Neue Rezepte

Die besten Frühjahrsputztipps von Chefkoch David Burke

Die besten Frühjahrsputztipps von Chefkoch David Burke


Es ist Frühling und das heißt, es ist Zeit für einen kleinen Frühjahrsputz mit Ihrem Kühlschrank. Um Sie auf wärmere Tage vorzubereiten, finden Sie hier einen Überblick darüber, wie Sie Ihren Kühlschrank füllen und was Sie loswerden können, um Platz zu schaffen.

Die unverzichtbaren Lebensmittel für den Frühling sind Spargel, Favabohnen, Fiddleheads, Frühlingsknoblauch, englische Erbsen, Morcheln, Rampen, Radieschen, Egel, Streifenbarsch, Obst und vieles mehr. Bevor Sie in den Laden rennen, machen Sie Platz in Ihrem Kühlschrank. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Winterwurzelgemüse aus Ihrem Kühlschrank entfernen und Platz für die Einfachheit und Köstlichkeit schaffen.

Auch wenn es verlockend ist, kaufen Sie nicht zu viel im Laden – ein Teil des Glanzes von Obst und Gemüse im Frühling ist ihre Frische. Sie möchten also nur so viel kaufen, dass Sie sicherstellen können, dass Sie sie optimal nutzen. Ein guter Tipp für den Kauf von Obst und Gemüse ist, diejenigen auszuwählen, die kurz vor der Reife stehen, damit sie dies zu Hause beenden können.

Wenn Sie nicht anders können und einen Überschuss an Obst und Gemüse haben, gibt es viele Möglichkeiten, die Lebensdauer zu verlängern. Wenn eines Ihrer Produkte anfängt, seinen Glanz zu verlieren, verwandeln Sie es in Pesto, Saucen und Chutney für einen köstlichen Belag zu gegrilltem Fisch oder Schweinekoteletts. Werfen Sie alle verarbeiteten Früchte in einen Salat, der ihnen hilft, ein paar Tage länger zu halten, und um ihn besonders schmackhaft zu machen, kaufen Sie eine Flasche Nektarsaft, um ihn zur Hand zu haben. Wenn deine Äpfel Druckstellen bekommen, bevor du sie im Ganzen genießen kannst, entsafte sie in frischen Apfelsaft oder hacke sie in Chutney.

Der Frühling ist da, also bringen Sie Ihre Gedanken in Gang. Beginnen Sie mit der Planung Ihrer Frühlingsgerichte und lassen Sie sich von diesen Vorschlägen inspirieren:

  • Favabohnen- und Pecorino-Käsesalat mit Zitrusfrüchten.
  • Gegrillte Frühlingszwiebelsuppe mit Garnelen und Croutons
  • Gebratener lokaler Weißfisch mit Salsa Verde
  • Gedämpfter lokaler Spargel und pochiertes Ei

David Burke ist ein weltbekannter Koch und Gastronom. Um mehr über ihn zu erfahren, besuchen Sie seine Webseite und sein Facebook Seite und folgen Sie ihm auf Twitter @ChefDavidBurke.


9 kreative Möglichkeiten, mit Kaffee zu kochen, laut Köchen

Bäcker und Dessertköche – sowohl Amateure als auch Profis – wissen sehr gut, dass die Zugabe der Vorteile von Kaffee zu jedem Schokoladengenuss eine willkommene Balance bietet und die Geschmackskomplexität der Schokolade hervorhebt. Allerdings ist Schokolade nicht die einzige Zutat, die von einem Kaffee-Kontrapunkt profitiert. Viele herzhafte Gerichte gedeihen auch mit Kaffee, darunter auch einige, die Sie vielleicht nie erwarten würden. Wir haben eine Gruppe professioneller Köche befragt, um ihre Lieblingsmethoden für die Verwendung von Kaffee in ihrer Küche zu entdecken, und sie haben uns 9 Rezeptvorschläge gegeben, die wir nicht erwarten können, sie auszuprobieren.

Scheuen Sie sich nicht, Kaffee zu einem Krustentiergewürz hinzuzufügen.

Wenn es um die Verwendung von Kaffee als Zutat in herzhaften Fleischgerichten geht, glauben einige Gäste, dass der nussige, etwas bittere Geschmack unseres koffeinhaltigen Lieblingsgetränks natürlich zu rotem Fleisch passt, aber nicht wirklich passt subtile Proteine ​​wie Schalentiere. Die Köchin, TV-Moderatorin und Kochbuchautorin Stephanie Harris-Uyidi widerspricht jedoch voll und ganz und empfiehlt Kaffee als Hauptzutat für eine Rub-Marinade für Garnelen. „Das Hinzufügen von Kaffee zu Ihrer Gewürzmischung oder Marinade für Meeresfrüchte verleiht Ihren Mahlzeiten einen Hauch von rauchigem, robustem Geschmack. Es hat eine zusätzliche köstliche Komplexität, die Ihre Geschmacksknospen überrascht und sich gut mit Chili, Zimt, braunem Zucker, Knoblauch und Pfeffer mischt!“ Harris-Uyidi erklärt. Sie verwendet diese Gewürzmischung für ihr Jicama Shrimp Taco-Rezept nach Oaxacan-Art, das Sie hier finden können.

Alicia Llop/Getty Images

Die Verwendung einer Kaffeekruste auf Fisch bietet sowohl Feuchtigkeit als auch einen reichen Geschmack.

Schalentiere sind nicht die einzigen Meeresproteine, die für eine Kaffeereibung oder Marinade förderlich sind. Laut Küchenchef David Burke von der David Burke Tavern in Brooklyn und Woodpecker by David Burke in Manhattan „speichern wir routinemäßig Kaffeemehl und verwenden es für Gerichte, weil es eine faszinierende Rauchigkeit und Aromatik hinzufügt. Im Fall der Kaffee-Koriander-Kruste, die wir für unseren Wolfsbarsch verwenden, hält sie [den Fisch] feucht und Sie können sie für jeden Fisch verwenden. [Es funktioniert] wie eine Salzkruste.“

Kaffee unterstreicht die natürliche Süße von geröstetem Wurzelgemüse und verleiht einer leichten Vinaigrette eine neue Dimension.

Kaffee mag kein offensichtliches Geschmackselement für einen erfrischenden Frühlingssalat sein, aber Köchin Emily Ferrari von Maritana in St. Pete Beach, Florida, hält ihn für die perfekte Ergänzung zu einem Salat mit knackigem Gemüse und geröstetem Wurzelgemüse. „Kaffee hat eine erstaunlich bittere Note, die in Rubs oder leicht gesüßt hervorragend zu Wurzelgemüse passt. Es kann fast wie eine Säure wirken, um die anderen süßen Aromen in einem Gericht zu verstärken und die fettigen Noten abzuschwächen, die ein Gericht manchmal überwältigen und zu reichhaltig machen können. In diesem Fall macht das Hinzufügen von etwas Sherryessig und braunem Zucker [zum] Kaffee für das Dressing diese wunderbar reichhaltige Sauce, die das Grün leicht überzieht. Wenn Sie das Gemüse dann mit einem Kaffeepulver mit Chilipulver, Salz und brauner Butter einreiben, bevor Sie es rösten und es zum Salat geben, bringt es seine natürliche Süße hervor und ergibt mit jedem Bissen einen großartigen Geschmackskontrast“, rät Ferrari.

Wenn Sie in einem Pilzgericht eine zusätzliche Dosis herzhaften Geschmacks benötigen, wird Kaffee Ihr Problem lösen.

Pilze sind dank ihres holzigen Bouquets und ihres ansprechenden natürlichen Funks sehr beliebte Fleischalternativen, und ihr herzhafter Geschmack kann durch die Zugabe von Kaffee deutlich gesteigert werden. „Mein absoluter Favorit [Ding am Kochen mit Kaffee] ist die Art und Weise, wie er Pilze so gut ergänzt. Die Verwendung von gebrühtem Kaffee zu einem Pilzgericht aller Art ist eine wunderbare Möglichkeit, dem Geschmack der Pilze mehr Tiefe zu verleihen“, betont Küchenchef Joey Molteni von Hathorne in Nashville.

Joannatkaczuk/Getty Images

Möchten Sie einem vegetarischen Gericht zusätzlichen Reichtum verleihen? Infundieren Sie Ihre Gemüsebrühe mit Kaffee.

Gemüsebrühen schreien oft nach mehr Komplexität und mehr Nuancen, und diese beiden Eigenschaften können durch Kaffee oder eine an Kaffee angrenzende Zutat reichlich bereitgestellt werden. So verwendet beispielsweise Küchenchef Mario Castrellon von Maito in Panama und dem kommenden Cafe Unido in Washington, D.C. gerne „die Kaffeeschale (Cascara), um Gemüsebrühe zuzubereiten. Wir stellen eine Gemüsebrühe-Reduktion her, die mit Kaffee-Cascara angereichert ist und Noten von Säure, Tamarinde und Fermentation mitbringt, die Aromen [ähnlich denen] in einer klassischen, langsam gegarten Demi-Glace aus Rinderknochen erzeugen. Das gießen wir [dann] über den Blumenkohl.“

Die Verwendung von Kaffee als Ergänzung zu rotem Fleisch wie Rindfleisch hat nicht umsonst eine lange Tradition.

Die Kombination aus Kaffee und rotem Fleisch (insbesondere Rindfleisch) ist kein ungewöhnliches Konzept, da es in Steakhäusern und Grilllokalen sehr beliebt ist. Für Köchin und Kochbuchautorin Lina Saad von Ramadan Express ist Kaffee ein fester Bestandteil der kulinarischen Kultur in ihrem Heimatland Sierra Leone und sie schätzt die Möglichkeiten, den sehr vertrauten Geschmack des Kaffees mit Gerichten zu kombinieren, die weit über das Frühstück hinausgehen. „Kaffee [in Afrika] geht auf das 15. Jahrhundert zurück, [aber der Legende nach] entdeckte Khalid, ein Hirte in Äthiopien [im 8. Jahrhundert], dass seine Schafe Energie bekamen, als sie [Kaffee-]Bohnen von den Bäumen aßen . Er nahm eine Probe und präsentierte sie dem örtlichen Kloster, das die Beeren braute und das Getränk die ganze Nacht zum Gebet wach hielt. Es ist sehr üblich, Desserts mit Kaffee zuzubereiten, aber nicht viele [Menschen] bereiten herzhaftes Essen mit Kaffee zu. Ich spiele gerne den Advokaten des Teufels, indem ich mein Steak mit Kaffee und Chili einreibe und dann einen Burger daraus mache. Als meine 10-jährige [Tochter] den Burger aß, sagte sie Folgendes: „Mama, es gibt einen Hauch von Bitterkeit, der wie ein milchiger Cappuccino schmeckt, aber er ist scharf.“ Ich habe diesen Ausdruck wirklich geliebt!” Saad erklärt.

Wundervisuals/Getty Images

Barbecuesauce und Kaffee ergeben eine hervorragende Partnerschaft.

Wie bereits erwähnt, sind Kaffee und BBQ ausgezeichnete Bettgenossen, und diese Wahrheit erstreckt sich absolut auf Barbecue-Saucen. „Aufgrund der dunklen, kräftigen Aromen von Kaffee ist er ein starker Player beim Kochen. Ich mag es, Kaffee in BBQ-Sauce zu integrieren, weil er eine ausgeprägte Tiefe verleiht, die gut zu Schweinerippchen passt und die reichen Aromen des Kaffees die kräftigen Aromen des Fleisches ergänzen“, sagt Küchenchef Luis Polanco von Boulud Sud in Miami.

Der als Labneh bekannte mediterrane Dip profitiert von der erdigen Qualität des Kaffees.

Labneh, ein luftiger Dip auf griechischer Joghurtbasis, der in der mediterranen Küche beliebt ist, reagiert dank seiner sanften Säure und cremigen Textur gut auf die Zugabe von Kaffee. „Wir verwenden einen grob gemahlenen Kaffee, um ein Labneh zu würzen, das zu unseren Hush-Welpen passt. Die Zugabe des Kaffees [zum] Gericht verleiht dem dicken Labneh eine andere Erdigkeit und ein super aufregendes, strukturiertes Gefühl. Ich liebe auch den bitteren Kakao und die adstringierenden Aromen, die Kaffee hinzufügt. Nun, [wenn Sie wirklich wollen] Ihre Socken ausziehen, lassen Sie [die Kaffeemühlen] für einen zusätzlichen Tag in der Labneh sitzen. Auf diese Weise erhalten Sie ein völlig anderes Produkt, als der Kaffee ‚brüht‘“, erzählt uns Küchenchef John Russ von Clementine in San Antonio von seinem eigenen Kaffee-Labneh-Gericht.


Frühjahrsputzsuppe

Unser Go Figure-Koch David war auf der Suche nach einem schnellen Abendessen, also fing er an, Dinge aus dem Gefrierschrank und Kühlschrank zu holen, die aufgebraucht werden mussten, und kam auf diese leckere Suppe. Dies ist eine großartige Mahlzeit, wenn Sie das Gefühl haben, stärkehaltigere Kohlenhydrate oder etwas Substanzielleres zu benötigen.

5 Hähnchen-Mozzarella-Würstchen von Sabatino, in ca. ¼-Zoll-Scheiben (fragen Sie den Metzger Costco nach dem Standort, es sei denn, Sie haben eine Sensibilität für Milchprodukte, das kleine bisschen Käse, das hier drin ist, wird den Gewichtsverlust nicht beeinträchtigen.)

1 kleine Dose Tomatenmark 1 EL. Agave

½ gehackte Zwiebel 1 TL. jedes Salz, Knoblauchsalz und Pfeffer

3 Stangen Sellerie, gehackt 2 Liter Wasser

4 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten ¼ Tasse Tamari (Sojasauce ohne Zucker)

2 EL. Olivenöl Blattgemüse: Spinat, Grünkohl oder Mangold

1 Teelöffel. jeweils: getrockneter Oregano, Basilikum und Thymian

½ Tasse kochender Sherry oder Rotwein (Alkohol wird abgekocht)

2 Tassen gefrorenes Gemüse (was auch immer in Ihrem Gefrierschrank ist oder grüne Bohnen)

½ Tasse schwarze Bohnen aus der Dose (gründlich abspülen und abtropfen lassen)

Wasser zum Kochen bringen, Nudeln hinzufügen und nach Packungsinhalt kochen. Richtungen, etwa 7 Minuten oder bis sie weich sind. Während die Pasta kocht, den Suppentopf vorheizen und Olivenöl hinzufügen. Zwiebeln und Sellerie anbraten und dann Wurst, Knoblauch und die restlichen Zutaten außer Wasser, Nudeln und Blattgemüse hinzufügen

Gießen Sie die Nudeln mit dem Wasser, in dem sie gekocht wurden, in die Suppenmischung. 15 Minuten oder so lange köcheln lassen, wie Sie möchten. Fügen Sie Salz und Pfeffer hinzu, um abzuschmecken und beliebiges Blattgemüse.

Warten Sie, bis Sie mindestens 6 Wochen im Programm waren, um die Bohnen und Nudeln aufzunehmen. Die Quinoa-Mais-Nudeln enthalten kein Weizen- oder Weißmehl und können normalerweise in kleinen Mengen gegessen werden, ohne den Gewichtsverlust zu beeinträchtigen. Das gleiche mit schwarzen Bohnen.

Für weitere Tipps und Rezepte zum Abnehmen kontaktieren Sie uns bitte!

Ich bin zu Go Figure gekommen, um eine dauerhafte Änderung des Lebensstils für Gesundheit und Langlebigkeit zu beginnen. Ich hatte das Gefühl, dass ich mir das Programm wirklich nicht leisten konnte und nahm an, dass ich ein paar Wochen dauern würde, um anzufangen. Seit 7 Monaten und Woche für Woche war das Geld in meinem Budget. Ich habe endlich gemerkt, wie viel ich gespart habe, indem ich keine verarbeiteten Lebensmittel kaufe und in Fast-Food-Restaurants esse! Ich habe mehr als 70 kg abgenommen. bisher und fühle mich besser als ich in 25 Jahren! *Eigentlicher Kunde. Die Ergebnisse können je nach Kundenbeteiligung variieren
Ich liebe meinen neuen Körper! Ich habe das Gewicht gehalten (über 4 Jahre). Freunde sagen mir, dass ich großartig, jünger, weniger gestresst und gesünder aussehe. Sogar mein Heuschnupfen ging weg. Ich genieße es, dünn zu sein. Ich habe so viele Möglichkeiten ausprobiert, um Gewicht zu verlieren, und Go Figure ist das einzige, was funktioniert. Ich habe meinen Körper unter Kontrolle und bleibe dank Go Figure ein Leben lang dünn! *Eigentlicher Kunde. Die Ergebnisse können je nach Kundenbeteiligung variieren
Die Mitarbeiter von Go Figure waren einer der größten Faktoren für meinen Gewichtsverlust. Andere Programme werfen Ihnen Broschüren und Broschüren zu, aber bei Go Figure hatte ich jede Woche Zeit, um alle Fragen zu stellen, die ich hatte (und ich hatte viele!). Jede Woche, wenn die Pfunde abnahmen, feierten die Mitarbeiter mit mir und ermutigten mich. Ich bin von Hosengröße 44 auf Größe 32 übergegangen. Ich habe die Kleidung meines Sohnes getragen! *Eigentlicher Kunde. Die Ergebnisse können je nach Kundenbeteiligung variieren
Wie viele andere hatte ich alle Diäten ausprobiert. Einige funktionierten, die meisten jedoch nicht. Obwohl ich erschöpft war und Spiegel vermied, war die Vorstellung, eine andere Diät zu beginnen – und zu scheitern – fast so deprimierend wie Übergewicht. Ungefähr vier Monate später wog ich 133 und bin bei dieser Zahl geblieben. Ich habe mehr Energie, meine Blutwerte haben sich wieder normalisiert und ich muss den Spiegel nicht meiden! *Eigentlicher Kunde. Die Ergebnisse können je nach Kundenbeteiligung variieren
Ich hatte viele, viele Jahre an Gewicht zu- und abgenommen und ich musste wirklich abnehmen und es halten. Das Programm war einfach zu befolgen, und die Mitarbeiter von Go Figure waren so hilfsbereit und unterstützend, dass sie mir geholfen haben, 110 Pfund abzunehmen! Ich finde, ich genieße meine neuen und verbesserten Essgewohnheiten und freue mich auf eine bessere Gesundheit und mehr Energie! *Eigentlicher Kunde. Die Ergebnisse können je nach Kundenbeteiligung variieren
Mein Gewicht war mein ganzes Leben lang ein Kampf. Ich habe buchstäblich versucht, wahrscheinlich jedes "Gimmick" da draußen. Ich hatte immer vorübergehenden Erfolg, konnte ihn aber nicht verhindern. Eigentlich war ich an dem Punkt angelangt, dass ich über Chirurgie recherchierte, aber ich bin so froh, dass jemand das Go Figure-Programm mit mir geteilt hat! Die Zeit, die sie jede Woche damit verbracht haben, mich aufzuklären und zu ermutigen, ist die Zeit Ihres Zeitplans sowie die Kosten wert! Ich bin 51 Jahre alt und hatte dieses Gewicht nicht mehr, seit ich vor 28 Jahren das erste meiner 4 Kinder bekam. *Eigentlicher Kunde. Die Ergebnisse können je nach Kundenbeteiligung variieren
Ich war stark übergewichtig und musste nach einem Jagdausflug in die Notaufnahme. Ich war geisterweiß und konnte kaum atmen. Meine Verlobte und ich haben das Programm gemeinsam gestartet und wir haben beide viel Gewicht verloren. Meine Arbeit ist durch den Gewichtsverlust leichter geworden. Ich habe diesen Herbst wirklich gerne gewandert und gejagt und werde beim Erklimmen der Hügel nicht mehr aus der Fassung gebracht. Ich fühle mich wie ein neuer Mensch! *Eigentlicher Kunde. Die Ergebnisse können je nach Kundenbeteiligung variieren

Welches dieser Breckenridge-Restaurants möchten Sie am liebsten probieren? Lass es mich im Kommentarbereich unten wissen!

Biografie des Autors:

Amy Piper ist freiberufliche Reiseautorin, Fotografin und Bloggerin. Geboren in Michigan, USA, hat sie 41 Länder und 42 Staaten bereist, zuletzt hat sie New Mexico in die Liste aufgenommen. Sie strebt danach, in die Antarktis zu gehen und schließlich alle sieben Kontinente zu besuchen. Sie ist auf Essen und Mehrgenerationenreisen spezialisiert und reist häufig mit ihrem Mann, ihrer Tochter und zwei Enkelinnen. Amy hatte sechsmonatige Auslandseinsätze in Südkorea und Argentinien. Sie wurde mitten in der Nacht in Bogotá von bombenschnüffelnden Hunden verfolgt (lange Arbeit), verweigerte das Einsteigen in ein Flugzeug von Buenos Aires nach Paraguay (falsches Visum) und Federal Marshals gaben einmal ihre Sitznummer auf einem Flug bekannt, während sie nachschauten für einen Mordverdächtigen (getauschte Plätze.) Es ist immer ein Abenteuer! Sie ist Mitglied der International Food Wine and Travel Writers Association (IFWTWA), Travel Massive, TravMedia und der International Travel Writers and Photographers Alliance (ITWPA). Folgen Sie ihr auf Twitter @amythepiper.


Erfolgsrezepte

Das Bundesgesetz, das die Erhaltungsanforderungen für die Meeresfischerei festlegt, der Magnuson-Stevens Fishery Conservation and Management Act (MSA), hat sich nicht nur positiv auf die US-Fischpopulationen, sondern auch auf einige der erfolgreichsten Köche und Restaurants des Landes ausgewirkt Eigentümer.

Erfolgsrezepte

Amerikaner lieben Meeresfrüchte. In einem typischen Jahr verbrauchen wir fast 5 Milliarden Pfund davon, durchschnittlich 16 Pfund Fisch und Schalentiere pro Person. Leider stammen 86 Prozent der derzeit in den Vereinigten Staaten konsumierten Meeresfrüchte aus anderen Nationen. Die historische Überfischung hat uns in vielen Regionen des Landes ein Erbe stark dezimierter Fischbestände hinterlassen. Für die Gastronomie und die Verbraucher bedeutet dies eine schwierige Auswahl an Meeresfrüchten und überhaupt keine Wahl, wenn der Fisch weg ist.

Aus diesem Grund freuen sich Köche von Küste zu Küste über den Bericht über den Status der US-Fischerei von 2011 der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA), der zeigt, dass im letzten Jahr durch verantwortungsvolles Management im Rahmen der MSA solide Gewinne erzielt wurden. Da die Kunden zunehmend frische, lokal gefangene Meeresfrüchte verlangen, profitieren US-Unternehmen direkt von der Verbesserung des Gesundheitszustands von drei Fischbeständen &ndashMittelatlantische Sommerflunder, Golf von Mexiko Red Snapper und Alaska-Schneekrabbe &ndash.

Um dem Kongress für seine langjährige Unterstützung der MSA zu danken und die Fortschritte bei der Rückkehr zu einem gesunden Fischbestand zu feiern, haben die Starköche einige ihrer Lieblingsrezepte geteilt. Probieren Sie sie aus, besuchen Sie ihre Restaurants und genießen Sie die Vorteile eines starken, erfolgreichen Naturschutzes.

Knusprig gebratener Red Snapper von Chefkoch John Besh mit leichter Tomatensauce

John Besh hat mit neun Restaurants (August, Besh Steak, Lüke, Lüke San Antonio, La Provence, American Sector, Soda Shop, Domenica und Borgne) den Maßstab für gehobene Küche in New Orleans gesetzt. Das Talent und die Tatkraft von Küchenchef Besh haben ihm ein Lob von Food & Wine als einer der Top 10 der besten neuen Köche in Amerika eingebracht und er erhielt 2006 den James Beard Award als bester Koch des Südostens. Besh hat auch zwei Kochbücher geschrieben,Mein New Orleans undMein Familientisch.

Zutaten

6 geschuppte Red Snapper Filets mit Haut, jedes etwa 6 Unzen
Olivenöl
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 12-Unzen-Dose gewürfelte Tomaten
1 Teelöffel gehackter Knoblauch
1 Teelöffel zerdrückte Paprikaflocken
2/3 Tasse Weißwein
½ Tasse Sahne
4 Esslöffel Butter
½ Teelöffel PimentÓn (Spanische Paprika)
Blätter von 1 Zweig frischer Thymian

Stellen Sie einen Ofenrost in die mittlere Position und heizen Sie den Ofen auf 400 Grad vor. Mit einem scharfen Messer die fleischige Seite jedes Filets ein paar Mal einschneiden.

Eine große, schwere Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen, dann die Pfanne mit einem dünnen Film Olivenöl bestreichen. Die Filets mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Legen Sie die Fischstücke mit der Hautseite nach unten in die Pfanne und braten Sie sie etwa 5 Minuten lang an, bis das Fleisch trüb wird.

Die Filets mit der Hautseite nach oben auf ein leicht geöltes Backblech legen und in den Ofen schieben. 5 Minuten backen, während du die Tomatensauce machst.

Fügen Sie in derselben Pfanne, in der Sie den Fisch gekocht haben, die Tomaten, den Knoblauch und die Paprikaflocken hinzu. Bei mittlerer Hitze eine Minute rühren, dann den Weißwein dazugießen. Eine weitere Minute kochen lassen, Sahne einrühren und die Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren. Butter, PimentÓn und Thymian hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets aus dem Ofen nehmen, auf einzelne Teller verteilen und zum Servieren mit der Sauce bedecken.

Laden Sie das Rezept herunter und erfahren Sie hier mehr über Red Snapper.

Koch Kerry Heffernans Fluke (Sommerflunder) Crudo mit Zitrus

Kerry Heffernan ist der Küchenchef des South Gate am Central Park South in New York. Er besuchte das Culinary Institute of America und verfeinerte seine Fähigkeiten in mehreren Restaurants, darunter Eleven Madison, das den James Beard Foundation's Award for Outstanding Service in America und den Wine Spectator's Award of Excellence erhielt und von Esquire zum &ldquoBest New Restaurant&rdquo gekürt wurde.&rdquo Chef Heffernan is auch ein begeisterter Salzwasser-Fliegenfischer.

Zutaten

1 Pfund Egelfilet ohne Haut
Mehrere Stücke enthäutete Fluke Flosse (optional)
1 Meyer-Zitrone
1 Blutorange
1 Limette
¼ Tasse Olivenöl bester Qualität
1 kleiner Bund Schnittlauch
1 Zweig frischer Dill
1 Zweig Estragon
1 Zweig Thai-Basilikum
2 Zweige Zitronenverbene
1 TL Chiliflocken oder 1 frische scharfe Chili, fein gewürfelt
1 Esslöffel Meersalz
1 Tasse gekochte Geigenkopffarne (oder gekochte 1-Zoll-Spargelstücke)

Hinweis: Sie können nur eine Zitrusfrucht oder Stücke von allen drei verwenden. Ebenso müssen nicht alle Kräuter verwendet werden.

Schneiden Sie den Fisch bei 45 Grad gegen die Faser (Sushi-Stil) in ¼ bis ½ Zoll dicke Stücke. Die Scheiben ansprechend auf 4 Servierplatten anrichten, dann 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen.

Mehrere Streifen der ausgewählten Zitrusfrüchte (oder Früchte) abreiben und beiseite legen. Die restliche Zitrusschale entfernen, in Segmente teilen, dann die Membran schälen und die Kerne entfernen.

Hacken Sie jeden Schnittlauch, Dill, Estragon, Basilikum und Thai-Basilikum separat. Entfernen Sie die Blätter der Zitronenverbene von den Stielen. Dann haben Sie Spaß, indem Sie den Fisch und die Fiddleheads (oder Spargel) mit Ihrer eigenen Vielfalt an Zitrussegmenten und -zesten, einem Spritzer Olivenöl und Streuseln von Kräutern, Chili und Salz kombinieren. Ich würde vorschlagen, langsam zu beginnen, den Geschmack und die Textur dieses außergewöhnlichen Fisches zu schätzen, und dann die Kombinationen nach Ihrem Geschmack zu erhöhen.

Ergibt 4 Portionen in Vorspeisengröße.

Laden Sie das Rezept herunter und erfahren Sie hier mehr über die Sommerflunder.

Küchenchef Kerry Heffernans Salbei begossene Schnapper

Zutaten

Baby Bluefish: 4 oder so pro Person, jeweils 10 Zoll. Ausnehmen, entkalken, gut ausspülen und trocknen.

Leicht beschichten in vier (wondra ist am besten)

2 bis 3 Unzen erhitzen. Öl in einer Pfanne mit schwerem Boden

Fisch in einer Schicht in die Pfanne geben, auf einer Seite bräunen, wenden und nach einer Minute 2 Unzen ganze Butter und 3 Zweige Salbei hinzufügen, während die Butter braun wird (wird auf Französisch zu Noisette!) die bräunende Butter über den Fisch gießen, auf Küchenpapier abheben und sofort mit einem guten Spritzer frischer Zitrone servieren.

Fischerfrühstück am Hafen!

Chefkoch Barton Seaver's Baked Fluke (Sommerflunder) mit Ingwer-Rosinen-Kruste

Barton Seaver ist Koch, Autor und National Geographic Fellow. Als Absolvent des Culinary Institute of America und Küchenchef in einigen der berühmtesten Restaurants in seiner Heimat Washington, DC, wurde Chef Seaver von der Seafood Choices Alliance als &ldquoSeafood Champion&ldquo und vom Restaurant als &ldquoRising Culinary Star of the Year&ldquo ausgezeichnet Verband der Metropolregion Washington. 2009 wurde er von Esquire zum Koch des Jahres gekürt. Sein erstes Buch,Für Kabeljau & Land, bietet gesunde, umweltfreundliche Rezepte.

Zutaten

2 ½ Esslöffel Butter
¼ Tassen Rosinen, zu einer Paste gehackt
3 Esslöffel Panko (Semmelbrösel nach japanischer Art)
1 Esslöffel geschälter und geriebener frischer Ingwer
2 Teelöffel gemahlene Muskatblüte
abgeriebene Schale von 1 Orange
4 Stück Flossenfilet, je etwa 5 Unzen

Backofen auf 300 Grad vorheizen.

Für den Überzug 2 EL Butter schmelzen und in einer kleinen Schüssel mit der Rosinenpaste vermischen. Panko, Ingwer, Muskatblüte und Orangenschale dazugeben und gut vermischen. Sie sollten eine dicke, leicht klebrige Paste haben.

Tupfen Sie die Flossen so trocken wie möglich, drücken Sie dann die Panierpaste in die Oberseite des Fisches und massieren Sie ihn sanft ein, damit er klebt.

Eine große, ofenfeste Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die restlichen ½ Esslöffel Butter in der Pfanne schmelzen, dann die Flosse mit der Panierseite nach unten in die Butter legen. Kochen Sie, ohne den Fisch zu bewegen, bis die Beschichtung an den Rändern braun wird, etwa 4 Minuten. Die ganze Pfanne in den Ofen geben und 8 Minuten backen, je nach Dicke der Filets. Dadurch wird sichergestellt, dass die Panade gleichmäßig weitergart und sehr knusprig wird, während der Fisch geschont und saftig bleibt.

Sobald der Fluke fertig ist, beginnt er sich zu lösen, wenn ein leichter Druck auf die Seite ausgeübt wird. Den Fisch mit einem Spatel vorsichtig aus der Pfanne heben und mit der panierten Seite nach oben auf die Servierplatten legen.

Laden Sie das Rezept herunter und erfahren Sie hier mehr über die Sommerflunder.

Chefkoch Susan Spicers Sautéed Red Snapper mit Gurken, Ananas und Chilis

Susan Spicer ist seit mehr als drei Jahrzehnten ein fester Bestandteil der gehobenen Küche von New Orleans und betreibt Restaurants und Spezialitätenmärkte wie Bayona, MONDO und Wild Flour Breads. Sie hat mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter die Aufnahme in das James Beard Who's Who of Food and Beverage in Amerika, und hat nationales Lob für ihre Restaurants erhalten. Chefkoch Spicer wurde 2009 im Finale von &ldquoTop Chef&rdquo vorgestellt und hat ein Kochbuch geschrieben,Crescent City Cooking: Unvergessliche Rezepte aus Susan Spicers New Orleans.

Zutaten

1 mittelgroße Gurke, geschält
½ Ananas, geschält, entkernt und in ¼-Zoll-Würfel geschnitten
Saft von 1 Limette
2 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Fischsauce
½ Teelöffel gehackter frischer Ingwer
2 Teelöffel gehacktes oder geriebenes Zitronengras (frisch oder gefroren)
2 frische Thai-Chilis oder ½ Teelöffel Sambal Oelek (rote Chilipaste)
4 Stück Red Snapper Filet, jeweils ca. 6 Unzen
Salz
Pfeffer
2 Teelöffel Rapsöl
2 Esslöffel gehackte frische Kräuter wie Koriander, Basilikum, Minze oder eine Kombination

Die geschälte Gurke der Länge nach in vier Stücke schneiden, dann die Kerne entfernen und mit einem kleinen Messer der Länge nach in Scheiben schneiden. Quer in 4 cm dicke Scheiben schneiden und mit den Ananaswürfeln in eine Schüssel geben.

Limettensaft, Zucker, Fischsauce, Ingwer, Zitronengras und Chilis oder Sambal Oelek in einer kleinen Schüssel mischen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Über die Gurken und Ananas gießen, dabei umrühren.

Die Red Snapper Filets trocken tupfen, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Bratpfanne erhitzen und, wenn es fast raucht, den Fisch in die Pfanne geben. Niedrigere Hitze auf mittlere Hitze und etwa 4 Minuten auf der ersten Seite kochen, dann wenden und fertig kochen, etwa 2 Minuten.

Den Fisch auf Teller verteilen und mit der Gurken-Ananas-Sauce garnieren. Mit Kräutern bestreuen.

Nach Belieben mit Reis gemischt mit gehackten Frühlingszwiebeln servieren.

Laden Sie das Rezept herunter und erfahren Sie hier mehr über Red Snapper.

Die cremige Schneekrabbensuppe von Chefkoch Jim Watkins

Jim Watkins, der über 25 Jahre Erfahrung als versierter Koch, Gastronom und Lebensmittelberater verfügt, war der Gründer des Café Flora, einem Wahrzeichen Seattles, und erntete dort weitere Anerkennung bei Plenty und Jimmy's Table. Heute ist Chef Watkins Direktor der preisgekrönten Gastronomie an der Bastyr University im Bundesstaat Washington, der größten Universität des Landes für multidisziplinäre Naturheilkunde und Naturwissenschaften.

Zutaten

1 Tasse geschälte, gewürfelte rote Kartoffeln
4 Esslöffel ungesalzene Butter
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
2 Tassen gewürfelte Tomaten, mit Flüssigkeit
4 Tassen Gemüsebrühe
1 Tasse Sahne
½ Pfund Schneekrabbenfleisch
¼ Pfund Schneekrabben-Klauenfleisch
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Muskatnuss (wahlweise)

Die Kartoffeln in kochendem, leicht gesalzenem Wasser garen, bis sie weich sind. Abgießen und beiseite stellen.

2 EL Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie die Zwiebel hinzu. Etwa 7 Minuten weich kochen, dabei gelegentlich umrühren. Tomaten und Flüssigkeit, Kartoffeln, Brühe und Sahne hinzufügen. 15 Minuten langsam köcheln lassen.

Das Krabben- und Krabbenkrallenfleisch hinzufügen, dann mit einem Stabmixer pürieren oder in einen Standmixer geben und gründlich pürieren. (Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie heiße Flüssigkeiten in einem Standmixer mixen und füllen Sie den Mixer nicht mehr als zur Hälfte und decken Sie den Deckel mit einem Handtuch ab. Die Hitze drückt den Deckel ab und Sie tragen Krabbensuppe, anstatt sie zu genießen.)

Die Suppe wieder in den Topf geben und die restliche Butter hinzufügen. 10 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben eine Prise Muskatnuss für Eleganz hinzufügen. Sofort mit einigen Crostini servieren.

Laden Sie das Rezept herunter und erfahren Sie hier mehr über Schneekrabben aus Alaska.

Chefkoch David Burkes Fluke Crudo mit gegrillter Ananas, eingelegtem Mango-Relish, Avocado und Orangentee-Vinaigrette

(Ergibt 4 Portionen in Vorspeisengröße)

Zutaten

2 Esslöffel Honig
1 Unze loser Kamillentee
1 kleiner Sternanis
1 1/2 Teelöffel rosa Pfefferkörner
Schale und Saft von 1 Orange
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Tasse Mirin (japanischer Reiswein)
1 Tasse Reisweinessig
1/2 Tasse Zucker
1 Teelöffel ganze Senfkörner
2 Tassen fein gewürfelte Mango
1 Tasse fein gewürfelte rote Zwiebel
1 Tasse fein gewürfelte rote Paprika
2 Esslöffel gehackter Koriander
2 Jalapenos, geschält, entkernt und fein gewürfelt
Salz und Pfeffer
4 runde 1/2-Zoll-Scheiben frische Ananas, geschält und entkernt
3 Unzen Sushi-Grade-Egel, in 4 Scheiben geschnitten
1 Avocado, halbiert, entkernt, geschält, entkernt und in 1/4-Zoll-Scheiben geschnitten
Piment d'Espelette (gemahlene baskische Chilischote)
Meersalz
2 französische Frühstücks-Radieschen, Julienned
1 Frühlingszwiebel, Julienned

Orangentee-Vinaigrette (kann Tage im Voraus zubereitet werden): Kochen Sie den Honig in einem schweren 1-Liter-Topf, bis er dunkel wird. Kamillentee, Sternanis, rosa Pfefferkörner, Orangenschale und -saft, Zitronensaft, 1/2 Tasse Mirin und 1/2 Tasse Reisweinessig hinzufügen. 10 Minuten köcheln lassen und dann 4 Stunden ziehen lassen. Durch ein feinmaschiges Sieb abseihen. Nur ein Teil wird verbraucht, der Rest ist im Kühlschrank in einem gut verschlossenen Glas mehrere Wochen haltbar.

Eingelegtes Mango-Relish (kann einen Tag im Voraus zubereitet werden): Kombinieren Sie 1/2 Tasse Mirin, 1/2 Tasse Reisweinessig, Zucker und Senfkörner in einem schweren 2-Liter-Topf. Zum Köcheln bringen, über die Mangowürfel gießen und in ein Eisbad stellen. Wenn es abgekühlt ist, fügen Sie die rote Zwiebel, die rote Paprika, den Koriander und die Jalapenos hinzu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kann im Kühlschrank über Nacht in einem fest verschlossenen Glas aufbewahrt werden.

Gegrillte Ananas: Die Ananasscheiben auf einem Grill oder unter einem Grill anbraten, dabei einmal wenden, bis beide Seiten gebräunt, aber nicht verbrannt sind, dann zum Abkühlen beiseite stellen.

Endmontage: Die Fluke-Scheiben mit 1/4 Tasse der Orangen-Tee-Vinaigrette vermischen. Jede Ananasscheibe auf einem Teller anrichten und mit einer Scheibe Egel belegen. Etwas Mango-Relish darüber geben und mit geschnittener Avocado belegen. Mit Espelette und Meersalz würzen. Mit Radieschen und Frühlingszwiebeln garnieren.

In der Pfanne gebratene Jakobsmuscheln von Chefkoch Jeffrey Paige mit Mesclun Greens, Balsamico-Vinaigrette, zerstoßenen Pistazien, Tomaten und zerbröckeltem Blaukäse

Im Jahr 2000 eröffnete Chefkoch Jeffrey Paige Cotton, ein amerikanisches Bistro, in Manchester, dem historischen Millyard-Viertel von NH. Das Restaurant wurde von der Kritik gefeiert und vom Bon Appetite Magazine als &ldquoEins der Top 10 Nachbarschaftsrestaurants im Nordosten&rdquo, von der New York Times als &ldquoa hip Bistro&rdquo, vom National Geographic Traveler Magazine als nicht zu versäumendes Restaurant in New England bezeichnet, und Bestes Restaurant insgesamt in New Hampshire vom New Hampshire Magazine.

Zutaten

1 &ndash 7 Unzen Packung Bio-Frühlingssalatmischung
½ Rezept Balsamico-Vinaigrette (Rezept unten)
½ Tasse geschälte Pistazien, zerstoßen
Je 8 Trauben- oder Kirschtomaten, längs viertelt
1 - 4 Unzen Behälter zerbröckelter Blauschimmelkäse
2 lbs. U 20-30 Stück frische, trocken verpackte Jakobsmuscheln
1 Esslöffel Pflanzenöl
tt koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Das Pflanzenöl in einer großen Bratpfanne bei starker Hitze erhitzen.

Die Jakobsmuscheln mit koscherem Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen. Fügen Sie die Jakobsmuscheln vorsichtig hinzu, achten Sie darauf, die Pfanne nicht zu überfüllen, und kochen Sie, bis der Boden zu karamellisieren beginnt, 3-4 Minuten. Die Jakobsmuscheln wenden und weitere 2-3 Minuten kochen.

Während die Jakobsmuscheln kochen, in einer großen Rührschüssel die Frühlingssalatmischung, Pistazien, Tomaten und zerbröckelten Blauschimmelkäse vermischen. Das Dressing hinzufügen und vorsichtig schwenken.

Die Salatmischung gleichmäßig auf die Servierplatten verteilen. Die heißen Jakobsmuscheln um den Salat legen und sofort servieren.

Zutaten für Balsamico-Vinaigrette

1 Tasse Sojabohnensalatöl
1 Esslöffel Dijon-Senf
½ Tassen Balsamico-Essig
¼ Tasse Kristallzucker
¼ Teelöffel koscheres Salz
Prise frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Kombinieren Sie alle Zutaten in einer Küchenmaschine oder einem Mixer.

Pulsieren Sie nur, bis die Zutaten emulgiert sind.

Bis zum Service kalt stellen. Hält sich gekühlt bis zu 5 Tage.

Die She Crab Soup von Chefkoch Adam Close

Der aus Nashville stammende Adam Close begann seine Karriere in der Restaurantbranche als Linienkoch, während er an der University of Tennessee in Strafjustiz studierte. Das schnelllebige Umfeld der Gastronomie zog Close an die Küche, und als er seine Fähigkeiten schärfte, entwickelte sich seine Leidenschaft für das Kochen. Heute ist er Küchenchef von Blossom in Charleston, SC.

Zutaten

6 Unzen. Butter
3 C Sellerie, kleine Würfel
1 Zwiebel, kleine Würfel
2 1/2 C Allzweckmehl
3 Muschelsaft
1 qt Vollmilch
2 C Sahne
1/2 C Sherry
1 TL Zitronensaft
1/2 TL Worcestershiresauce
1/4 t Cayennepfeffer
1/4 t weißer Pfeffer
1 TL koscheres Salz
1 Lorbeerblatt
1/4 lb. Krabbenrogen, gereinigt und von Muscheln gepflückt
1/2 lb. inländisches Klumpenblaukrabbenfleisch, sauber und ohne Muscheln

In einem mittelgroßen Suppentopf mit schwerem Boden bei mittlerer Hitze die Butter schmelzen und das Gemüse leicht glasig anschwitzen.

Fügen Sie Mehl hinzu und rühren Sie gut um. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und kochen Sie das Mehl 3-5 Minuten lang.

Fügen Sie die restlichen Zutaten hinzu, nur das Krabbenfleisch und den Rogen.

Bei schwacher Hitze 20-30 Minuten weiterkochen, dabei gelegentlich umrühren und beachten, dass die Suppe dicker wird, wenn die kalte Flüssigkeit die Temperatur erreicht. Lassen Sie die Suppe nicht aufkochen.

Nach 30 Minuten das Krabbenfleisch und den Rogen hinzufügen. Gewürze nach Bedarf anpassen.

Seeteufel und Muscheleintopf nach katalanischer Art von Chefkoch Mark Usewicz

Mark Usewicz ist Küchenchef und Mitinhaber von Mermaid's Garden, einem Beratungsunternehmen für nachhaltige Meeresfrüchte in Brooklyn. Seine kulinarische Ausbildung begann an der La Varenne Ecole de Cuisine in Paris. Er absolvierte eine Kochschule mit einer Station im renommierten Michelin-Drei-Sterne-Restaurant Lucas Carton, wo er das außergewöhnliche Privileg hatte, unter dem Weltklasse-Koch Alain Senderens, einem der Gründerväter der Nouvelle Cuisine, zu trainieren. Er verbrachte 10 Jahre in Boston mit dem Kochen, zunächst in Casablanca, dann unter der Leitung der preisgekrönten James Beard-Köchin Ana Sortun. Als er im The Independent die Leitung seiner eigenen Küche übernahm, nannte ihn Mat Schafer vom Boston Herald einen „starren.&rdquo Mark verließ Massachusetts nach New York und landete in Brooklyn, wo er Chefkoch im historischen Montauk Club und Palo . war Santo Comedor und Bar de Vino im Park Slope.

Zutaten

1 Pfund Seeteufel, in 5 cm große Stücke geschnitten
24 kleine Halsmuscheln
1/4 Tasse natives Olivenöl extra
1 Esslöffel. Petersilie, gehackt
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
3/4 Tasse trockener Sherry
1 Tasse gelbe Zwiebel, gehackt
2 Tomaten, gerieben auf einer Kastenreibe
1 1/2 Pfund Kartoffeln, geschält und in 1/4-Zoll-Scheiben geschnitten
2 Tassen Fisch- oder Hühnerbrühe oder 1 Tasse Muschelsaft gemischt mit 1 Tasse Wasser
1 Scheibe Brot (Baguette), in Öl goldbraun frittiert
12 Mandeln, goldbraun geröstet
1 Orange, Schale von
Mehl zum Ausbaggern
Salz und Pfeffer

Technik

Machen Sie eine Picada, indem Sie das Brot, die Orangenschale, die Mandeln und ein paar Tropfen Olivenöl in einem Mörser und einer Küchenmaschine zu einer dicken Paste zermahlen.

Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch in Mehl wenden und den Überschuss abschütteln. Erhitze einen holländischen Ofen oder einen schweren Topf bei mittlerer bis hoher Hitze. Geben Sie einen Esslöffel Öl in die Pfanne und fügen Sie den Fisch aus der Pfanne hinzu und fügen Sie das restliche Öl, den Knoblauch und die Zwiebeln und den Cok für 5 Minuten hinzu und fügen Sie dann die Tomaten hinzu und würzen Sie mit Salz. Kochen, bis die Tomaten austrocknen und dunkler werden.

Den Sherry in die Pfanne geben und auf die Hälfte reduzieren. Dann Kartoffeln, Brühe und Fisch dazugeben. Zugedeckt 8 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

Die Muscheln und Petersilie in die Pfanne geben und zugedeckt kochen, bis sich alle Muscheln geöffnet haben. Die Picada in die Pfanne rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tintenfisch a la Plancha von Chefkoch Jason Weiner mit Romesco und Seebohnen

Jason Weiner ist Küchenchef und Inhaber von Almond, einem amerikanischen Bistro mit Standorten in Manhattan und Bridgehampton, New York. Weiner serviert herzhafte, saisonale Gerichte, die die Wurzeln vom Bauernhof bis zum Tisch widerspiegeln und lokale Zutaten hervorheben. Weiners Erfolg als Koch und Gastronom kann weitgehend auf seine langjährige Erfahrung in vielen der Spitzenküchen des Landes zurückgeführt werden.

Zutaten

2 große Eigelb
1 Knoblauchhandschuh, gehackt
Prise Safranfäden
Salz
1 Tasse plus 3 Esslöffel mildes Olivenöl
Ein Spritzer frischer Zitronensaft

Zubereitung der Aioli: In einem Mixer mit Schneebesenaufsatz Eigelb, Knoblauchzehe, Safran und eine Prise Salz vermischen. Rühren Sie mit hoher Geschwindigkeit, während Sie das Öl tropfenweise hinzufügen. Während die Mischung eindickt, erhöhen Sie das Öl zu einem sehr dünnen Rinnsal, bis es aufgebraucht ist und die Aioli dick und wackelig ist. Nach Bedarf mit einem Spritzer Zitronensaft und mehr Salz nachwürzen. Am Ende hast du mehr Sauce als du brauchst.

Für die Romesco-Sauce:

4 mittelgroße reife Tomaten (1-3/4 lb. insgesamt), entkernt
2 EL. plus 1/3 Tasse natives Olivenöl extra
2 Tassen Brot vom Vortag, gewürfelt
1/2 Tasse gehobelte Mandeln (geröstet)
2 Piquillo-Paprika aus der Dose (entkernt und abgetropft)
1 Teelöffel. koscheres Salz mehr nach Geschmack
1 Teelöffel. Chile Flocken
2 bis 3 EL. Sherry-Essig

Heizen Sie den Ofen auf 375°F vor. Die Tomaten und eine Hälfte des Knoblauchkopfes in eine Auflaufform geben. Etwa 1 EL beträufeln. des Olivenöls in die entkernten Tomatenbrunnen und auf die Knoblauchhälfte. Braten, bis die Tomaten und der Knoblauch gut karamellisiert, aber nicht verbrannt sind, etwa 90 Minuten. Toss das Brot mit 1 EL. aus Öl.Toaste es für ein paar Minuten im Ofen, bis es goldbraun ist. Von der restlichen halben Knoblauchzehe 1 EL grob hacken. Knoblauch und geben Sie es in eine Küchenmaschine.

Wenn die Tomaten und der Knoblauch karamellisiert sind, lassen Sie sie abkühlen. Die Tomatenschalen abziehen (entsorgen) und das Knoblauchmark auspressen. Geben Sie die Tomaten und das Knoblauchmark in den Prozessor. Fügen Sie das Salz, die restliche 1/3 Tasse Olivenöl, das Brot, den Essig, die Piquillos, die Mandeln und die Chiliflocken hinzu. Puls zum Einbinden. Fügen Sie Salz hinzu, um zu schmecken. Verarbeiten Sie den Romesco, bis er zu einer Sauce zusammenkommt, aber nicht so sehr, dass er seine grobe, nussige Textur verliert. Wenn es zu dick erscheint, fügen Sie 1 oder 2 EL hinzu. Rotwein. Wenn es zu dünn ist, fügen Sie Brot hinzu und pulsieren Sie noch ein paar Mal. Am Ende hast du mehr Sauce als du brauchst.

1 Dose Kichererbsen (abgetropft)
1 Esslöffel. Olivenöl
1 Esslöffel. gemahlener Kreuzkümmel
1 Teelöffel. Salz

Alle Zutaten vermischen und auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen 375 fünf Minuten rösten.

2# Frischer Tintenfisch gereinigt und gespült
1 Bund Basilikum (grob gehackt, Stiele und alles)
1 EL. Olivenöl
Die Zutaten vermischen und bis zum Garen verpackt und gekühlt aufbewahren.

1/2 lb. Seebohnen (blanchiert und geschockt)
1 EL. Olivenöl
1/2 TL. Chile Flocken

Eine große Pfanne mit schwerem Boden (vorzugsweise Gusseisen) erhitzen, bis sie raucht. In der Zwischenzeit etwa 2 bis 3 EL Romesco und 1 EL Safran-Aioli auf 4 Teller verteilen. Den Tintenfisch in die heiße Pfanne geben und bei starker Hitze kochen, bis er karamellisiert. Schütteln Sie die Pfanne nicht, da dies den Prozess hemmt. Den Tintenfisch herausnehmen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Seebohnen mit Olivenöl in derselben Pfanne kurz anbraten. Die Chiliflocken ganz zum Schluss dazugeben. Die Seebohnen auf die vier Teller streuen. Nun den Tintenfisch wie abgebildet in Scheiben schneiden und auf die Seebohnen legen. Nun mit Kichererbsen und Avocadowürfeln garnieren.

Gegrillte Fisch-Tacos von Küchenchefin Mary Sue Milliken mit Gurken-Zitrus-Salsa

Mary Sue Milliken ist Co-Köchin/Eigentümerin der beliebten, von der Kritik gefeierten Border Grill-Restaurants in Downtown LA, Santa Monica, Las Vegas und demnächst am Los Angeles International Airport. Sie ist auch Co-Chefin/Eigentümerin des Gourmet-Taco-Truck-Phänomens Border Grill Truck. Als Pionierin der Weltküche seit der Gründung des City Café und des CITY Restaurants in Los Angeles in den 1980er Jahren ist Mary Sue eine herausragende Botschafterin der modernen mexikanischen Küche und setzt seit über zwei Jahrzehnten den Standard für mexikanische Gourmetküche.

Zutaten

1 1/2 Pfund Lingcodfilet an der Pazifikküste*
Natives Olivenöl extra, zum Beträufeln
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
12 4- bis 6-Zoll-Mais-Tortillas, erwärmt**
6 Salatblätter, halbiert
Gurken-Zitrus-Salsa (siehe Rezept)
Border Guacamole (siehe Rezept)
24 dünne Rettichscheiben

Einen mittelheißen Grill, Grillofen oder eine Pfanne auf dem Herd bei mittlerer bis hoher Hitze vorheizen. Den Fisch mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und je nach Dicke 2 bis 5 Minuten pro Seite garen, bis er fast gar ist. Den Fisch vom Grill oder der Pfanne nehmen, etwas abkühlen lassen und dann in große Flocken zerteilen.

Die warmen Tortillas auf eine Arbeitsfläche legen. Jeweils mit einem Stück Salat auslegen und mit Fischstücken belegen. Top jeden mit einem sehr großzügigen Löffel Gurken-Zitrus-Salsa mit viel Saft. Mit einem Klecks Border Guacamole und ein paar Radieschenscheiben abschließen und sofort servieren.

* Wild gefangener Lingcod an der Pazifikküste ist laut der Monterey Bay Aquarium Seafood Watch eine &ldquoGute Alternative&rdquo für nachhaltige Meeresfrüchte. Weitere Informationen zu nachhaltigen Meeresfrüchten finden Sie auf Seafoodwatch.com.

** Zum Erwärmen Maistortillas in Wasser tauchen und überschüssiges Material abschütteln. Toasten Sie portionsweise in einer beschichteten Pfanne bei mäßiger Hitze, etwa 1 Minute pro Seite. Zum Warmhalten in ein Handtuch wickeln.

1 Orange
1 Limette
1/2 rosa Grapefruit
2 eingelegte oder persische Gurken, in Julienne geschnitten (ca. 2/3 Tasse)
1/2 kleine Jicama, geschält und in Julienne geschnitten (ca. 1/2 Tasse)
1/8 Kopf Grünkohl, in Julienne geschnitten (ca. 1/3 Tasse)
1/2 kleine rote Zwiebel, in Julienne geschnitten (ca. 1/4 Tasse)
2 Serrano-Chilis, entstielt und in dünne Scheiben geschnitten
1/2 Bund Koriander, gehackt (ca. 1/3 Tasse)
2 Esslöffel natives Olivenöl extra, vorzugsweise spanisch
2 Esslöffel frisch gepresster Limettensaft
1 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Schneiden Sie die Enden von Orange, Limette und Grapefruit ab und stellen Sie sie aufrecht auf eine Theke. Schneiden Sie Schale und Membran ab und legen Sie die Früchte frei. Arbeiten Sie über einer Schüssel, um die Säfte aufzufangen, und trennen Sie die Zitrusabschnitte, indem Sie sie mit einem Messer zwischen den Membranen schneiden. Samen entfernen und entsorgen. Die Zitrussegmente in kleine Würfel schneiden und mit allen Säften in die Schüssel geben. Restliche Zutaten gründlich einrühren, abdecken und 5 bis 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, damit sich die Aromen verbinden.

Grenze Guacamole

Ergibt 3 Tassen oder 6 Vorspeisenportionen

5 reife kalifornische Avocados, vorzugsweise Hass
6 EL gehackter frischer Koriander
1 mittelgroße rote Zwiebel, gewürfelt
4 Jalapeno-Chilis, entstielt, entkernt und fein gewürfelt
3 Esslöffel frisch gepresster Limettensaft
1 1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Avocados vierteln. Kerne entfernen, schälen und in eine Rührschüssel geben. Mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zerdrücken, bis sie klumpig sind. Die restlichen Zutaten dazugeben und mit einer Gabel vermengen. Sofort servieren.

Die pochierte Sommerflunder von Chefkoch Nico Romo

Chefkoch Nico Romo ist der jüngste, dem jemals der begehrte Titel Meisterkoch von Frankreich verliehen wurde und schließt sich einer Elite an, die als die erfahrensten in den Techniken und Traditionen der französischen Kochkunst gilt. Chefkoch Romo stammt ursprünglich aus Lyon, Frankreich, und absolvierte im Alter von 19 Jahren die Helene Boucher Culinary Art School in Vénissieux. Nachdem er seine Fähigkeiten bei Meisterkoch Patrick Henriroux im Restaurant La Pyramide in Vienne, Frankreich, verfeinerte, zog er in die Vereinigten Staaten und eröffnete Restaurants von Tennessee und Georgia nach South Carolina, wo er jetzt lebt und seine Küche im Fish Innovative Cuisine in Charleston teilt. Er ist stolz auf seine Restaurants mit französischer Küche mit asiatischen Einflüssen sowie auf seine lokal geernteten Zutaten.

Zutaten

4 Esslöffel Butter
1 Teelöffel Sriracha-Sauce
1 Teelöffel Limettensaft
1 Unze Petersilie, gehackt
6 Unzen Sommerflunder
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 Vakuumbeutel
4 Unzen grüne Bohnen
1 kleine Karotte, in Scheiben geschnitten
1 Tasse Hühnerbrühe
1 Teelöffel gemahlener Ingwer
1 Unze Ahornsirup

Die Butter mit dem Sriracha, dem Limettensaft und der gehackten Petersilie schmelzen. Flunder mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Buttersauce in den Vakuumbeutel geben. Den Vakuumbeutel verschließen und die Flunder 10 Minuten in kochendem Wasser oder einem Dampfgarer garen.

Währenddessen die grünen Bohnen und Karotten in Hühnerbrühe mit restlicher Butter, gemahlenem Ingwer, Ahornsirup, Salz und Pfeffer nach Geschmack anbraten. Die Flunder in die Schüssel geben und mit Gemüse umgeben. Mit den restlichen Saucen belegen.

Scup Bouillabaisse von Chefkoch Nico Romo

Zutaten

Für die Brühe:

½ Zwiebel, gewürfelt
½ Tasse Weißwein
½ t Safranpulver
¼ Tasse Ingwer, gehackt
¼ Tasse Knoblauch, gehackt
¼ t schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
½ St. Zitronengras, gehackt
1 Zweig Kaffir-Limette
1 Stange Sellerie, gehackt
1 Limette, entsaftet
2 t Salz
ein paar Fischgräten

Alle Zutaten miteinander vermischen.
25 Minuten kochen und zum Köcheln bringen.
Überfliegen.
Durch Chinois hindurchgehen.

Für das Gemüse:

¼ roter Pfeffer
⅔ Tasse Weißwein
½ Sellerie
½ Fenchel
¼ t schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1 Fingerling-Kartoffel
1 Stück Baby Pak Choi
1 Tomate
3 Austernpilze

Für die Bouillabaisse:

4 Unzen. Mittelatlantischer Scup
4 Unzen. Seekammuscheln
4 Unzen. Garnele
4 Stück Softshell-/Steamermuscheln
¼ Tasse Olivenöl
½ Schalotten, in dünne Scheiben schneiden
½ Knoblauchzehen, zerdrückt
1 Stück französisches Baguettebrot in Scheiben

Olivenöl in einem großen (6-qt) Topf erhitzen. Jakobsmuscheln, Fisch und Garnelen scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen.

In dieselbe Pfanne die Muscheln mit dem Knoblauch und den Schalotten fallen lassen, dann die Brühe hinzufügen und zum Kochen bringen.

Gemüse in die Brühe geben. Alles zusammen kochen, bis das Gemüse knusprig und Ihre Muscheln gar sind.

Eine Minute anbraten, dann zerdrückten Knoblauch und süßen roten Pfeffer hinzufügen.
Tomaten, Sellerie und Fenchel hinzufügen.

Das Gemüse mit einem Holzlöffel in das Öl einrühren, bis es gut bedeckt ist. Dann fügen Sie eine weitere 1/4 Tasse Olivenöl hinzu.

Kochen, bis die Zwiebel weich und golden, aber nicht braun ist.

Legen Sie eine dicke Scheibe knuspriges französisches Brot, einfach oder leicht geröstet.

Blue King Crab Rangoon von Chefkoch Nico Romo

Zutaten

1 Packung Boursin-Käse
1 Pfund Blue King Krabbenfleisch
1 Packung, 20 Stück Wonton Wrapper
½ Gallonen Frittieröl
6 Unzen. Pflaumensauce
2 Schalotten
1 Unze. Schnittlauch
2 Unzen. Reis Wein Essig

Kombinieren Sie Boursin-Käse und Klumpenkrabbenfleisch.

Einen kleinen Klecks in die Wan-Tan-Wrap geben und verschließen.

Erhitzen Sie Frittieröl auf 350 Grad F. Frittieren Sie die Wontons, bis sie tief goldbraun sind.

Mit der Mischung aus Pflaumensauce, Reisweinessig, Schnittlauch und gehackten Schalotten belegen.

Roter Zackenbarsch von Chefkoch Jason Hippen mit Frühlingsgemüse, Schnittlauchblüten und Zitrone Beurre Blanc

Als Absolvent der Academy of Culinary Arts in Mays Landing hat Jason in Spitzenküchen wie Morimoto, Marea, Whisknladle und Addison im Grand Del Mar vom Atlantik bis zum Pazifik gearbeitet und geschleppt. Außerdem eröffnete er Sous Chef für 2 Restaurantprojekte im Atlantik Stadt, Roter Platz und Buddakan.

Mit Leidenschaft, Hingabe und Philosophie hat es ihn dazu gebracht, lokale und nachhaltige Angebote der Jersey Shore zu schätzen, wo er die "Hauptzutat" der Küche mit klassischer und moderner Technik studierte, während er in Europa, Kalifornien und Asien arbeitete oder reiste. Mit Erfahrung in mehreren Spitzenküchen, Weltreisen und dem kulinarischen Erbe seiner thailändischen Mutter wird Chefkoch Jason seine Vision einer sauberen, duftenden und delikaten Küche mit den besten lokalen und nachhaltigen Zutaten aus der ganzen Welt einbringen.

7 Unzen roter Zackenbarsch mit Haut
1 kleine Selleriewurzel, dünn rasiert
3-5 Stück. Grüne Spargelstangen in Standardgröße geschält, Enden entfernt
1 Unze Frühstücksrettich
Frühlingserbstückkarotten oder Babykarotten
2 Unzen Frühlingserbsen
Schnittlauch mit Blumen
Saft von 1 ganzen Zitrone
1 Tasse Weißwein
2 Thymianzweige
1 ganze Schalotte in dünne Scheiben geschnitten
3 Esslöffel Sahne
1/2 Tasse ungesalzene kalte Butter gewürfelt
Koscheres Salz und weißer Pfeffer nach Geschmack

Für die Zitronen-Beurre Blanc:

Wein, Schalotten und Thymianzweige in einem nicht reaktiven Topf leicht köcheln lassen, bis sie fast trocken sind. Sahne hinzufügen und köcheln lassen, bis die Sahne den Rücken eines Löffels bedeckt. Butterwürfel einrühren, bis sie emulgiert und reich sind. Zitronensaft einpressen und abschmecken. Abseihen und warm halten.

Für das Frühlingsgemüse:

Einen Topf Wasser aufkochen und mit Salz würzen. Karotten schälen, Erbsen aus der Schote ernten und Frühstücksrettich halbieren. Spargel schälen, Enden entfernen. Frühlingsgemüse blanchieren, bis es zart knusprig ist. Aus dem Wasser nehmen und zum Beurre Blanc geben.

Für den roten Zackenbarsch:

Eine Bratpfanne mit Rapsöl bei mittlerer Hitze erhitzen und den Fisch 3 Minuten leicht anbraten. Umdrehen und 1 Minute kochen lassen, dann die Hitze ausschalten.

Frühlingsgemüse & Soße auf Teller anrichten. Mit rotem Zackenbarschfilet belegen.

Schnittlauch und Sellerie mit Zitronensaft mischen, würzen. Mit Schnittlauchblüten und Selleriesalat garnieren. Genießen Sie einen Hauch von Frühlings-Nachhaltigkeit.

Koch Gary Giberson's Pan Seared Speck Wrapped Summer Flunder mit Casino Butter

Gary Giberson, ein professioneller Koch, ist führend in der nachhaltigen Küche. Er kam 1998 als Executive Chef zur Lawrenceville School und begann 2003 mit der Entwicklung des nachhaltigen Speiseprogramms der Schule. 2007 gründete er das Food-Service-Unternehmen Sustainable Fare LLC mit Schwerpunkt auf integrierten nachhaltigen Lebensmittelsystemen. Gary hat die Auszeichnung zum Certified Executive Chef der American Culinary Federation erhalten und ist vom Staat New Jersey als Master Composter zertifiziert. Er ist Mitglied von Slow Food USA und Terra Madre U.S. Delegierter (2006, 2008), Vorstandsmitglied von Fair Food und New Jersey Farm to School.

4 &ndash 6 bis 8 Unzen. Filets von Summer Flounder Filets Haut entfernt
4 Scheiben Speck
Mehl zu Staubfilets
Salz & Pfeffer zum Würzen
2 Esslöffel Olivenöl

Für die Casino-Butter:

1 große Knoblauchzehe gehackt
½ Tasse Sweet Red Pepper klein gewürfelt
½ Tasse grüner Pfeffer klein gewürfelt
½ Tasse Zwiebel klein gewürfelt
6 EL süße ungesalzene Butter
½ Tasse trockener Weißwein
Dash zerkleinerte rote Paprikaflocken
½ Teelöffel frischer Oregano gehackt

Ofen auf 350` vorheizen, Filets mit Salz und Pfeffer würzen und mit Speck umwickeln.

Bei starker Hitze in einer beschichteten Pfanne Olivenöl hinzufügen und das Filet von allen Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf das Backblech legen.

Filets in den Ofen geben und weitergaren, bis die Fischfilets durchgegart sind. Etwa (4 bis 5 Minuten, je nach Dicke des Filets)

Knoblauch, Zwiebel, rote und grüne Paprika und Pfefferflocken in die Pfanne geben und anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. (Etwa 3 Minuten)

Weißwein dazugeben und Pfanne ablöschen, damit der Wein einkochen kann. Beenden Sie die Sauce, indem Sie die Butter mit einem Esslöffel in die Pfanne geben und die Butter auf kleiner Flamme einrühren.

Oregano hinzugeben und die Sauce zum Würzen abschmecken und bei Bedarf anpassen.

Fisch auf warme Teller legen und mit Casino-Buttersauce übergießen.

Agenda für Amerika

Ressourcen für Entscheidungsträger von Bund, Ländern und Kommunen

Die datengestützte Politikgestaltung ist nicht nur ein Instrument, um neue Lösungen für neue Herausforderungen zu finden, sondern macht Regierungen effektiver und besser in der Lage, dem öffentlichen Interesse zu dienen.

Innovationsstatus

Datengesteuerte staatliche Politikinnovationen in ganz Amerika

Datengestützte Politikgestaltung ist nicht nur ein Werkzeug, um neue Lösungen für schwierige Herausforderungen zu finden. Wenn Staaten ihrer traditionellen Rolle als Innovationslaboratorien nachkommen, stärken sie das Vertrauen der amerikanischen Bevölkerung, dass die von ihnen gewählte Regierung – unabhängig von ihrer Größe – effektiv, reaktionsschnell und im öffentlichen Interesse sein kann.


Die besten Frühjahrsputztipps von Chefkoch David Burke - Rezepte

In ihrem unprätentiösen, hausgemachten Leitfaden für Gumbos und Suppen zelebriert Kit Wohl das freizügige und fantasievolle kulinarische Erbe einer gefeierten und geschichtsträchtigen regionalen amerikanischen Küche. Die produktive Künstlerin und Autorin Ms. Wohl macht eine charmante Begleitung durch die Wohn- und Restaurantküchen von New Orleans. Mit Hilfe einiger der renommiertesten Köche der Stadt sowie Beiträgen wertvoller Familienrezepte aus privaten Küchen präsentiert Wohl das Geheimnis und die Tradition des Backwater Cooking mit unprätentiöser Vertrautheit. Die unterschiedlich exotischen, rustikalen und herzhaften Aromen von geradlinigen Gumbos und Suppen stehen im Mittelpunkt dieser Ausgabe ihrer New Orleans Classics-Reihe. Rezepte mit spanischem, französischem, Cajun- und kreolischem Einfluss werden jeden Koch inspirieren, sich mit Neugier und Selbstvertrauen in die kulturelle Melange der Louisiana-Küche einzulassen.

Jonathan Waxmans Philosophie „Weniger ist mehr“ ist in diesem Kochbuch überall sichtbar, mit Rezepten, die sich auf unterschiedliche Geschmacksrichtungen und einfache Zutaten konzentrieren – die Art, wie er zu Hause kocht. Dieses Buch macht das Kochen wirklich zu einem angenehmen Erlebnis. Jonathan Waxman, der weithin als einer der Väter der neuen amerikanischen Küche anerkannt ist, wurde zum Mentor für Hunderte von Köchen an beiden Küsten. Hier zeigt er Ihnen, wie Sie Ihre kulinarischen Muskeln spielen lassen und gleichzeitig Spaß in der Küche haben.

Ein großer amerikanischer Koch präsentiert die besten Gerichte von Waxman, wie er sie zu Hause zubereitet. Dazu gehören die Red Pepper Pancakes mit Mais und Kaviar, die er kreiert hat, als er die Küche von Alice Waters's Chez Panisse leitete, sein berühmtes Grilled Chicken mit JW Fries und eine heimelige Pizza mit Speck, Frühlingszwiebeln, Parmesan und Tomate, die unter der Woche ein Liebling der Familie ist . Seine Kombinationen sind einfach, aber unerwartet, ausgelassen, aber bodenständig. Viele der Gerichte stellen kontrastierende Aromen und Texturen gegenüber und kombinieren kühles Rindercarpaccio mit warmem Kartoffelsalat, weiche Krabbenkuchen mit knusprigem Krautsalat oder Vollkornnudeln mit würzigen Muscheln. Andere Rezepte wie Shrimp BLT, Knusprige Hühnchen- und Ziegenkäse-Burritos und Lebkuchen mit Brandied Plums sind freigeistige Anspielungen auf Klassiker.

Waxman zeigt, wie man aus wenigen Zutaten herrliche Speisen zubereiten kann, wie man Auberginen und rote Paprika für eine kräftig gewürzte Suppe röstet oder Spargel mit Orangen und Haselnüssen für einen erfrischenden ersten Gang schwenkt.

2004 James Beard Award Gewinner für Einzelfach 2004 IACP Award Nominee für Wein, Bier oder Spirituosen Kategorie Wir kennen vielleicht die klassischen Kombinationen - Cheddar und Port, Blauschimmelkäse und Sauternes, Ziegenkäse und Sauvignon Blanc - und schätzen ihre ätherische Verbindung Aromen und Texturen. Doch wie Laura Werlin in diesem Buch verrät, gibt es eine ganze Welt perfekter Paarungen zu entdecken. In ihrer Fortsetzung des IACP-prämierten The New American Cheese führt uns Werlin dazu, die außergewöhnlichen handwerklichen Käsesorten, die in ganz Amerika hergestellt werden, mit unseren eigenen unvergleichlichen Weinen zu kombinieren.

Dieses wunderschön fotografierte Buch ist mehr als nur eine Sammlung von Rezepten und führt Sie in die gesamte Saison 2002 der Serie America's Test Kitchen. Sie werden die Besetzung treffen – durch Fotos, Biografien und Zitate von jedem Mitglied – und den Küchenprozess von America's Test verfolgen, während Christopher Kimball und der Rest der Besetzung ein häufiges Kochproblem identifizieren und dann Dutzende von Variationen testen, um zu kommen die besten Methoden zur Zubereitung von Rezepten.

Fast dreißig Jahre nachdem er mitgeholfen hat, das Wahrzeichen Oakville Grocery in San Francisco zu eröffnen, bringt uns Clark Wolf diesen Leitfaden zu der ständig wachsenden Liste feiner amerikanischer Käsesorten. Schon lange vor den Anfängen der Slow-Food- und Nachhaltigkeitsbewegungen in der amerikanischen Küche hatte Wolf damit begonnen, nach einem Stall mit hausgemachtem Käse zu suchen. Als er anfing, wurden die meisten anständigen Käsesorten aus Europa importiert. In Amerika hergestellte Käsesorten waren blassere, gröbere Inkarnationen ihrer anspruchsvollen Cousins. Wolf war Teil eines kleinen, aber wachsenden Trends, um der reifen amerikanischen Küche zu helfen, teilweise indem er die Kunst des guten Käses auf die amerikanischen Weiden, Küchen und Gaumen brachte. Dank dieser Bemühungen ist Wolf heute in der Lage, dieses Handbuch und Rezeptbuch für das ständig wachsende Repertoire an raffinierten und sättigenden amerikanischen Gourmetkäsen bereitzustellen.

Über 200 der besten regionalen Rezepte werden in einem leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Format präsentiert, damit Sie Ihre Lieblingsspeisen probieren und die Geheimnisse und Fähigkeiten der Zubereitung von authentischen Maryland-Krabbenkuchen, Boston-Schwarzbrot, Kalifornischer Salat oder Chicago-Pizza.

Bei American Masala geht es nicht um traditionelles indisches Essen – es geht darum, dem großen amerikanischen Schmelztiegel neue Geschmacksrichtungen hinzuzufügen, Gewürze zu verwenden, um die alten Standards zu beleben, und Gerichte zu genießen, die so aufregend und vielfältig sind wie das Leben in der Großstadt und doch so vertraut und tröstlich wie die Küche deiner Mutter. Dieses Buch enthält eine Reihe von 125 Rezepten, von Salaten bis hin zu Desserts, und sogar einen Abschnitt mit Frühstücksrezepten. Der schön gestaltete Band ist farbenfroh und voller Fotos, was die lebendigen Rezepte noch attraktiver macht. Die Rezepte sind einfach – es gibt sogar ein Rezept, das Ihren übrig gebliebenen Truthahn aufpeppt – und köstliche Düfte wehen förmlich von den Seiten.

Im Laufe seiner außergewöhnlichen Karriere als Bäcker, Kochlehrer und Autor hat sich Peter Reinhart der Erforschung der Leidenschaften und Techniken hinter den großen Broten der Welt verschrieben. Sein jüngstes Ziel war Pizza – ein scheinbar einfaches Essen, das heiß diskutiert wird, seit italienische Einwanderer es vor mehr als einem Jahrhundert nach Amerika brachten. In American Pie folgt Reinhart dem Pizzapfad von Italien in die USA und fängt die Geschichten hinter den besten handwerklichen Pizzen der Alten und der Neuen Welt ein.

Der Autor überquerte Klassen- und Farbgrenzen und erstreckte sich über alle Bundesstaaten und Kuchensorten in der Union (von Montana Huckleberry bis Pennsylvania Shoo-Fly) und entdeckte, dass Kuchen, echter, hausgemachter Kuchen, für uns alle eine Bedeutung hat. Aber hat Pie in der heutigen Laufband-Imbiss-Welt, unserer Fast-Food-Nation, noch einen Platz? Dieses Buch wird unterhalten, da es diese Frage beantwortet. Und es enthält 25 Rezepte, die auf dieser Reise gesammelt wurden.

Von koreanischen Rippchen und indischem Tandoori-Hühnchen bis hin zu japanischem Yakitori und vietnamesischem Rindfleischsalat sind asiatische Grillgerichte zu amerikanischen Favoriten geworden. In dieser Fortsetzung ihres gefeierten Cracking the Coconut bringt Su-Mei Yu – Besitzerin des Restaurants Saffron, das für sein gegrilltes Hähnchen im thailändischen Stil bekannt ist – die Techniken und Küche Asiens zu American Barbecues.

At Mesa's Edge zeichnet die Verwandlung der erfahrenen Food-Autorin und entschlossenen Manhattanerin Eugenia Bone in eine westwärts gehende Frau der Wildnis auf. Okay, vielleicht hat sie noch nicht jeden Anspruch auf Stadtkulisse aufgegeben – Bone und ihre Familie leben einen Teil des Jahres in New York City. Aber Bone ist jetzt genug im rauen Lebensstil von Colorados North Fork Valley verankert, um diese Memoiren vorzulegen, die sowohl eine Geschichte ihrer persönlichen Veränderungen auf der Colorado-Ranch der Familie als auch ein Leitfaden für die Küche, die Produkte und den Geist dieser amerikanischen Tasche sind Wildnis. Und während der Rest von uns den stellvertretenden Nervenkitzel, die Verzweiflung und die knöchelzerbrechenden Schwierigkeiten aufsaugen, können Köche in der Stadt und an der Küste über die 100 Rezepte brüten. Bone hat vielleicht nicht gewusst, wie man das Gelände so bequem meistert wie ihr gebürtiger, westlicher Ehemann, aber mit jahrzehntelanger Erfahrung im Essen – und in den Seiten von Gourmet, Food & Wine, Saveur-Magazinen und mehr – weiß Bone, wie man damit umgeht die Küche. Ihre Rezepte zeigen lokale Aromen in all ihrer traditionellen Pracht („Lamb Hash“, „echtes Colorado Comfort Food“, sagt Bone) und im Kontext einer anspruchsvolleren Perspektive („Game Birth Broth with Cilantro Crespelle“).

Dieser Begleitband zu "Frühlingsabende, Sommernachmittage" bietet 30 Rezepte für Suppen, Salate, Vorspeisen, Brote, Getränke und Desserts. Zu den Rezepten gehören Brioche French Toast mit Zitruskompott, geschmorter Schweinebraten mit Herbstwurzelgemüse und heiße Winterschokolade.

Was auch immer Matt Lewis und Renato Poliafito in ihren früheren Jobs gemacht haben, es ist klar, dass sie es mit Süßigkeiten ernst meinen. Und das nicht nur, weil sie auf den ersten Seiten von Baked Explorations, ihrem zweiten literarischen Unterfangen unter der Schirmherrschaft von Baked, Krawatten und übermäßig ernste Ausdrücke tragen. Das Duo ist regelmäßig Konditorenprediger und bereist das Land auf der Suche nach „Taschen des Regionalismus in einem zunehmend homogenen Amerika“, auf der Suche nach der geschriebenen Geschichte des amerikanischen Backens, sei es in Kochbüchern, Küchenschubladen oder einem der verstreuten kleinen Süßwarenläden versteckt quer durch Amerika. Egal, ob sie vergessene Klassiker wie die Whoopie Pies ausgraben oder viel missbrauchte Klassiker wie den Chiffon Pie oder Grasshopper Sundae neu konfigurieren, ihr Ziel mit diesem umfangreichen, köstlich fotografierten Kochbuch ist einfach: den nationalen Gaumen (wieder) dem Tender vorzustellen - zerkrümelte, mit Sahne geschlagene, schokoladenförmige Grundnahrungsmittel des amerikanischen Desserts. Es ist, als ob Oma einen frisch gebackenen Keks bekommt, nur sind es zwei erwachsene Männer mit ernsthaften Naschkatzen. In einer Zeit voller Konditorei-Nostalgie sollten Haus- und Profiköche gleichermaßen gut gebacken werden.

Adam Perry Lang ist ein Mann mit Leidenschaft und Liebe zum Detail in Sachen Grillen. Sein Publikum schließt die Lücke zwischen fleischbegeisterten Grillfans und selbsternannten Feinschmeckern, die ihren neuesten esoterischen Proteinfund grillen wollen. Das liegt daran, dass Lang alles weiß – wo man es bekommt, wie man es zubereitet und vor allem, auf welcher Hitze man es ansingen muss. In Serious Barbecue beschäftigte sich Lang mit spezialisierteren, aufwendigeren Grillrezepten, aber BBQ 25 ist genau das, was der Name vermuten lässt – die 25 Grillrezepte, die im Repertoire der Griller am häufigsten vorkommen. Was Lang für diese altbewährten Grill-Lieblinge tut, ist, ihnen den „3D-Geschmack“ zu verleihen, für den er bekannt ist. Lang ist mit seinen Rezepten kompromisslos geradlinig und betont die Qualität des Produkts über alles andere. (Ein einfaches Mantra, das im ganzen Buch wiederholt wird: „Metzger über Supermarkt, Lokal über ausgelagert, Bio über andere.“) Nützliche Techniken, rustikale, zufriedenstellende Rezepte und ein ultra-geradliniger Aufbau – das Buch ist in Proteine ​​unterteilt – nicht zu Erwähnen Sie robuste, saucen- und gewürzfreundliche Seiten, machen Sie diesen Grillführer zu schlagen.

Amerikas angesehenster Kochlehrer James Beard teilt seine Erfolgsgeschichten mit Hühnchen, Truthahn, Gans, Ente und Wild. Dieser Klassiker, der Teil der James Beard Library of Great American Cooking ist, ist ein Muss für Hobbyköche aller Niveaus diejenigen mit mehr Erfahrung in der Küche. Die Rezepte von James Beard sind elegant, einfach und zeitlos und werden bei einer ganz neuen Generation von Köchen Anklang finden.

In diesem einzigartigen Kochbuch und Reiseführer finden Sie die besten Rezepte, die dem Publikum gefallen, von renommierten Landgasthöfen und Bed & Breakfasts in den Vereinigten Staaten. Mehr als 340 Gasthäuser und 1.500 Rezepte werden hier gesammelt, einige von den besten Köchen Amerikas, während andere die besten der köstlichen Hausmannskost repräsentieren.

Mit sieben Außenposten und mehr in seiner BLT-Linie war es nur eine Frage der Zeit, bis Tourondel (Go Fish: Fresh Ideas for American Seafood) ein Kochbuch schrieb, um sein Credo der französischen Bistroküche im amerikanischen Stil zu kodifizieren. Viele der Gerichte stammen aus Tourondels Restaurantmenüs, aber er macht sie dem Hauskoch mit uneinschüchternden Zubereitungen zugänglich, die die Qualität und den Geschmack ausgewählter Zutaten zur Geltung bringen. Im einleitenden Kapitel geht es um die Auswahl und Zubereitung verschiedener Fisch- und Fleischstücke, während kurze Einführungen in jedes Rezept zu dem angenehm ungezwungenen Gefühl beitragen. Die Küche ist weit gereist, darunter asiatische Salate, eine typisch amerikanische Maiscremesuppe, Gnocchi nach römischer Art und eine herzhafte, würzige Chicken-Chorizo-Basquaise. BLT-Gäste werden begierig darauf sein, Menüfavoriten wie Giant Cheese Popovers, Mariniertes Kobe Skirt Steak und Erdnussbutter-Schokoladen-Parfait zu probieren. Tourondel enthält Kommentare zu leicht austauschbaren Zutaten und Wein- oder Bierpaarungen. Sowohl Anfänger als auch erfahrene Köche werden diese umfassende Ausbildung im typischen Tourondel-Stil begrüßen.

Ein Sternekoch setzt seine beeindruckenden kulinarischen Talente in eine neue Kollektion von Gerichten ein, die alle in Familiengröße sind, leicht zu findende Zutaten verwenden, leicht verständliche Anweisungen enthalten und im Voraus Informationen zum Kochen geben. 45 Farbabbildungen. 30 Fotos.

Sein erstes Kochbuch, Bradley Ogden's Breakfast, Lunch, and Dinner, das 1991 von Random House veröffentlicht wurde, gewann den renommierten International Association of Culinary Professionals Award.
Hier ist das Beste der zeitgenössischen amerikanischen Küche von den besten zeitgenössischen amerikanischen Köchen in einer originellen, einladenden Kollektion, die zu einem kulinarischen Klassiker geworden ist.

Mit drei Burger-Bar-Restaurants im ganzen Land präsentiert der James Beard Award-Gewinner Hubert Keller einige seiner bestgehüteten Geheimnisse, wie man den bescheidenen Burger in eine wirklich außergewöhnliche Küche verwandelt. Keller greift Amerikas jüngste Besessenheit von hochwertigen Interpretationen seines Lieblingsfleischfresser-Komfortessens auf und kommt mit diesem wunderschön illustrierten Kochbuch auf die Bühne, komplett mit Burger-Grundlagen (Auswahl und gegebenenfalls Mahlen Ihres eigenen Fleisches) sowie innovativeren, raffinierteren Burger-Optionen. Mit einfachen Tipps (z. B. „niemals die Patties herunterdrücken“) und behutsamen Traditionssprüngen (z. B. „Roasted Squash Quinoa Burger“) bietet Chef Keller Burger-Optionen für ein breites Publikum, die alle Gaumen zufrieden stellen und den amerikanischen Burger wiedergeboren eine feinere, saftigere, saftigere Version seiner aktuellen kommerzialisierten Inkarnation.

Von den Fast-Food-Anfängen in Diners und Drive-Ins, wo sie mit den obligatorischen Pommes und Shakes serviert wurden, sind Hamburger in die Riege der Haute Cuisine aufgestiegen und erscheinen heute auf den Speisekarten der vornehmsten Speisesäle, die mit Foie Gras und Schwarz gefüllt sind Trüffel. Mit Rezepten für Burger aus Kalb-, Lamm-, Schweine-, Geflügel-, Fisch-, Gemüse- und natürlich Rindfleisch zelebriert Burgers Every Way das ikonische Sandwich in seiner ganzen Pracht vom Holzkohlegrill.

Man könnte sagen, dass Canal House Cooking alles außer der Küchenspüle abdeckt, aber da es sich um ein Kochbuch handelt, können Sie davon ausgehen, dass auch die Küchenspüle dort sein wird. Canal House Cooking ist der gemeinsame Titel eines Buches, einer Zeitschrift und eines Verlags. Die Autoren Christopher Hirsheimer & Melissa Hamilton begannen ihre Karriere in der Literaturwelt als Redakteure renommierter kulinarischer Zeitschriften. Das glamouröse Leben satt, schlossen sich die beiden Frauen zusammen und kauften gemeinsam ein Haus in New Jersey, das als Homeoffice dient. Gemeinsam experimentierten sie mit Kochen und Schreiben, veröffentlichten Rezepte online und gedruckt. Ihre Rezepte decken ein breites Spektrum an Stilrichtungen ab, einige sind Klassiker, andere zeitgenössisch und viele stammen aus Reisezielen auf der ganzen Welt. Einzige Voraussetzung für diese dreijährlich erscheinenden Rezeptbücher ist, dass die Zutaten der jeweiligen Jahreszeit entsprechen.

Nach fast zwei Jahrzehnten Ausübung seiner Kunst hat sich Charlie Trotter als einer der wahren Visionäre der modernen amerikanischen Küche etabliert. Charlie Trotters Meat and Game findet den Küchenchef in Topform und wie die Weine aus dem renommierten Weinkeller seines Restaurants perfekt zum jeweiligen Festessen. Exotisches Fleisch wie Fasan, Ente, Wildschwein und Wild finden ihren Platz neben vielseitig einsetzbarem Lamm, Schwein und Hühnchen, und diese robuste Kost erweist sich als die ultimative Plattform für Trotters Synthese aus französischer Technik, asiatischem Minimalismus und improvisatorischer Verve.

Es sind Tandoori-Steaks, coole Thai-Salate und frittierte Pastinaken-Chips. Es ist ein großartiger BLT, gegrillter Fisch im neuen Stil und Brisket im alten Stil. Es ist genau die Art von Essen, die Sie gerne essen. International inspiriert und zu 100 Prozent amerikanisch ausgerichtet, fängt City Cuisine den energiegeladenen Stil und die Großstadt-Ausstrahlung der beiden kreativsten und dynamischsten Köche Amerikas, Susan Feniger und Mary Sue Milliken, ein.

Mit Commander's Wild Side kehrt das Erbe der legendären New Orleans Institution The Commander's Palace zu seinen Wurzeln in der Wildnis der Golfküste von Louisiana zurück. Während die Restaurantfamilie Commander's Palace seit der Eröffnung im Jahr 1880 nach Houston und Las Vegas expandiert, bleibt das Herz des Restaurants in New Orleans, insbesondere in der Wildnis rund um die Stadt, wo ambitionierte Köche ihr Wild, Geflügel und Fisch fangen. Unter der Leitung von Executive Chef Tory McPhail präsentiert Commander's eine Vielzahl von Rezepten, die eine engere Verbindung mit der Jagd und Fischerei, die die meisten Restaurants möglich machen, feiern und befürworten. Das Buch unterstützt eine nachhaltigere Küchenpraxis aus der Region und die daraus resultierenden Gerichte sind raffiniert und mit starken südlichen Aromen durchdrungen. Küchenchef McPhail pflegt eine aktive Beziehung zwischen seiner Küche und der Umgebung, die sie füttert, und lädt Sie mit dieser neuesten Serie der Commander-Reihe dazu ein, dasselbe zu tun.

Die Ernährungswissenschaftlerin Diane Imrie und der Küchenchef Richard Jarmusz haben sich für dieses Buch mit gesunden und saisonalen Rezepten zusammengeschlossen. Dieses Kochbuch konzentriert sich auf die Produkte und Jahreszeiten des Heimatstaates des Autors, Vermont, und dient am besten als Prüfstein für Köche im Nordosten, die ihre saisonalen (und gesundheitsbewussten) Gewohnheiten verbessern möchten. Das Buch ist nach Rezepten für Vorspeisen, Suppen, Salate, Vorspeisen und Desserts gegliedert, die von Frühling bis Winter nach Saisonalität geordnet sind. Imrie und Jarmusz geben nützliche „Erntehinweise“ mit Tipps zu ungewöhnlichen Zutaten, wo man sie kaufen kann, worauf man auf dem Markt achten sollte und wie man sie am besten lagert und konserviert. Wenn das Buch einen Fehler hat, ist es, dass die Fotografie spärlich ist und die Gerichte selbst selten fotografiert werden. Was schade ist, denn einfache Gerichte wie Frühlingsspargel mit Gartenerbsen und Weizenbeeren oder Gekochtes Ernteobst mit Minz-Ricotta klingen ebenso malerisch wie verlockend.

Der Cowboy, der zum Chefkoch geworden ist, Grady Spears präsentiert einen fokussierten, nahrungsmittelorientierten Leitfaden für das Leben, das „auf Cowboy-Art“ gelebt wird. Mit seinen Jahren im Sattel hat Chef Spears genaue Kenntnisse über die Körnigkeit des Cowboylebens sowie ein ausgeprägtes Gespür für die Arten von Lebensmitteln, die den wohlverdienten Hunger eines Cowboys stillen. Die Kapitel sind nach Regionen unterteilt, angefangen bei den Brazos River Cowboys von Graham Texas bis hin zu Cowboy-Kulturen in Arizona, Alberta, Florida und Missouri. Chef Spears bietet authentische Rezepte für jede Region, z.B. „Vaquero Migas“ (mexikanische Cowboy-Rührei) aus Fort Worth und dosiert hier und da sogar eine Anekdote, um das Cowboy-Erlebnis zu konkretisieren. Was das Buch durchdringt und das gesamte Cowboy-Ethos zu definieren scheint, ist ein gesunder Respekt für das Land und die Tiere, die davon abhängen. Chefkoch Spears zeigt, dass es beim Cowboy-Kochen nicht nur um herzhafte Portionen, rauchige Aromen oder gut marmoriertes Fleisch geht. Cowboy-Kochen vom Feinsten ist intuitiv nachhaltig. Und so sehr die Arbeit eines Cowboys von der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts mit dem Land abhängt, sollte das Essen eines Cowboys dies widerspiegeln – und das Buch von Chef Spears ist eine Hommage.

Cooking with David Burke ist ein Buch voller Energie, Enthusiasmus und wahrer kulinarischer Erfindung, ein atemberaubendes Debüt für eine frische und willkommene neue Stimme in der amerikanischen Küche. Der Burke-Stil verbindet die Prinzipien der Haute Cuisine mit französischer Landküche, regionalen amerikanischen Spezialitäten und ethnischen Akzenten. Er hebt die europäische Technik, ein Gericht zu bauen, auf neue Höhen, anstatt das Essen flach auf einem Teller zu präsentieren.

Über 100 Rezepte aus dem Restaurant Nora in Washington, D.C. Pouillon servieren einfache, raffinierte Gerichte mit den besten saisonalen, lokalen Bio-Zutaten. Hier bietet sie 20 ihrer Vier-Gänge-Menüs an. Nichts für Anfänger, erfahrene Köche können bequem Gerichte wie indonesische Wachtelsätte oder Jakobsmuscheln in schwarzer Sesamkruste zubereiten. Pouillon führt Sie auch durch die kunstvolle Präsentation der Speisen mit hübschen Farbfotos.

2004 IACP-Award-Nominierung in der Kategorie Literatur/Food Writing Nach einer kleinen Gruppe von Teilnehmern für ein Jahr auf der Wettbewerbsrunde stellt uns die Journalistin Amy Sutherland bekannte Cookoff-Koryphäen sowie einige der bizarrsten Köche und Rezepte auf lokaler und nationaler Ebene vor Wettbewerbe im ganzen Land. Wenn sich die Fanatiker versammeln – seien es Chiliheads oder Grillfreaks – und sich an der heißen Platte niederlassen, kann dies ein Rezept für Freude oder Katastrophe sein, wenn die Einstellung scharf wird und die Gemüter aufflammen. Cookoff ist voller Humor und bietet einen unterhaltsamen und tiefgründigen Einblick in eine skurrile, halsabschneiderische und (manchmal) köstliche Welt.

In David Burkes neue amerikanische Klassiker, präsentiert Chefkoch Burke einen einfachen Schritt-für-Schritt-Prozess, der den Leser von einer grundlegenden klassischen Interpretation eines Gerichts über den Innovationsprozess bis zur gleichnamigen Phase zwei seines kulinarischen Abenteuers „New American Classics“ führt. Der letzte Schritt des dreigliedrigen Prozesses bietet Optionen für Reste, die hier „Second Day Meals“ genannt werden, die auf spielerische und praktische Art und Weise die restlichen Zutaten oder das fertige Produkt verwerten. Mit Burkes souveränem Manövrieren geht Hühnchen von einer klassischen Bratenpräsentation im „Farmhouse Style“ zum zeitgenössischen „Meerwasser-getränktes Hühnchen mit Thymian und Mohn-Gnocchi“, während übrig gebliebenes Hühnchen in Kartoffelpuffer mit Apfel-Sauerrahm-Sauce endet. Burkes Rezepte, von French Toast bis Pot Roast, folgen alle diesem Format und bieten eine praktische Verfahrensrichtlinie für alle, die die Einkaufsliste einer Mahlzeit in die Praxis des innovativen, einfallsreichen Kochens übersetzen möchten.

In David Burkes New American Classics präsentiert Chefkoch David Burke einen einfachen Schritt-für-Schritt-Prozess, der den Leser von einer grundlegenden klassischen Interpretation eines Gerichts über den Innovationsprozess bis zur gleichnamigen Phase zwei seines kulinarischen Abenteuers „New American Classics“ führt. Der letzte Schritt des dreigliedrigen Prozesses bietet Optionen für Reste, die hier „Second Day Meals“ genannt werden, die auf spielerische und praktische Art und Weise die restlichen Zutaten oder das fertige Produkt verwerten. Mit Burkes souveränem Manövrieren geht Hühnchen von einer klassischen Bratenpräsentation im „Farmhouse Style“ zum zeitgenössischen „Meerwasser-getränktes Hühnchen mit Thymian und Mohn-Gnocchi“, während übrig gebliebenes Hühnchen in Kartoffelpuffer mit Apfel-Sauerrahm-Sauce endet. Burkes Rezepte, von French Toast bis Pot Roast, folgen alle diesem Format und bieten eine praktische Verfahrensrichtlinie für alle, die die Einkaufsliste einer Mahlzeit in die Praxis des innovativen, einfallsreichen Kochens übersetzen möchten.

Michelle Higgins, Gründerin der Decanting Wine Country Association, beaufsichtigt diese Destillation von über 100 Weinen von lokalen Napa-Winzern mit detaillierten Verkostungsnotizen und Gerichten von einigen der besten Köche der Region. Das entstandene Buch mit Beiträgen von Köchen, Stielglas-Profis, Fotografen, Landwirten, Käsehändlern und mehr präsentiert das Herz und die Seele des Napa Valley, vom Feld über das Glas bis hin zur Arbeitsplatte bis zum Gericht.Das Buch ist strukturell weinorientiert, wobei sich jeder Eintrag auf lokale Weine und Rezepte für Kombinationen aus lokalen Restaurants konzentriert, aber Higgins legt besonderen Wert darauf, die leidenschaftlichen Persönlichkeiten hinter den renommierten önologischen und kulinarischen Traditionen der Region zu präsentieren.

San Francisco hat sich als Brutstätte interessanter Konditorei erwiesen, deren Weg teilweise von Elizabeth Falkner gelegt wurde, einer rebellischen Konditorin mit stacheligen Haaren, die dafür bekannt ist, ihr Süßes mit Herzhaftem zu würzen und umgekehrt, und für freche Gerichttitel (wie „Waking Up in a City that Never Sleeps“ und „Battleship Potemkin“, benannt nach dem Film von Sergei Eisenstein, der Falkner sicherlich mehr beeindruckte als die Tausenden von Film Before WWII-Studenten, die ihn jedes Jahr durchziehen ). Ihre Desserts bei Bürgerkuchen sind in San Francisco und darüber hinaus berühmt, und Abriss Desserts bleibt ihrem Charakter und Stil treu, mit Illustrationen, gotischen Schriftzügen und gelegentlich verspielten Layouts. Die Prosa ist für Hausköche geschrieben und es gibt viele Back-Basics, aber die Stars des Buches sind Falkners raffiniert komponierte Desserts wie „Tiramisushi“ und „Lovelova“ mit schönen ganzseitigen Fotos von jedem Gericht.

Tracey Ryder und Carole Topalian gründeten Edible Communities, Inc. im Jahr 2002, um regionale Lebensmittelmagazine im ganzen Land zusammenzubringen, um lokale, handwerkliche und hoffrische Lebensmittel zu feiern und zu unterstützen. Mit Edible bringen sie das kühne, geschmackvolle Mosaik der regionalen amerikanischen Küche in Kochbuchform. Der erste Teil des Buches stellt die herausragenden Merkmale der lokalen Küche für sechs verschiedene amerikanische Regionen vor, von Bauern und Fischern bis hin zu Viehzüchtern und Gärtnern, alles einflussreiche und leidenschaftliche Führer in gesunden Heimatstädten und nachhaltigen Lebensmitteln. Der zweite Teil erforscht den Geschmack dieser Regionen mit saisonal organisierten Rezepten, die nicht nur den lokalen Charakter, sondern auch die Traditionen der kulinarischen Exzellenz aufweisen, die das Land durchdringen. Rezepte wie „Collard Tops with Parmigiano“ und „Grilled Quail with Hazelnuts, Apricot Curry Sauce and Wild Huckleberry Coulis“ sind ein starkes Argument für die würzige Vitalität – und die strahlende Zukunft – der lokalen, einheimischen amerikanischen Küche.

In Emeril's New Orleans Cooking teilt Emeril Lagasse die Rezepte, die sein Restaurant "Emeril's" sowohl zu einem lokalen Favoriten als auch zu einem der beliebtesten Ziele für Besucher von New Orleans gemacht haben. Er verbindet die reichen Traditionen der kreolischen Küche mit den besten regionalen Küchen Amerikas und fügt eine lebendige neue Palette an Geschmacksrichtungen, Zutaten und Stilen hinzu.

Emeril's TV Dinners ist ein weiteres herausragendes Kochbuch von Meisterkoch und Fernsehstar Emeril Lagasse. Enthalten sind 150 von Emerils Lieblingsrezepten aus seinen preisgekrönten Shows. Aber dieses Kochbuch ist nicht nur eine Wiederholung einiger alter Fernsehsendungen, das ist Vintage Emeril - großartige Rezepte von einem der besten Köche Amerikas.

2009 Seattle Rising Star Ethan Stowell adaptiert meisterhaft die italienische kulinarische Philosophie in kreativen Rezepten, die die lokalen Zutaten aus dem Nordwesten hervorheben, für die der Chefkoch des Seattle’s , Wie man einen Wolf kocht, Sardellen & Oliven, und Staple & Fancy Mercantile sind bekannt. Stowell bringt es einfach auf den Punkt: „Es muss gut sein, aber es muss auch Spaß machen.“ In diesem Sinne gibt es Rezepte, die ein Gastgeber mit einem Glas Wein in der Hand, sanft sautieren und möglicherweise einen Witz erzählen könnte, zubereiten könnte. Die Rezepte decken die Bandbreite der italienischen Küche ab, aber wenn es eine Region gibt, auf die er sich bei der Beschaffung seiner Zutaten konzentriert, dann ist es der Nordwesten der USA. Wie die meisten italienischen Köche mag Stowell sein Essen aus der Nachbarschaft. Es ist dieser Fokus auf Zutaten, der New Italian Kitchen aus der Reihe der italienischen Kochbücher heraushebt.

Heutzutage kochen Köche gerne Tiere von Kopf bis Schwanz, treten in Video-Tutorials zur Herstellung von Kopfkäse auf und loben ihre Gäste pflichtbewusst das Schweinefett. Ja, es sieht so aus, als ob Amerikas Restaurantpublikum endlich seine Fettphobie überwunden hat! Zu Ehren dessen und des fettigen weißen Zeugs watet McLagan Fett für Fett durch das Thema und behandelt jede Inkarnation gründlich. Ein ganzes Kapitel ist der Butter gewidmet, daneben Schmalz und anderen Schweinefleischprodukten. Auf Geflügelfettrezepte (einschließlich Schmaltz) folgt ein Abschnitt über Mark und unterschätztes Lammfett, und das Buch schließt mit Dessertrezepten mit Mark und Talg. McLagan bringt den Speck mit einem großartigen urlaubsgerechten Buch nach Hause, das jeden echten „Fett = Geschmack“-Liebhaber zu einem glücklichen Camper macht.

Greg Critser beschäftigt sich mit jedem Aspekt des amerikanischen Lebens, um herauszufinden, wie wir uns zum zweitfettesten Menschen der Welt (nach den Südsee-Insulanern) gemacht haben. Fat Land setzt sich mit der wachsenden amerikanischen Gürtellinie auseinander, indem es überraschende Verbindungen zwischen Klasse, Politik, Kultur und Wirtschaft aufspürt. Mit bahnbrechenden Forschungen untersucht Critser auch die dunkle metabolische Unterseite billiger Fette und Zucker und wie ihre Kalorien haften. Prägnant, scharfsinnig und entwaffnend witzig ist Fat Land ein erschreckendes, aber brillant gerendertes Porträt der Kosten von Menschenleben – viele davon sehr junge Leben – der amerikanischen Fettleibigkeitsepidemie.

Der Kauf von Bio-Lebensmitteln ist eine großartige Möglichkeit, die Gesundheit Ihrer Familie und die Gesundheit unseres Planeten zu schützen. Doch Bio-Lebensmittel sind nicht immer leicht erhältlich und kosten oft mehr als konventionelle Produkte. Fresh Choices zeigt, dass es einen einfacheren und kostengünstigeren Weg gibt, gesunde und sättigende Mahlzeiten zuzubereiten und dabei Ihre Gesundheits- und Umweltprinzipien einzuhalten.

Der Herausgeber von Fresh From Maine: Recipes and Stories from the State’s Best Chefs möchte, dass Sie Maine besuchen. Was ist seine Tonhöhe? Die kulinarische Szene floriert. Junge Köche können ihren Lebensunterhalt leicht mit einem kostengünstigen, hochwertigen Lebensstil verdienen, den es in Maine in Hülle und Fülle gibt. Versorgen Sie diese Köche mit den lokalen Meeresfrüchten und der biologischen Landwirtschaft, die seit jeher in Maine Tradition sind, und Sie haben alle Zutaten für großartige Restaurants. Das Buch ist nach Regionen gegliedert: Sanders führt den Leser das Küstenrestaurant für Restaurant, Koch für Koch und Rezept für Rezept. Einige der Rezepte sehen gut aus, andere sehen fantastisch aus. Die handgemachten Gnocchi von Town Hill Bistro sehen köstlich aus – und die Bang Island Muscheln mit Great Hill Blue Cheese bei Anneke Jans schau nicht von dieser Welt. Aber das ist der Punkt, den das Buch ansprechen möchte: Das Gericht ist nicht von dieser Welt – es kommt aus Maine. Natürlich können Sie die Erfahrung zu Hause ausprobieren und reproduzieren. Aber lassen Sie lieber Maine es für Sie machen!

Frisch vom Markt mag ein elegantes Kochbuch für den heimischen Koch sein, aber es enthält wertvolle Einblicke für Profis, die eine hoffrische Perspektive mit raffinierter Küche verbinden möchten. Denn es stammt von Meisterkoch Laurent Tourondel, dem Stammvater des BLT Restaurantimperiums verbinden die Rezepte die üppigen Produkte lokaler Bauernhöfe mit einer kosmopolitischen kulinarischen Finesse. Und weil es Tourondel ist, balancieren die Gerichte Dekadenz mit Subtilität, Raffinesse mit Rustikalität. Fotografien von Quentin Bacon ergänzen Tourdondels kulinarische Erzählung. Die eindrucksvollen Bilder von Bacon erzählen die Geschichte jedes Gerichts vom Bauernhof bis auf den Tisch. Das Buch ist nach Jahreszeiten in Kapitel unterteilt, mit einer umfassenden Liste saisonaler Zutaten und Rezepte, die vom Cocktail und Amuse Bouche bis hin zu Vorspeisen und Desserts reichen. Anrührend bekannte und doch raffinierte Menüs für die Feiertage runden das großzügige Angebot ab. Schweine in einer Decke „Ritz Carlton“ eröffnet ein Thanksgiving-Menü mit Entenconfit und Truthahn mit Kastanien-Wurst-Füllung. Mit solchen Gegenüberstellungen gelingt es Tourendel, die Gourmetküche so vertraut wie in seinen vielen Restaurants wirken zu lassen.

Brathähnchen und ein Glas Champagner? Ja bitte. Das IACP-preisgekrönte Kochbuch von Chefkoch Lisa Dupar erforscht sowohl die Heimatstadt als auch die Haute-Elemente der Küche, die Dupar am meisten liebt. Als Mädchen aus Georgia, die in ganz Europa kochte und im pazifischen Nordwesten landete, wuchs Dupar mit Southern Fried Chicken auf, entwickelte aber schnell eine Vorliebe für die raffinierteren und weltlicheren Aromen des Lebens. Und sie kombiniert High- und Low-Brow-Food mit Gusto in Gebratenes Huhn und Champagner. Ihr Rezept für „Frogmore Stew: Shrimp, Crab, Andouille Sausage, Sweet Corn in Shellfish Broth“ vereint elegante Zutaten mit einem Hauch rustikaler Schlamperei. Und Ingwer-Melasse-Kekse haben all die heimelige Einfachheit, die Sie sich von einem Keks wünschen können – aber Dupar scheut sich nicht, schwarzen Pfeffer als Kick hinzuzufügen. Wenn Sie mit einiger Vorstellungskraft nichts finden, was Sie unbedingt ausprobieren möchten Gebratenes Huhn und Champagner, es ist gut möglich, dass Sie Essen einfach nicht mögen.

Die Nominierung für den James Beard Award 2004 und die Nominierung für den IACP Award 2004 Edna Lewis – deren The Taste of Country Cooking zu einem amerikanischen Klassiker geworden ist – und der in Alabama geborene Chefkoch Scott Peacock bündeln ihre Kräfte in dieser bemerkenswerten Sammlung von 225 Rezepten und Überlegungen zur Küche des Südens. Was dieses Buch einzigartig macht, ist, dass es die Mischung verschiedener Stilrichtungen der südlichen Küche darstellt: Miss Lewis’s Virginia Country Cuisine und Scott’s Alabama Food, großzügig gewürzt mit indianischen, karibischen und afrikanischen Einflüssen sowie vernachlässigten traditionellen Rezepten, die die beiden Köche kochen , in ihren gemeinsamen Forschungsjahren, ausgegraben und zu ihren eigenen gemacht.

Kim Boyces aufschlussreiches Kochbuch über Vollkornprodukte kombiniert eine breite Palette von Vollkornmehlen nach Geschmacksprofilen und Texturen mit geeigneten (und verlockenden) Rezepten. Amaranth zum Beispiel „passt sehr gut zu stark schmeckenden Süßungsmitteln wie Honig … da sie die Kühnheit des Mehls mildern, ohne seinen Geschmack zu überdecken.“ Die folgenden Rezepte verschmelzen den anspruchsvollen Gaumen erfahrener Profis (Boyce zählt Nancy Silverton und Sherri Yard zu ihren Mentoren) mit einer mütterlichen Herzlichkeit. Sie wertet einfache Gerichte wie Muffins, Pfannkuchen und Kekse mit ungewöhnlichen Geschmacksprofilen auf – Waffeln werden mit Ingwer-, Karotten-, Orangen- und Maismehlkleie-Muffins gewürzt, die von Amaranth, Melasse und Trockenfrüchten belebt werden. Ganz gleich, ob Sie das Geschmacksspektrum Ihres Gebäckprogramms erweitern oder einen gesundheitsbewussteren Kundenstamm anlocken möchten, Boyces Erkenntnisse über Vollkorngebäck sind ein großer Gewinn.

Jeder Amerikaner hat ein bestimmtes gegrilltes Käsesandwich – es ist das Sandwich unserer Kindheit, Familienküche und Lieblingserinnerungen. Aber wer kann heutzutage schon laut zugeben, dass er nur eine Kraft-Single auf Weißbrot will? Für diejenigen, die sich nach ihren Lieblingsgerichten aus der Kindheit sehnen, aber ihr Gesicht nicht verlieren möchten, hat Laura Werlin eine Lösung, oder 50. Durch die Europaisierung des amerikanischen Grundnahrungsmittels mit mediterranen Zutaten hüllt sie unser Lieblingshauskost mit Stil geschickt ein. Was sind Burrata, Prosciutto und sautierte Peperoni, wenn nicht die Antwort eines Erwachsenen auf ein BLT?

Gewinner des IACP-Preises 2004 in der Kategorie "Amerikanisch" Eine Reise zu den Quellen einiger der verlockendsten und köstlichsten Speisen der Welt - der 4,8 km langen Küste, die sich von Florida nach Louisiana und weiter nach Texas und Yucatan erstreckt. Ein mit Rezepten gefüllter, anekdotenreicher Wegweiser zu guten Zeiten und gutem Essen vermittelt dieser Band alle Aromen und die Gastfreundschaft der Region. Die 200 Rezepte, ob für klassische Gerichte oder innovative Variationen, lassen sich alle ganz einfach vom heimischen Koch zubereiten.

Nominiert für einen James Beard Award, präsentiert diese Sammlung köstlicher Rezepte die besten Speisen des Südens. Etwa 300 herzhafte Rezepte veranschaulichen die aktuellen Trends in der Appalachen-Küche.

Der maximale Geschmack und minimale Aufwand beim Kochen mit hoher Hitze können Sie jetzt das ganze Jahr über genießen, egal ob draußen auf dem Grill oder drinnen in Ihrem Ofen.
Der Powerhouse-Koch Waldy Malouf vom Beacon Restaurant in New York City und Stamford, Connecticut, spielt gerne mit dem Feuer. Braten und Grillen sind zu seinem Markenzeichen geworden, und High Heat läutet die Ankunft dieses brillanten Ansatzes für Hobbyköche ein. Mit 125 herzhaften Rezepten, die sowohl für das Grillen auf offener Flamme als auch für das Kochen im heißen Ofen geeignet sind, ist High Heat das erste Kochbuch, das Hobbyköchen diese Art von Flexibilität bietet. Tatsächlich enthalten die meisten Rezepte, die schnell und einfach zu befolgen sind, einfache Variationen für beide Zubereitungsarten, sodass Sie Ihre Lieblingsgeschmacksrichtungen bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit genießen können. Sowohl das Braten im Ofen als auch das Grillen mit offener Flamme basieren auf hoher Hitze, um die köstlichsten und grundlegendsten Aromen aller Lebensmittel hervorzubringen – indem der natürliche Zucker karamellisiert und die Lebensmittel goldbraun werden.
Die Rezepte in High Heat sind für den Hausmannskoch konzipiert – es sind keine langen Zutatenlisten oder ganztägige Vorbereitungen erforderlich.
Malouf ist selbst Vater und hat Rezepte ausgewählt, die der ganzen Familie gefallen. Durch die Verwendung weniger Zutaten und grundlegender Kochtechniken lassen sich diese Gerichte leicht für Wochenabende und besondere Anlässe zubereiten. Das Kochen mit hoher Hitze ist sowohl schnell als auch gesund und intensiviert die Aromen, ohne zusätzliches Fett oder zusätzliche Kalorien zu benötigen. Erhöhen Sie also die Hitze und bereiten Sie eine Knockout-Mahlzeit in Ihrem Ofen oder auf Ihrem Grill zu.

David Rosengarten hat ein definitives Kochbuch mit wahrhaft amerikanischen Favoriten erstellt, das von Küste zu Küste, zurück in die Vergangenheit und in die Küchen, die in den letzten Jahrzehnten mit dem amerikanischen Mainstream verschmolzen sind, reicht.

Viel mehr als ein Kochbuch – obwohl es über 300 Rezepte enthält – ist dieser unterhaltsame Band auch eine Geschichte des jüdischen Volkes durch sein Essen. Nathan stellt sowohl Menschen als auch Lebensmittel in einem Vorwort vor, in dem es um Ernährungsgesetze, jüdische Feiertage, jüdische Einwanderung in die USA und den Einfluss der Juden – und ihres Essens – auf die amerikanische Kultur geht. Zu jedem Rezept kommt eine originelle Geschichte oder ein Nachdruck eines Artikels oder eine persönliche Vignette, die fasziniert und/oder erbaut. Zum Beispiel erscheint das Rezept für Falafel komplett mit einem Profil von Moshe, dem Besitzer des besten Falafel-Schubkarrens in New York City. Es gibt auch viele Fotos, sowohl moderne als auch historische. Eine erste Wahl für Kochsammlungen, aber stellen Sie sicher, dass auch Geschichtsinteressierte sie finden.

Joachim Splichal teilt seine kulinarische Vision im PATINA COOKBOOK, das mehr als 60 köstliche Rezepte enthält, die klassische europäische Techniken mit frischer kalifornischer Küche verbinden.

John Ash glaubt, dass der beste Weg, ein selbstbewusster, kreativer Koch zu werden, darin besteht, direkt einzutauchen, die Möglichkeiten zu erkunden und dabei zu lernen. John Ash: Cooking One-on-0ne präsentiert seinen befreienden Ansatz in 22 Lektionen, wobei sich jede einzelne auf eine bestimmte Technik, eine zu wenig verwendete oder ungewöhnliche Zutat oder einen Geschmacksmacher konzentriert – die Vinaigrettes, Salsas und andere Komponenten, die gewöhnliche Gerichte zu etwas machen Besondere.

Ein Geschmack von Kentucky ist nicht nur ein Geschmack des Südens. Kentucky ist eine Region für sich, mit kulinarischen Traditionen und lokalen Zutaten, die dem Essen einen unverwechselbaren Charakter verleihen. Küchenchef Jonathan Lundy bereitet seit Jahren die unverwechselbare Küche der Region im Jonathan at Gratz Park in Lexington zu. Er teilt die Geheimnisse seines kulinarischen Erfolgs in diesem verräterischen Rezeptführer für die Küche von Kentucky. Mit Rezepten, die die frischen lokalen Produkte der Region, handwerklich hergestellten Käse und Wildblumenhonig sowie die langjährigen Traditionen und Techniken enthalten, präsentiert Jonathan's Blue Grass Table eine reichhaltige und einladende kulinarische Tapete, ein Zeugnis der Aromen und Texturen des echten Kentucky Küche.

Die Louisiana-Küche von Küchenchef Paul Prudhomme steckt voller Überraschungen, denn er ist einzigartig in der Art, wie er das Repertoire an Cajun- und kreolischer Küche erweitert und neue Gerichte und Variationen innerhalb der alten Traditionen kreiert. Mit Meeresfrüchten gefüllte Zucchini mit Meeresfrüchte-Sahnesauce, Paneed Chicken und Fettucini, Kalbs- und Austerncrepes, Artischocke Prudhomme – diese und viele mehr sind neu konzipierte Rezepte, die aber nur von einem Louisiana-Koch kreiert worden sein könnten. Das berühmteste Originalrezept von Paul Prudhomme ist Blackened Red Fish, ein gewagt einfaches Gericht mit feurigem Cajun-Geschmack, das von Food-Autoren oft als Beispiel für das Beste der neuen amerikanischen regionalen Küche hervorgehoben wird.

In Mary Mac's Tea Room machen nase-to-tail-Zutaten und Vollwertkost die Mehrheit der Zutaten aus – nicht um eines Trends willen, sondern aus Tradition. Die Rezepte dieser Institution in Atlanta sind unbewusst nachhaltig … und kalorienreich. Aber es ist mehr als eine frittierte Liste der besten Hits des Südens. Rezepte für Gelatineformen und frittierte grüne Tomaten werden durchsetzt mit Geschichten aus der Vergangenheit des Restaurants und Fotos treuer Gäste. Als die traditionelle amerikanische Küche in den Händen der Lebensmittelhersteller ihre Seele verlor, hielt Mary Mac's Tea Room an seinen Traditionen fest und Mary Mac's Tea Room: 65 Years of Recipes from Atlanta's Favorite Dining Room bietet seinen Lesern eine Geschichtsstunde für die Augen, Nase, Hals und Magen.

. Eine Feier des Landlebens, gespickt mit unwiderstehlichen Rezepten, Erinnerungen und zeitlosen Volksweisheiten. In der Bauernküche des Hutchens werden mehr als hundert klassische Rezepte überliefert. Von "Moist and Crunchy Fried Chicken and Gravy" und "Green Beans Country Style" bis hin zu "Sweet Cherry Dumplings" und "Get You a Husband¹ Apple Pie" bringen diese köstlichen Favoriten die süßen und herzhaften Freuden der Landküche für jeden Anlass zurück und jede Jahreszeit.

Von Georgia bis Maryland hat die als Appalachia bekannte Region eine Landküche geschaffen, die ihresgleichen sucht. Diese Sammlung enthält fast 300 schmackhafte Rezepte dieser einzigartigen Küche, von denen jedes ein Stück Geschichte bietet, geprägt von der Zeit und dem Geist der Appalachen. Linienillustrationen.

Mit über sechzig Jahren im Restaurantgeschäft ist das renommierte Restaurant Nepenthe in Big Sur immer noch ein unerschütterliches Symbol der böhmischen Kultur und kulinarischen Tradition, genauso wie es vor sechs Jahrzehnten von der Familie Fassett gegründet wurde. My Nepenthe stellt die Geschichte der Fassett-Familie, Nepenthe-Überlieferungen und 85 verschiedene Rezepte zusammen, um die einzigartige Küche und Kultur des südkalifornischen Kulturdenkmals zu beschreiben. Die Geschichte des Ortes, einschließlich der Profile einiger seiner bemerkenswertesten Besucher und Mitarbeiter, ist mit Familien- und Restaurantrezepten wie "Lolly's Famous Hotcakes" und "Kräuter-gefüllter Schweinelendenbraten mit in Wein pochierter Quitte" verwoben. Die Gesamtwirkung besteht darin, dem Leser einen intimen Einblick in die Küche und die Familientradition von Nepenthes zu geben, wie sie sich in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat.

Der produktive Küchenchef und Louisiana-Champion John Besh präsentiert diese Ode an seine Heimatstadt in einem Format, das Memoiren und Kochbücher verbindet. Vor allem nach dem Hurrikan Katrina erscheinen New Orleans und Umgebung wie ein kostbares, aber wesentliches Element der Americana, die mit ihrer regionalen Spezialitätenküche das Äquivalent eines Gewürz-und-Zucker-Rands auf dem nationalen Cocktail bietet. Mit diesem wunderschön illustrierten Buch möchte Besh das Mosaik der regionalen Aromen Louisianas bewahren.Mit einem Schwerpunkt auf den unverwechselbaren Zutaten, die die Küche Louisianas ausmachen, unterteilt Besh das Buch nach Zutaten, Region und Ereignissen. Kapitel wie „Erdbeeren und Zitrusfrüchte“, „Shrimp Season“ und „Creole Tomatoes“ erscheinen neben anlassorientierten Kapiteln wie „Feast Days“ und „Thanksgiving“. Besh beginnt jedes Kapitel mit einem persönlichen Bericht, entweder von seinen Begegnungen mit einer Zutat (z. B. „Kreolische Tomaten sollten warm gegessen werden, direkt von der Pflanze, darauf freue ich mich immer noch wie ein Kind.“) oder seine Erfahrung mit einer bestimmten Fest oder Anlass, wie das berühmte Erntedankfest seiner Schwiegereltern. Köche, die mit Louisiana nicht vertraut sind, können diese einheimische Ressource nutzen, um die exotischen Aromen und Texturen von New Orleans in ihre Küche zu integrieren.

2004 IACP Award-Nominierung in der Kategorie Köche und Restaurants Professionelle Köche von heute können die Welt als Speisekammer nutzen und frei aus einer globalen Palette von Geschmacksrichtungen schöpfen. Jetzt bringen Andrew Dornenburg und Karen Page einige der führenden kulinarischen Experten zusammen, um zu zeigen, wie man verschiedene Geschmacksrichtungen und Techniken verwendet, um eine neue Ebene der Kochkunst zu schaffen. Mario Batali, Daniel Boulud, Alain Ducasse, Paula Wolfert und viele andere teilen die Grundlagen von zehn einflussreichen Küchen:

Vielleicht hat niemand die facettenreiche amerikanische kulinarische Landschaft besser eingefangen als Marcus Samuelsson in seinem neuesten Kochbuch. New American Table ist nicht nur ein Kompendium vielseitiger Rezepte, die von rustikal bis hin zu konzeptionell anspruchsvoll reichen, sondern präsentiert eine Momentaufnahme des Landes in all seiner vielfältigen kulinarischen Pracht. Samuelsson bringt die Weisheit eines weitgereisten Gaumens in seine Wahlheimat, wo ihn sein lebhafter Enthusiasmus von Küste zu Küste führt, um die multiethnische Patchwork-Küche des Landes zu feiern. Rezepte für in Szechuan gebratene Cornish Henne, Jerk Spiced Catfish und Doro W’et zeigen die Dynamik von Familientraditionen, lokalen Zutaten und Einwanderereinflüssen, die den amerikanischen Gaumen durchdringen. New American Table feiert die Menschen, die hinter dem Essen stehen, ebenso wie das Essen selbst. Es spricht mit einer einheitlichen Stimme für die vielen Küchen des Landes und bekräftigt die unbestreitbare Offenheit, Vielseitigkeit und Freiheit der amerikanischen kulinarischen Landschaft.

2004 IACP-Award-Nominierung in der Kategorie „Compilations“ Jedes Jahr veröffentlicht das New Yorker Magazin zwei maßgebliche Guides zum Thema Unterhaltung – einen für den Sommer, einen für die Feiertage. New York Cooks sammelt die besten Rezepte aus diesen Ausgaben und zeigt die Kreationen der besten Köche der Stadt. Ihre köstlichen Gerichte lassen sich leicht zu Hause zubereiten – sie wurden alle getestet – ohne den ganzen Tag in der Küche zu verbringen.

Diese borstigen Kaktusstacheln bewachen etwas wirklich Gutes zu essen. Wie Schokolade, Mais, Tomaten, Kartoffeln und Chili sind Kaktusfeigenkakteen einer der wahren Schätze Amerikas. In ihrem einzigartigen, schönen Kochbuch hat Carolyn Niethammer 56 verführerische internationale Rezepte für die saftigen Früchte und die zarten grünen Pads (oder "Nopalitos") der Kaktusfeige zusammengestellt. Als Wildfood-Expertin und Meisterköchin führt sie die Leser vom Kaktusbeet bis zum Auflauf.

Illustriert mit leuchtenden Aquarellen, die an die köstliche Trägheit der wärmeren Jahreszeiten erinnern, ist diese charmante Sammlung von 30 köstlichen Rezepten das perfekte Geschenk für diejenigen, die die frischen, sauber schmeckenden Mahlzeiten des Frühlings und Sommers genießen. Die Wärme und Fülle der Jahreszeiten spiegeln sich wider in den Rezepten. 40 farbige Abbildungen.

Von Grünkohl bis Pfundkuchen, echtes Soulfood vom Feinsten. Über 125 Rezepte vom weltberühmten Gastronomen aus Harlem.


Klassisches Lammkarree mit Gemüsebouquet

½ Tasse Pflanzenöl
1 12-Unzen-Baby-Lamm-Rack, Frenched
Grobes Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
½ Tasse geklärte Butter
2 Tassen gewürfelte Kartoffeln
1 Esslöffel feine Kräuter (zu gleichen Teilen gehackter Kerbel, Petersilie, Schnittlauch und Estragon)
¼ Tasse ungesalzene Butter, weich
¼ Tasse gehackte Schalotten
12 Perlmuttern, geschält und blanchiert
3 Karotten, in kleine Stifte geschnitten und blanchiert
2 japanische Auberginen, geputzt, in kleine Stifte geschnitten und blanchiert
2 Zucchini, geputzt, entkernt und in kleine Stifte geschnitten
2 gelbe Kürbisse, getrimmt, entkernt und in kleine Stifte geschnitten
2 rote Paprikaschoten, getrimmt, entkernt, die Haut entfernt und in kleine Stifte geschnitten
¼ Tasse Hühnerbrühe oder Brühe

Koch Anleitung
Backofen auf 500 Grad vorheizen.

Geben Sie ¼ Tasse Öl in zwei große ofenfeste Bratpfannen bei starker Hitze. Bringen Sie das Öl bis zum Rauchpunkt. Das Lammrack mit Salz und Pfeffer würzen und sofort mit der Hautseite nach unten in die heißen Pfannen legen. Verringern Sie die Hitze auf mittlerer Stufe und braten Sie das Fleisch etwa 3 Minuten lang an oder bis es goldbraun ist. In den vorgeheizten Backofen geben und 8 Minuten rösten. Drehen Sie das Lamm und braten Sie es weitere 6 Minuten weiter, oder bis ein in die Mitte des Fleisches eingeführtes sofortiges rotes Thermometer 140 Grad anzeigt. Das Lamm aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen.

Während das Lamm braten, bereiten Sie das Gemüse vor.

Die geklärte Butter in eine große Pfanne bei starker Hitze geben. Wenn die Butter gerade anfängt zu rauchen, fügen Sie die Kartoffeln hinzu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kartoffeln etwa 10 Minuten anbraten, bis sie zart und goldbraun sind. Fügen Sie die feinen Kräuter hinzu und werfen Sie das Fell.

Das Erweichte besser in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie die Schalotten hinzu und braten Sie sie etwa 3 Minuten lang oder bis sie durchscheinend sind. Fügen Sie die Perlzwiebeln, Karotten, Auberginen, Zucchini, gelben Kürbis und Paprika hinzu. Brühe hinzufügen und aufkochen. Senken Sie die Hitze und kochen Sie für etwa 4 Minuten oder bis das Gemüse gerade gekocht ist. Vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Lamm in Koteletts oder Medaillons schnitzen und auf eine Servierplatte legen. Bitte das Gemüse und die Kartoffeln in separate Servierschalen geben und zusammen mit dem Lamm servieren.


Frische Ideen in der Küche brauen: So integrieren Sie Craft Beer in Ihre Küche

Für diejenigen, die in der Küche erfahren sind, mag Wein eine vertraute Zutat zum Kochen sein, aber viele Leute denken nicht einmal daran, Craft Beer in ihren Rezepten zu verwenden. Auch wenn es noch nicht alltäglich ist, lernen immer mehr Menschen, dass Craft Beer einer Vielzahl von Gerichten eine geschmackliche Dimension verleihen kann.

(BPT) – Für diejenigen, die in der Küche erfahren sind, mag Wein eine vertraute Zutat zum Kochen sein, aber viele Leute ziehen es sogar in Betracht, Craft Beer in ihren Rezepten zu verwenden. Auch wenn es noch nicht alltäglich ist, lernen immer mehr Menschen, dass Craft Beer einer Vielzahl von Gerichten eine geschmackliche Dimension verleihen kann.

Egal, ob Sie ein versierter Koch und ein Craft-Beer-Kenner sind oder gerade erst anfangen, Ihr kulinarisches und Bierwissen aufzubauen, ein paar einfache Tipps helfen jedem, eine Mahlzeit zu kreieren, die Sie begeistern wird.

Suchen Sie nach hochwertigen Craft-Bieren zum Kochen, wie Samuel Adams Boston Lager. Samuel Adams feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen im Laufe der Jahre, in denen sie aufgrund ihres Augenmerks auf Qualität und Fokus auf Innovation an der Spitze der ständig wachsenden Craft-Beer-Community Amerikas geblieben sind. So wie Sie die Zutaten für Ihr Gericht sorgfältig auswählen, sollten Sie auch in Ihrem Bier auf höchste Qualität achten. Wenn Sie gerne ein bestimmtes Bier trinken, ist es wahrscheinlich köstlich, damit zu kochen.

Craft-Biere sind ein einzigartiges kulinarisches Werkzeug, das verborgene Aromen hervorhebt, komplexe Zutaten ausbalanciert und sich gleichermaßen gut mit kräftigen oder delikaten Aromen kombinieren lässt. Die in Craft Beer verwendeten Zutaten bieten ein inhärentes Gewürzpaket, das eine zusätzliche Geschmackstiefe erzeugt, ohne den Geschmack anderer Zutaten zu übertönen. Dieses integrierte Gewürzpaket macht auch das Kochen einfacher und verleiht Gerichten aufregende Aromen, die sonst schwer zu erreichen wären.

Haben Sie keine Angst, Bier in eine Vielzahl von Gerichten zu integrieren. Die Brauerei Samuel Adams, Jennifer Glanville, plädiert für Experimente. &bdquoIch ermutige jeden dazu, Craft Beer in seine Küche zu integrieren. Wenn Sie ein Lieblingsgericht und ein Lieblingsgetränk haben, finden Sie einen Weg, sie zusammenzustellen. Beim Kochen mit Craft Beer gibt es so viele Möglichkeiten&rdquo, sagte sie.

Craft Beer zu jedem Gang

Aufgrund der Vielfalt an Craft-Bieren auf dem heutigen Markt gibt es ein Bier, das in jedes Rezept passt. Verschiedene Biersorten können in Marinaden für Fleisch, Saucen und sogar Desserts passen. Glanville empfiehlt, für Steaks und Burger eine Marinade mit Boston Lager zuzubereiten. Das Malzaroma im Bier betont die karamellisierten Aromen des Fleisches und die Zitrus- und Gewürznoten des Bieres aus dem Hopfen intensivieren den Geschmack des Gerichts.

Um zu zeigen, wie lecker ein mit Craft Beer zubereitetes Gericht sein kann, hat Samuel Adams mit Chefkoch David Burke zusammengearbeitet, um einen mit Bier angereicherten Cupcake zu kreieren, der jeder Feier würdig ist, insbesondere des 30-jährigen Jubiläums der Brauerei. Burke sagt über die Partnerschaft: “Samuel Adams experimentiert weiterhin mit Zutaten und Brautechniken, genauso wie ich mit meiner Küche experimentiere, daher war es aufregend zu sehen, wie wir durch unsere einzigartige Partnerschaft kulinarische Grenzen überschreiten konnten. ”

Um das 30-jährige Jubiläum von Boston Lager zu feiern und zu erfahren, wie einfach das Kochen mit Craft Beer sein kann, zaubern Sie eine Charge Boston Lager Cupcakes und stoßen Sie auf Ihr neues kulinarisches Know-how an.

Samuel Adams Boston Lager Cupcakes Rezept (macht zwei Dutzend Cupcakes):

Rezept von Chefkoch David Burke

Zutaten für Boston Lager Cupcakes:

3/4 Teelöffel Backpulver

1/2 Tasse Samuel Adams Boston Lager

Zutaten für das Boston Lager Buttercream Frosting:

3 Tassen Puderzucker & #8217

1 Teelöffel Vanilleextrakt

1 Esslöffel Schlagsahne

2 Esslöffel Samuel Adams Boston Lager

Anleitung für Boston Lager Cupcakes:

Backofen auf 325 Grad vorheizen.

Mehl, Backpulver und Backpulver in einer mittelgroßen Schüssel vermischen. Butter, Zucker und Kakaopulver in einer großen Rührschüssel verrühren. Fügen Sie Eier hinzu und mischen Sie, bis alles gut vermischt ist. Trockene Zutaten langsam einarbeiten, bis sie gut vermischt sind. Wasser und Bier dazugießen und mit Salz abschließen. Rühren, bis die Mischung glatt ist und keine Klumpen mehr vorhanden sind.

Eine Cupcake-Form mit Cupcake-Förmchen auslegen. Gießen Sie ungefähr 3 bis 4 Unzen in jeden Cupcake. Im Ofen bei 325 Grad etwa 12 Minuten backen oder bis sie goldbraun sind.

Anleitung für Boston Lager Buttercream Frosting:

In einem Standmixer Zucker und Butter verquirlen. Bei niedriger Geschwindigkeit mischen, bis alles gut vermischt ist, dann die Geschwindigkeit auf mittlere Stufe erhöhen und weitere 3 Minuten schlagen.

Vanilleextrakt, Boston Lager und Schlagsahne hinzufügen und weitere 1 Minute bei mittlerer Geschwindigkeit weiterschlagen, bei Bedarf mehr Sahne hinzufügen.


Re: Edelstahltöpfe und -pfannen und Brennprobleme. nicht das Essen, sondern die Pfanne

Ich habe keine Ahnung, aber ich werfe ein paar Gedanken weg, die ich hatte, als ich deinen Beitrag las. Zuerst würde ich wahrscheinlich die Pfannen zurückgeben, wenn Sie können. Mein zweiter Gedanke war, dass vielleicht eine Art Schutzschicht entfernt werden musste, obwohl ich mir sehr sicher bin, dass Sie sie gewaschen haben. Ein weiterer Gedanke, der mir in den Sinn kam, war, dass Kochgeschirr manchmal vor der Verwendung im Ofen vorbereitet oder grundiert werden muss. Ich hatte diese Situation in der Vergangenheit tatsächlich, aber ich erinnere mich nicht, ob es rostfreies Kochgeschirr war. Gab es eine Anleitung zu den Pfannen?

Ich habe ein paar ältere Edelstahl-Kochgeschirre, die ich vor Jahren bei HSN gekauft habe. Ich muss mit ihnen auf der niedrigsten Stufe kochen, weil sie die Hitze schnell leiten. Wenn ich die Hitze zu hoch stelle, verbrennen sie.

Ich habe eine Online-Suche durchgeführt und obwohl ich Artikel über David Burke Edelstahl-Kochgeschirr von vor einigen Jahren gefunden habe, konnte ich tatsächlich keine zum Verkauf angebotenen oder Rezensionen finden. Vielleicht war die Leitung defekt und TJ Maxx hat den Rest auf Lager bekommen.


Kochen auf einem Salzblock!

Nicht irgendein Salz, schöner, rosafarbener Bernstein, Millionen Jahre alte Himalaya-Salzblöcke aus Pakistan! Das Konzept des Kochens von Speisen auf Salzplatten haben wir zum ersten Mal durch diesen Beitrag auf Richard Huffs Blog erfahren. Fasziniert von seiner bewundernswerten Rezension führte uns unsere Neugier auf eine Videosuche und wir freuten uns, eines auf Ooodlebox Tv zu finden. Küchenchef Dani Luzzatti von Bellalu Catering und Glenn Weddell von Mani Imports bringen uns zusammen, um uns über die vielen Verwendungsmöglichkeiten von Salzblöcken in der Küche aufzuklären. Die uralten rosa Schönheiten können als kalte Platte oder heiß zum Kochen verwendet werden und geben ihr Aroma sanft in das Essen ein. Das Besondere an dem Geschmack ist, dass die Blöcke neben Salz über 80 Spurenelemente enthalten, die Ihren Speisen eine neue Komplexität der Würze verleihen. Salzblöcke können direkt auf einen Gasherd oder Barbecue-Grill gestellt werden, Elektroherde benötigen einen Abstandshalter, weitere Informationen finden Sie in dieser Himalaya-Salzblock-Anleitung. Sehen Sie sich das Video an, um eine Auswahl an kreativen Ideen zu erhalten!


Auf der Suche nach weiteren Ideen scheint es leider (noch!) kein richtiges Salzblock-Kochbuch zu geben. Inzwischen haben wir das Netz durchforstet und ein paar Rezepte gefunden! Auf geht's:

Hier sind zunächst einige großartige Ideen für den Anfang von At The Meadow, das einen großartigen Kundenservice bietet und ein sehr empfehlenswerter Lieferant ist, bei dem Sie Ihre Blöcke kaufen können. Sie bieten hier auch ein dunkles Schokoladenfondue-Rezept an.

Pollo al Mattone oder “Chicken Under a Brick” ist ein interessantes Rezept von Colleen in Davero, da es den Salzblock auf das Huhn in einem Mesquite-befeuerten Grill legt.

Hier sind einige Rezepte mit freundlicher Genehmigung von EcoIdeas:

Karamellisierte Pfirsiche mit gesalzenem Mascarpone-Eis und Portwein-Nieselregen

1 ½ Tassen Portwein (Ruby Port ist der beste)

Heizen Sie Ihren Salzblock vor, indem Sie ihn entweder direkt auf die Flamme legen (8-10 Minuten auf jeder Seite erhitzen) oder indem Sie den Block in eine Pfanne für einen Elektroherd legen (12-15 Minuten auf jeder Seite erhitzen). Legen Sie jeweils ein paar Gemüse auf den H.S. Blockieren und 3-4 Minuten kochen lassen und dann umdrehen und weitere 3-4 Minuten kochen lassen.

Sie müssen auch Ihre H.S. Schüssel, indem Sie es über Nacht in den Gefrierschrank stellen. In einer Bratpfanne den Portwein reduzieren, bis er eine sirupartige Konsistenz hat. Sie sollten dies um etwa 2/3 reduzieren.

Pfirsiche vierteln und den Kern entfernen. Pfirsiche mit braunem Zucker vermischen. Wenn die H. S. Stein ist heiß, braten Sie die Pfirsiche von beiden Seiten an, bis sie karamellisiert sind. Während die Pfirsiche anbraten, das Eis und die Mascarponecreme im H.S. Schüssel.

Lassen Sie den Block abkühlen, bis er sicher zu handhaben ist. Spülen Sie den Block unter warmem Wasser ab und reinigen Sie ihn mit einem Scheuerschwamm aus Stahl, um angekochte Rückstände zu entfernen. Legen Sie den Block auf ein Baumwolltuch und lassen Sie ihn vollständig trocknen, bevor Sie ihn verstauen.

Gegrilltes Gemüse mit Basilikum und geröstetem Knoblauch Aioli

Je 1 geröstete rote Paprika (in ¼ schneiden)

Je 1 - Yellow Squash (Scheiben auf Bias)

Je 1 - Zucchini (schräg geschnitten)

Je 1 - Rote Zwiebel (¼? dicke Scheibe)

1 Stück - Portabella-Pilze

1 Unze - Balsamico-Essig

Das gesamte gereinigte Gemüse mit dem Balsamico-Essig, der Zitronenschale und 1 Unze gehacktem Basilikum in eine Rührschüssel geben. Nur mit Salz würzen. Das Gemüse nimmt das Salz vom Kochen auf dem Block auf.

Vorheizen des H.S. indem Sie ihn entweder direkt auf die Flamme legen (8-10 Minuten auf jeder Seite erhitzen) oder indem Sie den Block in eine Pfanne für einen Elektroherd legen (12-15 Minuten auf jeder Seite erhitzen). Legen Sie jeweils ein paar Gemüse auf den H.S. Blockieren und 3-4 Minuten kochen lassen und dann umdrehen und weitere 3-4 Minuten kochen lassen.

Während das Gemüse kocht, können Sie die Aioli zubereiten. Mayonnaise, restliches Basilikum und gerösteten Knoblauch in eine Rührschüssel geben. Mischen, bis die Aioli gut eingearbeitet sind.

Lassen Sie den Block abkühlen, bis er sicher zu handhaben ist. Spülen Sie den Block unter warmem Wasser ab und reinigen Sie ihn mit einem Scheuerschwamm aus Stahl, um angekochte Rückstände zu entfernen. Legen Sie den Block auf ein Baumwolltuch und lassen Sie ihn vollständig trocknen, bevor Sie ihn verstauen.

Gebratener Spargel mit Oliven-Kräuter-Relish

1/2 Pfund grüner Spargel (getrimmt)

1/2 Pfund weißer Spargel (getrimmt)

je 1 Schalotte (geschält und gewürfelt)

2 EL Kalamata-Oliven (abgespült)

2 EL Olivenöl extra vergine

Die geschälten Knoblauchzehen 30 Sekunden in kochendes Wasser legen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Geben Sie die Oliven, Zitronenschale, Schalotten, Knoblauch, Basilikum, Petersilie und Meersalz in Ihren Himalaya-Mörser und Stößel und mahlen Sie die Zutaten, bis sie sich gut vermischt haben. Es muss keine glatte Paste sein. Die Olivenmischung in eine Schüssel geben und das Olivenöl einrühren.

Heizen Sie Ihren Salzblock in einem 500-Grad-Ofen vor. Sie können den Block auch auf Ihrem Gasherd vorheizen, indem Sie ihn auf jeder Seite 6-7 Minuten lang direkt auf die Flamme legen (verwenden Sie zum Wenden unbedingt einen Ofenhandschuh oder eine Zange). Wenn Sie einen Elektroherd haben, legen Sie den Salzblock in eine Pfanne und lassen Sie den Block vor dem Kochen 10-12 Minuten auf beiden Seiten erhitzen.

Den Spargel in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl vermengen. Sie müssen den Spargel in mehreren Portionen kochen. Legen Sie den Spargel direkt auf den erhitzten Salzblock und kochen Sie ihn 5-6 Minuten lang, wobei Sie den Spargel gelegentlich wenden, um ein Anbrennen zu vermeiden.

Zum Servieren etwas gemischtes Gemüse auf die 12″ Salzplatte legen, abwechselnd den grünen und weißen Spargel in einem kreisförmigen Muster. Das Olivenrelish über den Spargel träufeln.

Dies sind keine echten Rezepte, aber Fotos mit schönen Salzplattierungsideen. Scrollen Sie zur Hälfte der Seite nach unten, um 1) den lokalen Schnapper von Chefkoch Mark Zeitouni mit Avocado, Mikrokoriander und Limettensaft und 2) Chefkoch Jesse Souza’s Kobe Beef mit zu sehen weißes Soja und Zitronengras.

In Salz gebratener Thunfisch mit Fenchel, Zucchini und englischem Erbsenpesto

Rezept mit freundlicher Genehmigung von Sean Brock von der Food Network Challenge

Bier und Mehl verquirlen, mit Salz würzen. Gekühlt halten.

Nehmen Sie 8 Baby-Zucchini und blanchieren Sie sie in Salzwasser, bis sie weich sind. Im Mixer glatt pürieren.

Fenchel und restliche Zucchini und Kürbis in eine kleine Pfanne geben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Fügen Sie 2 Esslöffel Butter hinzu und schmoren Sie bei schwacher Hitze, bis sie weich sind. Mit Salz.

1/2 Tasse frische englische Erbsen

1 Meyer-Zitrone, fein gehackt

Alle Zutaten für das Erbsenpesto außer dem Olivenöl in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Bei laufendem Motor langsam das native Olivenöl extra einträufeln.

1 1/2 Pfund frischer Big-Eye-Thunfisch

2 Teelöffel Fenchelpollen

Legen Sie den Salzblock direkt auf die Herdplatte und erhitzen Sie ihn etwa 5 Minuten lang. Thunfisch in Olivenöl schwenken und mit Salz, Fenchelpollen und Pfeffer würzen. In einen Kryovac-Beutel geben und im Sous-Vide-Stil 10 Minuten bei 130 Grad F kochen. Aus der Tüte nehmen und den Thunfisch auf dem Salzblock von allen 4 Seiten kurz anbraten.

Tauchen Sie die Blüten in den Bierteig und braten Sie sie bei 350 Grad F goldbraun. Das Pesto über den Teller streichen und das Gemüse im Pesto anrichten. Den Thunfisch in dünne Scheiben schneiden und um das Gemüse legen. Zusammen mit Fenchel, Zucchini, Pesto und Beilagen servieren.

Thunfisch-Sashimi auf Himalaya-Salz, mit freundlicher Genehmigung von Küchenchef David Burke

5 Unzen.Thunfisch in Sushi-Qualität, in 2 geschnitten? Würfel

1 Himalaya-Salzblock. Erhältlich bei S.O.S. Köche oder Teller im asiatischen Stil

2 TL. Ingweröl (Rezept folgt)

¼ Bund Schnittlauch In 2 geschnitten? Stöcke.

XO Sauce (erhältlich auf jedem asiatischen Markt)

- 3? Stück Ingwer gehackt.

- In Mixer mit 3 oz. Rapsöl. Pürieren bis glatt.

- Thunfisch in 1 Unze schneiden. Portionen.

- Leicht mit Ingweröl bestreichen

- Platz 1 2? Schnittlauch-Stick auf jeder Scheibe.

- Legen Sie die XO-Sauce in eine kleine Tauchschüssel.

Das sollte Ihnen also den Einstieg erleichtern! Wenn Sie Rezepte haben, die Sie teilen möchten, lassen Sie es uns bitte wissen oder hinterlassen Sie uns einen Link im Kommentarbereich!


Schau das Video: Chef David Burke has some great things to say about Gunter Wilhelm