Neue Rezepte

Die besten Start- und Landebahnen im Frühjahr/Sommer 2014 sollen sich noch vor dem Ausverkauf lohnen

Die besten Start- und Landebahnen im Frühjahr/Sommer 2014 sollen sich noch vor dem Ausverkauf lohnen


Jetzt, da der Frühling endlich da ist, werden all die Stücke, die wir im letzten September vom Laufsteg begehrten, verfügbar. Es ist wie ein wahr gewordener Traum. Es war eine spektakuläre Fashion Week-Saison und es gab viele Favoriten zur Auswahl, einige, die wir Anna Wintour tragen sehen konnten, und andere, von denen einige mehr Exzenter Modeliebhaber würden zweifellos den ganzen Sommer über Sport treiben. Aber egal, ob Ihr Stil jung und sexy oder klassisch ladylike ist, es gibt etwas abseits der Laufstege, das Sie mit Sicherheit wollen. Mit ein paar herausragenden Stücken waren einige unserer Favoriten schon weg, bevor sie überhaupt in die Regale kamen, aber das hat uns nicht davon abgehalten, sofort einen neuen Favoriten zu entdecken. Persönlich würden wir eines von allem auf dieser Liste nehmen, aber das wollen wir nicht sein auch gierig…

event_venue=###contact_name=###contact_phone=###contact_email=Foto mit freundlicher Genehmigung von Burberry Prorsum

Burberry Prorsum blendete für den Frühling in Pastelltönen und ließ jeden Modekenner fallen, was sie tat, und sofort mit der Planung eines Outfits rund um lavendelfarbene und rosa Spitzenröcke beginnen. Ja, Cara Delevingne war diejenige, die das neue Must-Have-Stück modelliert hat, und wir sind uns ziemlich sicher, dass das kein Zufall ist. Die Kollektion hat eine Reihe von Spitzendrucken in verschiedenen Stilen und Farben – genug, um Ihren Kleiderschrank zu füllen und sich nie zu langweilen – aber dieses rosa ist das Top. Moderedakteure, Models und Promis trugen dies direkt nach ihrem Laufsteg-Debüt. Gem Embellished English Lace Rock ist bei Burberry erhältlich und kostet 2.495 US-Dollar.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Mytheresa

In der Frühjahrskollektion 2014 von Miu Miu drehte sich alles um Pastelle, Einhörner, Katzen und Regenbogen – im Grunde war sie so mädchenhaft wie möglich, ohne über Bord zu gehen. Okay, vielleicht ist Miuccia Prada etwas übertrieben, aber das hat diese Kollektion so heiß gemacht. Am nächsten Tag wurde die Modeelite gesehen, die einige der bedruckten Mäntel oder Kitty-Katzen-Absätze trug, und wir müssen nicht daran erinnert werden, dass derzeit jeder super auf Katzen steht. Wenn Sie einen der seltenen Mäntel ergattern können (der anscheinend ausverkauft war, bevor er überhaupt der Öffentlichkeit angeboten wurde), dann schnappen Sie sich einen – aber wir würden uns genauso über die ultra-entzückenden Ballerinas mit dem gleichen schicken Kätzchen freuen. Miu Miu Bedruckte Lackleder-Ballerinas sind bei Mytheresa erhältlich und kosten 750 US-Dollar.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Versace

Versace lässt uns nach einer Show immer etwas nervös zurück – wollen wir dieses Kleid? Können wir so viel Haut abziehen? Sie haben uns gemerkt, wen interessiert das, es ist Sommer und ja – wir brauchen dieses Kleid. Zweifellos der JustLuxe-Bürofavorit, das Cutout Draped Dress stand aufgrund seiner fast unpassend transparenten Lagen, der Warmwetter-Cutouts und der Kette, die praktisch Versace schreit, ganz oben auf unserer Must-Buy-Liste. Sicherlich braucht es eine bestimmte Art von Frauen, um diesen gewagten Look zu schaffen, aber was ist ein Leben ohne ein bisschen Spaß? Cutout Draped Dress ist bei Versace erhältlich und kostet 4.625 US-Dollar.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Mara Hoffman

Fans von Mara Hoffman kennen die Designerin für ihren unverwechselbaren Look von Farbe und Druck – ein Stil, der ganz ihr eigen ist. Ihre Laufstegshow im Frühjahr 2014 war eine leuchtende Darstellung sommerlicher Farben, und wir fanden mehr als ein paar Stücke, die wir brauchen würden, bevor das warme Wetter eintraf. Schnappen Sie sich ein paar ihrer rückenfreien Minis und Maxikleider für die einfachsten Strand-Ensembles. Die Highlights der Show waren die perlenbesetzten Regenbogenkleider, eine wörtliche Interpretation ihrer Liebe zur Farbe. Beaded Dashiki ist online bei Mara Hoffman erhältlich und kostet 1.628 US-Dollar.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Fendi

Fendi hat den goldenen Touch, wenn es um Pelz geht. Frühling, Sommer, Herbst – egal, ihr Fell ist total auf den Punkt gebracht. Jedes Accessoire, das Sie aus ihrer Frühjahrskollektion 2014 holen, muss irgendwo etwas Flaum haben. Egal, ob Sie einen Buggy daran befestigen – oder irgendwie den verschwommenen Karl Lagerfeld-Schlüsselanhänger in die Hände bekommen – es geht darum, Ihrem Zubehör Zubehör hinzuzufügen. Wir liebten die Ombre-Kleider, die auf den Laufsteg kamen, aber dieses coole, verstümmelte Muster in einer Handtasche bedeutet, dass wir es noch viel mehr tragen können. Die Fendi Degradè Pink 2 Jours Einkaufstasche aus Kalbsleder ist in Fendi Boutiquen weltweit erhältlich und kostet 2.850 $.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Proenza Schouler

Die Kollektionen von Proenza Schouler verkaufen sich immer wie warme Semmeln. Ohne Zweifel sind sie ein Designerduo, das sein Publikum kennt und es versteht, Frauen einen Look zu verleihen, den sie als Teil ihrer Rotation für Jahre behalten werden. Ihr schwarz-weißer Baumprint aus der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2014 war ein absolutes Highlight und ihr ärmelloses, mehrlagiges Schößchenkleid ist perfekt, um bis in den Sommer High-Fashion und Chic zu bleiben. Unsere Lieblingssache an dem Kleid ist das Schößchen mit tief sitzender Taille – anstatt die Hüften zu betonen (was normalerweise der Fall ist) nicht ein beliebtes Merkmal), verlängert dieser Schnitt den Körper und lässt die Trägerin groß und schlaksig erscheinen. Ärmelloses geschichtetes Schößchenkleid ist bei Proenza Schouler erhältlich und kostet 2.850 $.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Chanel

Chanel hat uns mit kunstvollen Prints, intensiver Augenfarbe und entzückender kleiner Chanel No. 5 Minaudiere mitgerissen, von der wir wussten, dass wir sie haben müssen, aber bis jetzt scheint der Breakout-Star diese großen, knalligen, fast lächerlichen Perlen zu sein, die Jedes Modell war mit Accessoires ausgestattet. Riesige Cocktailringe, klobige Armbänder und modische Manschetten schmückten jede Frau, aber jedermanns Liebling war die große Perlenkette, die wie Kopfhörer aussah. Sie waren es absolut nicht, also erwarten Sie nicht, dass Jason Mraz durch sie schmettert, aber sie sahen aus so cool. Mit Perlen verzierte Ohrhörerhalskette aus Metall, die in Chanel-Boutiquen weltweit zum Preis von 1.875 US-Dollar erhältlich ist.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Marc von Marc Jacobs

Marc by Marc Jacobs ließ alle auf die schlimmste Art und Weise nach Metallic-Lackierungen lechzen. Ein paar Sterne, ein paar glänzende Satins und wir waren im Grunde süchtig. Während es bei den meisten Frühjahr/Sommer-Kollektionen darum geht, das Beste aus Farben und Warmwetter-Ausrüstung herauszuholen, berücksichtigt diese Kollektion auch die tristen Frühlingstage, an denen wir noch den halben Tag im Mantel verbringen und erst Mitte in Sandalen schlüpfen -Juli. Der minzgrüne Ledermantel war ein absolutes Highlight und mischt die Trends von Pastelltönen und Metallic perfekt. Metallic-Ledermantel ist bei Marc Jacobs erhältlich und kostet 1.598 US-Dollar.


Die Debatte: Kann ein erwachsener Mann ein Tanktop tragen?

Tanktops sind vielleicht das effizienteste Hemd, um alle Vitalfunktionen mit dem geringsten Materialaufwand abzudecken. Und sie sind ein Sommer-Grundnahrungsmittel für Tausende von Männern, eine Popularität, die kürzlich die Aufmerksamkeit einiger High-Fashion-Designer auf sich gezogen hat, die Tanktops über die Laufstege im Frühjahr/Sommer 2015 marschierten. Aber nur weil Dries Van Noten sie zeigt, bedeutet das nicht, dass Tanktops zweifelsfrei stylisch oder beispielsweise für andere Orte als den Strand geeignet sind. Um die Nuancen eines höchst umstrittenen Tops herauszuarbeiten, haben wir die Style-Redakteure von Esquire Digital Andrew D. Luecke und Max Berlinger eingeladen, um die Vor- und Nachteile des Tanktops zu diskutieren.

MAX BERLINGER: Also, hier sind wir in der Hitze des Sommers und diskutieren über das atmungsaktivste aller Sommerhemden: das Tanktop.

ANDREW LÜCKE: Damit meinst du das eine Hemd ohne Anmut und ohne Zweck. Max, ist es wirklich so viel cooler als ein T-Shirt oder noch besser ein schönes Aloha-Shirt? Nein ist es nicht. Das einzige, was es mit Luft versorgt, ist die Eitelkeit.

MB: Zunächst einmal ist Ihre gleichzeitige Empfehlung von Aloha-Hemden und Verachtung für Eitelkeit erstaunlich. Zweitens, wenn es heiß und feucht ist oder Sie längere Zeit direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, ist ein Tanktop definitiv eine kühlere Option&ndash

AL: Aber es setzt Ihre Schultern und Brust direktem Sonnenlicht aus, während ein weißes Hemd das Sonnenlicht tatsächlich von Ihrem Körper abprallt.

MB: Drittens sind Tanktops nicht mehr nur lässigere Ausrüstung, die von Skate- und Surfmarken verkauft wird. Designer greifen sie auf. Namhafte Labels haben sie auf ihren, okay, zugegebenermaßen nicht sonnenbeschienenen Laufstegen verwendet.

AL: Ein Auftritt in einer Laufstegshow ist keine Rechtfertigung. Schauen Sie sich die Thom Browne-Show von vor ein paar Wochen an &mdashit ist nicht tragbar. Es mag "Mode" sein, aber es ist kein Stil.

MB: Sie können diese Thom Browne-Dystopie nicht als Ihr Beispiel verwenden. Auch Dries Van Noten und Bottega Veneta zeigten sie auf tragbare Weise. Ich sage nicht, dass ich einem erwachsenen Mann empfehle, ein Tanktop mit einer Punkrock-Grafik zu tragen, aber eines, das einfarbig ist und aus gutem Stoff besteht, ist ein guter Ersatz für ein schlichtes T-Shirt. Sicher, Jocks und Brüderlichkeitsbrüder sind de facto die Aushängeschilder für Tanktops, aber das bedeutet nicht, dass respektablere Männer sie nicht zurücknehmen können.

AL: Wohin genau zurückbringen? Schauen Sie, Tanktops haben nicht nur keine Würde, sondern sind für viele Männer auch sehr schwer zu tragen, es sei denn, Sie haben eine massive Brust und Schultern und eine schmale Taille oder sind sehr schlank und ohne Bauch. Und selbst diese erste Meathead-Option sieht nicht so toll aus. Ein Tanktop ist das Gegenteil eines taillierten Blazers: Es lässt die meisten Männer schlechter aussehen. Und Gott bewahre, dass Sie in der Öffentlichkeit eine Brustwarze zeigen.

MB: Keine Diskussion über das letzte Stück. Und ja, es ist ein Stil, der bei Männern am besten aussieht, die an ihrer Fitness arbeiten, und er sollte wahrscheinlich von dickeren Jungs vermieden werden. Aber das ist dein belohnen zum Trainieren und um Ihren Körper zu zeigen. Und obwohl es definitiv keine maßgeschneiderte Jacke ist, wenn Sie an einem heißen Sommertag in einem Panzer zu einem Grillabend im Garten auftauchen, bezweifle ich stark, dass jemand mit der Wimper zucken würde. Wenn Sie eine zweireihige Jacke tragen, so gut geschnitten, sehen Sie höchstwahrscheinlich fehl am Platz aus.

AL: Was fehl am Platz ist, ist, dreihundert Dollar für einen Dries-Panzer auszugeben.

MB: Wieder dachte ich, dass diese lockeren, voluminösen, die auf den Fashion Weeks in Paris und Mailand gezeigt wurden, eine gewisse Unbekümmertheit haben.

AL: Unbekümmertheit? Näher am Teenager-Mall-Punk.

MB: Dries zeigte sie mit bedruckten Shorts, und es sah cool und jugendlich aus, aber immer noch edel. Bei Bottega wurden sie unter einer Reihe von Dingen getragen, von denen ich dachte, dass sie so aussahen, wie erwachsene Männer&mdashaußerhalb von Einkaufszentren&mdashdress im Sommer, mit mehreren leichten Lagen, die nach Belieben angepasst werden können. Es ist locker und nicht so selbsternst oder spießig, was ich schätze. Der Preis, nun, es gibt eine Menge Dinge, die man darüber sagen könnte, viel Geld für ziemlich gängige Gegenstände auszugeben. Aber ich bin mir sicher, dass American Apparel oder J.Crew oder Urban Outfitters oder sogar H&M schöne, schlichte Versionen haben, die viele Leute tragen könnten.

AL: Nun, ich schätze, wir sind in einer Pattsituation.

MB: Ja, ich muss mich abkühlen. Eventuell in meinen Tank schlüpfen.


Die Debatte: Kann ein erwachsener Mann ein Tanktop tragen?

Tanktops sind vielleicht das effizienteste Hemd, um alle Vitalfunktionen mit dem geringsten Materialaufwand abzudecken. Und sie sind ein Sommer-Grundnahrungsmittel für Tausende von Männern, eine Popularität, die kürzlich die Aufmerksamkeit einiger High-Fashion-Designer auf sich gezogen hat, die Tanktops über die Laufstege im Frühjahr/Sommer 2015 marschierten. Aber nur weil Dries Van Noten sie zeigt, bedeutet das nicht, dass Tanktops zweifelsfrei stylisch oder beispielsweise für andere Orte als den Strand geeignet sind. Um die Nuancen eines höchst umstrittenen Tops herauszuarbeiten, haben wir die Style-Redakteure von Esquire Digital Andrew D. Luecke und Max Berlinger eingeladen, um die Vor- und Nachteile des Tanktops zu diskutieren.

MAX BERLINGER: Also, hier sind wir in der Hitze des Sommers und diskutieren über das atmungsaktivste aller Sommerhemden: das Tanktop.

ANDREW LÜCKE: Damit meinst du das eine Hemd ohne Anmut und ohne Zweck. Max, ist es wirklich so viel cooler als ein T-Shirt oder noch besser ein schönes Aloha-Shirt? Nein ist es nicht. Das einzige, was es mit Luft versorgt, ist die Eitelkeit.

MB: Zunächst einmal ist Ihre gleichzeitige Empfehlung von Aloha-Hemden und Verachtung für Eitelkeit erstaunlich. Zweitens, wenn es heiß und feucht ist oder Sie längere Zeit direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, ist ein Tanktop definitiv eine kühlere Option&ndash

AL: Aber es setzt Ihre Schultern und Brust direktem Sonnenlicht aus, während ein weißes Hemd das Sonnenlicht tatsächlich von Ihrem Körper abprallt.

MB: Drittens sind Tanktops nicht mehr nur lässigere Ausrüstung, die von Skate- und Surfmarken verkauft wird. Designer greifen sie auf. Namhafte Labels haben sie auf ihren, ok, zugegebenermaßen nicht sonnenbeschienenen Laufstegen verwendet.

AL: Ein Auftritt in einer Laufstegshow ist keine Rechtfertigung. Schauen Sie sich die Thom Browne-Show von vor ein paar Wochen an &mdashit ist nicht tragbar. Es mag "Mode" sein, aber es ist kein Stil.

MB: Sie können diese Thom Browne-Dystopie nicht als Ihr Beispiel verwenden. Auch Dries Van Noten und Bottega Veneta zeigten sie auf tragbare Weise. Ich sage nicht, dass ich einem erwachsenen Mann empfehle, ein Tanktop mit einer Punkrock-Grafik zu tragen, aber eines, das einfarbig ist und aus gutem Stoff besteht, ist ein guter Ersatz für ein schlichtes T-Shirt. Sicher, Jocks und Brüderlichkeitsbrüder sind de facto die Aushängeschilder für Tanktops, aber das bedeutet nicht, dass respektablere Männer sie nicht zurücknehmen können.

AL: Wohin genau zurückbringen? Schauen Sie, Tanktops haben nicht nur keine Würde, sondern sind für viele Männer auch sehr schwer zu tragen, es sei denn, Sie haben eine massive Brust und Schultern und eine schmale Taille oder sind sehr schlank und ohne Bauch. Und selbst diese erste Meathead-Option sieht nicht so toll aus. Ein Tanktop ist das Gegenteil eines taillierten Blazers: Es lässt die meisten Männer schlechter aussehen. Und Gott bewahre, dass Sie in der Öffentlichkeit eine Brustwarze zeigen.

MB: Keine Diskussion über das letzte Stück. Und ja, es ist ein Stil, der bei Männern am besten aussieht, die an ihrer Fitness arbeiten, und er sollte wahrscheinlich von dickeren Jungs vermieden werden. Aber das ist dein belohnen zum Trainieren und um Ihren Körper zu zeigen. Und obwohl es definitiv keine maßgeschneiderte Jacke ist, wenn Sie an einem heißen Sommertag in einem Panzer zu einem Grillabend im Garten auftauchen, bezweifle ich stark, dass jemand mit der Wimper zucken würde. Wenn du eine zweireihige Jacke trägst, so gut geschnitten, würdest du höchstwahrscheinlich fehl am Platz aussehen.

AL: Was fehl am Platz ist, ist, dreihundert Dollar für einen Dries-Panzer auszugeben.

MB: Wieder dachte ich, dass diese lockeren, voluminösen, die auf den Fashion Weeks in Paris und Mailand gezeigt wurden, eine gewisse Unbekümmertheit haben.

AL: Unbekümmertheit? Näher am Teenager-Mall-Punk.

MB: Dries zeigte sie mit bedruckten Shorts, und es sah cool und jugendlich aus, aber immer noch edel. Bei Bottega wurden sie unter einer Reihe von Dingen getragen, von denen ich dachte, dass sie so aussahen, wie erwachsene Männer&mdashaußerhalb von Einkaufszentren&mdashdress im Sommer, mit mehreren leichten Lagen, die nach Belieben angepasst werden können. Es ist locker und nicht so selbsternst oder spießig, was ich schätze. Der Preis, nun, es gibt eine Menge Dinge, die man darüber sagen könnte, viel Geld für ziemlich gängige Gegenstände auszugeben. Aber ich bin mir sicher, dass American Apparel oder J.Crew oder Urban Outfitters oder sogar H&M schöne, schlichte Versionen haben, die viele Leute tragen könnten.

AL: Nun, ich schätze, wir sind in einer Pattsituation.

MB: Ja, ich muss mich abkühlen. Eventuell in meinen Tank schlüpfen.


Die Debatte: Kann ein erwachsener Mann ein Tanktop tragen?

Tanktops sind vielleicht das effizienteste Hemd, um alle Vitalfunktionen mit dem geringsten Materialaufwand abzudecken. Und sie sind ein Sommer-Grundnahrungsmittel für Tausende von Männern, eine Popularität, die kürzlich die Aufmerksamkeit einiger High-Fashion-Designer auf sich gezogen hat, die Tanktops über die Laufstege im Frühjahr/Sommer 2015 marschierten. Aber nur weil Dries Van Noten sie zeigt, bedeutet das nicht, dass Tanktops zweifelsfrei stylisch sind oder beispielsweise für andere Orte als den Strand geeignet sind. Um die Nuancen eines höchst umstrittenen Tops herauszuarbeiten, haben wir die Style-Redakteure von Esquire Digital Andrew D. Luecke und Max Berlinger eingeladen, um die Vor- und Nachteile des Tanktops zu diskutieren.

MAX BERLINGER: Also, hier sind wir in der Hitze des Sommers und diskutieren über das atmungsaktivste aller Sommerhemden: das Tanktop.

ANDREW LÜCKE: Damit meinst du das eine Hemd ohne Anmut und ohne Zweck. Max, ist es wirklich so viel cooler als ein T-Shirt oder noch besser ein schönes Aloha-Shirt? Nein ist es nicht. Das einzige, was es mit Luft versorgt, ist die Eitelkeit.

MB: Zunächst einmal ist Ihre gleichzeitige Empfehlung von Aloha-Hemden und Verachtung für Eitelkeit erstaunlich. Zweitens, wenn es heiß und feucht ist oder Sie längere Zeit direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, ist ein Tanktop definitiv eine kühlere Option&ndash

AL: Aber es setzt Ihre Schultern und Brust direktem Sonnenlicht aus, während ein weißes Hemd das Sonnenlicht tatsächlich von Ihrem Körper abprallt.

MB: Drittens sind Tanktops nicht mehr nur lässigere Ausrüstung, die von Skate- und Surfmarken verkauft wird. Designer greifen sie auf. Namhafte Labels haben sie auf ihren, ok, zugegebenermaßen nicht sonnenbeschienenen Laufstegen verwendet.

AL: Ein Auftritt in einer Laufstegshow ist keine Rechtfertigung. Schauen Sie sich die Thom Browne-Show von vor ein paar Wochen an &mdashit ist nicht tragbar. Es mag "Mode" sein, aber es ist kein Stil.

MB: Sie können diese Thom Browne-Dystopie nicht als Ihr Beispiel verwenden. Auch Dries Van Noten und Bottega Veneta zeigten sie auf tragbare Weise. Ich sage nicht, dass ich einem erwachsenen Mann empfehle, ein Tanktop mit einer Punkrock-Grafik zu tragen, aber eines, das einfarbig ist und aus gutem Stoff besteht, ist ein guter Ersatz für ein schlichtes T-Shirt. Sicher, Jocks und Brüderlichkeitsbrüder sind de facto die Aushängeschilder für Tanktops, aber das bedeutet nicht, dass respektablere Männer sie nicht zurücknehmen können.

AL: Wohin genau zurückbringen? Schauen Sie, Tanktops haben nicht nur keine Würde, sondern sind für viele Männer auch sehr schwer zu tragen, es sei denn, Sie haben eine massive Brust und Schultern und eine schmale Taille oder sind sehr schlank und ohne Bauch. Und selbst diese erste Meathead-Option sieht nicht so toll aus. Ein Tanktop ist das Gegenteil eines taillierten Blazers: Es lässt die meisten Männer schlechter aussehen. Und Gott bewahre, dass Sie in der Öffentlichkeit eine Brustwarze zeigen.

MB: Keine Diskussion über das letzte Stück. Und ja, es ist ein Stil, der bei Männern am besten aussieht, die an ihrer Fitness arbeiten, und er sollte wahrscheinlich von dickeren Jungs vermieden werden. Aber das ist dein belohnen zum Trainieren und um Ihren Körper zu zeigen. Und obwohl es definitiv keine maßgeschneiderte Jacke ist, wenn Sie an einem heißen Sommertag in einem Panzer zu einem Grillabend im Garten auftauchen, bezweifle ich stark, dass jemand mit der Wimper zucken würde. Wenn du eine zweireihige Jacke trägst, so gut geschnitten, würdest du höchstwahrscheinlich fehl am Platz aussehen.

AL: Was fehl am Platz ist, ist, dreihundert Dollar für einen Dries-Panzer auszugeben.

MB: Wieder dachte ich, dass diese lockeren, voluminösen, die auf den Fashion Weeks in Paris und Mailand gezeigt wurden, eine gewisse Unbekümmertheit haben.

AL: Unbekümmertheit? Näher am Teenager-Mall-Punk.

MB: Dries zeigte sie mit bedruckten Shorts, und es sah cool und jugendlich aus, aber immer noch edel. Bei Bottega wurden sie unter einer Reihe von Dingen getragen, von denen ich dachte, dass sie so aussahen, wie erwachsene Männer&mdashaußerhalb von Einkaufszentren&mdashdress im Sommer, mit mehreren leichten Lagen, die nach Belieben angepasst werden können. Es ist locker und nicht so selbsternst oder spießig, was ich schätze. Der Preis, nun, es gibt eine Menge Dinge, die man darüber sagen könnte, viel Geld für ziemlich gängige Gegenstände auszugeben. Aber ich bin mir sicher, dass American Apparel oder J.Crew oder Urban Outfitters oder sogar H&M schöne, einfache Versionen haben, die viele Leute tragen könnten.

AL: Nun, ich schätze, wir sind in einer Pattsituation.

MB: Ja, ich muss mich abkühlen. Eventuell in meinen Tank schlüpfen.


Die Debatte: Kann ein erwachsener Mann ein Tanktop tragen?

Tanktops sind vielleicht das effizienteste Hemd, um alle Vitalfunktionen mit dem geringsten Materialaufwand abzudecken. Und sie sind ein Sommer-Grundnahrungsmittel für Tausende von Männern, eine Popularität, die kürzlich die Aufmerksamkeit einiger High-Fashion-Designer auf sich gezogen hat, die Tanktops über die Laufstege im Frühjahr/Sommer 2015 marschierten. Aber nur weil Dries Van Noten sie zeigt, bedeutet das nicht, dass Tanktops zweifelsfrei stylisch oder beispielsweise für andere Orte als den Strand geeignet sind. Um die Nuancen eines höchst umstrittenen Tops herauszuarbeiten, haben wir die Style-Redakteure von Esquire Digital Andrew D. Luecke und Max Berlinger eingeladen, um die Vor- und Nachteile des Tanktops zu diskutieren.

MAX BERLINGER: Also, hier sind wir in der Hitze des Sommers und diskutieren über das atmungsaktivste aller Sommerhemden: das Tanktop.

ANDREW LÜCKE: Damit meinst du das eine Hemd ohne Anmut und ohne Zweck. Max, ist es wirklich so viel cooler als ein T-Shirt oder noch besser ein schönes Aloha-Shirt? Nein ist es nicht. Das einzige, was es mit Luft versorgt, ist die Eitelkeit.

MB: Zunächst einmal ist Ihre gleichzeitige Empfehlung von Aloha-Hemden und Verachtung für Eitelkeit erstaunlich. Zweitens, wenn es heiß und feucht ist oder Sie längere Zeit direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, ist ein Tanktop definitiv eine kühlere Option&ndash

AL: Aber es setzt Ihre Schultern und Brust direktem Sonnenlicht aus, während ein weißes Hemd das Sonnenlicht tatsächlich von Ihrem Körper abprallt.

MB: Drittens sind Tanktops nicht mehr nur lässigere Ausrüstung, die von Skate- und Surfmarken verkauft wird. Designer greifen sie auf. Namhafte Labels haben sie auf ihren, okay, zugegebenermaßen nicht sonnenbeschienenen Laufstegen verwendet.

AL: Ein Auftritt in einer Laufstegshow ist keine Rechtfertigung. Schauen Sie sich die Thom Browne-Show von vor ein paar Wochen an &mdashit ist nicht tragbar. Es mag "Mode" sein, aber es ist kein Stil.

MB: Sie können diese Thom Browne-Dystopie nicht als Ihr Beispiel verwenden. Auch Dries Van Noten und Bottega Veneta zeigten sie auf tragbare Weise. Ich sage nicht, dass ich einem erwachsenen Mann empfehle, ein Tanktop mit einer Punkrock-Grafik zu tragen, aber eines, das einfarbig ist und aus gutem Stoff besteht, ist ein guter Ersatz für ein schlichtes T-Shirt. Sicher, Jocks und Brüderlichkeitsbrüder sind de facto die Aushängeschilder für Tanktops, aber das bedeutet nicht, dass respektablere Männer sie nicht zurücknehmen können.

AL: Wohin genau zurückbringen? Schauen Sie, Tanktops haben nicht nur keine Würde, sondern sind für viele Männer auch sehr schwer zu tragen, es sei denn, Sie haben eine massive Brust und Schultern und eine schmale Taille oder sind sehr schlank und ohne Bauch. Und selbst diese erste Meathead-Option sieht nicht so toll aus. Ein Tanktop ist das Gegenteil eines taillierten Blazers: Es lässt die meisten Männer schlechter aussehen. Und Gott bewahre, dass Sie in der Öffentlichkeit eine Brustwarze zeigen.

MB: Keine Diskussion über das letzte Stück. Und ja, es ist ein Stil, der bei Männern am besten aussieht, die an ihrer Fitness arbeiten, und er sollte wahrscheinlich von dickeren Jungs vermieden werden. Aber das ist dein belohnen zum Trainieren und um Ihren Körper zu zeigen. Und obwohl es definitiv keine maßgeschneiderte Jacke ist, wenn Sie an einem heißen Sommertag in einem Panzer zu einem Grillabend im Garten auftauchen, bezweifle ich stark, dass jemand mit der Wimper zucken würde. Wenn du eine zweireihige Jacke trägst, so gut geschnitten, würdest du höchstwahrscheinlich fehl am Platz aussehen.

AL: Was fehl am Platz ist, ist, dreihundert Dollar für einen Dries-Panzer auszugeben.

MB: Wieder dachte ich, dass diese lockeren, voluminösen, die auf den Fashion Weeks in Paris und Mailand gezeigt wurden, eine gewisse Unbekümmertheit haben.

AL: Unbekümmertheit? Näher am Teenager-Mall-Punk.

MB: Dries zeigte sie mit bedruckten Shorts, und es sah cool und jugendlich aus, aber immer noch edel. Bei Bottega wurden sie unter einer Reihe von Dingen getragen, von denen ich dachte, dass sie so aussahen, wie erwachsene Männer&mdashaußerhalb von Einkaufszentren&mdashdress im Sommer, mit mehreren leichten Lagen, die nach Belieben angepasst werden können. Es ist locker und nicht so selbsternst oder spießig, was ich schätze. Der Preis, nun, es gibt eine Menge Dinge, die man darüber sagen könnte, viel Geld für ziemlich gängige Gegenstände auszugeben. Aber ich bin mir sicher, dass American Apparel oder J.Crew oder Urban Outfitters oder sogar H&M schöne, schlichte Versionen haben, die viele Leute tragen könnten.

AL: Nun, ich schätze, wir sind in einer Pattsituation.

MB: Ja, ich muss mich abkühlen. Eventuell in meinen Tank schlüpfen.


Die Debatte: Kann ein erwachsener Mann ein Tanktop tragen?

Tanktops sind vielleicht das effizienteste Hemd, um alle Vitalfunktionen mit dem geringsten Materialaufwand abzudecken. Und sie sind ein Sommer-Grundnahrungsmittel für Tausende von Männern, eine Popularität, die kürzlich die Aufmerksamkeit einiger High-Fashion-Designer auf sich gezogen hat, die Tanktops über die Laufstege im Frühjahr/Sommer 2015 marschierten. Aber nur weil Dries Van Noten sie zeigt, bedeutet das nicht, dass Tanktops zweifelsfrei stylisch oder beispielsweise für andere Orte als den Strand geeignet sind. Um die Nuancen eines höchst umstrittenen Tops herauszuarbeiten, haben wir die Style-Redakteure von Esquire Digital Andrew D. Luecke und Max Berlinger eingeladen, um die Vor- und Nachteile des Tanktops zu diskutieren.

MAX BERLINGER: Also, hier sind wir in der Hitze des Sommers und diskutieren über das atmungsaktivste aller Sommerhemden: das Tanktop.

ANDREW LÜCKE: Damit meinst du das eine Hemd ohne Anmut und ohne Zweck. Max, ist es wirklich so viel cooler als ein T-Shirt oder noch besser ein schönes Aloha-Shirt? Nein ist es nicht. Das einzige, was es mit Luft versorgt, ist die Eitelkeit.

MB: Zunächst einmal ist Ihre gleichzeitige Empfehlung von Aloha-Hemden und Verachtung für Eitelkeit erstaunlich. Zweitens, wenn es heiß und feucht ist oder Sie längere Zeit direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, ist ein Tanktop definitiv eine kühlere Option&ndash

AL: Aber es setzt Ihre Schultern und Brust direktem Sonnenlicht aus, während ein weißes Hemd das Sonnenlicht tatsächlich von Ihrem Körper abprallt.

MB: Drittens sind Tanktops nicht mehr nur lässigere Ausrüstung, die von Skate- und Surfmarken verkauft wird. Designer greifen sie auf. Namhafte Labels haben sie auf ihren, okay, zugegebenermaßen nicht sonnenbeschienenen Laufstegen verwendet.

AL: Ein Auftritt in einer Laufstegshow ist keine Rechtfertigung. Schauen Sie sich die Thom Browne-Show von vor ein paar Wochen an &mdashit ist nicht tragbar. Es mag "Mode" sein, aber es ist kein Stil.

MB: Sie können diese Thom Browne-Dystopie nicht als Ihr Beispiel verwenden. Auch Dries Van Noten und Bottega Veneta zeigten sie auf tragbare Weise. Ich sage nicht, dass ich einem erwachsenen Mann empfehle, ein Tanktop mit einer Punkrock-Grafik zu tragen, aber eines, das einfarbig ist und aus gutem Stoff besteht, ist ein guter Ersatz für ein schlichtes T-Shirt. Sicher, Jocks und Brüderlichkeitsbrüder sind de facto die Aushängeschilder für Tanktops, aber das bedeutet nicht, dass respektablere Männer sie nicht zurücknehmen können.

AL: Wohin genau zurückbringen? Schauen Sie, Tanktops haben nicht nur keine Würde, sondern sind für viele Männer auch sehr schwer zu tragen, es sei denn, Sie haben eine massive Brust und Schultern und eine schmale Taille oder sind sehr schlank und ohne Bauch. Und selbst diese erste Meathead-Option sieht nicht so toll aus. Ein Tanktop ist das Gegenteil eines taillierten Blazers: Es lässt die meisten Männer schlechter aussehen. Und Gott bewahre, dass Sie in der Öffentlichkeit eine Brustwarze zeigen.

MB: Keine Diskussion über das letzte Stück. Und ja, es ist ein Stil, der bei Männern am besten aussieht, die an ihrer Fitness arbeiten, und er sollte wahrscheinlich von dickeren Jungs vermieden werden. Aber das ist dein belohnen zum Trainieren und um Ihren Körper zu zeigen. Und obwohl es definitiv keine maßgeschneiderte Jacke ist, wenn Sie an einem heißen Sommertag in einem Panzer zu einem Grillabend im Garten auftauchen, bezweifle ich stark, dass jemand mit der Wimper zucken würde. Wenn du eine zweireihige Jacke trägst, so gut geschnitten, würdest du höchstwahrscheinlich fehl am Platz aussehen.

AL: Was fehl am Platz ist, ist, dreihundert Dollar für einen Dries-Panzer auszugeben.

MB: Wieder dachte ich, dass diese lockeren, voluminösen, die auf den Fashion Weeks in Paris und Mailand gezeigt wurden, eine gewisse Unbekümmertheit haben.

AL: Unbekümmertheit? Näher am Teenager-Mall-Punk.

MB: Dries zeigte sie mit bedruckten Shorts, und es sah cool und jugendlich aus, aber immer noch edel. Bei Bottega wurden sie unter einer Reihe von Dingen getragen, von denen ich dachte, dass sie so aussahen, wie erwachsene Männer&mdashaußerhalb von Einkaufszentren&mdashdress im Sommer, mit mehreren leichten Lagen, die nach Belieben angepasst werden können. Es ist locker und nicht so selbsternst oder spießig, was ich schätze. Der Preis, nun, es gibt eine Menge Dinge, die man darüber sagen könnte, viel Geld für ziemlich gängige Gegenstände auszugeben. Aber ich bin mir sicher, dass American Apparel oder J.Crew oder Urban Outfitters oder sogar H&M schöne, schlichte Versionen haben, die viele Leute tragen könnten.

AL: Nun, ich schätze, wir sind in einer Pattsituation.

MB: Ja, ich muss mich abkühlen. Eventuell in meinen Tank schlüpfen.


Die Debatte: Kann ein erwachsener Mann ein Tanktop tragen?

Tanktops sind vielleicht das effizienteste Hemd, um alle Vitalfunktionen mit dem geringsten Materialaufwand abzudecken. Und sie sind ein Sommer-Grundnahrungsmittel für Tausende von Männern, eine Popularität, die kürzlich die Aufmerksamkeit einiger High-Fashion-Designer auf sich gezogen hat, die Tanktops über die Laufstege im Frühjahr/Sommer 2015 marschierten. Aber nur weil Dries Van Noten sie zeigt, bedeutet das nicht, dass Tanktops zweifelsfrei stylisch sind oder beispielsweise für andere Orte als den Strand geeignet sind. Um die Nuancen eines höchst umstrittenen Tops herauszuarbeiten, haben wir die Style-Redakteure von Esquire Digital Andrew D. Luecke und Max Berlinger eingeladen, um die Vor- und Nachteile des Tanktops zu diskutieren.

MAX BERLINGER: Also, hier sind wir in der Hitze des Sommers und diskutieren über das atmungsaktivste aller Sommerhemden: das Tanktop.

ANDREW LÜCKE: Damit meinst du das eine Hemd ohne Anmut und ohne Zweck. Max, ist es wirklich so viel cooler als ein T-Shirt oder noch besser ein schönes Aloha-Shirt? Nein ist es nicht. Das einzige, was es mit Luft versorgt, ist die Eitelkeit.

MB: Zunächst einmal ist Ihre gleichzeitige Empfehlung von Aloha-Hemden und Verachtung für Eitelkeit erstaunlich. Zweitens, wenn es heiß und feucht ist oder Sie längere Zeit direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, ist ein Tanktop definitiv eine kühlere Option&ndash

AL: Aber es setzt Ihre Schultern und Brust direktem Sonnenlicht aus, während ein weißes Hemd das Sonnenlicht tatsächlich von Ihrem Körper abprallt.

MB: Drittens sind Tanktops nicht mehr nur lässigere Ausrüstung, die von Skate- und Surfmarken verkauft wird. Designer greifen sie auf. Namhafte Labels haben sie auf ihren, okay, zugegebenermaßen nicht sonnenbeschienenen Laufstegen verwendet.

AL: Ein Auftritt in einer Laufstegshow ist keine Rechtfertigung. Schauen Sie sich die Thom Browne-Show von vor ein paar Wochen an &mdashit ist nicht tragbar. Es mag "Mode" sein, aber es ist kein Stil.

MB: Sie können diese Thom Browne-Dystopie nicht als Ihr Beispiel verwenden. Auch Dries Van Noten und Bottega Veneta zeigten sie auf tragbare Weise. Ich sage nicht, dass ich einem erwachsenen Mann empfehle, ein Tanktop mit einer Punkrock-Grafik zu tragen, aber eines, das einfarbig ist und aus gutem Stoff besteht, ist ein guter Ersatz für ein schlichtes T-Shirt. Sicher, Jocks und Brüderlichkeitsbrüder sind de facto die Aushängeschilder für Tanktops, aber das bedeutet nicht, dass respektablere Männer sie nicht zurücknehmen können.

AL: Wohin genau zurückbringen? Schauen Sie, Tanktops haben nicht nur keine Würde, sondern sind für viele Männer auch sehr schwer zu tragen, es sei denn, Sie haben eine massive Brust und Schultern und eine schmale Taille oder sind sehr schlank und ohne Bauch. Und selbst diese erste Meathead-Option sieht nicht so toll aus. Ein Tanktop ist das Gegenteil eines taillierten Blazers: Es lässt die meisten Männer schlechter aussehen. Und Gott bewahre, dass Sie in der Öffentlichkeit eine Brustwarze zeigen.

MB: Kein Argument für das letzte Stück. Und ja, es ist ein Stil, der bei Männern am besten aussieht, die an ihrer Fitness arbeiten, und er sollte wahrscheinlich von dickeren Jungs vermieden werden. Aber das ist dein belohnen zum Trainieren und um Ihren Körper zu zeigen. Und obwohl es definitiv keine maßgeschneiderte Jacke ist, wenn Sie an einem heißen Sommertag in einem Panzer zu einem Grillabend im Garten auftauchen, bezweifle ich stark, dass jemand mit der Wimper zucken würde. Wenn du eine zweireihige Jacke trägst, so gut geschnitten, würdest du höchstwahrscheinlich fehl am Platz aussehen.

AL: Was fehl am Platz ist, ist, dreihundert Dollar für einen Dries-Panzer auszugeben.

MB: Wieder dachte ich, dass diese lockeren, voluminösen, die auf den Fashion Weeks in Paris und Mailand gezeigt wurden, eine gewisse Unbekümmertheit haben.

AL: Unbekümmertheit? Näher am Teenager-Mall-Punk.

MB: Dries zeigte sie mit bedruckten Shorts, und es sah cool und jugendlich aus, aber immer noch edel. Bei Bottega wurden sie unter einer Reihe von Dingen getragen, von denen ich dachte, dass sie so aussahen, wie erwachsene Männer&mdashaußerhalb von Einkaufszentren&mdashdress in the summer, with several light layers that can be adjusted as they please. It's easygoing and not so self-serious or stuffy, which I appreciate. The price, well, there are a lot of things that could be said about spending copious amounts of money on fairly common items. But I'm sure that American Apparel, or J.Crew, or Urban Outfitters, or even H&M has nice, simple versions that many people could wear.

AL: Well, I guess we're at a stalemate.

MB: Yeah, I need to go cool off. Possibly slip into my tank.


The Debate: Can an Adult Man Wear a Tank Top?

Tank tops might be the most efficient of shirts, covering all the vitals with the least amount of material. And they're a summertime staple for thousands of men, a popularity that's recently got the attention of some high-fashion designers, who marched tank tops down spring/summer 2015 runways. But just because Dries Van Noten shows them, it doesn't mean tank tops are unquestionably stylish or, say, appropriate for anywhere other than the beach. To tease out the nuances of a most controversial top, we invited Esquire Digital's style editors Andrew D. Luecke and Max Berlinger to discuss the pros and cons of the tank top.

MAX BERLINGER: So, here we are in the heat of summer discussing the most breathable of summertime shirts: the tank top.

ANDREW LUECKE: By which you mean the one shirt with no grace and no purpose. Max, is it really that much cooler than a tee or, even better, a nice aloha shirt? No, it is not. The only thing it provides air to is one's vanity.

MB: First off, your simultaneous recommendation of aloha shirts and disdain for vanity is astonishing. Second off, when it's hot and humid, or you're out in direct sunlight for an extended period of time, a tank top is definitely a cooler option&mdash

AL: But it exposes your shoulders and chest to direct sunlight, whereas a white shirt will actually bounce sunlight away from your body.

MB: Third off, tank tops are no longer just slacker gear peddled by skate and surf brands. Designers are picking up on them. Reputable labels have been using them on their, okay, admittedly not sunlit runways.

AL: An appearance in a runway show is no justification. Look at the Thom Browne show from a few weeks ago&mdashit's unwearable. It may be "fashion" but it's not style.

MB: You can't fairly use that Thom Browne dystopia as your example. Dries Van Noten and Bottega Veneta showed them too, in a wearable way. I'm not saying I recommend that a grown man wear a tank with a punk-rock graphic on it, but one that's a solid color and made of good fabric is a fine substitute for a plain T-shirt. Sure, jocks and fraternity brothers are the de facto poster boys for tank tops, but that doesn't mean more respectable men can't take them back.

AL: Take them back to where, exactly? Look, not only are tank tops lacking in dignity but they're also a very hard shape for many men to pull off, unless you have a massive chest and shoulders and a narrow waist, or are very slim with no paunch whatsoever. And even that first meathead option doesn't look that great. A tank top is the opposite of a tailored blazer: It makes most men look worse. And God forbid you show a nipple in a public setting.

MB: No argument on that last bit. And yes, it's a style that looks best on men who work on their fitness and it probably should be avoided by portlier guys. But that's your reward for working out&mdashto show off your body. And while it's definitely not a tailored jacket, if you showed up in a tank to a backyard barbecue on a sweltering summer day, I highly doubt anyone would bat an eye. If you were wearing a double-breasted jacket, however well tailored, you'd most likely look out of place.

AL: What's out of place is spending three hundred dollars on a Dries tank.

MB: Again, I thought that those kinda loose, voluminous ones that were shown at the Paris and Milan fashion weeks had a certain insouciance.

AL: Insouciance? Closer to teenage mall-punk.

MB: Dries showed them with printed shorts, and it looked cool and youthful but still sophisticated. At Bottega they were worn under a bunch of things, which I thought looked the way adult men&mdashoutside of malls&mdashdress in the summer, with several light layers that can be adjusted as they please. It's easygoing and not so self-serious or stuffy, which I appreciate. The price, well, there are a lot of things that could be said about spending copious amounts of money on fairly common items. But I'm sure that American Apparel, or J.Crew, or Urban Outfitters, or even H&M has nice, simple versions that many people could wear.

AL: Well, I guess we're at a stalemate.

MB: Yeah, I need to go cool off. Possibly slip into my tank.


The Debate: Can an Adult Man Wear a Tank Top?

Tank tops might be the most efficient of shirts, covering all the vitals with the least amount of material. And they're a summertime staple for thousands of men, a popularity that's recently got the attention of some high-fashion designers, who marched tank tops down spring/summer 2015 runways. But just because Dries Van Noten shows them, it doesn't mean tank tops are unquestionably stylish or, say, appropriate for anywhere other than the beach. To tease out the nuances of a most controversial top, we invited Esquire Digital's style editors Andrew D. Luecke and Max Berlinger to discuss the pros and cons of the tank top.

MAX BERLINGER: So, here we are in the heat of summer discussing the most breathable of summertime shirts: the tank top.

ANDREW LUECKE: By which you mean the one shirt with no grace and no purpose. Max, is it really that much cooler than a tee or, even better, a nice aloha shirt? No, it is not. The only thing it provides air to is one's vanity.

MB: First off, your simultaneous recommendation of aloha shirts and disdain for vanity is astonishing. Second off, when it's hot and humid, or you're out in direct sunlight for an extended period of time, a tank top is definitely a cooler option&mdash

AL: But it exposes your shoulders and chest to direct sunlight, whereas a white shirt will actually bounce sunlight away from your body.

MB: Third off, tank tops are no longer just slacker gear peddled by skate and surf brands. Designers are picking up on them. Reputable labels have been using them on their, okay, admittedly not sunlit runways.

AL: An appearance in a runway show is no justification. Look at the Thom Browne show from a few weeks ago&mdashit's unwearable. It may be "fashion" but it's not style.

MB: You can't fairly use that Thom Browne dystopia as your example. Dries Van Noten and Bottega Veneta showed them too, in a wearable way. I'm not saying I recommend that a grown man wear a tank with a punk-rock graphic on it, but one that's a solid color and made of good fabric is a fine substitute for a plain T-shirt. Sure, jocks and fraternity brothers are the de facto poster boys for tank tops, but that doesn't mean more respectable men can't take them back.

AL: Take them back to where, exactly? Look, not only are tank tops lacking in dignity but they're also a very hard shape for many men to pull off, unless you have a massive chest and shoulders and a narrow waist, or are very slim with no paunch whatsoever. And even that first meathead option doesn't look that great. A tank top is the opposite of a tailored blazer: It makes most men look worse. And God forbid you show a nipple in a public setting.

MB: No argument on that last bit. And yes, it's a style that looks best on men who work on their fitness and it probably should be avoided by portlier guys. But that's your reward for working out&mdashto show off your body. And while it's definitely not a tailored jacket, if you showed up in a tank to a backyard barbecue on a sweltering summer day, I highly doubt anyone would bat an eye. If you were wearing a double-breasted jacket, however well tailored, you'd most likely look out of place.

AL: What's out of place is spending three hundred dollars on a Dries tank.

MB: Again, I thought that those kinda loose, voluminous ones that were shown at the Paris and Milan fashion weeks had a certain insouciance.

AL: Insouciance? Closer to teenage mall-punk.

MB: Dries showed them with printed shorts, and it looked cool and youthful but still sophisticated. At Bottega they were worn under a bunch of things, which I thought looked the way adult men&mdashoutside of malls&mdashdress in the summer, with several light layers that can be adjusted as they please. It's easygoing and not so self-serious or stuffy, which I appreciate. The price, well, there are a lot of things that could be said about spending copious amounts of money on fairly common items. But I'm sure that American Apparel, or J.Crew, or Urban Outfitters, or even H&M has nice, simple versions that many people could wear.

AL: Well, I guess we're at a stalemate.

MB: Yeah, I need to go cool off. Possibly slip into my tank.


The Debate: Can an Adult Man Wear a Tank Top?

Tank tops might be the most efficient of shirts, covering all the vitals with the least amount of material. And they're a summertime staple for thousands of men, a popularity that's recently got the attention of some high-fashion designers, who marched tank tops down spring/summer 2015 runways. But just because Dries Van Noten shows them, it doesn't mean tank tops are unquestionably stylish or, say, appropriate for anywhere other than the beach. To tease out the nuances of a most controversial top, we invited Esquire Digital's style editors Andrew D. Luecke and Max Berlinger to discuss the pros and cons of the tank top.

MAX BERLINGER: So, here we are in the heat of summer discussing the most breathable of summertime shirts: the tank top.

ANDREW LUECKE: By which you mean the one shirt with no grace and no purpose. Max, is it really that much cooler than a tee or, even better, a nice aloha shirt? No, it is not. The only thing it provides air to is one's vanity.

MB: First off, your simultaneous recommendation of aloha shirts and disdain for vanity is astonishing. Second off, when it's hot and humid, or you're out in direct sunlight for an extended period of time, a tank top is definitely a cooler option&mdash

AL: But it exposes your shoulders and chest to direct sunlight, whereas a white shirt will actually bounce sunlight away from your body.

MB: Third off, tank tops are no longer just slacker gear peddled by skate and surf brands. Designers are picking up on them. Reputable labels have been using them on their, okay, admittedly not sunlit runways.

AL: An appearance in a runway show is no justification. Look at the Thom Browne show from a few weeks ago&mdashit's unwearable. It may be "fashion" but it's not style.

MB: You can't fairly use that Thom Browne dystopia as your example. Dries Van Noten and Bottega Veneta showed them too, in a wearable way. I'm not saying I recommend that a grown man wear a tank with a punk-rock graphic on it, but one that's a solid color and made of good fabric is a fine substitute for a plain T-shirt. Sure, jocks and fraternity brothers are the de facto poster boys for tank tops, but that doesn't mean more respectable men can't take them back.

AL: Take them back to where, exactly? Look, not only are tank tops lacking in dignity but they're also a very hard shape for many men to pull off, unless you have a massive chest and shoulders and a narrow waist, or are very slim with no paunch whatsoever. And even that first meathead option doesn't look that great. A tank top is the opposite of a tailored blazer: It makes most men look worse. And God forbid you show a nipple in a public setting.

MB: No argument on that last bit. And yes, it's a style that looks best on men who work on their fitness and it probably should be avoided by portlier guys. But that's your reward for working out&mdashto show off your body. And while it's definitely not a tailored jacket, if you showed up in a tank to a backyard barbecue on a sweltering summer day, I highly doubt anyone would bat an eye. If you were wearing a double-breasted jacket, however well tailored, you'd most likely look out of place.

AL: What's out of place is spending three hundred dollars on a Dries tank.

MB: Again, I thought that those kinda loose, voluminous ones that were shown at the Paris and Milan fashion weeks had a certain insouciance.

AL: Insouciance? Closer to teenage mall-punk.

MB: Dries showed them with printed shorts, and it looked cool and youthful but still sophisticated. At Bottega they were worn under a bunch of things, which I thought looked the way adult men&mdashoutside of malls&mdashdress in the summer, with several light layers that can be adjusted as they please. It's easygoing and not so self-serious or stuffy, which I appreciate. The price, well, there are a lot of things that could be said about spending copious amounts of money on fairly common items. But I'm sure that American Apparel, or J.Crew, or Urban Outfitters, or even H&M has nice, simple versions that many people could wear.

AL: Well, I guess we're at a stalemate.

MB: Yeah, I need to go cool off. Possibly slip into my tank.


The Debate: Can an Adult Man Wear a Tank Top?

Tank tops might be the most efficient of shirts, covering all the vitals with the least amount of material. And they're a summertime staple for thousands of men, a popularity that's recently got the attention of some high-fashion designers, who marched tank tops down spring/summer 2015 runways. But just because Dries Van Noten shows them, it doesn't mean tank tops are unquestionably stylish or, say, appropriate for anywhere other than the beach. To tease out the nuances of a most controversial top, we invited Esquire Digital's style editors Andrew D. Luecke and Max Berlinger to discuss the pros and cons of the tank top.

MAX BERLINGER: So, here we are in the heat of summer discussing the most breathable of summertime shirts: the tank top.

ANDREW LUECKE: By which you mean the one shirt with no grace and no purpose. Max, is it really that much cooler than a tee or, even better, a nice aloha shirt? No, it is not. The only thing it provides air to is one's vanity.

MB: First off, your simultaneous recommendation of aloha shirts and disdain for vanity is astonishing. Second off, when it's hot and humid, or you're out in direct sunlight for an extended period of time, a tank top is definitely a cooler option&mdash

AL: But it exposes your shoulders and chest to direct sunlight, whereas a white shirt will actually bounce sunlight away from your body.

MB: Third off, tank tops are no longer just slacker gear peddled by skate and surf brands. Designers are picking up on them. Reputable labels have been using them on their, okay, admittedly not sunlit runways.

AL: An appearance in a runway show is no justification. Look at the Thom Browne show from a few weeks ago&mdashit's unwearable. It may be "fashion" but it's not style.

MB: You can't fairly use that Thom Browne dystopia as your example. Dries Van Noten and Bottega Veneta showed them too, in a wearable way. I'm not saying I recommend that a grown man wear a tank with a punk-rock graphic on it, but one that's a solid color and made of good fabric is a fine substitute for a plain T-shirt. Sure, jocks and fraternity brothers are the de facto poster boys for tank tops, but that doesn't mean more respectable men can't take them back.

AL: Take them back to where, exactly? Look, not only are tank tops lacking in dignity but they're also a very hard shape for many men to pull off, unless you have a massive chest and shoulders and a narrow waist, or are very slim with no paunch whatsoever. And even that first meathead option doesn't look that great. A tank top is the opposite of a tailored blazer: It makes most men look worse. And God forbid you show a nipple in a public setting.

MB: No argument on that last bit. And yes, it's a style that looks best on men who work on their fitness and it probably should be avoided by portlier guys. But that's your reward for working out&mdashto show off your body. And while it's definitely not a tailored jacket, if you showed up in a tank to a backyard barbecue on a sweltering summer day, I highly doubt anyone would bat an eye. If you were wearing a double-breasted jacket, however well tailored, you'd most likely look out of place.

AL: What's out of place is spending three hundred dollars on a Dries tank.

MB: Again, I thought that those kinda loose, voluminous ones that were shown at the Paris and Milan fashion weeks had a certain insouciance.

AL: Insouciance? Closer to teenage mall-punk.

MB: Dries showed them with printed shorts, and it looked cool and youthful but still sophisticated. At Bottega they were worn under a bunch of things, which I thought looked the way adult men&mdashoutside of malls&mdashdress in the summer, with several light layers that can be adjusted as they please. It's easygoing and not so self-serious or stuffy, which I appreciate. The price, well, there are a lot of things that could be said about spending copious amounts of money on fairly common items. But I'm sure that American Apparel, or J.Crew, or Urban Outfitters, or even H&M has nice, simple versions that many people could wear.

AL: Well, I guess we're at a stalemate.

MB: Yeah, I need to go cool off. Possibly slip into my tank.


Schau das Video: 7 Tage.. zocken an der Börse. dokus und reportagen