU Hallertauer Hopfen (30 Min.) (0,5 oz./14 g bei 4% Alphasäuren)
1 French Heavy Toast Eichenholzstab in Rotwein getränkt
Imperial Yeast G02 (Kaiser) oder White Labs WLP036 (Düsseldorf Alt Ale) oder SafAle K-97 Hefe
Imperial Yeast F08 (Sour Batch Kidz) oder White Labs WLP665 (Flämisches Ale) Mischung
3 ⁄4 Tassen Maiszucker (wenn grundiert)

Schritt für Schritt
Dies ist ein einzelner Aufgussbrei. Erhitze 3,75 Gallonen (14,2 l) Streichwasser auf 169 ° F (76 ° C). Mash bei 68 °C bis 60 Minuten vor Beginn des Mashout-Prozesses. Sammeln Sie 6,5 Gallonen (24,6 l) Würze und bringen Sie sie zum Kochen. 60 Minuten kochen, Hopfen und Candisirup wie angegeben hinzufügen.

Würze kühlen, belüften und die deutsche Ale-Hefe aufschlagen (stellen Sie die Mischung zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf). Gärung bei 17 °C für etwa 10–14 Tage.

Wenn die endgültige Schwerkraft erreicht ist und sich das Bier abgesetzt hat, in den Sekundärkreislauf umfüllen und mit der Hefe/Bakterien-Mischung beimpfen. Geben Sie den Käfern mehrere Wochen Zeit, um sich auszutoben, bevor Sie den Wein entleeren und die Daube zu Ihrem Bier hinzufügen. Innerhalb weniger Monate ist das Bier fass- oder flaschenfertig!

Flanderns Red Ale

(5 Gallonen/19 L, Teilmaische)
OG = 1,061 FG =

Ersetzen Sie die Malze Pilsner, Vienna, Red X® und Munich in der Vollkornversion durch 1,5 lbs. (0,68 kg) Pilsener getrockneter Malzextrakt, 1,5 lbs. (0,68 kg) Wiener Trockenmalzextrakt, 1 lb. (0,45 kg) Münchner Trockenmalzextrakt und 2 lbs. (0,9 kg) Bestes Malz Red X® Malz. Der Rest der Zutaten entspricht dem Vollkornrezept.

Beginnen Sie mit 1,5 Gallonen (6 l) Wasser und bringen Sie die Temperatur auf 160 ° F (71 ° C). Tauchen Sie die zerkleinerten Red X®, aromatischen und roten Weizenmalze in einem großen Getreidesack in das Wasser. Halten Sie die Maischetemperatur 45 Minuten lang bei 68 °C, rühren Sie dann die restlichen zerkleinerten Körner ein und bringen Sie die Temperatur wieder auf 68 °C zurück. Halte diese Temperatur mindestens 15 Minuten lang und wasche dann alle Körner mit 1,5 Gallonen (5,7 Liter) heißem Wasser.

Füllen Sie den Kessel auf 6,5 Gallonen (24,6 l) auf und rühren Sie die Malzextrakte ohne Hitze ein, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Wieder erhitzen und Würze 60 Minuten zum Kochen bringen, Hopfen und Candisirup gemäß Zutatenliste hinzufügen. Folgen Sie dem Rest des Vollkornrezepts.

Tipps für den Erfolg:
Wenn Sie keinen Eichenholzstab aus einer von Ihnen hergestellten Weincharge aufbewahrt haben, machen Sie sich keine Sorgen, aber Sie müssen möglicherweise 2-3 Monate vor dem Brühtag damit beginnen, ihn einzuweichen, um die richtige Balance und den frisch gekippten Fassgeschmack zu erreichen. Legen Sie Ihre Daube in einen Ziplock- oder Vakuumbeutel und gießen Sie etwa 8 oz. (235 ml) Ihres vollmundigen und tanninhaltigen Lieblingsrotweins (wie ein Cabernet Sauvignon). Wenn Sie es täglich in den Gefrierschrank ein- und auslagern, wird die Extraktionsrate beschleunigt.

Sauerbier und Mischkulturgärung verdienen viele Artikel und Bücher für sich. Dies ist eine sehr einfache Erklärung für die Herstellung eines sauren Bieres. Obwohl es durchweg gut funktioniert, kann die Zeit, um Ihr gewünschtes Geschmacksprofil zu erreichen, aufgrund von Faktoren variieren, die außerhalb des Rahmens dieses Artikels liegen


Flanderns Red Ale

Zutaten
3 Pfund. (1,4 kg) Pilsner Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Wiener Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Bestes Malz Red X® Malz
1 lb. (0,45 kg) Deutsches Münchner Malz (6 °L)
0,5 lb. (0,23 kg) aromatisches Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Caramunich® II Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Spezial-B-Malz
0,5 lb. (0,23 kg) rotes Weizenmalz
1 lb. (0,45 kg) bernsteinfarbener Candisirup (0 Min.)
2 AAU Hallertauer Hopfen (30 Min.) (0,5 oz./14 g bei 4% Alphasäuren)
1 French Heavy Toast Eichenholzstab in Rotwein getränkt
Imperial Yeast G02 (Kaiser) oder White Labs WLP036 (Düsseldorf Alt Ale) oder SafAle K-97 Hefe
Imperial Yeast F08 (Sour Batch Kidz) oder White Labs WLP665 (Flämisches Ale) Mischung
3 ⁄4 Tassen Maiszucker (wenn grundiert)

Schritt für Schritt
Dies ist ein einzelner Aufgussbrei. Erhitze 3,75 Gallonen (14,2 l) Streichwasser auf 169 ° F (76 ° C). Mash bei 68 °C bis 60 Minuten vor Beginn des Mashout-Prozesses. Sammeln Sie 6,5 Gallonen (24,6 l) Würze und bringen Sie sie zum Kochen. 60 Minuten kochen lassen, Hopfen und Candisirup wie angegeben hinzufügen.

Würze kühlen, belüften und die deutsche Ale-Hefe aufschlagen (stellen Sie die Mischung zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf). Gärung bei 17 °C für etwa 10–14 Tage.

Wenn die endgültige Schwerkraft erreicht ist und sich das Bier abgesetzt hat, in den Sekundärkreislauf umfüllen und mit der Hefe/Bakterien-Mischung beimpfen. Geben Sie den Käfern mehrere Wochen Zeit, um sich auszutoben, bevor Sie den Wein entleeren und die Daube zu Ihrem Bier hinzufügen. Innerhalb weniger Monate ist das Bier fass- oder flaschenfertig!

Flanderns Red Ale

(5 Gallonen/19 L, Teilmaische)
OG = 1,061 FG =

Ersetzen Sie die Malze Pilsner, Vienna, Red X® und Munich in der Vollkornversion durch 1,5 lbs. (0,68 kg) Pilsener getrockneter Malzextrakt, 1,5 lbs. (0,68 kg) Wiener Trockenmalzextrakt, 1 lb. (0,45 kg) Münchner Trockenmalzextrakt und 2 lbs. (0,9 kg) Bestes Malz Red X® Malz. Der Rest der Zutaten entspricht dem Vollkornrezept.

Beginnen Sie mit 1,5 Gallonen (6 l) Wasser und bringen Sie die Temperatur auf 160 ° F (71 ° C). Tauchen Sie die zerkleinerten Red X®, aromatischen und roten Weizenmalze in einem großen Getreidesack in das Wasser. Halten Sie die Maischetemperatur 45 Minuten lang bei 68 °C, rühren Sie dann die restlichen zerkleinerten Körner ein und bringen Sie die Temperatur wieder auf 68 °C zurück. Halte diese Temperatur mindestens 15 Minuten lang und wasche dann alle Körner mit 1,5 Gallonen (5,7 Liter) heißem Wasser.

Füllen Sie den Kessel auf 6,5 Gallonen (24,6 l) auf und rühren Sie die Malzextrakte ohne Hitze ein, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Wieder erhitzen und Würze 60 Minuten zum Kochen bringen, Hopfen und Candisirup gemäß Zutatenliste hinzufügen. Folgen Sie dem Rest des Vollkornrezepts.

Tipps für den Erfolg:
Wenn Sie keinen Eichenholzstab aus einer von Ihnen hergestellten Weincharge aufbewahrt haben, machen Sie sich keine Sorgen, aber Sie müssen möglicherweise 2-3 Monate vor dem Brühtag damit beginnen, ihn einzuweichen, um die richtige Balance und den frisch gekippten Fassgeschmack zu erreichen. Legen Sie Ihre Daube in einen Ziplock- oder Vakuumbeutel und gießen Sie etwa 8 oz. (235 ml) Ihres vollmundigen und tanninhaltigen Lieblingsrotweins (wie ein Cabernet Sauvignon). Wenn Sie es täglich in den Gefrierschrank ein- und auslagern, wird die Extraktionsrate beschleunigt.

Sauerbier und Mischkulturgärung verdienen viele Artikel und Bücher für sich. Dies ist eine sehr einfache Erklärung für die Herstellung eines sauren Bieres. Obwohl es durchweg gut funktioniert, kann die Zeit, um Ihr gewünschtes Geschmacksprofil zu erreichen, aufgrund von Faktoren variieren, die außerhalb des Rahmens dieses Artikels liegen


Flanderns Red Ale

Zutaten
3 Pfund. (1,4 kg) Pilsner Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Wiener Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Bestes Malz Red X® Malz
1 lb. (0,45 kg) Deutsches Münchner Malz (6 °L)
0,5 lb. (0,23 kg) aromatisches Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Caramunich® II Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Spezial-B-Malz
0,5 lb. (0,23 kg) rotes Weizenmalz
1 lb. (0,45 kg) bernsteinfarbener Candisirup (0 Min.)
2 AAU Hallertauer Hopfen (30 Min.) (0,5 oz./14 g bei 4% Alphasäuren)
1 französischer schwerer Toast aus Eichenholz, in Rotwein getränkt
Imperial Yeast G02 (Kaiser) oder White Labs WLP036 (Düsseldorf Alt Ale) oder SafAle K-97 Hefe
Imperial Yeast F08 (Sour Batch Kidz) oder White Labs WLP665 (Flämisches Ale) Mischung
3 ⁄4 Tassen Maiszucker (wenn grundiert)

Schritt für Schritt
Dies ist ein einzelner Aufgussbrei. Erhitze 3,75 Gallonen (14,2 l) Streichwasser auf 169 ° F (76 ° C). Mash bei 68 °C bis 60 Minuten vor Beginn des Mashout-Prozesses. Sammeln Sie 6,5 Gallonen (24,6 l) Würze und bringen Sie sie zum Kochen. 60 Minuten kochen lassen, Hopfen und Candisirup wie angegeben hinzufügen.

Würze kühlen, belüften und die deutsche Ale-Hefe aufschlagen (stellen Sie die Mischung zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf). Gärung bei 17 °C für etwa 10–14 Tage.

Wenn die endgültige Schwerkraft erreicht ist und sich das Bier abgesetzt hat, in den Sekundärkreislauf umfüllen und mit der Hefe/Bakterien-Mischung beimpfen. Geben Sie den Käfern mehrere Wochen Zeit, um sich auszutoben, bevor Sie den Wein entleeren und die Daube zu Ihrem Bier hinzufügen. Innerhalb weniger Monate ist das Bier fass- oder flaschenfertig!

Flanderns Red Ale

(5 Gallonen/19 L, Teilmaische)
OG = 1,061 FG =

Ersetzen Sie die Malze Pilsner, Vienna, Red X® und Munich in der Vollkornversion durch 1,5 lbs. (0,68 kg) Pilsener getrockneter Malzextrakt, 1,5 lbs. (0,68 kg) Wiener Trockenmalzextrakt, 1 lb. (0,45 kg) Münchner Trockenmalzextrakt und 2 lbs. (0,9 kg) Bestes Malz Red X® Malz. Der Rest der Zutaten entspricht dem Vollkornrezept.

Beginnen Sie mit 1,5 Gallonen (6 l) Wasser und bringen Sie die Temperatur auf 160 ° F (71 ° C). Tauchen Sie in einem großen Getreidesack die zerkleinerten Red X®, aromatischen und roten Weizenmalze in das Wasser. Halten Sie die Maischetemperatur 45 Minuten lang bei 68 °C, rühren Sie dann die restlichen zerkleinerten Körner ein und bringen Sie die Temperatur wieder auf 68 °C zurück. Halte diese Temperatur mindestens 15 Minuten lang und wasche dann alle Körner mit 1,5 Gallonen (5,7 Liter) heißem Wasser.

Füllen Sie den Kessel auf 6,5 Gallonen (24,6 l) auf und rühren Sie die Malzextrakte bei ausgeschalteter Hitze ein, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Wieder erhitzen und Würze 60 Minuten zum Kochen bringen, Hopfen und Candisirup gemäß Zutatenliste hinzufügen. Folgen Sie dem Rest des Vollkornrezepts.

Tipps für den Erfolg:
Wenn Sie keinen Eichenholzstab aus einer von Ihnen hergestellten Weincharge aufbewahrt haben, machen Sie sich keine Sorgen, aber Sie müssen möglicherweise 2-3 Monate vor dem Brühtag damit beginnen, ihn einzuweichen, um die richtige Balance und den frisch gekippten Fassgeschmack zu erreichen. Legen Sie Ihre Daube in einen Ziplock- oder Vakuumbeutel und gießen Sie etwa 8 oz. (235 ml) Ihres vollmundigen und tanninhaltigen Lieblingsrotweins (wie ein Cabernet Sauvignon). Wenn Sie es täglich in den Gefrierschrank ein- und auslagern, wird die Extraktionsrate beschleunigt.

Sauerbier und Mischkulturgärung verdienen viele Artikel und Bücher für sich. Dies ist eine sehr einfache Erklärung für die Herstellung eines sauren Bieres. Obwohl es durchweg gut funktioniert, kann die Zeit, um Ihr gewünschtes Geschmacksprofil zu erreichen, aufgrund von Faktoren variieren, die außerhalb des Rahmens dieses Artikels liegen


Flanderns Red Ale

Zutaten
3 Pfund. (1,4 kg) Pilsner Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Wiener Malz
3 Pfund. (1,4 kg) Bestes Malz Red X® Malz
1 lb. (0,45 kg) Deutsches Münchner Malz (6 °L)
0,5 lb. (0,23 kg) aromatisches Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Caramunich® II Malz
0,5 lb. (0,23 kg) Spezial-B-Malz
0,5 lb. (0,23 kg) rotes Weizenmalz
1 lb. (0,45 kg) bernsteinfarbener Candisirup (0 Min.)
2 AAU Hallertauer Hopfen (30 Min.) (0,5 oz./14 g bei 4% Alphasäuren)
1 französischer schwerer Toast aus Eichenholz, in Rotwein getränkt
Imperial Yeast G02 (Kaiser) oder White Labs WLP036 (Düsseldorf Alt Ale) oder SafAle K-97 Hefe
Imperial Yeast F08 (Sour Batch Kidz) oder White Labs WLP665 (Flämisches Ale) Mischung
3 ⁄4 Tassen Maiszucker (wenn grundiert)

Schritt für Schritt
Dies ist ein einzelner Aufgussbrei. Erhitze 3,75 Gallonen (14,2 l) Streichwasser auf 169 ° F (76 ° C). Mash bei 68 °C bis 60 Minuten vor Beginn des Mashout-Prozesses. Sammeln Sie 6,5 Gallonen (24,6 l) Würze und bringen Sie sie zum Kochen. 60 Minuten kochen, Hopfen und Candisirup wie angegeben hinzufügen.

Würze kühlen, belüften und die deutsche Ale-Hefe aufschlagen (stellen Sie die Mischung zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf). Gärung bei 17 °C für etwa 10–14 Tage.

Wenn die endgültige Schwerkraft erreicht ist und sich das Bier abgesetzt hat, in den Sekundärkreislauf umfüllen und mit der Hefe/Bakterien-Mischung beimpfen. Geben Sie den Käfern mehrere Wochen Zeit, um sich auszutoben, bevor Sie den Wein entleeren und die Daube zu Ihrem Bier hinzufügen. Within as little as a few months the beer will be ready to keg or bottle!

Flanders Red Ale

(5 gallons/19 L, partial mash)
OG = 1.061 FG =

Replace the Pilsner, Vienna, Red X®, and Munich malts in the all-grain version with 1.5 lbs. (0.68 kg) Pilsen dried malt extract, 1.5 lbs. (0.68 kg) Vienna dried malt extract, 1 lb. (0.45 kg) Munich dried malt extract, and 2 lbs. (0.9 kg) Best Malz Red X® malt. The rest of the ingredients are the same as the all-grain recipe.

Starting with 1.5 gallons (6 L) of water, bring temperature to 160 °F (71 °C). In a large grain bag, submerge the crushed Red X®, aromatic, and red wheat malts into the water. Hold the mash temperature at 155 °F (68 °C) for 45 minutes, then stir in the remaining crushed grains while bringing the temperature back to 155 °F (68 °C). Hold this temperature for at least 15 minutes, then wash all the grains with 1.5 gallons (5.7 L) of hot water.

Top off the kettle to 6.5 gallons (24.6 L) and stir in malt extracts while off heat until fully dissolved. Return to heat and bring wort to a boil for 60 minutes, adding hops and candi syrup according to the ingredients list. Follow the remainder of the all-grain recipe.

Tips for Success:
If you haven’t saved an oak stave from a batch of wine you made, don’t fret, but you may have to start soaking it 2–3 months prior to brew day to achieve the right balance and that freshly dumped barrel taste. Place your stave in a Ziplock or vacuum seal bag and pour in about 8 oz. (235 mL) of your favorite full-bodied and tannic red wine (like a Cabernet Sauvignon). Moving it in and out of the freezer daily will help speed up the rate of extraction.

Sour beers and mixed culture fermentation are worthy of many articles and books unto themselves. This is a very simple explanation for making a sour beer. Though it consistently works well, the time to achieve your desired flavor profile may vary based on factors that are outside the scope of this article


Schau das Video: Worthy Brewing Eruption - American Strong Ale, Imperial Red Ale