Neue Rezepte

Shandygrath-Rezept der abtrünnigen Kantine

Shandygrath-Rezept der abtrünnigen Kantine


Im Comic-Roman von H.G. Wells Die Geschichte von Herrn Polly, Wells bezieht sich auf a Shandygaff als „zwei Flaschen Bier gemischt mit Ingwerbier in einem rundbauchigen Krug“.

Die Abtrünnige Kantine Version dieses Klassikers enthält Wodka, um den Cocktail aufzupeppen und ihm eine gewisse Fülle am unteren Ende zu verleihen. Chefkoch Robert McGrath und Barkeeper Steve Douds beschlossen, den Namen von Shandygraff in den treffenderen Titel Shandygrath zu ändern.

Zutaten

  • 6 Unzen Grand Canyon Pilsner Bier
  • 6 Unzen Cock 'n Bull Ingwerbier
  • 1 1/2 Unzen Stolichnaya Wodka
  • Eis
  • Zitronenscheibe, zum Garnieren

Richtungen

Alle Zutaten in ein Pintglas geben, Eis hinzufügen und mit Zitronenscheibe garnieren.


Die neue Schul-Lunch-Website der abtrünnigen Lunch-Lady Ann Cooper

Schulküchenchefin Ann Cooper (sehen Sie sich ihren Vortrag aus EG󈧋) an, tourte diesen Sommer durch die USA und forderte die Einheimischen auf, ihre Herangehensweise an das Essen in den Schulen zu ändern. Ihr eigenes revolutionäres Schulmittagessenprogramm, bei dem Kinder lokale Produkte und frisches Brot essen, hat sich in Berkeley, Kalifornien, durchgesetzt. Cooper ist gerade nach Boulder, Colorado, gezogen, um dieses Mittagssystem zu überarbeiten.

Um anderen Schulsystemen zu helfen, ihre eigenen Mahlzeitenprogramme umzugestalten, hat sie gerade eine Beta-Version von The Lunch Box, einer Website ihrer gemeinnützigen F3: Food Family Farming Foundation, gestartet. Inside The Lunch Box sind preisgünstige Modelle, Menüs und viele Rezepte — geben Sie die Anzahl der benötigten Portionen ein und die Rezeptseite berechnet, wie viel von jeder Zutat Sie benötigen. (Hackbraten für 600, irgendjemand?) Am 24. September wird Cooper in Houston über das Projekt an der Tinsley Elementary School sprechen.

Sehen Sie sich Ann Cooper unten an und fangen Sie ihre Begeisterung für das Füttern von Kindern mit gutem Essen ein:


Resident Chefkoch Kathy Gunst's Picks für die besten Kochbücher von 2017

Was suche ich nach all den Jahren des Kochens und Sammelns von Kochbüchern in einem Buch?

Ich bin ständig auf der Suche nach verschiedenen Kulturen, Küchen und neuen Zutaten, die mein tägliches Kochen verbessern werden. Ich möchte inspiriert werden. Es gibt viele Tage, selbst für einen vom Essen besessenen Koch wie mich, an dem ich dringend Inspiration brauche.

Und zusätzlich zu einer großen Rezeptsammlung suche ich gutes Essensschreiben – ein gut geschriebenes Kochbuch ist mir genauso wichtig wie die Rezepte.

Hier sind meine drei besten Entscheidungen, zusammen mit einer längeren Liste einiger Favoriten aus diesem Jahr.

Kathys Lieblingskochbücher 2017

„Bevor ich vor fast zwei Jahrzehnten anfing, in die Türkei zu reisen, nahm ich an, dass sich das Essen hauptsächlich auf Kebabs beschränkte, die kleinen Teller namens Meze, gehackte Salate und Baklava – die Elemente auf den meisten türkischen Restaurantmenüs in Amerika“, schreibt Robyn Eckhardt in ihrem atemberaubenden neues Buch, herausgegeben von Rux Martin/Houghton Mifflin Harcourt.

Als Eckhardt und ihr unglaublich talentierter Fotograf und Ehemann David Hagerman sich aufmachten, während ihrer fünfjährigen Reise mehr über die türkische Küche zu erfahren, entdeckten sie eine Fülle unbekannter Gerichte und Traditionen. Dieses spektakuläre Buch zeichnet ihre Reise und Entdeckungen auf. Allein die Kapitelüberschriften weisen darauf hin, was für ein einzigartiges Buch dies ist: „Oliven, Granatäpfel & Chiles“, „Urfa Peppers & Silk Road Spices“ und „Workers’ Canteens, Street Fare & a Multiethnic Past“.

Ich kann es kaum erwarten, die rote Linsensuppe mit Chili und Minze, den grünen Olivensalat mit Granatapfelmelasse, den Kichererbseneintopf mit Lamm und Tomaten, duftende Orangenkekse und den lila Basilikumkühler zu probieren.

Ich wurde abenteuerlustig und backte die herzhaften Fenchel- und Nigella-Brötchen namens Kulce. Dieser Hefeteig, angereichert mit Sesamsamen, Nigellasamen und Fenchelsamen, ist so köstlich herzhaft und ansprechend, dass er 2018 regelmäßig auf meinem Tisch auftauchen wird.

„Unforgettable: The Bold Flavours of Paula Wolfert’s Renegade Life“ von Emily Kaiser Thelin, Andrea Nguyen, Eric Wolfinger und Toni Tajima

Nach einem ersten Lauf, der durch eine Kickstarter-Kampagne finanziert wurde, wurde dieses Buch im Oktober von Grand Central Life & Style veröffentlicht.

„Gutes Essen ist Erinnerung“, schreibt Paula Wolfert, eine bemerkenswerte Kochbuchautorin und Food-Historikerin für mediterrane und nahöstliche Küche. Aber, wie Emily Thelin in dieser ungewöhnlichen, durch und durch einzigartigen Biografie und Kochbuch über Wolferts Leben, Reisen und Karriere schreibt:

„Sie war bekannt für ihr gutes Gedächtnis: Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere konnte sie aus zwei gekritzelten Zeilen ganze Rezepte neu kreieren. Sie könnte in Tunesien einen Bissen von einem Fladenbrot nehmen und den Sauerteig mit den Äquivalenten in Ägypten, der Türkei, Israel oder Algerien vergleichen ... Aber jetzt, im Alter von 72, fiel es ihr schwer, sich an die Grundlagen von jedem von ihnen zu erinnern ... Im Jahr 2013 erhielt sie ein Diagnose Demenz, wahrscheinlich Alzheimer.“

Wolferts „Krankheit“ inspirierte Thelin, einen Freund und ehemaligen Redakteur von Wolfert, zu dieser schönen kulinarischen Biografie.

Gefüllt mit Geschichten, Interviews und Rezepten, ist dies eine wunderschöne Hommage an Wolfert, ihr Essen, ihre Philosophie und ihre Stärke. Die Fotografie – eine Kombination aus Bildern von Wolfert während ihres gesamten Lebens und ihrer Karriere sowie atemberaubenden Food-Fotos – schafft ein Buch, das jeder Food-Liebhaber zu seiner Sammlung hinzufügen möchte.

Das Buch folgt Wolferts Leben, von Flatbush, Brooklyn, über das Leben als „Beatnik“, bis hin zu ihrer Flucht nach Tanger und ihren Reisen durch die ganze Welt. Die Schrift ist glatt, einladend und scharf. Ebenso die Rezepte, die aus Wolferts Karriere stammen.

Verpassen Sie nicht das Kartoffelgratin Dauphinois, die in der Pfanne angebratenen Schweinekoteletts mit Cornichonbutter, ein tolles Rezept für die Herstellung von Couscous von Hand und alle nahöstlichen Dips wie Hummus, türkische Joghurtsauce und Muhammara. Die Garnele mit Knoblauch und Piment ist so gut, dass Sie sich fragen werden, wie fünf Zutaten zu so viel Geschmack beitragen können.

Es gibt sogar Abschnitte mit den Titeln „Paulas Tipps für Demenzkranke und Krieger“ und „Sieben Schlüssel zum Abrufen des Nahrungsgedächtnisses“. Dieses Buch ist wie Wolfert und ihr Lebenswerk einzigartig. Der Titel sagt wirklich alles.

„Abendessen: Das Spiel verändern“ von Melissa Clark und Eric Wolfinger

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Food-Autoren, die eine starke Stimme haben und eine Welt voller neuer Geschmacksrichtungen präsentieren. Vertrauen Sie mir also, wenn ich sage, dass ich mich bemüht habe, dieses Buch zu ignorieren. Schließlich ist Clark Autorin für die New York Times und ich kann ihre Rezepte wöchentlich lesen.

Wozu brauche ich diese Sammlung? Weil es eine Ode ist, das Abendessen zugänglich und doch aufregend Nacht für Nacht zu machen.

Ich wollte so viele Rezepte in diesem dicken Buch nachkochen. Harissa-Hühnchen mit Lauch, Kartoffeln und Joghurt ist ein brillantes Gericht. Es passiert alles in einer Pfanne, wobei Amerikas Lieblingsessen mit neuen Aromen wie Harissa, Kreuzkümmel und frischen Kräutern wie Koriander, Minze und Dill vermischt wird.

Blutorangenhuhn mit Scotch Whisky und Oliven sieht genauso gut aus. Eiercrostini mit Rettich und Sardelle, einfach und frisch, ist durch und durch ansprechend. Und dann gibt es die würzigen Schweinenudeln mit Ingwer und Baby Pak Choy, Shrimp Pad Thai mit Zuckerschoten und Basilikum, Black Bean Skillet Dinner mit schnell eingelegten roten Zwiebeln und Butternut-Kürbis-Polenta mit Ricotta und gebratenem Salbei. Die Geschmacksvielfalt ist groß.

Auch den vegetarischen Gerichten ist ein großes Kapitel gewidmet. Das geröstete Wintergemüse mit Kräuterbuttermilch-Dressing hat mir eine ganz neue Variante des Gemüsebratens für diese kalte Jahreszeit gegeben.

Andere Favoriten

Dies ist teils ein Bildband – die Fotografie ist einfach umwerfend – und teils Profile amerikanischer Köche und Köche, zusammen mit einer großen Auswahl an Rezepten. Ein Teil des Erlöses des Buches geht an die gemeinnützige Organisation No Kid Hungry.

Es war Ihnen wirklich eine Ehre, in diesem Buch mit einem Rezept für Fischsuppe vorgestellt zu werden, das Ihre Seele in diesem Winter wärmen wird.

Wenn es darum geht, (fast) alles zu wissen, was in amerikanischen Gewässern vor sich geht, ist Barton Seaver Ihr Mann.

Dieses maßgebliche und fast enzyklopädische Buch kombiniert wunderschöne Grafiken mit klaren Schriften und Essays über den Zustand unserer Gewässer und Meeresfrüchte – einschließlich Geschichte, Umweltfragen, Technologie (zuletzt erklärt Aquakultur), Ernährung und Gesundheit. Sie werden mehr über Sorten amerikanischer Meeresfrüchte erfahren, von denen Sie dachten, Sie zu kennen, und andere, von denen Sie noch nie gehört haben.

Das Buch enthält eine tolle Rezeptsammlung. Denken Sie daran für den Fischliebhaber in Ihrem Leben.

Eine sehr ansprechende Rezeptsammlung, die das Abendessen schnell auf den Tisch bringt.

„Ich verspreche, dass ich dich nie bitten werde, etwas in zwei Pfannen neu zu machen, wenn es in einer gemacht werden kann. Ich werde dich nie bitten, eine Zutat zu kaufen, von der du noch nie gehört hast“, schreibt Roman und erklärt die Philosophie hinter einem Großteil dieses Buches.

Ich kann es kaum erwarten, die gebackenen Eier mit zerstoßenen Kichererbsen, Chorizo ​​und Semmelbrösel, den knusprigen Lachs mit würzigen Radieschen und grünem Romesco und das gesalzene Butter- und Schokoladenstück-Shortbread zuzubereiten.

Aktivismus und Essen verschmelzen in diesem entzückenden kleinen Buch, dessen Erlös an die American Civil Liberties Union geht. Es geht darum, eine Gemeinschaft aufzubauen und für das zu kämpfen, woran Sie glauben.

Die Rezepte sind in Kapitel wie „Einfache Mahlzeiten für Leute, die zu sehr damit beschäftigt sind, sich zu widersetzen“ und „Massen füttern: Essen für eine Menschenmenge“, unterteilt. Die Rezepte reichen von würzigem Tandoori-Blumenkohl mit Minz-Joghurt über einfache Posole bis hin zu Schokoladen-Espresso-Kuchen-Riegeln.

Dies ist das Buch, das Sie für Ihren Lieblings-Barkeeper brauchen.

Es deckt alles ab, von der perfekten Ausrüstung und Beilagen über Cocktail-Geschichte und Rezepte für alte Favoriten wie Negroni, Margaritas, Pimm's Cup und Old-Fashioned-Cocktail bis hin zu neuen Kreationen wie Blood and Sand, die Scotch, Orangensaft, Wermut und Kirschhering kombinieren . Es ist die Jahreszeit.

Dies ist eine Sammlung innovativer Rezepte mit koreanischen Aromen. Das Essen in diesem Buch ist nicht gerade traditionell, sondern wie Yang – ein Gastronom aus Seattle – einzigartig und unvergesslich.

Sie drückt es in der Einleitung am besten aus:

„Dies ist das authentische Essen einer koreanischen Einwanderer, die alles versucht hat, um Amerikanerin zu werden, aber erst einer wurde, als sie erkannte, dass ihre Kultur – unter vielen – Amerika heute so köstlich macht.“

In gewisser Weise sind die Rezepte für Saucen und Gurken die besten, denn wenn Sie sie ausprobieren, werden sie Ihre Küche für immer verändern. Die süß-würzige Allzwecksauce kombiniert beispielsweise koreanische Chilipaste, Mirin, Sake, Soja, Ingwer und Knoblauch. Es ist eine absolut einfache, aber stark aromatisierte Sauce, die fast alles, was Sie kochen, besser schmecken lässt.

Die gut geschriebene Beschreibung zur Herstellung von Knödeln lässt Sie vielleicht Ihre Angst vor der Zubereitung dieser Klassiker zu Hause überwinden. Andere Kapitel umfassen Nudelgerichte, Pfannkuchen, Barbecue, Reis und Getreide und heiße Töpfe. Die mit Miso-Kreuzkümmel gegrillte Aubergine wird Sie in Ohnmacht fallen lassen.

Wenn Sie denken, dass thailändisches Essen einfach zum Mitnehmen ist, denken Sie noch einmal darüber nach.

„Night + Market“ präsentiert verführerisches, wunderschönes thailändisches Essen – einige davon können Sie in viel kürzerer Zeit zubereiten, als Sie vielleicht denken. Night + Market ist ein super-angesagtes, überaus lautes, überaus beliebtes Restaurant in Los Angeles, das ich Anfang dieses Jahres auf meinem Roadtrip von Küste zu Küste besucht habe. Das Essen ist scharf und voller großer, lauter, kräftiger Aromen. Dieses Buch bietet eine gute Einführung in die grundlegenden Zutaten, die Sie für die Zubereitung der thailändischen Küche benötigen.

Das Hühnchen-Larb – eines der beliebtesten Gerichte auf der Speisekarte von Night + Market – kombiniert gemahlenes Hühnchen, Fischsauce, Zucker, Chili-Power, Schalotten, Minze und Limette. Es ist so gut, dass Sie es immer wieder wollen.

Für den Chililiebhaber, den Pfefferbesessenen und den Koch, der alles über ein Thema erfahren möchte, ist dies das Buch.

Es bietet wunderschöne Fotografien von fast 200 Pfeffersorten – von Poblano und Cayenne zu Jalapeño und Habanero – zusammen mit Geschichte, Rezepten und Tipps. Dieses Buch ist ein wunderschön zusammengestellter Liebesbrief an Paprika.

Für Liebhaber von Pho, der herzhaften und köstlichen vietnamesischen Nudelsuppe, ist dies eine wunderbar zugängliche Anleitung, um Ihre eigene zu Hause zuzubereiten.

Ein wirklich originelles Buch – mit lustigen Illustrationen statt ausgefallenen Food-Pornos – aufgeteilt in die vier Elemente guter Küche: Salz, Fett, Säure und Hitze.

„Jeder kann alles kochen und lecker zubereiten“, schreibt Nosrat. „ … Es gibt nur vier grundlegende Faktoren, die bestimmen, wie gut Ihr Essen schmeckt: Salz, das den Geschmack verstärkt, Fett, das den Geschmack verstärkt und ansprechende Texturen ermöglicht, Säure, die aufhellt und ausgleicht und Hitze, die letztendlich die Textur von Lebensmitteln bestimmt.“

Es gibt illustrierte Tabellen, wie zum Beispiel das Würfeln einer Zwiebel, und Text, der die Grundlagen in klarer Sprache erklärt, mit einer Sammlung großartiger Rezepte wie rasierter Karottensalat mit Ingwer und Limette, einfache Salsa Verde und Pasta alle Vongole (Spaghetti mit Muschelsauce, oder „Eine Lektion im Überlagern von Säuren.“)

Dies ist eines der originellsten Kochbücher, die es seit einiger Zeit gibt, und eine großartige Wahl für Anfänger oder alle Köche, die ein bisschen tiefer in das „Warum“ des Kochens eintauchen möchten.

Smitten Kitchen ist ein äußerst beliebter Blog, und Deb Perelman hat einen weiteren Band der Art von Essen veröffentlicht, die ihre Leser lieben: Hausmannskost oder gehobene Hausmannskost.

Es bietet über 100 Rezepte, wie klebrige Toffee-Waffeln, Artischocken-Parmesan-Galette, karamellisiertes Kohl-Risotto und Brezel-Linzer mit Salzkaramell – von denen nur sehr wenige als gesund bezeichnet werden können, aber dennoch als unwiderstehlich gelten.


Das süße Frühstück

Wie ich in dem Buch "Salt, Sugar, Fat", einem wunderbaren Exposé über die verarbeitete Lebensmittelindustrie in Amerika, erfahren habe, ist das süße Frühstück eine Erfindung der Getreidehersteller Mitte des letzten Jahrhunderts.

Amerikaner haben eine Naschkatze zum Frühstück, weshalb sie normalerweise Kuchen zum Frühstück essen. Außer dass sie es nicht Kuchen nennen. Stattdessen nennen sie es “Pfannkuchen mit Sirup” (Kuchen!), Muffin (Kuchen!) oder mit Nutella bedeckte Toasts (Kuchen!)

Kürzlich verbrachte ich einige Zeit bei einer tschechischen Familie auf meinen letzten Reisen nach Europa. Mir ist aufgefallen, dass das typisch tschechische Frühstück nur süß war. Zu den typischen Speisen gehörten Aufschnitt, Räucherlachs, herzhafte Aufstriche, etwas Brot und etwas Obst. Viele Europäer essen auch gerne rohes Gemüse zum Frühstück, wie Tomaten und Gurken, um ihre anderen Frühstücksoptionen zu begleiten.

In den meisten Teilen der Welt ist das Frühstück nicht süß. In Thailand könnte das typische ein dicker Reisbrei, Eier, Fleisch, chinesische Knödel (Dim Sum) und eine Art herzhafte Suppe sein. In anderen asiatischen Ländern gibt es keine klare Unterscheidung zwischen Frühstücksspeisen und Mittag- und Abendessen.

In Frankreich fasten die Menschen traditionell praktisch zum Frühstück. Deshalb bedeutet das Wort für Frühstück (Déjeuner) in Frankreich eigentlich das Mittagessen. Später, als die Leute sich angewöhnt hatten, morgens ein Croissant mit einer Tasse Kaffee zu essen, wurde ein neues Wort hinzugefügt, um dieses neue “Essen zu beschreiben.” Es hieß “petit déjeuner” oder “little Frühstück.”

Die meisten Franzosen haben sehr wenig Essen zum Frühstück. Einige Franzosen, die ich kenne, die in Montreal leben, essen nur etwas Obst und trinken eine Tasse Kaffee zum Frühstück. Ein einzelnes Croissant wird in Frankreich auch gerne zum Frühstück gegessen und in Ihren Kaffee getaucht.


Sonderangebote und Produktaktionen

Rezension

Man muss einen Koch wie Robert McGrath lieben, der High und Low, Uptown und Downhome, Alt und Neu mit lässigem Flair und unermüdlicher Energie mischt – genau wie der amerikanische Westen. (Colman Andrews Saveur )

. köstliche Rezepte. Sein neues, sehr persönliches Buch wird bestimmt das umfassendes Kochbuch für alle, die ihre Kochkünste um ein westliches Repertoire erweitern möchten. (Daniel Boulud, bester Koch der James Beard Foundation in Amerika – New York)

Über den Autor


Das Mittagessen in der Schule hat dieses Kind krank gemacht

Kanarienvögel in Kohlebergwerken. Das sind unsere Kinder. Unser Nahrungsangebot ist von Generation zu Generation verdorbener geworden. Die Kinder von heute sind mit der weit verbreiteten Invasion von GVO-Lebensmitteln konfrontiert, die auf Generationen von nährstoffverzerrten raffinierten Lebensmitteln gestapelt werden.

Wusstest du das mehr als 75% der im Lebensmittelgeschäft verkauften Lebensmittel GVO-Zutaten enthalten? Wissen Sie, wie weit verbreitet raffinierte Lebensmittel sind? Raffinierte Mehle, Zucker und Pflanzenöle sind in fast allem enthalten. Alles. All diese radikalen Veränderungen in der menschlichen Ernährung in Verbindung mit der fortschreitend sich verschlechternden Prävalenz von Darmdysbiose gipfeln in einem perfekten Sturm von Krankheit und Tod.

Es ist nicht schön. Es ist der Stoff für Albträume.

Daher überrascht es mich nicht, wenn Mütter wie Laura Philyaw mir ihre Geschichten schicken. Was selten ist, ist, dass diese Mütter mir die Erlaubnis geben, diese Geschichten mit Ihnen zu teilen. Laura hat es getan. Also, nehmen wir uns ihren Mut zu Herzen und geben ihn weiter, ja?

Hier die Geschichte von Laura in ihren eigenen Worten:

Im November wurde Abby, meine 8-jährige Tochter, krank. Keine Fieber und Erkältung, sondern ein- bis zweimal pro Woche um ca. 4:30 oder 5 Uhr morgens mit Erbrechen und Durchfall für ca. 3 Stunden jeden Morgen aufzuwachen. Als sie fertig war, war sie … erschöpft. Sie würde einschlafen, dann aufwachen und fertig zum Essen sein.

Zwischen November und der Woche vor Weihnachten hat sie deswegen 16 Tage Schule verpasst. Bis Februar hatte sie insgesamt etwa 21 verpasst.

Ich habe sie während des ganzen Prozesses zum Arzt gebracht und wir haben sie auf viele Dinge testen lassen. Alle ihre Blutwerte und Allergietests waren normal. Das war sehr verwirrend und ärgerlich zugleich. Es war hart für sie und hart für uns alle. Es war sehr gruselig Ich frage mich, was mit meinem Kind los sein könnte und niemand hat eine Antwort.

Nun, nach 6 Wochen diagnostizierte ihr Kinderarzt bei ihr CVS (Cyclic Vomiting Syndrome).

“CVS ist gekennzeichnet durch Episoden oder Zyklen schwerer Übelkeit und Erbrechen, die Stunden oder sogar Tage andauern und sich mit Intervallen ohne Symptome abwechseln. Obwohl ursprünglich angenommen, dass es sich um eine Kinderkrankheit handelt, tritt CVS in allen Altersgruppen auf. Medizinische Forscher glauben, dass CVS und Migräne verwandt sind (siehe CVS und Migräne).

Jede CVS-Episode ähnelt den vorherigen, was bedeutet, dass die Episoden in der Regel zur gleichen Tageszeit beginnen, gleich lange andauern und mit den gleichen Symptomen und der gleichen Intensität auftreten. Obwohl CVS in jedem Alter beginnen kann, beginnt es bei Kindern am häufigsten im Alter zwischen 3 und 7 Jahren.

Episoden können so schwerwiegend sein, dass eine Person tagelang im Bett bleiben muss, nicht in der Lage ist, zur Schule oder zur Arbeit zu gehen. Die genaue Anzahl der Menschen mit CVS ist nicht bekannt, aber medizinische Forscher glauben, dass mehr Menschen an der Krankheit leiden als allgemein angenommen. Da auch andere häufigere Krankheiten und Störungen Erbrechenszyklen verursachen, werden viele Menschen mit CVS zunächst fehldiagnostiziert, bis andere Störungen ausgeschlossen werden können. CVS kann nicht nur für Menschen, die es haben, sondern auch für Familienmitglieder störend und beängstigend sein. Es gibt keine genaue Ursache und keine bekannte Heilung.” (Quelle)

Abby verlor an Gewicht (was sie NICHT tun musste). Ihre Hautfarbe war jemandem nahe, der manchmal mit einer unheilbaren Krankheit kämpft, und sie hatte keine Energie. Ihr Arzt hat ihr dafür im Dezember Medikamente verschrieben und es ging ihr gut.

Aber meine Abigail, die vorher hier war, war einfach weg.

Ich fing an, über CVS zu lesen und fand eine ganze Selbsthilfegruppe, Diäten, wie man seine Tage plant, um die Krankheit Ihres Kindes zu planen&8230 (WAS. Wer macht das?) Sie nennen es. Es war, als würden manche Leute dies einfach als Lebenseinstellung für ihr Kind akzeptieren.

Ich konnte nur weinen.

Aber dann lese ich die Teile über Ernährung und wie Kinder mit CVS Verbesserungen sehen, indem sie mehr hausgemachte Mahlzeiten, Gemüse, Obst, gefiltertes WASSER, weniger verarbeitetes Fleisch, KEIN Fastfood, KEINE Sprites, KEINE verpackten Lebensmittel, nicht einmal Saft essen Schachteln oder Tyson Chicken Nuggets.

Nun, an diesem Punkt hat es mich getroffen. Bisher jedes Jahr, bis zu diesem Jahr, habe ich Abigails Mittagessen beharrlich eingepackt. Dieses Jahr entschied ich mich, den einfachen Weg zu gehen, damit sie in der Schule zu Mittag essen kann.

Also fing ich wieder an, ihr Mittagessen zu packen. Putensandwiches, Karotten, Trauben, Erdbeeren, Äpfel, Bananen. Keine Chips. Keine alkoholfreien Getränke. Eine Flasche Wasser und ein Kashi Müsliriegel.

Zum Frühstück gibt es jetzt Rührei, hausgemachte Pfannkuchen, die ich samstags mache und einfriere, Kashi-Müsli.

In weniger als einer Woche ging sie ohne Bauchschmerzen ins Bett. Sie hörte nachts auf, traurig zu sein, aus Angst, dass sie sich morgen früh übergeben würde, wenn die Medikamente nicht wirkten.

Seit Februar ist sie frei von Bauchschmerzen. Ihre Farbe ist zurück. Ihre Energie ist zurück. Sie hat zugenommen. Ihre Stimmung ist hoch. Sie ist komplett ohne Medikamente.

Zuerst fragte ich sie immer wieder, ob es ihr gut ging, weil ich ungläubig war. Ich war schockiert und wartete darauf, dass es wieder so wurde, wie es war! Und jedes Mal, wenn ich sie fragte, rollte sie lachend mit den Augen und sagte “Ja Mama…, mir geht es gut! Ich fühle mich großartig!”.

Nachdem wir mit ihrem Arzt gesprochen haben, denken wir wirklich, dass es etwas sein könnte, das in den Schulmahlzeiten oder nur in den Schulmahlzeiten im Allgemeinen enthalten ist. Ich habe weder von ihrem Direktor noch von irgendjemandem von der Schule etwas gehört. Ich frage mich nur, wie viele Kinder und Menschen aufgrund der Ernährung mit CVS oder anderen Krankheiten wie dieser falsch diagnostiziert wurden.

Ich weiß, dass es Kinder gibt, die gut mit dem Mittagessen in der Schule umgehen.

Aber auch wenn es Ihrem Kind gut geht, ermutige ich Sie dazu schau dir das Video unten an.

Ich recherchiere noch etwas darüber und jeder, der sich einmischen und helfen möchte, ist willkommen.

Aber von jetzt an IST MEIN KIND KEIN SCHULMITTAGESSEN ESSEN.

Und nur damit wir klar sind, Mr. Big Government und School Boards, Ich entscheide was mein Kind isst! Nicht du. Ich bin ihre Mutter. Sag einfach ’.


Resident Chefkoch Kathy Gunst's Picks für die besten Kochbücher von 2017

Was suche ich nach all den Jahren des Kochens und Sammelns von Kochbüchern in einem Buch?

Ich bin ständig auf der Suche nach verschiedenen Kulturen, Küchen und neuen Zutaten, die mein tägliches Kochen verbessern werden. Ich möchte inspiriert werden. Es gibt viele Tage, selbst für einen vom Essen besessenen Koch wie mich, an dem ich dringend Inspiration brauche.

Und zusätzlich zu einer großen Rezeptsammlung suche ich gutes Essensschreiben – ein gut geschriebenes Kochbuch ist mir genauso wichtig wie die Rezepte.

Hier sind meine drei besten Entscheidungen, zusammen mit einer längeren Liste einiger Favoriten aus diesem Jahr.

Kathys Lieblingskochbücher 2017

„Bevor ich vor fast zwei Jahrzehnten anfing, in die Türkei zu reisen, nahm ich an, dass sich das Essen hauptsächlich auf Kebabs beschränkte, die kleinen Teller, die Meze genannt werden, gehackte Salate und Baklava – die Elemente auf den meisten türkischen Restaurantmenüs in Amerika“, schreibt Robyn Eckhardt in ihrem atemberaubenden neues Buch, herausgegeben von Rux Martin/Houghton Mifflin Harcourt.

Als Eckhardt und ihr unglaublich talentierter Fotograf und Ehemann David Hagerman sich aufmachten, während ihrer fünfjährigen Reise mehr über die türkische Küche zu erfahren, entdeckten sie eine Fülle unbekannter Gerichte und Traditionen. Dieses spektakuläre Buch zeichnet ihre Reise und Entdeckungen auf. Allein die Kapitelüberschriften weisen darauf hin, was für ein einzigartiges Buch dies ist: „Oliven, Granatäpfel & Chiles“, „Urfa Peppers & Silk Road Spices“ und „Workers’ Canteens, Street Fare & a Multiethnic Past“.

Ich kann es kaum erwarten, die rote Linsensuppe mit Chili und Minze, den grünen Olivensalat mit Granatapfelmelasse, den Kichererbseneintopf mit Lamm und Tomaten, duftende Orangenkekse und den lila Basilikumkühler zu probieren.

Ich wurde abenteuerlustig und backte die herzhaften Fenchel- und Nigella-Brötchen namens Kulce. Dieser Hefeteig, angereichert mit Sesamsamen, Nigellasamen und Fenchelsamen, ist so köstlich herzhaft und ansprechend, dass er 2018 regelmäßig auf meinem Tisch auftauchen wird.

„Unforgettable: The Bold Flavours of Paula Wolfert’s Renegade Life“ von Emily Kaiser Thelin, Andrea Nguyen, Eric Wolfinger und Toni Tajima

Nach einem ersten Lauf, der durch eine Kickstarter-Kampagne finanziert wurde, wurde dieses Buch im Oktober von Grand Central Life & Style veröffentlicht.

„Gutes Essen ist Erinnerung“, schreibt Paula Wolfert, eine bemerkenswerte Kochbuchautorin und Food-Historikerin für mediterrane und nahöstliche Küche. Aber, wie Emily Thelin in dieser ungewöhnlichen, durch und durch einzigartigen Biografie und Kochbuch über Wolferts Leben, Reisen und Karriere schreibt:

„Sie war bekannt für ihr gutes Gedächtnis: Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere konnte sie aus zwei gekritzelten Zeilen ganze Rezepte neu kreieren. Sie könnte in Tunesien einen Bissen von einem Fladenbrot nehmen und den Sauerteig mit den Äquivalenten in Ägypten, der Türkei, Israel oder Algerien vergleichen ... Aber jetzt, im Alter von 72, fiel es ihr schwer, sich an die Grundlagen von jedem von ihnen zu erinnern ... Im Jahr 2013 erhielt sie ein Diagnose Demenz, wahrscheinlich Alzheimer.“

Wolferts „Krankheit“ inspirierte Thelin, einen Freund und ehemaligen Redakteur von Wolfert, zu dieser schönen kulinarischen Biografie.

Gefüllt mit Geschichten, Interviews und Rezepten, ist dies eine wunderschöne Hommage an Wolfert, ihr Essen, ihre Philosophie und ihre Stärke. Die Fotografie – eine Kombination aus Bildern von Wolfert während ihres gesamten Lebens und ihrer Karriere sowie atemberaubenden Food-Fotos – schafft ein Buch, das jeder Food-Liebhaber zu seiner Sammlung hinzufügen möchte.

Das Buch folgt Wolferts Leben, von Flatbush, Brooklyn, über das Leben als „Beatnik“, bis hin zu ihrer Flucht nach Tanger und ihren Reisen durch die ganze Welt. Die Schrift ist glatt, einladend und scharf. Ebenso die Rezepte, die aus Wolferts Karriere stammen.

Verpassen Sie nicht das Kartoffelgratin Dauphinois, die in der Pfanne angebratenen Schweinekoteletts mit Cornichonbutter, ein tolles Rezept für die Herstellung von Couscous von Hand und alle nahöstlichen Dips wie Hummus, türkische Joghurtsauce und Muhammara. Die Garnele mit Knoblauch und Piment ist so gut, dass Sie sich fragen werden, wie fünf Zutaten zu so viel Geschmack beitragen können.

Es gibt sogar Abschnitte mit den Titeln „Paulas Tipps für Demenzkranke und Krieger“ und „Sieben Schlüssel zum Abrufen des Nahrungsgedächtnisses“. Dieses Buch ist wie Wolfert und ihr Lebenswerk einzigartig. Der Titel sagt wirklich alles.

„Abendessen: Das Spiel verändern“ von Melissa Clark und Eric Wolfinger

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Food-Autoren, die eine starke Stimme haben und eine Welt voller neuer Geschmacksrichtungen präsentieren. Vertrauen Sie mir also, wenn ich sage, dass ich mich bemüht habe, dieses Buch zu ignorieren. Schließlich ist Clark Autorin für die New York Times und ich kann ihre Rezepte wöchentlich lesen.

Wozu brauche ich diese Sammlung? Weil es eine Ode ist, das Abendessen zugänglich und doch aufregend Nacht für Nacht zu machen.

Ich wollte so viele Rezepte in diesem dicken Buch nachkochen. Harissa-Hühnchen mit Lauch, Kartoffeln und Joghurt ist ein brillantes Gericht. Es passiert alles in einer Pfanne, wobei Amerikas Lieblingsessen mit neuen Aromen wie Harissa, Kreuzkümmel und frischen Kräutern wie Koriander, Minze und Dill vermischt wird.

Blutorangenhuhn mit Scotch Whisky und Oliven sieht genauso gut aus. Eiercrostini mit Rettich und Sardelle, einfach und frisch, ist durch und durch ansprechend. Und dann gibt es die würzigen Schweinenudeln mit Ingwer und Baby Pak Choy, Shrimp Pad Thai mit Zuckerschoten und Basilikum, Black Bean Skillet Dinner mit schnell eingelegten roten Zwiebeln und Butternut-Kürbis-Polenta mit Ricotta und gebratenem Salbei. Die Geschmacksvielfalt ist groß.

Auch den vegetarischen Gerichten ist ein großes Kapitel gewidmet. Das geröstete Wintergemüse mit Kräuterbuttermilch-Dressing hat mir eine ganz neue Variante des Gemüsebratens für diese kalte Jahreszeit gegeben.

Andere Favoriten

„America The Great Cookbook“, herausgegeben von Joe Yonan

Dies ist teils ein Bildband – die Fotografie ist einfach umwerfend – und teils Profile amerikanischer Köche und Köche, zusammen mit einer großen Auswahl an Rezepten. Ein Teil des Erlöses des Buches geht an die gemeinnützige Organisation No Kid Hungry.

Es war Ihnen wirklich eine Ehre, in diesem Buch mit einem Rezept für Fischsuppe vorgestellt zu werden, das Ihre Seele in diesem Winter wärmen wird.

Wenn es darum geht, (fast) alles zu wissen, was in amerikanischen Gewässern vor sich geht, ist Barton Seaver Ihr Mann.

Dieses maßgebliche und fast enzyklopädische Buch kombiniert wunderschöne Grafiken mit klaren Schriften und Essays über den Zustand unserer Gewässer und Meeresfrüchte – einschließlich Geschichte, Umweltfragen, Technologie (zuletzt erklärt Aquakultur), Ernährung und Gesundheit. Sie werden mehr über Sorten amerikanischer Meeresfrüchte erfahren, von denen Sie dachten, Sie zu kennen, und andere, von denen Sie noch nie gehört haben.

Das Buch enthält eine tolle Rezeptsammlung. Denken Sie daran für den Fischliebhaber in Ihrem Leben.

Eine sehr ansprechende Rezeptsammlung, die das Abendessen schnell auf den Tisch bringt.

„Ich verspreche, dass ich dich nie bitten werde, etwas in zwei Pfannen neu zu machen, wenn es in einer gemacht werden kann. Ich werde dich nie bitten, eine Zutat zu kaufen, von der du noch nie gehört hast“, schreibt Roman und erklärt die Philosophie hinter einem Großteil dieses Buches.

Ich kann es kaum erwarten, die gebackenen Eier mit zerkleinerten Kichererbsen, Chorizo ​​und Semmelbrösel, den knusprigen Lachs mit würzigen Radieschen und grünem Romesco und das gesalzene Butter- und Schokoladenstück-Shortbread zuzubereiten.

Aktivismus und Essen verschmelzen in diesem entzückenden kleinen Buch, dessen Erlös an die American Civil Liberties Union geht. Es geht darum, eine Gemeinschaft aufzubauen und für das zu kämpfen, woran Sie glauben.

Die Rezepte sind in Kapitel wie „Einfache Mahlzeiten für Leute, die zu sehr damit beschäftigt sind, sich zu widersetzen“ und „Massen füttern: Essen für eine Menschenmenge“, unterteilt. Die Rezepte reichen von würzigem Tandoori-Blumenkohl mit Minzjoghurt über einfache Posole bis hin zu Schokoladen-Espresso-Kuchen-Riegeln.

Dies ist das Buch, das Sie für Ihren Lieblings-Barkeeper brauchen.

Es deckt alles ab, von der perfekten Ausrüstung und Beilagen über Cocktail-Geschichte und Rezepte für alte Favoriten wie Negroni, Margaritas, Pimm's Cup und Old-Fashioned-Cocktail bis hin zu neuen Kreationen wie Blood and Sand, die Scotch, Orangensaft, Wermut und Kirschhering kombinieren . Es ist die Jahreszeit.

„My Rice Bowl: Korean Cooking Outside the Lines“ von Rachel Yang und Jess Thomson

Dies ist eine Sammlung innovativer Rezepte mit koreanischen Aromen. Das Essen in diesem Buch ist nicht gerade traditionell, sondern wie Yang – ein Gastronom aus Seattle – einzigartig und unvergesslich.

Sie drückt es in der Einleitung am besten aus:

„Dies ist das authentische Essen einer koreanischen Einwanderer, die alles versucht hat, um Amerikanerin zu werden, aber erst einer wurde, als sie erkannte, dass ihre Kultur – unter vielen – das Amerika heute so köstlich macht.“

In gewisser Weise sind die Rezepte für Saucen und Gurken die besten, denn wenn Sie sie ausprobieren, werden sie Ihre Küche für immer verändern. Die süß-scharfe Allzwecksauce kombiniert beispielsweise koreanische Chilipaste, Mirin, Sake, Soja, Ingwer und Knoblauch. Es ist eine absolut einfache, aber stark aromatisierte Sauce, die fast alles, was Sie kochen, besser schmecken lässt.

Die gut geschriebene Beschreibung zur Herstellung von Knödeln lässt Sie vielleicht Ihre Angst vor der Herstellung dieser Klassiker zu Hause überwinden. Andere Kapitel umfassen Nudelgerichte, Pfannkuchen, Barbecue, Reis und Getreide und heiße Töpfe. Die mit Miso-Kreuzkümmel gegrillte Aubergine wird Sie in Ohnmacht fallen lassen.

Wenn Sie denken, dass thailändisches Essen nur zum Mitnehmen ist, denken Sie noch einmal darüber nach.

“Night + Market” presents tempting, gorgeous Thai food — some of which you can put together in a lot less time than you might think. Night + Market is an uber-hip, uber-noisy, uber-popular Los Angeles restaurant, which I visited on my coast-to-coast road trip earlier this year. The food is spicy and full of big, loud, bold flavors. This book provides a good introduction to the basic ingredients you’ll need to make Thai cuisine.

The chicken larb — one of the most popular items on Night + Market’s menu –combines ground chicken, fish sauce, sugar, chile power, shallots, mint and lime. It’s so good you’ll want it again and again.

For the chile lover, the pepper obsessive and the cook who wants to learn everything there is to know about a single subject, this is the book.

It features gorgeous photography of nearly 200 pepper varieties — from poblano and cayenne to jalapeño and habanero — along with history, recipes and tips. This book is a beautifully put together love letter to peppers.

For lovers of pho, the hearty and delicious Vietnamese noodle soup, this is a wonderfully approachable guide to making your own at home.

A truly original book — with fun illustrations instead of fancy food porn — divided up into the four elements of good cooking: salt, fat, acid and heat.

“Anyone can cook anything and make it delicious,” writes Nosrat. ” … There are only four basic factors that determine how good your food will taste: salt, which enhances flavor fat, which amplifies flavor and makes appealing textures possible acid, which brightens and balances and heat, which ultimately determines the texture of food.”

There are illustrated charts, like how to dice an onion, and text explaining the basics in clearly written language, with a collection of great recipes like shaved carrot salad with ginger and lime, basic salsa verde and pasta alle vongole (spaghetti with clam sauce, or “A Lesson in Layering Acids.”)

This is one of the most original cookbooks to come along in a while, and a great choice for beginners or any cook who wants to delve a bit deeper into the “whys” behind cooking.

Smitten Kitchen is a hugely popular blog, and Deb Perelman has produced another volume of the type of food her readers love: comfort food, or elevated home cooking.

It features over 100 recipes, like sticky toffee waffles, artichoke and parmesan galette, caramelized cabbage risotto and pretzel linzers with salted caramel — very few of which could be described as healthy, but still qualify as irresistible.

The gorgeous photography makes me want to cook so much of this food.


How to Unclog a Drain in an RV

As with the bathtub or sink drain in any home, dirt, food, hair and residue gets rinsed down an RV drain which then creates a clog that must be removed. When you clear an RV drain, you must use safe, mild ingredients that will not damage the plumbing system in the RV. Luckily, there is a safe enzyme cleaner that you can make yourself and use as needed to keep your RV drains clear.

Items you will need

Pour 1/2 cup baking soda down the drain.

Drizzle 1/2 cup vinegar over the baking soda, and immediately cover the drain. The two ingredients will react by creating a foam which will work its way down the drain and break up the elements causing the clog. The combination will also deodorize the drain. Let it sit for one hour.

Pour 1 gallon of hot water down the drain to wash away the broken up residue.

Push a pipe snake down the drain to break up any remaining residue, if the drain is still not emptying properly.


Disney Eats: Jungle Navigation Co. Ltd. Skipper Canteen

The happiest place on earth has gotten a little bit happier. Adventureland in Disney World’s Magic Kingdom, is das place to go if you are jonesing for a Dole Whip, but what if you need more sustenance for your 14-hour death march theme park day? Look no further than Jungle Navigation Co., Ltd. Skipper Canteen.

Jungle Navigation Co., Ltd. Skipper Canteen
Walt Disney World’s Magic Kingdom
1180 Seven Seas Dr., Lake Buena Vista, FL 32830
Disney World Dining

I was spending the day at the Magic Kingdom with two friends, and we had a few criteria for lunch: A/C, semi-quiet, vegetarian options, A/C, reserved seating, IG worthy, and A/C. Jungle Skipper Canteen met all these requirements, and I was even able to make a reservation using the same app now used to schedule fast passes. WHAT A TIME TO BE ALIVE!

Having arrived a few minutes before our reservation, we sat in a cute entryway with a water cooler…and A/C. Once our table was available, we were in the “mess-hall” room, which was large, but very quiet, and uncrowded, such a nice reprieve from the afternoon sun, and crowds of people.

We stuck with water, but the menu offered some fun drink choices, including Coca-Cola® selections from Brazil and Thailand, a large selection of teas, a punch made with a mango puree, and a frozen apple slush topped with green apple boba.

The restaurant is an extension of Disney’s Jungle Adventure Cruise ride, and eclectic menu choices reflect flavors found in South America, Asia, and Africa. Our culinary adventure began with complimentary Ethiopian ambasha bread, served with a fenugreek-infused honey. We ordered the Falls Family Falafel ($8.50), which was served with a flavorful white bean dip, and tomato-cucumber garnish.

I also ordered the house-made arepas ($9.50), which was my favorite thing from the whole meal. The arepas were a little denser than I am used to, but were a delicious base for the flavorful shredded beef, while the tostones (twice-fried plantains) were perfect with the not-too-spicy black beans. If you are only ordering one appetizer, I would recommend this one!

For entrees, my meat-eating friend chose the “A Lot at Steak” salad ($19), which was huge and loaded with tender slices of grilled steak, she barely left a dent in it by the end of the meal. My vegetarian friend went with the Curried Vegetable Crew Stew ($17) which smelled so good, we all had a bite or two. Cauliflower, potatoes, and a variety of other veggies were smothered in a delicious house-made curry, and served with fluffy coconut rice, and hot naan bread. I selected an appetizer as my entrée, the Shiriki Noodle Salad ($11) chilled rice noodles, loaded with edamame, micro-greens, red pepper, cucumber, green mango, and tossed in a sweet chili sauce—very refreshing!

The dessert choices (all $8) sounded fantastic, but all three of us were stuffed (we kann oder nicht dürfen have had Dole Whips before lunch #perksofadulthood). I was especially interested in Bertha’s Banh Bong Lan Cake – vanilla chiffon cake, soaked in lemon grass-ginger syrup, with mango-lime sorbet, but that will have to wait for my next visit.

The only low-point of our dining experience was having to exit back out into the oppressive Florida-in-July heat, but we quickly remedied that with our next stop, the air-conditioned Enchanted Tiki Room…and maybe another Dole Whip.

Skip the crowded fast-food eatery lines, and reserve a table at the Jungle Navigation Co., Ltd. Skipper Canteen!


My Sneak Peek of Arizona Restaurant Week Dine – Around

Celebrating Arizona’s more than 8,500 restaurants and their 260,000 employees while making Arizona a top culinary destination.

With the always popular Arizona Restaurant Week www.ArizonaRestaurantWeek.com starting in just 10 days May 18th- 27th, the Arizona Restaurant Association invited myself and a few other lucky media people to take tour, and taste, of 4 of Scottsdale’s newest restaurants participating in Spring 2013 celebration. Here is a sample of what you can expect.
Top to bottom : cappuccino dei Funghi, Insalata manago & Caprese
We met at Taggia at The Firesky Resort & Spa to taste a sampling of the 3 choices they will be offering for their 1st course.
The Cappuccino dei Fungi was a personal favorite as I love all things mushrooms, this mushroom soup uses Portobello and porcini along with some truffle spuma.
The Caprese was a soft burrata, yellow heirloom tomato slice and pink peppercorns.
Insalata Manago is roasted red peppers wrapped in thinly sliced mango tossed with pickled red onions and arugula.
All were prepared by executive Chef Massimo De Francesca and his staff. To read more about Taggia see my post about Massimo’s coastal Italian cuisine https://pullingcorksandforks.com/?p=840

Peter Rabbit cocktail
On to our next stop at Searsucker we were provided with transportation by Uber www.uber.com the newest way to catch a ride with their app on your cell phone for on-demand car service with professional drivers.
Greeted at Searsucker with a Peter Rabbit cocktail we enjoyed a sampling of Farm Bird lollipops with snake bite hot sauce for those of us who enjoy a little heat with their chicken.
The squid “sweet heat” is Searsucker’s unique take on calamari with sweet and spicy a taste.
www.searsucker.com/scottsdale

After a quick ride in one of Uber’s Escalades we arrived at Ben & Jack’s Steakhouse for our main course of Sirloin steak or salmon filet. My filet was perfectly cooked to medium rare and was served with mashed potatoes and steamed broccoli. There is nothing wrong with a good steak from Peter Luger’s alums Ben & Jack and their first foray outside of NYC. www.benandjackssteakhouse.com

Ben & Jack’s Steakhouse’s Sirloin steak w/ mashed potatoes and steamed broccoli
Almost full, we all saved room for dessert and we were off to Davati Enocteca for executive chef Peter DeRuvo’s Millie Foglie which is berry sauce and whip cream in between a puff pastry and a drizzle of creme anglaise. A perfect way to end the evening as the dessert was not to heavy and cured my daily sweet tooth. www.davantiscottsdale
Davanti Enoteca’s Millie Foglie
Based on what I tasted and saw this should be another record-setting week for the twice annual culinary celebration and reservations are highly recommended if you plan to check out your favorite restaurant or get to a new restaurant you’ve been wanting to try.


Schau das Video: s01e07 Die Desperate Housegays - Schichtkohl in der DJ-Kantine