Neue Rezepte

Frische Ravioli mit Sahnesauce und grünem Curry

Frische Ravioli mit Sahnesauce und grünem Curry


Ein schnelles, duftendes Rezept, garantiert Genuss.
Sie brauchen frische Ravioli. Meine waren Qualität gefüllt mit Butterkäse.
Natürlich können Sie dieses Rezept mit hausgemachten Ravioli oder anderen frischen Ravioli von hoher Qualität zubereiten.
Die Sauce mit grüner Currypaste ist köstlich, sie machen sie immer zu einem Andenken an den Urlaub in Thailand.
Die grüne Currypaste ist sehr aromatisch, aber ziemlich scharf, Vorsicht, meine war weniger scharf.
https://blogulluicatalina.blogspot.com/2018/05/ravioli-proaspete-cu-sos-cremos-si.html

  • 250 g frische Ravioli
  • 1 Scheibe Ingwer mit Schale
  • 1 kleine Karotte
  • 1 Teelöffel grüne Currypaste
  • 10 cl flüssige Sahne
  • 15 g Butter
  • Salz Pfeffer
  • frischer Basilikum
  • Parmesan-Rennen

Portionen: 2

Vorbereitungszeit: weniger als 30 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Frische Ravioli mit Sahnesauce und grünem Curry:

Kürbis schälen, reiben und in dünne Scheiben schneiden.

Ingwer fein hacken.

Ingwer und Karotten in einer Pfanne in 15 g Butter 5 Minuten anbraten.

Pfeffer hinzufügen, auf Salz achten, Currypaste und Parmesan werden gesalzen.

Dann die saure Sahne und die grüne Currypaste hinzugeben.

Umrühren und einige Minuten köcheln lassen.

Kochen Sie die Nudeln gemäß den Anweisungen auf der Packung. Gut abtropfen lassen.

Die abgetropften Nudeln und die vorbereitete Sauce auf jeden Teller geben.

Mit frischem Basilikum garnieren und nach Belieben auf den Parmesan reiben.

Sofort servieren.

Guten Appetit!



Ravioli mit Champignons und cremiger sonnengetrockneter Tomatensauce

Sonnengetrocknete Tomaten (sonnengetrocknete Tomaten) sind Tomaten, denen fast das gesamte Wasser entzogen wurde (bei Kirschtomaten bis zu 88% des Ausgangsgewichts). Dieses Verfahren wurde in Italien aus dem Wunsch heraus geboren, Tomaten für die Wintermonate zu konservieren.

Durch das Trocknen in der Sonne behalten Tomaten alle ihre Nährwerte. Sie können auch in Olivenöl pur oder in Kombination mit anderen Zutaten (Rosmarin, Knoblauch oder Basilikum) aufbewahrt werden.

Zutat:
& # 8211 Ravioli 500 g
& # 8211 Pilzmischung (Pleurotus und Pilz) 335 g
& # 8211 Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten 1 Stk. (145g)
& # 8211 Kochsahne 15% Fett 150 ml
& # 8211 Kochsahne 30% Fett 50 ml
& # 8211 getrocknete Tomaten 2 EL (85 g)
& # 8211 Olivenöl 2 EL
& # 8211 Parmesanrennen 55 g
& # 8211 Salz, Pfeffer

Für Nudeln Wasser zum Kochen bringen. Wenn es kocht, fügen Sie die Ravioli hinzu und kochen Sie sie nach den Anweisungen des Herstellers. Das Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Zwiebel zwei bis drei Minuten anbraten, dann die in Scheiben geschnittenen Champignons hinzufügen. Gut mischen und weitere zwei bis drei Minuten ruhen lassen. Sauerrahm, getrocknete Tomaten, Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen. Gut mischen.

Fügen Sie den geriebenen Parmesan und die gekochten Nudeln hinzu, das Wasser gut abtropfen lassen.

Eine weitere Minute ruhen lassen und die Hitze ausschalten. Heiß servieren, eventuell mit etwas Parmesan darüberstreuen.


Erdbeeren

Beeren sind im Allgemeinen reich an Vitamin C, mit Erdbeeren und Johannisbeeren an der Spitze. 100 Gramm frische Erdbeeren enthalten fast alles, was täglich für Vitamin C benötigt wird, nämlich 58,8 mg oder 98%. Und seien wir mal ehrlich, wer kann schon 100 Gramm essen?

Wie man sie roh isst:

  • Einfach als Snack zwischendurch (100 Gramm bedeuten in der Regel 7-8 mittelgroße Erdbeeren)
  • Zusammen mit griechischem Joghurt und einer Handvoll knuspriger Haferflocken
  • In Smoothie, Eis oder Sorbet

Wie man sie gekocht isst:

  • In hausgemachter Marmelade mit geringem Zuckergehalt
  • In Biskuitkuchen
  • Als Saucen für verschiedene Gerichte, zum Beispiel als Beerenreduktion für ein Putensteak
  • In Pudding- oder Milchreisrezepten
  • Integriert in flauschige Muffins

Zutaten für das Chana-Masala-Rezept

  • Für Chana Masala (Kichererbsen-Curry):
  • 400 g Kichererbsen aus der Dose
  • 400 g Tomaten, frisch oder aus der Dose
  • Eine kleine Zwiebel
  • Zwei Knoblauchzehen
  • Eine scharfe Paprika
  • 2 Teelöffel Ingwerpaste
  • Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Teelöffel Gewürzmischung Garam Massala
  • & frac12 Teelöffel gemahlener Koriander
  • & frac12 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • Ghee geklärtes Öl oder Butter, zum Braten (mit Ghee ist es authentischer, mit Öl ist es diätetischer, ich habe kaltgepresstes Rapsöl verwendet)
  • Korianderblätter zum Servieren
  • Für Rava Idli (Grießknödel)
  • Der graue Stock
  • Eine Tasse griechischer Joghurt
  • 1 Teelöffel Koriandersamen
  • 1 Teelöffel Senfkörner
  • Ein paar Curryblätter
  • 2 Esslöffel Cashewkerne, halbiert oder gehackt (Kari Patta)
  • Eine kleine Karotte
  • Ein Teelöffel Cayenne-Chili-Pulver
  • Ein Teelöffel Kurkuma
  • Etwas Öl zum Braten

Zubereitung für Chana Masala, vegetarisches Curry mit Kichererbsen und Grießknödel

In einer kleinen Pfanne habe ich das Öl erhitzt und darin die Kreuzkümmel- und Koriandersamen sowie die Cashewkerne, die zerdrückten Curryblätter in der Palme und die geriebene Karotte gehärtet. (Diese Gewürztemperiertechnik ist in der indischen Küche traditionell).

Als die Samen aus dem heißen Öl in alle Richtungen zu springen begannen, fügte ich Grieß, Chilipulver und Kurkuma hinzu. Ich mischte gut und mischte weiter, bis der Grieß eine angenehme goldene Farbe annahm.

Ich habe die Grießmischung in eine Schüssel gegeben und gut mit dem Joghurt vermischt. Ich habe die Schüssel 15 Minuten stehen gelassen, während dieser Zeit wird der Grieß gut in den Joghurt einweichen. Das Ergebnis sollte etwa die Konsistenz eines leicht klebrigen Teigs haben.

Knödel

Aus diesem Teig formte ich mit der Hand Kugeln und dämpfte sie 20 und 30 Minuten lang. Ich habe einen traditionellen chinesischen Bambusdämpfer verwendet, der über die Wokpfanne gelegt wird, in der das Wasser kocht, damit es nicht klebt, ich habe die Rava-Idli-Knödel über etwas Backpapier gelegt, rund geschnitten.

Inzwischen habe ich das Curry zubereitet. Ich fing an, Zwiebeln und Knoblauch in Öl anzubraten, dazu fein gehackte Peperoni, Ingwerpaste, dann Massala, Kreuzkümmel und Koriander garnieren. Um sich nicht in der Schüssel zu verfangen, können Sie bei Bedarf etwas Wasser aus den Kichererbsenkonserven in die Mischung gießen.

Chana Masala, vegetarisches Curry mit Kichererbsen und Grießknödel

Über der gewürzten Zwiebel habe ich die zerdrückten Tomaten hinzugefügt (wenn Sie frische Tomaten verwenden, können Sie sie in einem Mixer zerkleinern oder mit einem Messer fein hacken). Ich habe gut gemischt, dann habe ich Kichererbsen und Zitronensaft hinzugefügt. Das Curry war in etwa 10 Minuten fertig, nachdem ich die letzten Zutaten gegeben hatte.

Ich habe es mit Korianderblättern obendrauf und mit Rava Idli serviert und die kleinen Knödel werden anstelle von Brot oder Reis gegessen und ihr Aroma passt hervorragend zu Curry.

Die Durchschnittsnote der Jury für dieses Rezept beträgt 10.

Re & # 539 Rezepte mit Gina Bradea & Raquo Rezepte & Raquo Chana Masala, vegetarisches Curry mit Kichererbsen und Grießknödel


Artikel mit dem Stichwort: Rezepte für alle

Rezepte für Jedermann Tagesrezept: Muffins mit Apfel-Zimt-Geschmack Muffins mit Apfel-Zimt-Geschmack aus: Butter, Zucker, brauner Zucker, Ei, Joghurt, Weizenmehl, Backpulver, Backpulver, Salz, Zimt, Muskatnuss, Nelken, Äpfel. Zutaten: 1/2 Tasse ungesalzene Butter, Raumtemperatur 1/2 Tasse Zucker 1/4 Tasse [& hellip]

Päckchen in Reisblättern mit Rindfleisch und Brokkoli

Päckchen in Reisblättern mit Rindfleisch und Brokkoli aus: Reisblättern, Rindfleisch, Erdnussöl, Karotte, Paprika, Schoten, Brokkoli, Frühlingszwiebeln, Koriander, Teriyaki-Sauce, Sojasauce, roter Peperoni, Sesamöl, Honig, Sesam. Zutaten: 8 Reisblätter Für die Füllung: 500 g Rindfleisch in Streifen geschnitten 1 EL Erdnussöl 1 gereinigte Karotte [& hellip]

Nudeln mit Champignons und Brokkoli

Nudeln mit Champignons und Brokkoli aus: Öl, Austernpilzen, Paprika, Brokkoli, Karotten, Sojasauce, Reisessig, Limette, Austernsauce, Eiernudeln. Zutaten: 2 Esslöffel Öl 125 g Austernpilze, 1 rote Paprika in Scheiben geschnitten, Samen geschält und in Scheiben geschnitten 125 g Brokkoli gebrochen 1 Karotte geschält und in Scheiben geschnitten 1 Esslöffel Sojasauce 1 Esslöffel [& hellip]

Auberginen gefüllt mit Kabeljau und Sardellen

Auberginen gefüllt mit Kabeljau und Sardellen aus: frischem Kabeljaufleisch, Auberginen, Sellerie, Tomaten, Pinienkernen, Kapern, Sardellenfilets, Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer. Zutaten: 800 g frisches Meeräschenfleisch 4 Auberginen 1 Sellerieschwanz 3 Tomaten 4 EL Pinienkerne 3 EL Kapern 6 Sardellenfilets 4 Welpen [& hellip]

Asiatischer Fisch mit roten Zwiebeln und Sojasauce

Asiatischer Fisch mit roten Zwiebeln und Sojasauce aus: Olivenöl, Fischfilets, rote Zwiebeln, Knoblauch, Sojasauce, brauner Zucker, Fischsauce, Zitrone, Zutaten: 2 EL Olivenöl 4 x 250 g Fischfilets 1 rote Zwiebel, gewürfelt 2 Knoblauchzehen, zerdrückt 1 Tasse Sauce [& hellip]

Miesmuscheln mit Peperoni und grüner Currypaste

Miesmuscheln mit Peperoni und grüner Currypaste aus: frischen Miesmuscheln, Sonnenblumenöl, Schalotten, Kokosmilch, Thai-grüne Currypaste, rote Peperoni, Limette, Zitronengras. Zutaten: 2 kg frische Muscheln 1 Esslöffel Sonnenblumenöl 2 Schalotten, geschälte und fein gehackte Zwiebeln 400 ml Kokosmilch 2 Esslöffel geriebene grüne Thai-Currypaste [& hellip]

Omelett mit karamellisierten Champignons in Sojasauce

Omelett mit karamellisierten Champignons in Sojasauce aus: Sonnenblumenöl, Sesamöl, Eier, Salz, weißer Pfeffer, Champignons, Sojasauce, Zucker, rote Peperoni, Frühlingszwiebeln. Zutaten: 1 Tasse Sonnenblumenöl 1 Esslöffel Sesamöl 8 Eier, geschlagenes Salz und weißer Pfeffer, nach Geschmack 200 g Champignons, in Scheiben geschnitten 1/2 Tasse mit Sauce [& hellip]

Gebratene Tintenfischringe mit Reis und Koriandersauce

Gebratene Tintenfischringe mit Reis und Koriandersauce aus: Tintenfischringe, Koriander, rote Paprika, Usutroi, Meersalzflocken, Öl, Zitronensaft, Jasminreis, Rucolablätter. Zutaten: 600 g Tintenfischringe Für die Sauce: 60 g Koriander 2 große rote Paprikaschoten, putzen und fein hacken 4 Knoblauchzehen, zerdrückt mit [& hellip]

Erbsengericht mit Tomaten und Dill

Erbsengericht mit Tomaten und Dill aus: Erbsen, Zwiebeln, Karotten, Tomatenwürfel, Brühe, Dill, Paprika, Zucker, Öl, Salz, Pfeffer, Hähnchenbruströllchen in Speck (optional). Zutaten: 700 g Erbsen 1 Zwiebel 1 Karotte 1 Dose Tomatenwürfel 1 Esslöffel Brühe 1 Link Dill 1 Teelöffel Paprika 1 Teelöffel Zucker 50 ml Salz Öl Pfeffer [& hellip]

Putenfleisch mit Kartoffeln und Joghurtsauce

Putenfleisch mit Kartoffeln und Joghurtsauce aus: neuen Kartoffeln, Putenfleisch ohne Knochen, Öl, Basilikum, Usutroi, cremiger Joghurt, Zitronensaft, Petersilie, Salz, Pfeffer. Zutaten: 1 kg neue Kartoffeln 1 kg Putenfleisch ohne Knochen Basilikumöl Salz Pfeffer Für die Sauce: 5 Knoblauchzehen 2 Esslöffel Öl 200 g cremiger Joghurt 1 Teelöffel Zitronensaft [& hellip]

Töpfe mit Auberginen, Zucchini und Blumenkohl

Töpfe mit Auberginen, Zucchini und Blumenkohl aus: Zwiebeln, Kartoffeln, Karotten, Zucchini, Auberginen, Tomaten, Blumenkohl, Knoblauch, Öl, Salz, Pfeffer, Petersilie. Zutaten: 3 Zwiebeln 4 Kartoffeln 4 Karotten 3 Zucchini 2 Auberginen 1 Blumenkohl 5 weiche Tomaten 5-6 Knoblauchzehen 3 EL Öl Salz Pfeffer Petersilie Zubereitung: Wurzeln und Kartoffeln schälen und in Ringe schneiden und [& hellip]

Zucchini-Torte mit Ei und Käse

Zucchini-Torte mit Ei und Käse aus: Eiern, Butter, Mehl, Wasser, Salz, Zucchini, Käse, Salz, Pfeffer. Zutaten: 2 Eigelb 100 g kalte Butter 250 g Mehl 2 Esslöffel kaltes Wasser 1 Salzpulver Für die Füllung: 2 Zucchini 4 Eier 250 g geriebener Käse Salz Pfeffer Zubereitung: Kalte Butter mischen, gewürfelt, Pu [& hellip]

Sellerie mit Oliven und Weißwein

Sellerie mit Oliven und Weißwein aus: Sellerie, Zwiebel, Knoblauch, Brühe, Öl, Mehl, trockener Weißwein, Salz, Pfeffer, Oliven. Zutaten: 600 g Sellerie 100 g Zwiebel 5 Knoblauchzehen 3 EL Brühe 3 EL Öl 1-2 EL Mehl 50 ml trockener Weißwein Salz Pfeffer 100 g Oliven Zubereitung: Öl erhitzen und Selleriewürfel oder [& hellip] leicht anbräunen

Kartoffeln mit Knoblauch-Rosmarin-Sauce

Kartoffeln mit Knoblauch-Rosmarin-Sauce aus: kleine neue Kartoffeln, Öl, Knoblauch, Rosmarin, Margarine, Dill, Gemüsemayonnaise, Petersilie, Zitronensaft, Salz, Pfeffer. Zutaten: 16 kleine neue Kartoffeln 5-6 EL Öl 7-8 Knoblauchzehen 2-3 Zweige Rosmarin 3-4 EL Margarine 1 Dill Salz Pfeffer Für die Sauce: 1 Tasse Gemüsemayonnaise 2 Knoblauchzehen 1 Bund Petersilie 1 [& hellip]

Kartoffeln mit dreierlei Käse und Kreuzkümmel

Kartoffeln mit drei Käsesorten und Kreuzkümmel aus: Kartoffeln, Telemea-Schaf, Tofu-Käse mit Dill, Pfeffer, Kreuzkümmel, Salz, Butter, Öl. Zutaten: 8 Kartoffeln 150 g Telemea und 100 g geriebener Käse 100 Tofu-Käse mit Dillpfeffer 1 Teelöffel Kreuzkümmel Salz Butter Öl Zubereitung: Die Kartoffeln gut waschen und mit etwas Öl einfetten. ii [& hellip]

Kartoffeln gefüllt mit Rindfleisch und Tomaten

Mit Rindfleisch und Tomaten gefüllte Kartoffeln aus: Kartoffeln, Rindfleisch ohne Knochen, Pressschinken, Eier, Tomaten, Gemüse, Butter, Salz. Zutaten: 2 kg Kartoffeln 250 g Rindfleisch ohne Knochen 200 g Pressschinken 3 Eier 250 g Tomaten 1 Bund Grüns 100 g Butter Salz Zubereitung: Kartoffeln, geputzt, se [& hellip]

Knödel für Buttersuppen

Kuchen für Suppen mit Butter aus: Ei, Butter, Mehl, Salz, Pfeffer. Zutaten: 1 Ei 50 g Butter 50 g Mehl Salz und Pfeffer nach Geschmack Zubereitung: Eier, Butter, Mehl, etwas Salz mischen und 15 Minuten ruhen lassen, dann mit einem Teelöffel aufbrechen und in Suppe aufkochen, Zeit bis [& hellip ]

Bulgur-Essen mit Tomaten und Garnelen

Bulgurfutter mit Tomaten und Garnelen aus: Bulgur (oder Couscous), Tomaten, Römersalat, Gurken, große Garnelen, Frühlingszwiebeln, Zitrone, Petersilie mit flachen Blättern, Olivenöl, Salz, Pfeffer. Zutaten: 200 g Bulgur (oder Couscous) 1 kg Tomaten 1 Römersalat 2 Gurken 18 große Garnelen 1 Bund kleine Frühlingszwiebeln 2 Zitronen 2 Bund Petersilie mit flachen Blättern 100 [& hellip]

Teigtaschen mit Leber, Zwiebel und Ei

Teigtaschen mit Leber, Zwiebel und Ei aus: Leber (Schwein, Rind oder Kalb), Zwiebel, grüne Petersilie, in Milch getauchtes Brötchen, Ei, Semmelbrösel, Pfeffer, Salz Zutaten: 150g Leber (Schwein, Rind oder Kalb) etwas Zwiebel geriebene Petersilie 1 Brötchen in Milch getaucht 1 Ei etwas Semmelbrösel Salz Pfeffer Art [& hellip]

Cremige Nudeln mit Spargel und Cherrytomaten

Cremige Nudeln mit Spargel und Kirschtomaten aus: Kürbis, Salz, Macadamianüssen, Cashewnüssen, Wasser, Hefe, Sojasauce, Zitronensaft, Knoblauch, Zwiebel, schwarzer Pfeffer, Spargelspitzen, Kirschtomaten, Estragon. Zutaten: 3 mittelgroße Zucchini 1/2 Teelöffel Salz 1/4 Tasse Macadamianüsse 1/4 Tasse Cashewnüsse 1/4 Tasse Wasser 1/2 Esslöffel Hefe 1/2 Esslöffel [& hellip]

Nudeln mit Basilikum und Curry nach indischer Art

Nudeln mit Basilikum nach indischer Art und Curry aus: jungem Kokoskern, dehydrierter Kokosnuss, jungem Kokossaft, Currypulver, Kurkuma, Basilikum, Algennudeln. Zutaten: 1 Tasse junger Kokoskern 1/4 Tasse dehydrierte Kokosnuss 1/2 Tasse junger Kokossaft 1 Esslöffel Currypulver 1/4 Teelöffel Kurkuma [& hellip]

Lasagne mit Zucchini und Pesto

Lasagne mit Zucchini und Pesto aus: Kürbis, Salz, Korianderpesto, Kiefernknospenkäse, rohe Oliven. Zutaten: 2 mittelgroße Zucchini 1/4 Teelöffel Salz 1/2 Tasse Korianderpesto 1/2 Tasse Kiefernknospenkäse 1/4 Tasse rohe Oliven zum Garnieren Zubereitung: Schneiden Sie die Zucchini lang und dünn, um die Nudeln zu erhalten. [& hellip]

Petersilienpilaw mit Zitrone und Pastinake

Petersilienpilaw mit Zitrone und Pastinaken aus: Pastinake, Knoblauch, Olivenöl, Zitronensaft, Petersilie, Salz. Zutaten: 2 mittelgroße Pastinaken 1 Knoblauchzehe, zerdrückt 2 EL Olivenöl 2 EL Zitronensaft 2 EL Petersilie 1/2 TL Salz Zubereitung: Petersilie schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Mixer die Pastinake verarbeiten [& hellip]

Tarte mit Champignons, Nüssen und Rosmarin

Tarte mit Pilzen, Nüssen und Rosmarin aus: Erdnüssen, Paranüssen, Kokosöl, Salz, Cashewnüssen, Olivenöl, Knoblauch, Zitronensaft, Tamarinde, Schnittlauch, Rosmarin, schwarzer Pfeffer, Champignons, Selleriekopf . Zutaten: 1 Tasse Walnüsse 1/2 Tasse Paranüsse 2 Esslöffel Kokosöl, flüssig 1 Teelöffel Salz 1 Tasse Cashewnüsse 2 Esslöffel Öl [& hellip]

Linsenpilaw mit Peperoni

Linsenpilaw mit Peperoni aus: getrockneten Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Zitronensaft, Miso, frische Peperoni, rote Paprika, Sellerie, Salz, schwarzer Pfeffer, Minze, Pastinaken, gekeimte Linsen. Zutaten: 1/4 Tasse sonnengetrocknete Tomaten, in Wasser eingeweicht 2 Esslöffel Zwiebel 1 Knoblauchzehe 2 Esslöffel Zitronensaft 2 Esslöffel Miso 1 1/2 Teelöffel frische Peperoni 1/4 Tasse Paprika [& hellip ]

Gemüsenudeln mit Sahnesauce

Pasta roh mit Sahnesauce aus: Cashewkernen, Pinienknospen, Honig, Knoblauch, verschiedenen Gewürzen, schwarzem Pfeffer, Zitronensaft, nahrhafter Hefe (optional), Algennudeln. Zutaten: 1 Tasse Cashewnüsse, in Wasser eingeweicht 1/4 Tasse Kiefernknospen 2 Esslöffel Honig 1 Knoblauchzehe 1/2 Teelöffel Gewürze 1/4 Teelöffel schwarzer Pfeffer 2 Esslöffel Zitronensaft 1 Teelöffel nahrhafte Hefe [& hellip]

Paprika gefüllt mit Pekannüssen und Avocados

Paprika gefüllt mit Pekannüssen und Avocados aus: rote Paprika, Pekannüsse, Sesam- oder Hanfsamen, weiße oder rote Zwiebeln, Zitronensaft, Paprika, Salz, mexikanische Mischung, Avocado, Koriander. Zutaten: 2 rote Paprika 1/2 Tasse Pekannuss 1/4 Tasse Sesam- oder Hanfsamen 1/4 Tasse weiße oder rote Zwiebel, gehackt 1 Esslöffel Zitronensaft 1 halber Esslöffel gehackte Paprika [& hellip ]

Gemüseburger mit Nüssen und Basilikum

Gemüseburger mit Nüssen und Basilikum aus: Leinsamen, Sonnenblumenkernen oder Walnüssen oder Pekannüssen oder Haselnüssen, Zitronensaft, Wasser, Karotten, Zwiebeln, Basilikum, Dill, Paprika, Salz, Knoblauch. Zutaten: 1/2 Tasse Leinsamen, gemahlen 2 Tassen Sonnenblumenkerne (in Wasser eingeweicht) oder Nüsse (in Wasser eingeweicht), Pekannüsse oder Haselnüsse 2 Esslöffel Zitronensaft [& hellip]

Schweinesarmale mit Gemüse und Thymian

Schweinesarmale mit Gemüse und Thymian aus: Schweinefleisch ohne Knochen, Öl, eingelegte Kohlköpfe, frische Tomaten oder Brühe, Zwiebeln, Gemüse, Pfeffer, Thymian, Salz. Zutaten: 1,5 kg Schweinefleisch ohne Knochen 200 ml Öl 5 kg Sauerkrautköpfe 1 kg frische Tomaten oder 100 g Brühe 500 [& hellip]

Spinat mit Netz und Milch

Spinat mit Netz und Milch aus: Spinat, Eiern, Butter, Milch, Mehl, Knoblauch, gemahlenem Pfeffer, Salz. Zutaten: 1 kg Spinat 6 Eier 2 Esslöffel Butter 1 Tasse Milch 1 Teelöffel Mehl Knoblauch gemahlener Pfeffer Salz Zubereitung: Den Spinat in mehreren Wassern waschen, dann 5 Minuten in Salzwasser kochen. Se [& hellip]

Blumenkohl mit Butter

Blumenkohl mit Butter aus: Blumenkohl, Butter. Zutaten: 3 kg Blumenkohl 200 g Butter Zubereitung: Den Blumenkohl in kochendem Wasser mit Deckel aufkochen und gut weich werden lassen. Beiseite stellen und abtropfen lassen, bevor das Wasser abkühlt. Portionen in kleine Schüsseln geben und einschenken [& hellip]

Rezept des Tages: Garnelen mit Buttersauce

Garnelen mit Buttersauce aus: Garnelen, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Butter, Petersilie, Zitrone. Das könnte Sie auch interessieren: Gebackene Garnelen mit Koriandersauce Garnelen mit Kürbissaucen Pasta mit Garnelen, Brokkoli und Basilikum Zutaten: 1 kg Garnelen, geschält 2 Esslöffel Olivenöl 1 Teelöffel Salz 1 Teelöffel [& hellip]


Fettfrei – 85 Gourmet-Rezepte

EINTRÄGE. 28
Schichtgemüsepüree. 30
Tofusalat und Sonnenblumenkerne. 32
Lauch-Tarte und Ricotta. 34
Kürbisrolle. 36
Gebackener Omelettesalat. 38
Reis rollen. 40
Kürbisröllchen mit Sesam und Peperoni. 42
Fenchelsalat und Feigen. 44
Makrelen- und Zwiebelsalat. 46
Lachstatar. 48
Bresaola-Cannoli. 50
Ricottasauce, Gorgonzola und Sellerie. 52
Meeresfrüchtesalat. 54

SAUCES Sl VINEGRETE 182
Mit Kräutern und Gewürzen salzen. 184
Cremige Ricottasauce mit Eiern und Petersilie. 186
Pesto mit Kapern und Mandeln. 188
Cremig-würzige Kichererbsensauce. 190
Grüne Soße mit Kiefernknospen. 192
Aromatischer Essig. 194
Tomatensauce mit Petersilie und knusprigem Brot. 196
Cremige Walnusssauce. 198
Cremige scharfe und rote Pfeffersauce. zweihundert
Sahnesauce aus Sesam. 202
Cremige Kurkuma-Sauce und Leinsamen. 204
Cremige Thunfischsauce mit Brandy und Kürbiskernen. 206
Joghurt mit Zwiebeln, Gurken und Peperoni. 208


Frische Ravioli mit Sahnesauce und grünem Curry - Rezepte

Ich habe alles mit grüner Currypaste und Kokosmilch parfümiert.

Zutat:für 4-6 Personen
1 Schweinefilet
2 Esslöffel grüne Currypaste
3 Knoblauchzehen

1/2 roter Rettich
1 dünne Scheibe Ingwer mit der Schale
20 cl Kokosmilch
1 Glas Wasser + oder -
2 Esslöffel Öl
Salz Pfeffer
gehacktes Grün
4-6 Kartoffeln

Zubereitungsart:
Schälen Sie die Knoblauchzehen. Knoblauch und Ingwer fein hacken.
Öl in einem tiefen Topf erhitzen. Legen Sie den Knoblauch und Ingwer und das ganze Schweinefilet.
Das Fleisch 10 Minuten von allen Seiten anbraten.
Paprika in Stücke schneiden. Currypaste, Wasser, Kokosmilch, geschälte Kartoffeln zugeben und in 4 Teile schneiden.
Pfeffer und Salz hinzufügen, abdecken und 30 Minuten kochen lassen.


Das Fleisch herausnehmen und in Scheiben schneiden.

Legen Sie die Fleischscheiben erneut ein und kochen Sie sie 5 Minuten lang, bestreuen Sie sie mit Sauce.
Mit gehacktem Grün bestreuen und heiß servieren.


Herbstinspiration & #8211 11 originelle Rezepte mit Blumenkohl

Ein paar Tage vor meiner Abreise in die Toskana kaufte ich einen riesigen Blumenkohl, den ich in etwas Wunderbares verwandeln wollte. Die Tage vor der Abreise waren sehr voll, und ich habe nichts mitbekommen, so dass der schöne Blumenkohl bis heute traurig im Kühlschrank lag. Da es es schon eine Weile gibt, sind einige der Nährstoffe verloren gegangen, also werde ich es einfach roh essen, mit Olivenöl, rohen Sonnenblumenkernen und Salz, um einige der Nährstoffe aufzufangen, die noch übrig sind. In Zukunft habe ich jedoch vor, mit etwas Interessantem zu experimentieren, also habe ich die Blogosphäre nach einigen Rezepten mit möglichst originellem Blumenkohl zur Inspiration durchsucht. Hier sind die Wunder, die ich gefunden habe: