Neue Rezepte

Lesen, Schreiben und Ernten: Garden School Foundation

Lesen, Schreiben und Ernten: Garden School Foundation


Das Seed to Table-Programm der gemeinnützigen Garden School Foundation bietet einen gartenbasierten Lehrplan für Schüler der Klassen K-5. Basierend auf ihrer Arbeit an der 24th Street School in L.A. hat GSF Lektionen entwickelt, die auf Wissenschaft, Kunst, Alphabetisierung und Mathematik anwendbar sind und jungen Kindern in unterversorgten Gebieten das Anpflanzen und Ernten – und Genießen! – von frischen Produkten beibringen.


Der Leitfaden für den Kindergarten: Lesen und Schreiben

Am ersten Kindergartentag wird Ihr Kind offiziell Schüler! Es ist ein aufregender Übergang, da junge Lernende das Spielen und Basteln aus der Vorschule mit mehr Schreib-, Lese- und Mathematikunterricht verbinden. Kindergartenkinder gewöhnen sich an Routinen und lernen, wie sie über Jahre hinweg erfolgreiche Schüler sein können.

Die Erwartungen an das, was die Schüler erreichen sollen, und insbesondere, ob sie bis zum Ende des Kindergartens lesen und schreiben können, sind von Schule zu Schule unterschiedlich. Sprechen Sie also mit der Lehrkraft Ihres Kindes, um Details zum jeweiligen Lehrplan zu erfahren.

Indem Sie die richtigen Grundlagen für den Erfolg Ihres Kindes im Kindergarten legen, können Sie es darauf vorbereiten, in den kommenden Jahren große schulische Fortschritte zu erzielen. Stellen Sie mit diesem umfassenden Leitfaden zum Erfolg sicher, dass sie das ganze Jahr über auf den Kindergarten vorbereitet sind und sich auszeichnen.

Du möchtest noch mehr Buch- und Leseideen? Melden Sie sich für unseren Scholastic Parents Newsletter an.

Lesekompetenz im Kindergarten

Im Kindergarten beginnen die Kinder, als selbstständige Leser zu wachsen und sich mit dem Lesen, das jetzt Teil ihres täglichen Lebens ist, vertrauter zu machen. Die Schüler lesen den ganzen Tag Bücher, den Tagesplan, Klassenbriefe, Lieder und Gedichte.

Um Lesefähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Erlernt alle Buchstaben des Alphabets (Groß- und Kleinschreibung) und deren Laute.
  • Beginnt, Bücher selbst zu „lesen“, hauptsächlich durch Auswendiglernen
  • Liest und hört Geschichten und spricht dann über die Geschichten, einschließlich ihrer Handlungen, Charaktere und Ereignisse.
  • Folgt Wörtern von links nach rechts, von oben nach unten und Seite für Seite.
  • Erkennt und kann reimende Wörter produzieren.
  • Erkennt mehrere grundlegende Sehwörter wie ich, mein, du, ist und bist.
  • Fügt einzelne Laute in einfachen, einsilbigen Wörtern hinzu oder ersetzt sie, um neue Wörter zu bilden, z.

Leseaktivitäten im Kindergarten

Lesen und wiederholen: Bitten Sie Ihr Kind, Ihnen sein Lieblingsbuch vorzulesen, indem Sie sein Gedächtnis, seine Assoziationen und Hinweise aus den Bildern verwenden.

Alphabetbücher: Verwenden Sie Zeichnungen oder Bilder aus Zeitschriften, um ein Alphabetbuch mit einem Buchstaben und einem Objekt zu erstellen, das auf jeder Seite mit diesem Buchstaben beginnt.

Fülle die Lücke aus: Wenn Sie Ihrem Kind ein Lieblingsbilderbuch vorlesen und auf ein kurzes Wort stoßen, das sich reimt oder Ihrem Kind bekannt vorkommt, weil es die Geschichte kennt, halten Sie inne und lassen Sie es das Wort sagen. Zeigen Sie auf das Wort, während Sie es sagen, und buchstabieren Sie es.

Schreibfähigkeiten im Kindergarten

Im Kindergarten beginnt Ihr Kind wirklich als Schriftsteller zu wachsen. Kindergartenkinder beginnen Wörter zu schreiben (oft mit ihrer eigenen kreativen oder erfundenen Schreibweise) und können sogar ihre eigenen Minibücher und Geschichten über ihr Leben oder das, was sie gelernt haben, schreiben.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn sie die meisten Wörter falsch schreiben: Kreative oder erfundene Rechtschreibung ist in diesem Alter ein entscheidender Teil der Entwicklung von Schreibfähigkeiten. Die auf Lauten basierende Rechtschreibung von Wörtern hilft Ihrem Kind, die Bausteine ​​unserer Sprache zu erkennen und sie besser zu verstehen. Die meisten Wörter deine Kindergärtnerin Wille richtig buchstabieren lernen sind einsilbige Wörter, die oft dem Muster von CVC oder KONSONANT, VOWEL, KONSONANT folgen – denken Sie an „Katze“, „groß“ oder „Teppich“.

Um Schreibfähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Schreibt Groß- und Kleinbuchstaben
  • Schreibt ihren Namen.
  • Schreibt einige Buchstaben und Wörter, wenn sie diktiert werden.
  • Verwendet erfundene oder kreative Rechtschreibung, um eine Vielzahl von Wörtern zu schreiben.
  • Verwendet konventionelle Schreibweise, um einige Wörter zu schreiben (CVC und grundlegende Sehwörter).
  • Schreibt, zeichnet und diktiert über eine Vielzahl von Themen, einschließlich ihrer Meinung und Beschreibungen von Objekten oder Momenten und Ereignissen in ihrem Leben.

Schreibaktivitäten im Kindergarten

Alles beschriften: Erstellen Sie mit Ihrem Kind Etiketten für verschiedene Gegenstände in Ihrem Haus, wie Bücher, Spielzeugeimer, Lebensmittel, Küchengegenstände und Kleidung. Sie oder Ihr Kind können die Namen der Objekte schreiben und Ihr Kind kann dazu ein Bild malen.

Ratespiele spielen: Zeichnen Sie ein Bild und lassen Sie Ihr Kind die Schreibweise dieses Wortes erraten. Geben Sie ihm einige Buchstaben als Hinweis. Zeigen Sie Ihrem Kind alternativ zwei Buchstaben (z. B. „_at“) und bitten Sie es, so viele Wörter wie möglich daraus zu bilden.

Erstellen Sie ein Fotoalbum: Wenn Sie Ereignisse oder Personen fotografieren, bitten Sie Ihr Kind, das Bild zu beschriften. Kleben Sie es auf ein Blatt Papier, damit sie eine Beschreibung des Ereignisses schreiben können, was passiert ist, wer dort war usw.

Kaufen Sie unten die besten Ressourcen für den Kindergarten! Alle Bücher und Aktivitäten finden Sie im Scholastic Store.


Der Leitfaden für den Kindergarten: Lesen und Schreiben

Am ersten Kindergartentag wird Ihr Kind offiziell Schüler! Es ist ein aufregender Übergang, da junge Lernende das Spielen und Basteln aus der Vorschule mit mehr Schreib-, Lese- und Mathematikunterricht verbinden. Kindergartenkinder gewöhnen sich an Routinen und lernen, wie sie über Jahre hinweg erfolgreiche Schüler sein können.

Die Erwartungen an das, was die Schüler erreichen sollen, und insbesondere, ob sie bis zum Ende des Kindergartens lesen und schreiben können, sind von Schule zu Schule unterschiedlich. Sprechen Sie also mit der Lehrkraft Ihres Kindes, um Details zum jeweiligen Lehrplan zu erfahren.

Indem Sie die richtigen Grundlagen für den Erfolg Ihres Kindes im Kindergarten legen, können Sie es darauf vorbereiten, in den kommenden Jahren große schulische Fortschritte zu erzielen. Stellen Sie mit diesem umfassenden Leitfaden zum Erfolg sicher, dass sie das ganze Jahr über auf den Kindergarten vorbereitet sind und sich auszeichnen.

Du möchtest noch mehr Buch- und Leseideen? Melden Sie sich für unseren Scholastic Parents Newsletter an.

Lesekompetenz im Kindergarten

Im Kindergarten beginnen Kinder, als selbstständige Leser zu wachsen und sich mit dem Lesen, das jetzt Teil ihres täglichen Lebens ist, vertrauter zu machen. Die Schüler lesen den ganzen Tag Bücher, den Tagesplan, Klassenbriefe, Lieder und Gedichte.

Um Lesefähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Erlernt alle Buchstaben des Alphabets (Groß- und Kleinschreibung) und deren Laute.
  • Beginnt, Bücher selbst zu „lesen“, hauptsächlich durch Auswendiglernen
  • Liest und hört Geschichten und spricht dann über die Geschichten, einschließlich ihrer Handlungen, Charaktere und Ereignisse.
  • Folgt Wörtern von links nach rechts, von oben nach unten und Seite für Seite.
  • Erkennt und kann reimende Wörter produzieren.
  • Erkennt mehrere grundlegende Sehwörter wie ich, mein, du, ist und bist.
  • Fügt einzelne Laute in einfachen, einsilbigen Wörtern hinzu oder ersetzt sie, um neue Wörter zu bilden, wie zum Beispiel das Ersetzen des „C“ in „Katze“ durch ein „R“, um das Wort „Ratte“ zu erstellen.

Leseaktivitäten im Kindergarten

Lesen und wiederholen: Bitten Sie Ihr Kind, Ihnen sein Lieblingsbuch vorzulesen, indem Sie sein Gedächtnis, seine Assoziationen und Hinweise aus den Bildern verwenden.

Alphabetbücher: Verwenden Sie Zeichnungen oder Bilder aus Zeitschriften, um ein Alphabetbuch mit einem Buchstaben und einem Objekt zu erstellen, das auf jeder Seite mit diesem Buchstaben beginnt.

Fülle die Lücke aus: Wenn Sie Ihrem Kind ein Lieblingsbilderbuch vorlesen und auf ein kurzes Wort stoßen, das sich reimt oder Ihrem Kind bekannt vorkommt, weil es die Geschichte kennt, halten Sie inne und lassen Sie es das Wort sagen. Zeigen Sie auf das Wort, während Sie es sagen, und buchstabieren Sie es.

Schreibfähigkeiten im Kindergarten

Im Kindergarten beginnt Ihr Kind wirklich als Schriftsteller zu wachsen. Kindergartenkinder beginnen Wörter zu schreiben (oft mit ihrer eigenen kreativen oder erfundenen Schreibweise) und können sogar ihre eigenen Minibücher und Geschichten über ihr Leben oder das, was sie gelernt haben, schreiben.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn sie die meisten Wörter falsch schreiben: Kreative oder erfundene Rechtschreibung ist in diesem Alter ein entscheidender Teil der Entwicklung von Schreibfähigkeiten. Die auf Lauten basierende Rechtschreibung von Wörtern hilft Ihrem Kind, die Bausteine ​​unserer Sprache zu erkennen und sie besser zu verstehen. Die meisten Wörter deine Kindergärtnerin Wille richtig buchstabieren lernen sind einsilbige Wörter, die oft dem Muster von CVC oder KONSONANT, VOWEL, KONSONANT folgen – denken Sie an „Katze“, „groß“ oder „Teppich“.

Um Schreibfähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Schreibt Groß- und Kleinbuchstaben
  • Schreibt ihren Namen.
  • Schreibt einige Buchstaben und Wörter, wenn sie diktiert werden.
  • Verwendet erfundene oder kreative Rechtschreibung, um eine Vielzahl von Wörtern zu schreiben.
  • Verwendet konventionelle Schreibweise, um einige Wörter zu schreiben (CVC und grundlegende Sehwörter).
  • Schreibt, zeichnet und diktiert über eine Vielzahl von Themen, einschließlich ihrer Meinung und Beschreibungen von Objekten oder Momenten und Ereignissen in ihrem Leben.

Schreibaktivitäten im Kindergarten

Alles beschriften: Erstellen Sie mit Ihrem Kind Etiketten für verschiedene Gegenstände in Ihrem Haus, wie Bücher, Spielzeugeimer, Lebensmittel, Küchengegenstände und Kleidung. Sie oder Ihr Kind können die Namen der Objekte schreiben und Ihr Kind kann dazu ein Bild malen.

Ratespiele spielen: Zeichnen Sie ein Bild und lassen Sie Ihr Kind die Schreibweise dieses Wortes erraten. Geben Sie ihm einige Buchstaben als Hinweis. Zeigen Sie Ihrem Kind alternativ zwei Buchstaben (z. B. „_at“) und bitten Sie es, so viele Wörter wie möglich daraus zu bilden.

Erstellen Sie ein Fotoalbum: Wenn Sie Ereignisse oder Personen fotografieren, bitten Sie Ihr Kind, das Bild zu beschriften. Kleben Sie es auf ein Blatt Papier, damit sie eine Beschreibung des Ereignisses schreiben können, was passiert ist, wer dort war usw.

Kaufen Sie unten die besten Ressourcen für den Kindergarten! Alle Bücher und Aktivitäten finden Sie im Scholastic Store.


Der Leitfaden für den Kindergarten: Lesen und Schreiben

Am ersten Kindergartentag wird Ihr Kind offiziell Schüler! Es ist ein aufregender Übergang, da junge Lernende das Spielen und Basteln aus der Vorschule mit mehr Schreib-, Lese- und Mathematikunterricht verbinden. Kindergartenkinder gewöhnen sich an Routinen und lernen, wie sie über Jahre hinweg erfolgreiche Schüler sein können.

Die Erwartungen an das, was die Schüler erreichen sollen, und insbesondere, ob sie bis zum Ende des Kindergartens lesen und schreiben können, sind von Schule zu Schule unterschiedlich. Sprechen Sie also mit der Lehrkraft Ihres Kindes, um Details zum jeweiligen Lehrplan zu erfahren.

Indem Sie die richtigen Grundlagen für den Erfolg Ihres Kindes im Kindergarten legen, können Sie es darauf vorbereiten, in den kommenden Jahren große schulische Fortschritte zu erzielen. Stellen Sie mit diesem umfassenden Leitfaden zum Erfolg sicher, dass sie das ganze Jahr über auf den Kindergarten vorbereitet sind und sich auszeichnen.

Du möchtest noch mehr Buch- und Leseideen? Melden Sie sich für unseren Scholastic Parents Newsletter an.

Lesekompetenz im Kindergarten

Im Kindergarten beginnen die Kinder, als selbstständige Leser zu wachsen und sich mit dem Lesen, das jetzt Teil ihres täglichen Lebens ist, vertrauter zu machen. Die Schüler lesen den ganzen Tag Bücher, den Tagesplan, Klassenbriefe, Lieder und Gedichte.

Um Lesefähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Erlernt alle Buchstaben des Alphabets (Groß- und Kleinschreibung) und deren Laute.
  • Beginnt, Bücher selbst zu „lesen“, hauptsächlich durch Auswendiglernen
  • Liest und hört Geschichten und spricht dann über die Geschichten, einschließlich ihrer Handlungen, Charaktere und Ereignisse.
  • Folgt Wörtern von links nach rechts, von oben nach unten und Seite für Seite.
  • Erkennt und kann reimende Wörter produzieren.
  • Erkennt mehrere grundlegende Sehwörter wie ich, mein, du, ist und bist.
  • Fügt einzelne Laute in einfachen, einsilbigen Wörtern hinzu oder ersetzt sie, um neue Wörter zu bilden, z.

Leseaktivitäten im Kindergarten

Lesen und wiederholen: Bitten Sie Ihr Kind, Ihnen sein Lieblingsbuch vorzulesen, indem Sie sein Gedächtnis, seine Assoziationen und Hinweise aus den Bildern verwenden.

Alphabetbücher: Verwenden Sie Zeichnungen oder Bilder aus Zeitschriften, um ein Alphabetbuch mit einem Buchstaben und einem Objekt zu erstellen, das auf jeder Seite mit diesem Buchstaben beginnt.

Fülle die Lücke aus: Wenn Sie Ihrem Kind ein Lieblingsbilderbuch vorlesen und auf ein kurzes Wort stoßen, das sich reimt oder Ihrem Kind bekannt vorkommt, weil es die Geschichte kennt, halten Sie inne und lassen Sie es das Wort sagen. Zeigen Sie auf das Wort, während Sie es sagen, und buchstabieren Sie es.

Schreibfähigkeiten im Kindergarten

Im Kindergarten beginnt Ihr Kind wirklich als Schriftsteller zu wachsen. Kindergartenkinder beginnen Wörter zu schreiben (oft mit ihrer eigenen kreativen oder erfundenen Schreibweise) und können sogar ihre eigenen Minibücher und Geschichten über ihr Leben oder das, was sie gelernt haben, schreiben.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn sie die meisten Wörter falsch schreiben: Kreative oder erfundene Rechtschreibung ist in diesem Alter ein entscheidender Teil der Entwicklung von Schreibfähigkeiten. Das Buchstabieren von Wörtern auf der Grundlage von Lauten hilft Ihrem Kind, die Bausteine ​​unserer Sprache zu erkennen und sie besser zu verstehen. Die meisten Wörter deine Kindergärtnerin Wille richtig buchstabieren lernen sind einsilbige Wörter, die oft dem Muster von CVC oder KONSONANT, VOWEL, KONSONANT folgen – denken Sie an „Katze“, „groß“ oder „Teppich“.

Um Schreibfähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Schreibt Groß- und Kleinbuchstaben
  • Schreibt ihren Namen.
  • Schreibt einige Buchstaben und Wörter, wenn sie diktiert werden.
  • Verwendet erfundene oder kreative Rechtschreibung, um eine Vielzahl von Wörtern zu schreiben.
  • Verwendet konventionelle Schreibweise, um einige Wörter zu schreiben (CVC und grundlegende Sehwörter).
  • Schreibt, zeichnet und diktiert über eine Vielzahl von Themen, einschließlich ihrer Meinung und Beschreibungen von Objekten oder Momenten und Ereignissen in ihrem Leben.

Schreibaktivitäten im Kindergarten

Alles beschriften: Erstellen Sie mit Ihrem Kind Etiketten für verschiedene Gegenstände in Ihrem Haus, wie Bücher, Spielzeugeimer, Lebensmittel, Küchengegenstände und Kleidung. Sie oder Ihr Kind können die Namen der Gegenstände schreiben und Ihr Kind kann dazu ein Bild malen.

Ratespiele spielen: Zeichnen Sie ein Bild und lassen Sie Ihr Kind die Schreibweise dieses Wortes erraten. Geben Sie ihm einige Buchstaben als Hinweis. Zeigen Sie Ihrem Kind alternativ zwei Buchstaben (z. B. „_at“) und bitten Sie es, so viele Wörter wie möglich daraus zu bilden.

Erstellen Sie ein Fotoalbum: Wenn Sie Ereignisse oder Personen fotografieren, bitten Sie Ihr Kind, das Bild zu beschriften. Kleben Sie es auf ein Blatt Papier, damit sie eine Beschreibung des Ereignisses schreiben können, was passiert ist, wer dort war usw.

Kaufen Sie unten die besten Ressourcen für den Kindergarten! Alle Bücher und Aktivitäten finden Sie im Scholastic Store.


Der Leitfaden für den Kindergarten: Lesen und Schreiben

Am ersten Kindergartentag wird Ihr Kind offiziell Schüler! Es ist ein aufregender Übergang, da junge Lernende das Spielen und Basteln aus der Vorschule mit mehr Schreib-, Lese- und Mathematikunterricht verbinden. Kindergartenkinder gewöhnen sich an Routinen und lernen, wie sie über Jahre hinweg erfolgreiche Schüler sein können.

Die Erwartungen an das, was die Schüler erreichen sollen, und insbesondere, ob sie bis zum Ende des Kindergartens lesen und schreiben können, sind von Schule zu Schule unterschiedlich. Sprechen Sie also mit der Lehrkraft Ihres Kindes, um Details zum jeweiligen Lehrplan zu erfahren.

Indem Sie die richtigen Grundlagen für den Erfolg Ihres Kindes im Kindergarten legen, können Sie es darauf vorbereiten, in den kommenden Jahren große schulische Fortschritte zu erzielen. Stellen Sie mit diesem umfassenden Leitfaden zum Erfolg sicher, dass sie das ganze Jahr über auf den Kindergarten vorbereitet sind und sich auszeichnen.

Du möchtest noch mehr Buch- und Leseideen? Melden Sie sich für unseren Scholastic Parents Newsletter an.

Lesekompetenz im Kindergarten

Im Kindergarten beginnen die Kinder, als selbstständige Leser zu wachsen und sich mit dem Lesen, das jetzt Teil ihres täglichen Lebens ist, vertrauter zu machen. Die Schüler lesen den ganzen Tag Bücher, den Tagesplan, Klassenbriefe, Lieder und Gedichte.

Um Lesefähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Erlernt alle Buchstaben des Alphabets (Groß- und Kleinschreibung) und deren Laute.
  • Beginnt, Bücher selbst zu „lesen“, hauptsächlich durch Auswendiglernen
  • Liest und hört Geschichten und spricht dann über die Geschichten, einschließlich ihrer Handlungen, Charaktere und Ereignisse.
  • Folgt Wörtern von links nach rechts, von oben nach unten und Seite für Seite.
  • Erkennt und kann reimende Wörter produzieren.
  • Erkennt mehrere grundlegende Sehwörter wie ich, mein, du, ist und bist.
  • Fügt einzelne Laute in einfachen, einsilbigen Wörtern hinzu oder ersetzt sie, um neue Wörter zu bilden, wie zum Beispiel das Ersetzen des „C“ in „Katze“ durch ein „R“, um das Wort „Ratte“ zu erstellen.

Leseaktivitäten im Kindergarten

Lesen und wiederholen: Bitten Sie Ihr Kind, Ihnen sein Lieblingsbuch vorzulesen, indem Sie sein Gedächtnis, seine Assoziationen und Hinweise aus den Bildern verwenden.

Alphabetbücher: Verwenden Sie Zeichnungen oder Bilder aus Zeitschriften, um ein Alphabetbuch mit einem Buchstaben und einem Objekt zu erstellen, das auf jeder Seite mit diesem Buchstaben beginnt.

Fülle die Lücke aus: Wenn Sie Ihrem Kind ein Lieblingsbilderbuch vorlesen und auf ein kurzes Wort stoßen, das sich reimt oder Ihrem Kind bekannt vorkommt, weil es die Geschichte kennt, halten Sie inne und lassen Sie es das Wort sagen. Zeigen Sie auf das Wort, während Sie es sagen, und buchstabieren Sie es.

Schreibfähigkeiten im Kindergarten

Im Kindergarten beginnt Ihr Kind wirklich als Schriftsteller zu wachsen. Kindergartenkinder beginnen Wörter zu schreiben (oft mit ihrer eigenen kreativen oder erfundenen Schreibweise) und können sogar ihre eigenen Minibücher und Geschichten über ihr Leben oder das, was sie gelernt haben, schreiben.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn sie die meisten Wörter falsch schreiben: Kreative oder erfundene Rechtschreibung ist in diesem Alter ein entscheidender Teil der Entwicklung von Schreibfähigkeiten. Das Buchstabieren von Wörtern auf der Grundlage von Lauten hilft Ihrem Kind, die Bausteine ​​unserer Sprache zu erkennen und sie besser zu verstehen. Die meisten Wörter deine Kindergärtnerin Wille richtig buchstabieren lernen sind einsilbige Wörter, die oft dem Muster von CVC oder KONSONANT, VOWEL, KONSONANT folgen – denken Sie an „Katze“, „groß“ oder „Teppich“.

Um Schreibfähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Schreibt Groß- und Kleinbuchstaben
  • Schreibt ihren Namen.
  • Schreibt einige Buchstaben und Wörter, wenn sie diktiert werden.
  • Verwendet erfundene oder kreative Rechtschreibung, um eine Vielzahl von Wörtern zu schreiben.
  • Verwendet konventionelle Schreibweise, um einige Wörter zu schreiben (CVC und grundlegende Sehwörter).
  • Schreibt, zeichnet und diktiert über eine Vielzahl von Themen, einschließlich ihrer Meinung und Beschreibung von Objekten oder Momenten und Ereignissen in ihrem Leben.

Schreibaktivitäten im Kindergarten

Alles beschriften: Erstellen Sie mit Ihrem Kind Etiketten für verschiedene Gegenstände in Ihrem Haus, wie Bücher, Spielzeugeimer, Lebensmittel, Küchengegenstände und Kleidung. Sie oder Ihr Kind können die Namen der Objekte schreiben und Ihr Kind kann dazu ein Bild malen.

Ratespiele spielen: Zeichnen Sie ein Bild und lassen Sie Ihr Kind die Schreibweise dieses Wortes erraten. Geben Sie ihm einige Buchstaben als Hinweis. Zeigen Sie Ihrem Kind alternativ zwei Buchstaben (z. B. „_at“) und bitten Sie es, so viele Wörter wie möglich daraus zu bilden.

Erstellen Sie ein Fotoalbum: Wenn Sie Ereignisse oder Personen fotografieren, bitten Sie Ihr Kind, das Bild zu beschriften. Kleben Sie es auf ein Blatt Papier, damit sie eine Beschreibung des Ereignisses schreiben können, was passiert ist, wer dort war usw.

Kaufen Sie unten die besten Ressourcen für den Kindergarten! Alle Bücher und Aktivitäten finden Sie im Scholastic Store.


Der Leitfaden für den Kindergarten: Lesen und Schreiben

Am ersten Kindergartentag wird Ihr Kind offiziell Schüler! Es ist ein aufregender Übergang, da junge Lernende das Spielen und Basteln aus der Vorschule mit mehr Schreib-, Lese- und Mathematikunterricht verbinden. Kindergartenkinder gewöhnen sich an Routinen und lernen, wie sie über Jahre hinweg erfolgreiche Schüler sein können.

Die Erwartungen an das, was die Schüler erreichen sollen, und insbesondere, ob sie bis zum Ende des Kindergartens lesen und schreiben können, sind von Schule zu Schule unterschiedlich. Sprechen Sie daher mit der Lehrkraft Ihres Kindes, um Details zum jeweiligen Lehrplan zu erfahren.

Indem Sie die richtigen Grundlagen für den Erfolg Ihres Kindes im Kindergarten legen, können Sie es darauf vorbereiten, in den kommenden Jahren große schulische Fortschritte zu erzielen. Stellen Sie mit diesem umfassenden Leitfaden zum Erfolg sicher, dass sie das ganze Jahr über auf den Kindergarten vorbereitet sind und sich auszeichnen.

Du möchtest noch mehr Buch- und Leseideen? Melden Sie sich für unseren Scholastic Parents Newsletter an.

Lesekompetenz im Kindergarten

Im Kindergarten beginnen Kinder, als selbstständige Leser zu wachsen und sich mit dem Lesen, das jetzt Teil ihres täglichen Lebens ist, vertrauter zu machen. Die Schüler lesen den ganzen Tag Bücher, den Tagesplan, Klassenbriefe, Lieder und Gedichte.

Um Lesefähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Erlernt alle Buchstaben des Alphabets (Groß- und Kleinschreibung) und deren Laute.
  • Beginnt, Bücher selbst zu „lesen“, hauptsächlich durch Auswendiglernen
  • Liest und hört Geschichten und spricht dann über die Geschichten, einschließlich ihrer Handlungen, Charaktere und Ereignisse.
  • Folgt Wörtern von links nach rechts, von oben nach unten und Seite für Seite.
  • Erkennt und kann reimende Wörter produzieren.
  • Erkennt mehrere grundlegende Sehwörter wie ich, mein, du, ist und bist.
  • Fügt einzelne Laute in einfachen, einsilbigen Wörtern hinzu oder ersetzt sie, um neue Wörter zu bilden, wie zum Beispiel das Ersetzen des „C“ in „Katze“ durch ein „R“, um das Wort „Ratte“ zu erstellen.

Leseaktivitäten im Kindergarten

Lesen und wiederholen: Bitten Sie Ihr Kind, Ihnen sein Lieblingsbuch vorzulesen, indem Sie sein Gedächtnis, seine Assoziationen und Hinweise aus den Bildern verwenden.

Alphabetbücher: Verwenden Sie Zeichnungen oder Bilder aus Zeitschriften, um ein Alphabetbuch mit einem Buchstaben und einem Objekt zu erstellen, das auf jeder Seite mit diesem Buchstaben beginnt.

Fülle die Lücke aus: Wenn Sie Ihrem Kind ein Lieblingsbilderbuch vorlesen und auf ein kurzes Wort stoßen, das sich reimt oder Ihrem Kind bekannt vorkommt, weil es die Geschichte kennt, halten Sie inne und lassen Sie es das Wort sagen. Zeigen Sie auf das Wort, während Sie es sagen, und buchstabieren Sie es.

Schreibfähigkeiten im Kindergarten

Im Kindergarten beginnt Ihr Kind wirklich als Schriftsteller zu wachsen. Kindergartenkinder beginnen Wörter zu schreiben (oft mit ihrer eigenen kreativen oder erfundenen Schreibweise) und können sogar ihre eigenen Minibücher und Geschichten über ihr Leben oder das, was sie gelernt haben, schreiben.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn sie die meisten Wörter falsch schreiben: Kreative oder erfundene Rechtschreibung ist in diesem Alter ein entscheidender Teil der Entwicklung von Schreibfähigkeiten. Die auf Lauten basierende Rechtschreibung von Wörtern hilft Ihrem Kind, die Bausteine ​​unserer Sprache zu erkennen und sie besser zu verstehen. Die meisten Wörter deine Kindergärtnerin Wille richtig buchstabieren lernen sind einsilbige Wörter, die oft dem Muster von CVC oder KONSONANT, VOWEL, KONSONANT folgen – denken Sie an „Katze“, „groß“ oder „Teppich“.

Um Schreibfähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Schreibt Groß- und Kleinbuchstaben
  • Schreibt ihren Namen.
  • Schreibt einige Buchstaben und Wörter, wenn sie diktiert werden.
  • Verwendet erfundene oder kreative Rechtschreibung, um eine Vielzahl von Wörtern zu schreiben.
  • Verwendet konventionelle Schreibweise, um einige Wörter zu schreiben (CVC und grundlegende Sehwörter).
  • Schreibt, zeichnet und diktiert über eine Vielzahl von Themen, einschließlich ihrer Meinung und Beschreibungen von Objekten oder Momenten und Ereignissen in ihrem Leben.

Schreibaktivitäten im Kindergarten

Alles beschriften: Erstellen Sie mit Ihrem Kind Etiketten für verschiedene Gegenstände in Ihrem Haus, wie Bücher, Spielzeugeimer, Lebensmittel, Küchengegenstände und Kleidung. Sie oder Ihr Kind können die Namen der Objekte schreiben und Ihr Kind kann dazu ein Bild malen.

Ratespiele spielen: Zeichnen Sie ein Bild und lassen Sie Ihr Kind die Schreibweise dieses Wortes erraten. Geben Sie ihm einige Buchstaben als Hinweis. Zeigen Sie Ihrem Kind alternativ zwei Buchstaben (z. B. „_at“) und bitten Sie es, so viele Wörter wie möglich daraus zu bilden.

Erstellen Sie ein Fotoalbum: Wenn Sie Ereignisse oder Personen fotografieren, bitten Sie Ihr Kind, das Bild zu beschriften. Kleben Sie es auf ein Blatt Papier, damit sie eine Beschreibung des Ereignisses schreiben können, was passiert ist, wer dort war usw.

Kaufen Sie unten die besten Ressourcen für den Kindergarten! Alle Bücher und Aktivitäten finden Sie im Scholastic Store.


Der Leitfaden für den Kindergarten: Lesen und Schreiben

Am ersten Kindergartentag wird Ihr Kind offiziell Schüler! Es ist ein aufregender Übergang, da junge Lernende das Spielen und Basteln aus der Vorschule mit mehr Schreib-, Lese- und Mathematikunterricht verbinden. Kindergartenkinder gewöhnen sich an Routinen und lernen, wie sie über Jahre hinweg erfolgreiche Schüler sein können.

Die Erwartungen an das, was die Schüler erreichen sollen, und insbesondere, ob sie bis zum Ende des Kindergartens lesen und schreiben können, sind von Schule zu Schule unterschiedlich. Sprechen Sie also mit der Lehrkraft Ihres Kindes, um Details zum jeweiligen Lehrplan zu erfahren.

Indem Sie die richtigen Grundlagen für den Erfolg Ihres Kindes im Kindergarten legen, können Sie es darauf vorbereiten, in den kommenden Jahren große schulische Fortschritte zu erzielen. Stellen Sie mit diesem umfassenden Leitfaden zum Erfolg sicher, dass sie das ganze Jahr über auf den Kindergarten vorbereitet sind und sich auszeichnen.

Du möchtest noch mehr Buch- und Leseideen? Melden Sie sich für unseren Scholastic Parents Newsletter an.

Lesekompetenz im Kindergarten

Im Kindergarten beginnen die Kinder, als selbstständige Leser zu wachsen und sich mit dem Lesen, das jetzt Teil ihres täglichen Lebens ist, vertrauter zu machen. Die Schüler lesen den ganzen Tag Bücher, den Tagesplan, Klassenbriefe, Lieder und Gedichte.

Um Lesefähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Erlernt alle Buchstaben des Alphabets (Groß- und Kleinschreibung) und deren Laute.
  • Beginnt, Bücher selbst zu „lesen“, hauptsächlich durch Auswendiglernen
  • Liest und hört Geschichten und spricht dann über die Geschichten, einschließlich ihrer Handlungen, Charaktere und Ereignisse.
  • Folgt Wörtern von links nach rechts, von oben nach unten und Seite für Seite.
  • Erkennt und kann reimende Wörter produzieren.
  • Erkennt mehrere grundlegende Sehwörter wie ich, mein, du, ist und bist.
  • Fügt einzelne Laute in einfachen, einsilbigen Wörtern hinzu oder ersetzt sie, um neue Wörter zu bilden, wie zum Beispiel das Ersetzen des „C“ in „Katze“ durch ein „R“, um das Wort „Ratte“ zu erstellen.

Leseaktivitäten im Kindergarten

Lesen und wiederholen: Bitten Sie Ihr Kind, Ihnen sein Lieblingsbuch vorzulesen, indem Sie sein Gedächtnis, seine Assoziationen und Hinweise aus den Bildern verwenden.

Alphabetbücher: Verwenden Sie Zeichnungen oder Bilder aus Zeitschriften, um ein Alphabetbuch mit einem Buchstaben und einem Objekt zu erstellen, das auf jeder Seite mit diesem Buchstaben beginnt.

Fülle die Lücke aus: Wenn Sie Ihrem Kind ein Lieblingsbilderbuch vorlesen und auf ein kurzes Wort stoßen, das sich reimt oder Ihrem Kind bekannt vorkommt, weil es die Geschichte kennt, halten Sie inne und lassen Sie es das Wort sagen. Zeigen Sie auf das Wort, während Sie es sagen, und buchstabieren Sie es.

Schreibfähigkeiten im Kindergarten

Im Kindergarten beginnt Ihr Kind wirklich als Schriftsteller zu wachsen. Kindergartenkinder beginnen Wörter zu schreiben (oft mit ihrer eigenen kreativen oder erfundenen Schreibweise) und können sogar ihre eigenen Minibücher und Geschichten über ihr Leben oder das, was sie gelernt haben, schreiben.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn sie die meisten Wörter falsch schreiben: Kreative oder erfundene Rechtschreibung ist in diesem Alter ein entscheidender Teil der Entwicklung von Schreibfähigkeiten. Die auf Lauten basierende Rechtschreibung von Wörtern hilft Ihrem Kind, die Bausteine ​​unserer Sprache zu erkennen und sie besser zu verstehen. Die meisten Wörter deine Kindergärtnerin Wille richtig buchstabieren lernen sind einsilbige Wörter, die oft dem Muster von CVC oder KONSONANT, VOWEL, KONSONANT folgen – denken Sie an „Katze“, „groß“ oder „Teppich“.

Um Schreibfähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Schreibt Groß- und Kleinbuchstaben
  • Schreibt ihren Namen.
  • Schreibt einige Buchstaben und Wörter, wenn sie diktiert werden.
  • Verwendet erfundene oder kreative Rechtschreibung, um eine Vielzahl von Wörtern zu schreiben.
  • Verwendet konventionelle Schreibweise, um einige Wörter zu schreiben (CVC und grundlegende Sehwörter).
  • Schreibt, zeichnet und diktiert über eine Vielzahl von Themen, einschließlich ihrer Meinung und Beschreibungen von Objekten oder Momenten und Ereignissen in ihrem Leben.

Schreibaktivitäten im Kindergarten

Alles beschriften: Erstellen Sie mit Ihrem Kind Etiketten für verschiedene Gegenstände in Ihrem Haus, wie Bücher, Spielzeugeimer, Lebensmittel, Küchengegenstände und Kleidung. Sie oder Ihr Kind können die Namen der Objekte schreiben und Ihr Kind kann dazu ein Bild malen.

Ratespiele spielen: Zeichnen Sie ein Bild und lassen Sie Ihr Kind die Schreibweise dieses Wortes erraten. Geben Sie ihm einige Buchstaben als Hinweis. Zeigen Sie Ihrem Kind alternativ zwei Buchstaben (z. B. „_at“) und bitten Sie es, so viele Wörter wie möglich daraus zu bilden.

Erstellen Sie ein Fotoalbum: Wenn Sie Ereignisse oder Personen fotografieren, bitten Sie Ihr Kind, das Bild zu beschriften. Kleben Sie es auf ein Blatt Papier, damit sie eine Beschreibung des Ereignisses schreiben können, was passiert ist, wer dort war usw.

Kaufen Sie unten die besten Ressourcen für den Kindergarten! Alle Bücher und Aktivitäten finden Sie im Scholastic Store.


Der Leitfaden für den Kindergarten: Lesen und Schreiben

Am ersten Kindergartentag wird Ihr Kind offiziell Schüler! Es ist ein aufregender Übergang, da junge Lernende das Spielen und Basteln aus der Vorschule mit mehr Schreib-, Lese- und Mathematikunterricht verbinden. Kindergartenkinder gewöhnen sich an Routinen und lernen, wie sie über Jahre hinweg erfolgreiche Schüler sein können.

Die Erwartungen an das, was die Schüler erreichen sollen, und insbesondere, ob sie bis zum Ende des Kindergartens lesen und schreiben können, sind von Schule zu Schule unterschiedlich. Sprechen Sie also mit der Lehrkraft Ihres Kindes, um Details zum jeweiligen Lehrplan zu erfahren.

Indem Sie die richtigen Grundlagen für den Erfolg Ihres Kindes im Kindergarten legen, können Sie es darauf vorbereiten, in den kommenden Jahren große akademische Fortschritte zu erzielen. Stellen Sie mit diesem umfassenden Leitfaden zum Erfolg sicher, dass sie das ganze Jahr über auf den Kindergarten vorbereitet sind und sich auszeichnen.

Du möchtest noch mehr Buch- und Leseideen? Melden Sie sich für unseren Scholastic Parents Newsletter an.

Lesekompetenz im Kindergarten

Im Kindergarten beginnen die Kinder, als selbstständige Leser zu wachsen und sich mit dem Lesen, das jetzt Teil ihres täglichen Lebens ist, vertrauter zu machen. Die Schüler lesen den ganzen Tag Bücher, den Tagesplan, Klassenbriefe, Lieder und Gedichte.

Um Lesefähigkeiten aufzubauen, ist Ihr Kindergartenkind:

  • Erlernt alle Buchstaben des Alphabets (Groß- und Kleinschreibung) und deren Laute.
  • Beginnt, Bücher selbst zu „lesen“, hauptsächlich durch Auswendiglernen
  • Liest und hört Geschichten und spricht dann über die Geschichten, einschließlich ihrer Handlungen, Charaktere und Ereignisse.
  • Folgt Wörtern von links nach rechts, von oben nach unten und Seite für Seite.
  • Erkennt und kann reimende Wörter produzieren.
  • Erkennt mehrere grundlegende Sehwörter wie ich, mein, du, ist und bist.
  • Fügt einzelne Laute in einfachen, einsilbigen Wörtern hinzu oder ersetzt sie, um neue Wörter zu bilden, z.

Leseaktivitäten im Kindergarten

Lesen und wiederholen: Bitten Sie Ihr Kind, Ihnen sein Lieblingsbuch vorzulesen, indem Sie sein Gedächtnis, seine Assoziationen und Hinweise aus den Bildern verwenden.

Alphabetbücher: Verwenden Sie Zeichnungen oder Bilder aus Zeitschriften, um ein Alphabetbuch mit einem Buchstaben und einem Objekt zu erstellen, das auf jeder Seite mit diesem Buchstaben beginnt.

Fülle die Lücke aus: Wenn Sie Ihrem Kind ein Lieblingsbilderbuch vorlesen und auf ein kurzes Wort stoßen, das sich reimt oder Ihrem Kind bekannt vorkommt, weil es die Geschichte kennt, halten Sie inne und lassen Sie es das Wort sagen. Zeigen Sie auf das Wort, während Sie es sagen, und buchstabieren Sie es.

Schreibfähigkeiten im Kindergarten

Im Kindergarten beginnt Ihr Kind wirklich als Schriftsteller zu wachsen. Kindergartenkinder beginnen Wörter zu schreiben (oft mit ihrer eigenen kreativen oder erfundenen Schreibweise) und können sogar ihre eigenen Minibücher und Geschichten über ihr Leben oder das, was sie gelernt haben, schreiben.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn sie die meisten Wörter falsch schreiben: Kreative oder erfundene Rechtschreibung ist in diesem Alter ein entscheidender Teil der Entwicklung von Schreibfähigkeiten. Das Buchstabieren von Wörtern auf der Grundlage von Lauten hilft Ihrem Kind, die Bausteine ​​unserer Sprache zu erkennen und sie besser zu verstehen. Die meisten Wörter deine Kindergärtnerin Wille learn to spell correctly are one-syllable words which often follow the pattern of CVC, or CONSONANT, VOWEL, CONSONANT — think “cat,” “big,” or “rug.”

To build writing skills, your kindergartener:

  • Writes uppercase and lowercase letters
  • Writes their name.
  • Writes some letters and words when they are dictated.
  • Uses invented or creative spelling to write a variety of words.
  • Uses conventional spelling to write some words (CVC and basic sight words).
  • Writes, draws, and dictates about a variety of topics, including their opinion and descriptions of objects or moments and events in their life.

Kindergarten Writing Activities

Label Everything: Create labels with your child for different objects in your house, like books, toy bins, foods, kitchen objects, and clothes. You or your child can write the names of the objects, and your child can draw a picture to go along with it.

Play Guessing Games: Draw a picture and have your child guess the spelling of that word, giving them a few letters in the word as a hint. Alternatively, show your child two letters (like this: “_at”) and ask them to make as many words as they can with it.

Create a Photo Album: When you take pictures of events or people, ask your child to label the picture. Glue it to a piece of a paper so they can write a description of the event, what happened, who was there, etc.

Shop the best resources for kindergarten below! You can find all books and activities at The Scholastic Store.


The Guide to Kindergarten: Reading and Writing

On the first day of kindergarten, your child officially becomes a student! It’s an exciting transition as young learners blend the playing and craft-making from preschool with more writing, reading, and math lessons. Kindergarteners get used to routines and learn how to be successful students for years to come.

The expectations for what students should achieve, and specifically whether they should know how to read and write by the end of kindergarten, vary across schools, so talk to your child’s teacher for details regarding the specific curriculum.

By laying the right foundation for your child’s success in kindergarten, you can prime them for accomplishing great academic strides for years to come. Make sure they are prepared for kindergarten and excels throughout the year with this comprehensive guide to success.

Want even more book and reading ideas? Sign up for our Scholastic Parents newsletter.

Kindergarten Reading Skills

In kindergarten, children begin to grow as independent readers and become more comfortable with reading, which is now part of their daily life. Students read books, the day’s schedule, class letters, songs, and poems throughout the day.

To build reading skills, your kindergartener:

  • Learns all of the letters of the alphabet (upper case and lower case) and their sounds.
  • Begins to “read” books themselves, mainly by memorization
  • Reads and listens to stories and then talks about the stories, including their plots, characters, and events.
  • Follows words from left to right, top to bottom, and page by page.
  • Recognizes and can produce rhyming words.
  • Recognizes several basic sight words such as I, my, you, is, and are.
  • Adds or substitutes individual sounds in simple, one-syllable words to make new words, such as replacing the “C” in “Cat” with an “R” to create the word “Rat.”

Kindergarten Reading Activities

Read and Repeat: Ask your child to “read” their favorite book to you, using their memory, associations, and clues from the pictures.

Alphabet Books: Use drawings or pictures from magazines to create an alphabet book with a letter and an object that begins with that letter on each page.

Fill in the Blank: When you read a favorite picture book to your child and come across a short word that rhymes or is familiar to your child because they know the story, stop and let them say the word. Point to the word as they say it and spell it out.

Kindergarten Writing Skills

In kindergarten, your child begins to truly grow as a writer. Kindergartners start to write words (often using their own creative or invented spellings), and may even write their own mini books and stories about their lives or what they’ve learned.

Don’t worry if they're spelling most words incorrectly: Creative or invented spelling is a crucial part of developing writing skills at this age. Spelling words based on sounds helps your child consider our language’s building blocks and gain a deeper understanding of them. Most of the words your kindergartner Wille learn to spell correctly are one-syllable words which often follow the pattern of CVC, or CONSONANT, VOWEL, CONSONANT — think “cat,” “big,” or “rug.”

To build writing skills, your kindergartener:

  • Writes uppercase and lowercase letters
  • Writes their name.
  • Writes some letters and words when they are dictated.
  • Uses invented or creative spelling to write a variety of words.
  • Uses conventional spelling to write some words (CVC and basic sight words).
  • Writes, draws, and dictates about a variety of topics, including their opinion and descriptions of objects or moments and events in their life.

Kindergarten Writing Activities

Label Everything: Create labels with your child for different objects in your house, like books, toy bins, foods, kitchen objects, and clothes. You or your child can write the names of the objects, and your child can draw a picture to go along with it.

Play Guessing Games: Draw a picture and have your child guess the spelling of that word, giving them a few letters in the word as a hint. Alternatively, show your child two letters (like this: “_at”) and ask them to make as many words as they can with it.

Create a Photo Album: When you take pictures of events or people, ask your child to label the picture. Glue it to a piece of a paper so they can write a description of the event, what happened, who was there, etc.

Shop the best resources for kindergarten below! You can find all books and activities at The Scholastic Store.


The Guide to Kindergarten: Reading and Writing

On the first day of kindergarten, your child officially becomes a student! It’s an exciting transition as young learners blend the playing and craft-making from preschool with more writing, reading, and math lessons. Kindergarteners get used to routines and learn how to be successful students for years to come.

The expectations for what students should achieve, and specifically whether they should know how to read and write by the end of kindergarten, vary across schools, so talk to your child’s teacher for details regarding the specific curriculum.

By laying the right foundation for your child’s success in kindergarten, you can prime them for accomplishing great academic strides for years to come. Make sure they are prepared for kindergarten and excels throughout the year with this comprehensive guide to success.

Want even more book and reading ideas? Sign up for our Scholastic Parents newsletter.

Kindergarten Reading Skills

In kindergarten, children begin to grow as independent readers and become more comfortable with reading, which is now part of their daily life. Students read books, the day’s schedule, class letters, songs, and poems throughout the day.

To build reading skills, your kindergartener:

  • Learns all of the letters of the alphabet (upper case and lower case) and their sounds.
  • Begins to “read” books themselves, mainly by memorization
  • Reads and listens to stories and then talks about the stories, including their plots, characters, and events.
  • Follows words from left to right, top to bottom, and page by page.
  • Recognizes and can produce rhyming words.
  • Recognizes several basic sight words such as I, my, you, is, and are.
  • Adds or substitutes individual sounds in simple, one-syllable words to make new words, such as replacing the “C” in “Cat” with an “R” to create the word “Rat.”

Kindergarten Reading Activities

Read and Repeat: Ask your child to “read” their favorite book to you, using their memory, associations, and clues from the pictures.

Alphabet Books: Use drawings or pictures from magazines to create an alphabet book with a letter and an object that begins with that letter on each page.

Fill in the Blank: When you read a favorite picture book to your child and come across a short word that rhymes or is familiar to your child because they know the story, stop and let them say the word. Point to the word as they say it and spell it out.

Kindergarten Writing Skills

In kindergarten, your child begins to truly grow as a writer. Kindergartners start to write words (often using their own creative or invented spellings), and may even write their own mini books and stories about their lives or what they’ve learned.

Don’t worry if they're spelling most words incorrectly: Creative or invented spelling is a crucial part of developing writing skills at this age. Spelling words based on sounds helps your child consider our language’s building blocks and gain a deeper understanding of them. Most of the words your kindergartner Wille learn to spell correctly are one-syllable words which often follow the pattern of CVC, or CONSONANT, VOWEL, CONSONANT — think “cat,” “big,” or “rug.”

To build writing skills, your kindergartener:

  • Writes uppercase and lowercase letters
  • Writes their name.
  • Writes some letters and words when they are dictated.
  • Uses invented or creative spelling to write a variety of words.
  • Uses conventional spelling to write some words (CVC and basic sight words).
  • Writes, draws, and dictates about a variety of topics, including their opinion and descriptions of objects or moments and events in their life.

Kindergarten Writing Activities

Label Everything: Create labels with your child for different objects in your house, like books, toy bins, foods, kitchen objects, and clothes. You or your child can write the names of the objects, and your child can draw a picture to go along with it.

Play Guessing Games: Draw a picture and have your child guess the spelling of that word, giving them a few letters in the word as a hint. Alternatively, show your child two letters (like this: “_at”) and ask them to make as many words as they can with it.

Create a Photo Album: When you take pictures of events or people, ask your child to label the picture. Glue it to a piece of a paper so they can write a description of the event, what happened, who was there, etc.

Shop the best resources for kindergarten below! You can find all books and activities at The Scholastic Store.


The Guide to Kindergarten: Reading and Writing

On the first day of kindergarten, your child officially becomes a student! It’s an exciting transition as young learners blend the playing and craft-making from preschool with more writing, reading, and math lessons. Kindergarteners get used to routines and learn how to be successful students for years to come.

The expectations for what students should achieve, and specifically whether they should know how to read and write by the end of kindergarten, vary across schools, so talk to your child’s teacher for details regarding the specific curriculum.

By laying the right foundation for your child’s success in kindergarten, you can prime them for accomplishing great academic strides for years to come. Make sure they are prepared for kindergarten and excels throughout the year with this comprehensive guide to success.

Want even more book and reading ideas? Sign up for our Scholastic Parents newsletter.

Kindergarten Reading Skills

In kindergarten, children begin to grow as independent readers and become more comfortable with reading, which is now part of their daily life. Students read books, the day’s schedule, class letters, songs, and poems throughout the day.

To build reading skills, your kindergartener:

  • Learns all of the letters of the alphabet (upper case and lower case) and their sounds.
  • Begins to “read” books themselves, mainly by memorization
  • Reads and listens to stories and then talks about the stories, including their plots, characters, and events.
  • Follows words from left to right, top to bottom, and page by page.
  • Recognizes and can produce rhyming words.
  • Recognizes several basic sight words such as I, my, you, is, and are.
  • Adds or substitutes individual sounds in simple, one-syllable words to make new words, such as replacing the “C” in “Cat” with an “R” to create the word “Rat.”

Kindergarten Reading Activities

Read and Repeat: Ask your child to “read” their favorite book to you, using their memory, associations, and clues from the pictures.

Alphabet Books: Use drawings or pictures from magazines to create an alphabet book with a letter and an object that begins with that letter on each page.

Fill in the Blank: When you read a favorite picture book to your child and come across a short word that rhymes or is familiar to your child because they know the story, stop and let them say the word. Point to the word as they say it and spell it out.

Kindergarten Writing Skills

In kindergarten, your child begins to truly grow as a writer. Kindergartners start to write words (often using their own creative or invented spellings), and may even write their own mini books and stories about their lives or what they’ve learned.

Don’t worry if they're spelling most words incorrectly: Creative or invented spelling is a crucial part of developing writing skills at this age. Spelling words based on sounds helps your child consider our language’s building blocks and gain a deeper understanding of them. Most of the words your kindergartner Wille learn to spell correctly are one-syllable words which often follow the pattern of CVC, or CONSONANT, VOWEL, CONSONANT — think “cat,” “big,” or “rug.”

To build writing skills, your kindergartener:

  • Writes uppercase and lowercase letters
  • Writes their name.
  • Writes some letters and words when they are dictated.
  • Uses invented or creative spelling to write a variety of words.
  • Uses conventional spelling to write some words (CVC and basic sight words).
  • Writes, draws, and dictates about a variety of topics, including their opinion and descriptions of objects or moments and events in their life.

Kindergarten Writing Activities

Label Everything: Create labels with your child for different objects in your house, like books, toy bins, foods, kitchen objects, and clothes. You or your child can write the names of the objects, and your child can draw a picture to go along with it.

Play Guessing Games: Draw a picture and have your child guess the spelling of that word, giving them a few letters in the word as a hint. Alternatively, show your child two letters (like this: “_at”) and ask them to make as many words as they can with it.

Create a Photo Album: When you take pictures of events or people, ask your child to label the picture. Glue it to a piece of a paper so they can write a description of the event, what happened, who was there, etc.

Shop the best resources for kindergarten below! You can find all books and activities at The Scholastic Store.


Schau das Video: Western Growers Foundation School Garden Program