Neue Rezepte

Zu Tode gekochter Speck mit Pfeffer und Paprika

Zu Tode gekochter Speck mit Pfeffer und Paprika


Der Speck wird portioniert und in eine Pfanne gegeben, gut mit Salz bestreut.

Es wird 4-5 Tage in Salz aufbewahrt und täglich zurückgegeben.

Vom Salz nehmen, mit kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen.

Ich habe diese Phase übersprungen, weil der Speck, den ich erhielt, bereit war, in Salz aufbewahrt zu werden.

Den Speck in einen Topf geben und den Kohlsaft darübergießen und bei Bedarf mit Wasser auffüllen.

Lorbeerblätter, Pfeffer, Koriander, Piment, Paprika und Zwiebel putzen und ganz lassen.

1 Stunde bei schwacher Hitze kochen, bis die Gabel leicht in den Speck eindringt.

Setzen Sie einen Deckel auf und lassen Sie den Speck in dem Saft abkühlen, in dem er gekocht wurde.

Herausnehmen und auf einem Teller beiseite stellen.

Mit Räucherpaprika und fein gemahlenem Pfeffer von allen Seiten bestreuen und kalt stellen (auf den Balkon).

Es kann länger im Gefrierschrank aufbewahrt werden.

Guten Appetit!


Video: Folge 33: Heißräuchern